Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde

Prof. Dr. Bloching

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

DankeProf. Dr. Bloching!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Adresse

Schwanebecker Chaussee 5013125 Berlin

Leistungen

HNO-Erkrankungen
Kopf-Hals-Tumoren
Nase und Nasennebenhöhlen
Ohr und Schädelbasis
Schwindelerkrankungen
Neugeborenen-Hörscreening
Cochlea-Implantat
Implantierbare Hörgeräte
Moderne Laserchirurgie
Schlaflabor

Weiterbildungen

Stimm- & Sprachstörungen
Plastische Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

ich freue mich sehr, Sie auf meiner jameda-Seite begrüßen zu dürfen. Mein Name ist Prof. Dr. med. Marc Bloching und ich bin in der Klinik für HNO-Heilkunde des Helios Klinikum Berlin-Buch, zu dem auch das Hörzentrum Berlin-Brandenburg gehört, als Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Chefarzt tätig.

Mein Team und ich bieten Ihnen eine menschliche und qualitativ hochwertige medizinische Versorgung von der Diagnostik bis zur Behandlung. Wir möchten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein kompetenter Ansprechpartner bei akuten oder chronischen Entzündung oder Funktionsstörungen im Bereich des Halses, der Nase und der Ohren sein.

Informieren Sie sich hier über sämtliche Leistungen unserer Einrichtung - von der allgemeinen HNO – ärztlichen Untersuchung bis zur ästhetischen Korrektur der Nase.

Gerne nehmen wir uns Zeit, uns Ihr Anliegen anzuhören, untersuchen Sie und empfehlen Ihnen eine erfolgversprechende Therapie.

Ihr Prof. Dr. med. Marc Bloching

Mein Lebenslauf

1985 bis 1988Grundstudium der Chemie an der Rheinisch Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen; Vordiplom
1986 bis 1992Studium der Medizin an der Albert Magnus Universität in Köln, der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und der Freien Universität Berlin
1992Staatsexamen in Berlin (Gesamtnote: gut)
1993Promotion an der Klinik für Innere Medizin der FU Berlin (Prof. Dr. Karla Ibe): "Endotoxinelimination aus Wasser und Plasma" (magna cum laude)
1996Studienaufenthalt zur rekonstruktiven Chirurgie an der Mount-Sinai-Medical School bei Prof. Marc Urken, New York
1997Anerkennung als "Arzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde", DEGUM-Ausbilder für Ultraschall im Kopf-Hals-Bereich
1998Ernennung zum Oberarzt, Weiterbildung in der Abteilung "Phoniatrie und Pädaudiologie" der Martin-Luther-Universität, Erlangung der Zusatzbezeichnung "Stimm- und Sprachstörungen"
2000Studienaufenthalt an der Universität San Francisco (UCSF) zur Chirurgie der lateralen Schädelbasis und von Kleinhirnbrückenwinkeltumoren
2001Erlangung der Zusatzqualifikation "Spezielle HNO-Chirurgie", Weiterbildungsermächtigung "CW-Doppler und Duplex-Verfahren", Ernennung zum leitenden Oberarzt
2002Erlangung der Zusatzbezeichnung "Plastische Operationen"

Über Prof. Dr. med. Marc Bloching

Berufsweg

1992 bis 1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Drittmittelprojekt "Trachealprothese" (HNO-Klinik, Klinikum Benjamin Franklin, FU Berlin)

1993 bis 1994 AiP in der HNO-Klinik des Klinikums Benjamin Franklin an der FU Berlin (Prof. Dr. H. Scherer)

1994 bis 2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitätsklinik und Poliklinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Prof. Dr. A. Berghaus)

April 2002 Habilitation: "Abschätzung des relativen Tumorerkrankungsrisikos im Kopf-Hals-Bereich durch Biomarker"

2003 Kommissarischer Direktor der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2006 Ernennung zum W3-Professor für HNO-Heilkunde und Klinikdirektor an der Universitätsklinik des Saarlandes, Homburg/Saar

2009 Leiter der Arbeitsgruppe für "Rhinologie und Rhinochirurgie" der Deutschen Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Helios Klinikum Berlin-Buch


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Ich bin in der Klinik für HNO-Heilkunde des Helios Klinikum Berlin-Buch, zu dem auch das Hörzentrum Berlin-Brandenburg gehört, als Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde tätig und leite unsere Einrichtung als Chefarzt. Meine persönlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen plastisch-rekonstruktive und ästhetischen Chirurgie des Gesichtes, Erkrankungen der Schädelbasis und der Orbita sowie hörverbessernden Operationen. Möchten Sie unsere Sprechstunde besuchen und ein konkretes Symptom abklären? Rufen Sie uns an unter 030/9401-54100. Wir sind gerne für Sie da!

