Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar

Ihre Entscheidungshilfe bezüglich eines Arztbesuchs oder Coronavirus-Tests

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

COVID-19 Fragebogen
Allgemein- & Hausärzte:
8.797 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Bernhard A. Strasser

Arzt, Allgemeinmediziner

030/5453084
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Strasser

Arzt, Allgemeinmediziner

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 11:00
12:00 – 16:00
Di
08:00 – 12:00
Mi
09:00 – 12:00
13:00 – 17:00
Do
08:00 – 11:00
15:00 – 19:00
Fr
08:00 – 12:30
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Fichtelbergstr. 2212685 Berlin
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Bernhard A. Strasser?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Weiterbildungen

Hausarzt
Akupunktur
Sportmedizin

Note 3,3

3,3

Gesamtnote

3,2

Behandlung

3,3

Aufklärung

3,8

Vertrauensverhältnis

3,0

Genommene Zeit

3,2

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,3

Wartezeit Termin

2,9

Wartezeit Praxis

2,0

Sprechstundenzeiten

2,6

Betreuung

2,9

Entertainment

2,3

alternative Heilmethoden

2,8

Kinderfreundlichkeit

3,2

Barrierefreiheit

2,4

Praxisausstattung

2,0

Telefonische Erreichbarkeit

4,1

Parkmöglichkeiten

2,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (37)

Alle15
Note 1
6
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
4
Note 5
4
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
14.04.2020 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
2,8
2,8

eigentlich bin ich der Meinung, ein Arzt sollte seine Patienten kennen

aber leider scheint das in der Praxis Dr. Strasser nicht der Fall zu sein. ich habe das Gefühl, ich beginne mit jedem Besuch wieder bei Null. jede Behandlung wird bei einem anderen Arzt der Praxis durchgeführt. ich habe schon alle durch. keiner kennt mich. keiner kennt meine Krankengeschichte. es wird sich auf das gegenwärtige Leiden konzentriert, welches aber gut behandelt wird. wenn die Vorgeschichte relevant ist, muss man es entsprechend sagen. es kam sogar schon vor, dass Dr. Strasser nicht mehr wusste, dass er selbst mich zu einem Hämatologen überwiesen hatte. ich war für ihn wieder nur irgendein neuer Patient. ein Vertrauensverhältnisl kann sich unter solchen Umständen nicht aufbauen, aber trotzdem ist die Behandlung an sich immer zufriedenstellend. man nimmt sich trotz vollem Wartezimmer immer die notwendige Zeit. wer damit leben kann, immer aufs Neue bei einem "neuen" Arzt zu sein, ist dort sicher auch gut aufgehoben.

die Schwestern sind immer freundlich

25.02.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
OHNE
NOTE

Termin 8.55 Uhr, 1 Std. später Nachgefragt, Arzt wurde im Warteraum sehr laut

Bekam von der Anmeldung am Telefon einen sehr schnellen Termin, 8.55 Uhr , sie wies mich nicht darauf hin, das es trotzdem länger dauern kann. Ich kam in die Praxis und die Anmeldung bestätigte mir auch den Termin, so das ich mich in den Warteraum setzen konnte. Ca. um 9.40 fragte ich dann mal den behandelten Arzt, ob nicht etwas falsch gelaufen ist, da ich einen Termin habe, und das Wartezimmer schon 2 mal leer war, bis auf mich. Er sagte, es wäre für mich eine Akutsprechstunde, d.h. ich müsse mich auf längere Wartezeit einrichten. Wenn es mir nicht passt, könnte ich mir ja einen anderen Hausarzt suchen. Dabei wurde er sehr ungehalten und laut. Ich hingegen blieb ruhig, und verlies die Praxis.

01.07.2019 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
5,0
5,0

Nach einem Jahr: Enttäuschend

Ist die Stimmung im Team so schlecht oder warum blicke ich bei jedem Besuch in griesgrämige Gesichter? Im ersten Jahr war ich wegen Rezepten in der Praxis, das Drucken und Unterschreiben kann bis zu einer Stunde dauern. Der Eingangscheck - peinlich. Dann sollte der behandelnde Arzt zu einer Krebserkrankung schweigen. Ohnehin habe ich den Eindruck, dass vorherige Erkrankungen als eine Art Lüge oder Profilierung des Patienten angesehen werden. Da gibt es dann mal nur Überweisungsscheine 'Auf Wunsch des Patienten'. Wenn alle Beteiligten dieser Praxis ihren Job nicht gerne machen, dann sollen sie sich etwas anderes suchen. So wie es jetzt ist, macht es nur krank!

07.01.2019 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,8
1,8

Meine Erfahrung mit dieser Praxis ist gut

Nach meinem Umzug mußte ich mir in Marzahn einen neuen Hausarzt suchen und war froh, daß ich in unmittelbarer Umgebung Aufnahme in der Praxis fand. Die Wartezeiten halten sich, trotz des hohen Patientenzulaufes, in Grenzen, da die Patienten gebeten werden, sich telefonisch anzumelden. Auch im Akutfall. Daß die Praxis ihren Dienst aufrecht erhält, auch wenn alle Assistentinnen ausfallen, finde ich sehr fürsorglich und bemerkenswert. Und, daß die Budgetierung auch in dieser Praxis eine nicht unwesentliche Rolle spielt ist m.E. dem Gesundheitssystem anzulasten, nicht aber dem Arzt.

18.10.2018 • Alter: 30 bis 50
4,6
4,6

sehr schlecht

Absolut nicht zu empfehlen. Auch die Dame am Empfang ist am Telefon sehr unfreundlich und versucht das Anliegen des Patienten herunterzuspielen. Keinerlei Empathie und Kompromissbereitschaft.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung31%
Profilaufrufe8.797
Letzte Aktualisierung21.08.2019

Danke , Dr. Strasser!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Berlin

Finden Sie ähnliche Behandler