Beliebte Stadtteile in Berlin
Weitere Stadtteile
  • Adlershof
  • Alt-Hohenschönhausen
  • Alt-Treptow
  • Altglienicke
  • Baumschulenweg
  • Biesdorf
  • Blankenburg
  • Blankenfelde
  • Bohnsdorf
  • Britz
  • Buch
  • Buckow
  • Dahlem
  • Falkenberg
  • Französisch Buchholz
  • Friedenau
  • Friedrichsfelde
  • Friedrichshagen
  • Friedrichshain
  • Frohnau
  • Gatow
  • Grunewald
  • Grünau
  • Haselhorst
  • Heiligensee
  • Heinersdorf
  • Hellersdorf
  • Hermsdorf
  • Johannisthal
  • Karlshorst
  • Karow
  • Kaulsdorf
  • Kladow
  • Konradshöhe
  • Köpenick
  • Lankwitz
  • Lichtenberg
  • Lichtenrade
  • Lichterfelde
  • Lübars
  • Mahlsdorf
  • Malchow
  • Mariendorf
  • Marienfelde
  • Marzahn
  • Mitte
  • Müggelheim
  • Neu-Hohenschönhausen
  • Neukölln
  • Niederschöneweide
  • Niederschönhausen
  • Oberschöneweide
  • Pankow
  • Plänterwald
  • Prenzlauer Berg
  • Rahnsdorf
  • Reinickendorf
  • Rosenthal
  • Rudow
  • Rummelsburg
  • Schmargendorf
  • Schmöckwitz
  • Schöneberg
  • Siemensstadt
  • Staaken
  • Steglitz
  • Tegel
  • Tempelhof
  • Tiergarten
  • Waidmannslust
  • Wannsee
  • Wartenberg
  • Wedding
  • Weißensee
  • Wilhelmstadt
  • Wilmersdorf
  • Wittenau
  • Zehlendorf
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Kinderärzte & Jugendmediziner
Naturheilverfahren
Physikal. & rehabilit. Mediziner
Sportmediziner

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dr. Raslan
Dr. Raslan

Dr. med. Tarek Raslan

Arzt, Orthopäde, Orthopäde & Unfallchirurg
Prinzenallee 90, 13357 Berlin

zurück zum ProfilDiesen Arzt bewerten
Bewertung für Dr. Raslan

Note

5,2

Bewertung vom 23.04.2018, gesetzlich versichert, Alter: über 50,  (zu 100 % hilfreich bei 2 Stimmen)

Diesen Arztbesuch hätte ich mir ersparen können

Hatte seit Wochen starke Schmerzen in der Schulter mit Bewegungseinschränkung. Die Hausärztin stellte innerhalb von 10 Tagen einen Entzündungswert-Anstieg von 76 auf 89 fest. Verdacht: Rheuma? Da der Orthopäde Dr. Raslan laut seinem Profil auch Rheuma behandelt, sollte er wohl der richtige Arzt sein.
Bei seiner Untersuchung der Schultern stellte er fest und betonte das vier Mal: „Auf keinen Fall Rheuma!“. Die vorliegenden Entzündungswerte beachtete er überhaupt nicht. Ich wurde in der Praxis geröntgt und bekam eine Schmerzspritze und ein Tabletten-Rezept gegen normale Schmerzen. Beides half gar nichts! Sollte mir einen MRT-Termin in Berlin wegen der Schulter besorgen. Zum Abschluss die lapidare Mitteilung: „Die Diagnose erfolgt in 4 Wochen!“. Obwohl ich am nächsten Tag das MRT-Ergebnis in der Hand hatte, erklärte man mir in der Praxis Dr. Raslan, dass die Diagnose trotzdem erst in 4 Wochen erfolgt!
Inzwischen bin ich einer Rheumatologischen Praxis in Behandlung und dort stellte man sofort fest: Es ist eindeutig Polymyalgia rheumatica! Werde daraufhin mit Cortison mit gutem Ergebnis behandelt."

