Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Prof. Dr. med. Hanno Steckel

Prof. Dr. med. Hanno Steckel

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg, Orthopäde

030/6706569-0

Prof. Dr. Steckel

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg, Orthopäde

Sprechzeiten

Mo
07:30 – 19:00
Di
07:30 – 19:00
Mi
07:30 – 19:00
Do
07:30 – 19:00
Fr
07:30 – 19:00
Sa
09:00 – 12:00
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Alt-Buckow 9-1112349 Berlin

Leistungen

Arthrose Therapie Knie
Hyaluronsäure Therapie
plättchenreiches Plasma PRP
Knie Arthroskopie komplettes Spektrum
Meniskusnaht, Knorpeltransplantation
Instabilität der Kniescheibe, MPFL
Kniegelenkersatz, Knie-TEP
Hüftgelenkersatz, Hüft-TEP
Sportorthopädie Kreuzbandnaht und Ersatz
Arthroskopie der Schulter, Gelenkersatz
Konservative Wirbelsäulentherapie

Weiterbildungen

Sportmedizin
Spez. Orthopädische Chirurgie
Orthopädische Rheumatologie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich begrüße Sie auf dem jameda-Profil meiner Praxis im MVZ-VITALIS, Orthopädisch-Chirurgisches Zentrum in Berlin. Weitere Informationen erhalten sie auf den Seiten mvz-vitalis.de und knie-spezialist.berlin.

Ihr Prof. Dr. med. Hanno Steckel

Mein Lebenslauf

2009 bis heuteLeiter des MVZ-VITALIS, Berlin
2008Habilitation an der Universität Göttingen
2007 bis 2009Oberarzt in Lehrkrankenhäusern in Berlin
2006Fellowship Orthop. Prof. Dr. Freddie Fu, Univ. Pittsburgh,
2005Facharzt Lehrkrankenhaus Ev. Waldkrankenhaus Berlin
1998 bis 2004Facharztausbildung u.a. Universität Essen, Göttingen,
1998Promotion an der Universität Münster
1991 bis 1997Studium in Kiel, Münster, Paris, Denver

Über mich

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie - Orthop. Chirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie
  • Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Arbeitsgemeinschaft Arthroskopie und Gelenkchirurgie
  • Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik
  • Société Française d’Arthroscopie 
  • Endoportal e.G.
  • Vorstand Berliner Orthopädische Gesellschaft
  • Kompetenznetz Orthopädie-Unfallchirurgie Berlin
  • Qualitätsnetz Rheumatologie Berlin
  • Gutachter für die Zeitschrift CORR
  • Gutachter für die Zeitschrift SJMSS

Stipendien

  • USA Jahres-Fellowship der AGA, Universität Pittsburgh, 2006
  • European Arthroscopy Fellowship der AGA, 2003

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Praxis-Webseite


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Hier können Sie sich über meine Spezialgebiete informieren:

Knie-, Schulter- und Hüftgelenktherapie

Sportorthopädie und Sporttraumatologie

Konservative und Interventionelle Wirbelsäulenbehandlung

Sie möchten mehr über meine Arbeit erfahren?

Gerne begrüße ich Sie in unserem Medizinischen Versorgungszentrum und bespreche Ihre Anliegen mit Ihnen, damit Sie wissen, was notwendig ist, um Ihre Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen.

  • Kniegelenk

  • minimal-Invasive Hüftprothesen

  • allgemeine konservative Orthopädie

  • Kniegelenk

    komplettes Spektrum der konservativen und operativen Behandlung des Kniegelenkes

  • minimal-Invasive Hüftprothesen

    minimal-invasive Hüftendoprothetik über einen muskelschonenden kleinen anterolateralen Zugang zum Hüftgelenk

  • allgemeine konservative Orthopädie

    neben den oben beschriebenen operativen Schwerpunkten biete ich das komplette Spektrum der konservativen Othopädie an

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Mein weiteres Leistungsspektrum