  • Plastisch-rekonstruktive Chirurgie

  • Behandlung von Erkrankungen der Schädelbasis und Orbita

  • Hörverbessernde Operationen

  • Plastisch-rekonstruktive Chirurgie

      • plastisch-rekonstruktive Chirurgie des Gesichtes, sowie der Atem- und Schluckwege bei Fehlbildungen und Defekten des Kopf- und Halsbereiches, auch unter Verwendung freier, mikrovaskulär anastomosierter Lappenplastiken und epithetischer Versorgungen
      • funktionelle und ästhetische Korrekturen der Nase und Verbesserung der Nasenatmung durch Korrekturen der Nasenklappe
      • Chirurgische Rehabilitation des gelähmten Gesichtes mit Nervenrekonstruktionen und Verfahren der ästhetischen Chirurgie
      • Behandlung des alternden Gesichtes mit Botox und Fillern
  • Behandlung von Erkrankungen der Schädelbasis und Orbita

  • Hörverbessernde Operationen

      • Mittelohr – Operationen
      • Versorgung mit teilimplantierbaren Hörgeräten und Cochlear-Implantaten

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Helios Klinikum Berlin-Buch


Mein weiteres Leistungsspektrum

Sie wünschen sich kompetente Hilfe aus erfahrener Hand, weil Sie unter einer akuten oder chronischen Entzündung oder Funktionsstörung im Bereich des Halses, der Nase und der Ohren leiden? In der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde sowie im Helios Hörzentrum Berlin-Brandenburg sind Sie genau richtig. Wir setzen wir moderne Therapiekonzepte und Operationsmethoden ein, um Ihre Beschwerden zu lindern. Informieren Sie sich auf jameda über unser Leistungsspektrum und kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, unter: 030/9401-54100.

  • HNO-Erkrankungen

  • Kopf-Hals-Tumoren

  • Nase und Nasennebenhöhlen

  • Ohr und Schädelbasis

  • HNO-Erkrankungen

    Behandlung aller HNO-Erkrankungen bei Erwachsenen und Kindern

    In der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO) diagnostizieren und behandeln wir alle HNO-Erkrankungen - bei Erwachsenen und Kindern.  

    Dabei steht uns eine Vielzahl an konservativen (also nicht-operativen) und operativen Behandlungsmethoden auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft zur Verfügung. Unsere Klinik ist medizintechnisch eine der modernsten in Deutschland. Erfahrene Ärzte und Narkoseärzte sorgen für eine sichere Behandlung.  

    In unserem Krankenhaus der Maximalversorgung profitieren Sie von kurzen Wegen und einer interdisziplinären Zusammenarbeit: Bei komplizierten Fällen können wir jederzeit einen Kollegen aus den angrenzen Fachgebieten hinzuziehen, beispielsweise aus der Neurologie, der Augenheilkunde oder der Kinder- und Jugendmedizin.  

  • Kopf-Hals-Tumoren

    Mehr Lebensqualität durch individuelle Therapie

    Unter Kopf- und Halstumoren versteht man verschiedene bös- oder gutartige Tumorarten; darunter Tumoren des Kehlkopfes (Larynxkarzinom), des Rachens (Pharynxkarzinom), der Mundhöhle (Mundhöhlenkarzinom), der Nase und der Nebenhöhle sowie des äußeren Halses. Betroffen sind meist Frauen und Männer ab dem 60. Lebensjahr, Männer dabei deutlich häufiger als Frauen. Wird die Erkrankung frühzeitig erkannt, können wir hohe Heilungsraten erzielen.