Notenbewertung dieses Patienten

Behandlung  
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
6,0
Gesamtnote
5,2
Aufklärung  
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
5,0
Vertrauensverhältnis  
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
6,0
Genommene Zeit  
Zum Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
5,0
Freundlichkeit  
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
4,0
 
Wartezeit Termin  
Bewerten Sie in Form von Schulnoten, wie zufrieden Sie mit der Wartezeit auf einen Termin waren.
4,0
Wartezeit Praxis  
Bewerten Sie in Form von Schulnoten, wie zufrieden Sie mit der Wartezeit in der Praxis waren.
4,0
Sprechstundenzeiten  
Bewerten Sie in Form von Schulnoten, wie Sie die Sprechstundenzeiten der Praxis empfinden.
2,0
Telefonische Erreichbarkeit  
Bewerten Sie in Form von Schulnoten, wie zufrieden Sie mit der telefonischen Erreichbarkeit der Praxis sind.
4,0
Öffentliche Erreichbarkeit  
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie sie die öffentliche Erreichbarkeit der Praxis mit öffentlichen Verkehrsmitteln einschätzen.
1,0
Dr. Raslan

Kommentar von Dr. Raslan

Sehr geehrte Frau Man.,ich bin orthopädischer Rheumatologe seit 1997,behandle Rheumapatienten und nehme am Qualitätszirkel in Berlin regelmäßig teil.Natürlich habe ich die Laborwerte des HA ernst genommen (normale BSR,normale CCP,normale RF,und seit kurzem erhöhte CRP). Ich habe nicht geäußert,Sie hätten kein Rheuma,sondern habe gesagt:nach den aktuellen Rheumakriterien leiden Sie nicht an rheumatoider Arthritis.Sie sind 80 Jahre alt und man muss im Rahmen der Differentialdiagnostik andere ernsthafte Ursachen für die Erhöhung der CRP und der Schulterschmerzen ausschließen,das kann durch einen Besuch nicht erledigt werden.Bei den verschiedenen Untersuchungen ergaben sich starke Arthrose der HWS und ein Impingementsyndrom der Schulter mit Verdacht auf einen Sehnenriss.Der MRT-Befund vom 09.03.2018 ergab einen Sehnenriss und Schleimbeutel-entzündung,dadurch wurde meine Verdachtsdiagnose bestätigt.Ich habe Ihnen eine lokale Injektion gegen die Schleimbeutelentzündung als Provokationstest (diagnostischer Zweck) gegeben und Medikamente (NASR:nicht steroidale Antirheumatika) verordnet.Kortison hilft natürlich,aber der Ansatz von Kortison muss vorher,vor allem im hohen Alter,sorgfältig geprüft werden und nur nach einer klaren Diagnose ohne Kontraindikation eingesetzt werden;dies passiert nicht sofort bei der ersten Vorstellung.Ich habe sehr gute Erfahrungen mit verschiedenen Formen der Kortison Therapie gemacht,setze sie jedoch nicht blind, sondern nach Abklärung der Diagnose ein.Nach Leitlinie gebe ich zunächst NASR und falls keine Verbesserung auftritt,empfehle ich den Patienten einen Kortisonstoß oder eine Dauer- Therapie.Bzgl. der Terminvergabe zur Besprechung des MRTs nach 4 Wochen haben Sie recht. Normalerweise bekommen die Patienten nach dem MRT zur Besprechung des Ergebnisses einen sehr kurzfristigen Termin.Hier könnte es zu einem Missverständnis bei der Anmeldunggekommen sein.Wir bitten um Nachsehen und ebenso,die ausgeliehenen Rö-Bilder an uns zurück zu geben.

Diesem Patienten anonym eine Frage stellen

Bewertung kommentieren (nur für Dr. Raslan)

Problem melden

Wie hilfreich fanden Sie diese Bewertung?

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der jameda GmbH.

Alle Bewertungen (538) anzeigen

Gesamtbewertung  (538)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,4
Gesamtnote
1,4
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,4
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,5
Genommene Zeit
Zum Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,5
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,3


Alle Bewertungen (538)

538Bewertungen
1262Patienten-Empfehlungen
1Kollegenempfehlung
197.823Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten

Bemerkenswert

Was bedeutet "bemerkenswert"?
Hier werden Stichwörter dargestellt, bei denen Dr. Raslan über oder unter dem deutschlandweiten Durchschnitt aller Bewertungen liegt. Diesen Schnitt berechnen wir aus allen Bewertungen von Dr. Raslan.
sehr freundlich
 
Wir sorgen dafür, dass Sie sich auf die Arztbewertungen bei jameda verlassen können. Wie wir das machen, erfahren Sie hier