Es ist mein Ziel, Ihre Gesundheit so lange wie möglich zu erhalten. Dafür nutze ich verschiedene Vorsorge-, Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. So kann ich Krankheiten frühzeitig erkennen und kompetent behandeln. Zu meinen Leistungen gehören u.a. Arthrose-Behandlung, Osteoporose-Behandlung und die Behandlung von Knochenbrüchen. Hier können Sie sich über die Einzelheiten informieren:

  • Behandlung des Kniegelenkes

  • Behandlung von Arthrose / Gelenkverschleiß

  • Behandlung der Hüfte

  • Behandlung von Schulterbeschwerden

  • Behandlung des Kniegelenkes

    • Arthrose / Knorpelschaden
    • Bakerzyste
    • Kreuzband
    • Meniskusverletzung
    • Patellaluxation/ patellofemorale Instabilität (PFI)
    • Seitenband
    • Tractussyndrom
  • Behandlung von Arthrose / Gelenkverschleiß

    Gelenkabnutzung, die das altersent-sprechende Maß übersteigt. Es kommt zum Knorpelabrieb, Gelenkschleimhautentzündung sowie knöchernen Veränderungen, die zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen. Als Therapiemaßnahmen werden konservative (nicht operative) und operative Behandlungen unterschieden. Konservative Behandlungen umfassen intraartikuläre Injektionen (Gelenkspritzen) mit Hyaluronsäure, Kortikoiden und Lokalanästhetika, Orthokin®, Magnetfeldbehandlung, Akupunktur, Physiotherapie und physikalische Therapie. Als operative Maßnahmen stehen arthroskopische Operationen mit knorpelchirurgischen Eingriffen, Achskorrekturen, partieller oder kompletter Gelenkersatz zur Verfügung.

  • Behandlung der Hüfte

    Arthrose/ Knorpelschaden: Gelenkabnutzung des Hüftgelenkes. Bei dieser Erkrankung steht eine Vielzahl von konservativen und operativen Therapien zur Verfügung.

    Engpasssyndrom (Impingement): Engpasssyndrom und Minderung der Beweglichkeit im Hüftgelenk durch ‚Einklemmen’ des Hüftgelenkes. Der spezifische Begriff ist femoroacetabuläres Impingement. Es wird ein Cam-Impingement von einem Pincer-Impingement unterschieden. Bei einem Cam-Impingement ist der Schenkelhals ungenügend tailliert oder ausgemuldet, bei einem Pincer-Impingement greift die Gelenkpfanne zu weit über den Hüftkopf und beschränkt die Gelenkbeweglichkeit.

    Nekrose Hüftkopf: Absterben bzw. Infarkt eines Teils des Oberschenkelkopfes aufgrund einer Durchblutungsstörung dieser Region.

  • Behandlung von Schulterbeschwerden

    • Arthrose Schulter- und Schultereckgelenk
    • Engpasssyndrom (Impingementsyndrom)
    • Instabilität Schultergelenk
    • Instabilität Schultereckgelenk (Acromioclaviculargelenk)
    • Kalkschulter (Tendinitis calcarea)
    • Muskel-/ Sehnenriss (Rotatorenmanschettenruptur)
    • Schultersteife (Frozen shoulder)
    • Schulterluxation
    • Verletzung Bizepssehne (SLAP-Läsion)
    • Verletzung Gelenklippe (Labrum-Läsion)
  • Sportmedizin

    • Achillessehnenverletzung
    • Epiphysenlösung
    • Golferarm (Epicondylitis humeri ulnaris)
    • Kreuzband
    • Meniskusverletzung
    • Muskelfaserriss
    • Muskel-/ Sehnenriss (Rotatorenmanschettenruptur)
    • Muskelzerrung
    • Osteochondrosis dissecans
    • Patellaluxation/ patellofemorale Instabilität (PFI)
    • Schulterluxation
    • Sehnenverletzung
    • Seitenband
    • Skidaumen
    • Tennisarm (Epicondylitis humeri radialis)
    • Tractussyndrom
    • Verletzung Bizepssehne (SLAP-Läsion)
    • Verletzung Gelenklippe (Labrum-Läsion)
  • Wirbelsäulenbehandlung