  • Nase und Nasennebenhöhlen

    Endlich durchatmen: Moderne Chirurgie der Nase und Nasennebenhöhlen

    Durch eine chronische Entzündung kann die Nasenschleimhaut anschwellen. Häufige Folgen sind Infekte und Beschwerden wie Kopfschmerzen, Reizhusten oder Riechstörungen. Zudem wird das Wachstum von gutartigen Veränderungen wie Polypen oder Zysten begünstigt. Können die Beschwerden nicht durch eine medikamentöse Behandlung gelindert werden, beseitigen wir in einem operativen Eingriff Engstellen in der Nase und entfernen Polypen oder Zysten. Belüftung und Ablaufsystem der Nase werden auf diese Weise wiederhergestellt.

  • Ohr und Schädelbasis

    Besser hören: Erfahrung und Umsicht bei komplexen Eingriffen

    Hörstörungen können eine Vielzahl von Ursachen haben und betreffen Menschen aller Altersgruppen. Bei Erkrankungen oder Verletzungen des Ohrs kann eine Operation die Hörfunktion in vielen Fällen deutlich verbessern.

    • Hörverbessernde Mittelohr - Operationen
    • Otosklerose
    • Operationen an der Schädelbasis
  • Schwindelerkrankungen

    Fest stehen: Spezielle Diagnostik und Therapie bei Schwindelerkrankungen

    Als Schwindel wird entweder eine unangenehme Störung der räumlichen Orientierung bezeichnet oder die fälschliche Wahrnehmung einer Bewegung des Körpers oder der Umgebung (Drehen oder Schwanken). Gerade bei der vieldeutigen Angabe des Patienten, unter "Schwindel" zu leiden, ist sowohl die sorgfältige Erhebung des Erkrankungsverlaufs als auch die neurootologische Untersuchung von besonderer Bedeutung.

    • Behandlung von Lagerungsschwindel
    • Anfallartiger Drehschwindel (Morbus Menière)
    • Neuritis vestibularis
    • Bilaterale Vestibulopathie
    • Vestibularisparoxysmie
    • Vestibuläre Migräne
    • Phobischer Schwankschwindel
  • Neugeborenen-Hörscreening

    Hörstörungen frühzeitig erkennen und behandeln

    Wird eine Hörstörung diagnostiziert, stehen unserem spezialisierten Team alle Möglichkeiten einer modernen Therapie zur Verfügung.

    Hörstörungen sind die häufigste Sinneseinschränkung

    Hörstörungen gehören zu den am häufigsten auftretenden Einschränkungen der Sinnesfunktion bei Kindern. Rund 2.000 Babys werden in Deutschland pro Jahr mit einer beidseitigen Hörschädigung geboren.

    Ein funktionierendes Gehör ist für Kinder entscheidend für die spätere Sprachentwicklung. Eng verbunden mit der Entwicklung der Sprache ist auch die emotionale und soziale Reife des Kindes und damit die Schul- und Bildungslaufbahn. Um Ihrem Kind einen optimalen Start in die Sprachentwicklung zu geben, arbeiten wir in einem spezialisierten Team aus Geburtsmedizinern, Kinderärzten, HNO-Ärzten sowie Hörpädagogen.

  • Cochlea-Implantat

    Endlich hören: Hörstörungen mit Implantaten erfolgreich behandeln

    Der häufigste Grund für eine Hörstörung ist eine Schädigung der Haarzellen im Innenohr (Cochlea). Im Helios Hörzentrum Berlin-Brandenburg können wir durch das Einsetzen eines Cochlea-Implantats (CI) Hörvermögen und Sprachverständnis wiederherstellen.

  • Implantierbare Hörgeräte

    Ihr Weg aus der Schwerhörigkeit

    Die Suche nach einer passenden Hörverbesserung gestaltet sich für Schwerhörige oft langwierig. Im Helios Hörzentrum Berlin-Brandenburg analysieren wir Ihre Hörprobleme im spezialisierten Team aus HNO-Ärzten, Hörgeräteakustikern, Hörspezialisten (Audiologen) und Reha-Pädagogen. Gemeinsam mit Ihnen finden wir einen Ausweg aus der Schwerhörigkeit.

  • Moderne Laserchirurgie

    Mit moderner Lasertechnologie schonend und präzise

    Operationen im Bereich von Gesicht und Kopf erfordern ein besonders hohes Maß an Präzision. Moderne Laser schneiden präzise wie ein unsichtbares Skalpell. Gleichzeitig arbeiten sie schonender: Blutungen lassen sich im gleichen Schritt stillen, die Eingriffe sind kleiner und die Patienten können schneller wieder nach Hause.

  • Plastisch-ästhetische und rekonstruktive Chirurgie

    Gesund und schön: Form und Funktion verbessern

  • Schlaflabor

    Schlaflabor: Wir bringen den erholsamen Schlaf zurück

    Die häufigsten Formen von Schlafstörungen sind auf Störungen der Atmung zurückzuführen, wie etwa beim Schnarchen oder nächtlichen Atemaussetzern, dem sogenannten Schlafapnoe-Syndrom. In unserem Schlaflabor können wir Schlafstörungen sicher diagnostizieren und gezielt behandeln.

    • Hypoglossus - Schrittmacher
  • Speicheldrüsenerkrankungen

    Von der Steinentfernung bis zur Tumortherapie

    Erkrankte Speicheldrüsen können zu unangenehmen Schwellungen und Entzündungen führen. In der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde setzen wir moderne Therapiekonzepte und Operationsmethoden ein.

    Für die Speichelproduktion im Mund sorgen neben zahlreichen kleinen Speicheldrüsen drei große jeweils paarweise angeordnete Speicheldrüsen: die Ohrspeicheldrüse, die Unterkieferspeicheldrüse und die Unterzungenspeicheldrüse. Alle diese Drüsen können erkranken.  

    Für die Patienten sind die Erkrankungen meist mit unangenehmen Schwellungen und Schmerzen verbunden. Häufigste Ursache für Entzündungen sind Bakterien oder Viren, wie zum Beispiel Mumps. Auch Steine oder - meist gutartige - Tumoren können sich in diesem sensiblen Bereich bilden.

  • Mandelerkrankungen

    Schonende Eingriffe bei Kindern und Erwachsenen

    Wiederkehrende Mandelentzündungen können mitunter zu ernsthaften Folgeerkrankungen führen. Durch eine Entfernung oder Teilentfernung der Gaumenmandeln können wir die Beschwerden dauerhaft lindern.

    Der häufigste Grund für eine Entfernung der Mandeln (Tonsillektomie) sind wiederkehrende oder anhaltende (chronische) Infektionen. Ausgelöst werden diese meist von einer bestimmten Bakterienart, den Streptokokken.

  • Augenhöhle und Tränenwege

    Schonende Behandlungsmethoden

    Erkrankungen im Bereich der Augenhöhle (Orbita) können verschiedene Ursachen haben: Blockaden der Tränenwege, gut- oder bösartige Tumoren, Entzündungen oder Verletzungen. Unsere HNO-Klinik bietet verschiedene schonende Behandlungsmethoden.

    Erkrankungen der Tränenwege

    Unsere Tränendrüse produziert kontinuierlich Tränenflüssigkeit. Diese läuft über die Tränenpunkte im unteren Augenlid und die Tränenwege zur Nase ab. Befindet sich hier eine Blockade oder Verengung (Tränenwegsstenose), kann die Tränenflüssigkeit nicht mehr abfließen, das Auge tränt ständig. Ursache können Verletzungen oder Entzündungen sein.

     Diese Probleme behandeln wir ohne sichtbare Narben im Gesicht endoskopisch durch die Nase.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Helios Klinikum Berlin-Buch


Helios Klinikum Berlin-Buch, Klinik für HNO-Heilkunde Hörzentrum Berlin-Brandenburg

Meine Kollegen

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

1,0

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,0

Entertainment

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,0

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (1)

Alle1
Note 1
1
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
15.11.2018
1,0
1,0

Extrem kompetentes, freundliches und operativ exzellentes Team

Hervorragend!!! Man fühlt sich in jeder Hinsicht bestens betreut.

Weitere Informationen

Profilaufrufe8.438
Letzte Aktualisierung22.06.2020

Weitere Behandlungsgebiete in Berlin

Finden Sie ähnliche Behandler