    • Bandscheibenvorfall (Prolaps)
    • Degenerative Veränderungen Wirbelsäule
    • Facettensyndrom
    • Kreuzschmerz, Ischiassyndrom, Hexenschuss
    • Scheuermann-Krankheit
    • Skoliose
    • Spinalkanalstenose
    • Spondylitis ankylosans, Morbus Bechterew
    • Spondylodiscitis
    • Spondylolisthesis (Wirbelgleiten)
  • Osteoporose-Behandlung

    Die Osteoporose ist eine sehr häufige Erkrankung im höheren Alter und gekennzeichnet durch eine Abnahme der Knochendichte des Skeletts. Die Osteoporose kann primär (z.B. postmenopausal oder senil) oder sekundär in Folge von anderen Erkrankungen oder medikamentösen Therapie auftreten. Die Folge der verminderten Knochendichte ist eine erhöhte Fraktur- oder Knochenbruchgefahr insbesondere von Wirbelkörpern, Schenkelhals, Speiche oder Oberarmkopf. Kernpunkt der Diagnostik ist eine Knochendichtemessung mit DXA (Dual energy xray absorptiometry) oder QCT (quantitative Computertomographie) womit der sogenannte T-Score ermittelt wird. Ein T-Score zwischen -1,0 und -2,5 bezeichnet eine Osteopenie (Knochendichteminderung) und ab < -2,5 wird von einer Osteoporose gesprochen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mehr über unser Leistungsspektrum


Meine Kollegen (9)

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) • MVZ VITALIS / orthoXexperts Orthopädisch-Chirurgisches Zentrum

Note 1,2 •  Sehr gut

1,2

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,2

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,4

Genommene Zeit

1,2

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr gute Behandlung

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

1,9

Entertainment

1,7

alternative Heilmethoden

1,7

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,4

Praxisausstattung

1,7

Telefonische Erreichbarkeit

3,0

Parkmöglichkeiten

1,5

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (200)

Alle96
Note 1
93
Note 2
2
Note 3
1
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
25.11.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,2
1,2

Super Arzt!

Jederzeit würde ich mich wieder von Professor Dr. Steckel operieren lassen. Seine

Fachkompetenz kann man nur mit Sehr gut beurteilen. Von Anfang bis Ende

eine gute Betreuung.

13.11.2020 • Alter: über 50
1,2
1,2

Sehr gute Behandlung.

Sehr gute Behandlung.

Alle Behandlungsschritte wurden verständlich und gut erklärt. Auch die Ausführung überzeugt von hoher Kompetenz.

19.10.2020

Diese Bewertung ist aktuell nicht online.

Prof. Dr. Steckel hat uns die Bewertung gemeldet, da er sie für rechtswidrig hält. Aus diesem Grund wird die Bewertung derzeit von jameda überprüft. Zumindest bis zum Abschluss der Prüfung ist die Bewertung offline.

08.10.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Klare verständliche Diagnose und Therapieempfehlung

Therapieempfehlung

Operationsergebnis

Nachorgegespräche

16.07.2020
1,0
1,0

Besser geht nicht!

Ich brauchte einen kurzfristigen Termin zur Bewertung meines MRT vom Knie.

Einen Termin habe ich sofort bekommen und nach erfolgter Auswertung einen kurzfristigen OP Termin.

Von der Vorbereitung bis zur OP und danach kann ich nur sagen, dass es eine hervorragende Betreuung und kompetente Durchführung der OP war.

Nach der OP keine Schmerzen und optimale Betreuung.

Herzlichen Dank an Herrn Prof.Dr.Steckel und seinem Team.

Das gleiche gilt für das OP Zentrum in der Westklinik Dahlem.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung96%
Profilaufrufe71.289
Letzte Aktualisierung30.08.2020

Danke , Prof. Dr. Steckel!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler