Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Urologen:
Alle
Online buchbare
Gold-Kunde
Priv.-Doz. Dr. med. Carsten Kempkensteffen

Priv.-Doz. Dr. med. Carsten Kempkensteffen

Arzt, Urologe

030/2638-3801

Priv.-Doz. Dr. Kempkensteffen

Arzt, Urologe

Sprechzeiten

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)

Adresse

Budapester Str. 15-1910787 Berlin

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang

Weiterbildungen

Andrologie
Medikamentöse Tumortherapie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich Willkommen auf meinem jameda-Portal.

Ich möchte, dass Sie sich in der Klinik für Urologie des Franziskus-Krankenhauses Berlin gut aufgehoben fühlen. Meinem Team und mir liegt es deshalb besonders am Herzen, Ihnen eine umfassende persönliche Beratung und individuelle Therapiekonzepte auf Spitzenniveau anzubieten.

Mein Lebenslauf

Qualifikationen:
Facharzt für Urologie und F.E.B.U Zusatzbezeichnungen Medikamentöse Tumortherapie und Andrologie
Beruflicher Werdegang (Auszug):
1994 bis 2001Studium der Humanmedizin in Göttingen und Düsseldorf
2001Promotion
2001 bis 2007Facharztausbildung für Urologie in der Klinik für Urologie des Universitätsklinikums Benjamin Franklin Berlin und in der Klinik für Allgemeinchirurgie des Marienhospitals Nordhorn
2007 bis 2009Facharzt der Klinik für Urologie in der Charité Universitätsmedizin Berlin
2009 bis 2011Oberarzt der Klinik für Urologie in der Charité Universitätsmedizin Berlin
2010Habilitation und Verleihung der Lehrbefugnis
2011 bis 2016stellv. Direktor der Klinik für Urologie in der Charité Universitätsmedizin Berlin
2013 bis 2016Leiter des Organzentrums Urogenitale Tumore des Charité Comprehensive Cancer Centers
2016Leiter des Prostatakarzinomzentrums der Charité Universitätsmedizin Berlin
2017Chefarzt der Klinik für Urologie des Franziskus-Krankenhauses Berlin
Mitgliedschaften / Fachgremien:
2001Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
2007Europäische Gesellschaft für Urologie (EAU)
2013Berliner Urologische Gesellschaft (BUG)
2014Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG)
Forschung / Publikationen
2004über 100 wissenschaftliche Veröffentlichungen, nationale und internationale Kongressbeiträge (Schwerpunkt Urologische Onkologie)
2008seit 2008 Prüfarzt in 15 klinischen Studien (Schwerpunkt Urologische Onkologie), Gutachter für 5 urologische Fachzeitschriften
Auszeichnungen:
2007Max-Gruban Forschungspreis der Stiftung Urologische Forschung,Charité Universitätsmedizin Berlin
2008Max-Gruban Forschungspreis der Stiftung Urologische Forschung,Charité Universitätsmedizin Berlin
2011Habilitationspreis der Stiftung Urologische Forschung, Charité Universitätsmedizin Berlin
2013Mérieux Research Grant für die Erforschung prädiktiver Biomarker beim Prostatakarzinom

Die Klinik für Urologie im Franziskus-Krankenhauses diagnostiziert und behandelt in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen sämtliche Erkrankungen der Nieren und ableitenden Harnwege sowie der männlichen Geschlechtsorgane.

In vertrauensvoller Atmosphäre steht unseren Patientinnen und Patienten dafür ein Hand in Hand arbeitendes Team spezialisierter Ärzte und engagierter Pflegender zur Verfügung. Selbstverständlich ist auch die medizinisch-technische Ausstattung immer auf dem neuesten Stand. Dazu gehören ein daVinci-Roboter der neusten Generation, hochmoderne Lasersysteme, eine MRT-Ultraschall Fusionsbiopsie-Einheit u.v.m.

Unser Schwerpunkt liegt auf der Therapie urologischer Krebserkrankungen, vorrangig der Prostata, der Harnblase, der Nieren, des Nierenbeckens und Harnleiters, der Hoden und des Penis. Wann immer möglich, kommen organ- bzw. funktionserhaltende Verfahren und minimal-invasive bzw. roboter-assistierte OP-Techniken zum Einsatz.

Darüber hinaus ist die Urologie im Franziskus-Krankenhaus spezialisiert auf die Therapie von Nieren-, Harnleiter- und Blasensteinen, der gutartigen Prostatavergrößerung sowie der Beckenbodenschwäche und Harninkontinenz.

Bei sämtlichen Untersuchungs- und Behandlungsschritten stehen grundsätzlich die individuellen Bedürfnisse und Voraussetzungen unserer Patientinnen und Patienten in Vordergrund. Basis für eine gemeinsame Entscheidungsfindung bilden sowohl nationale und internationale Leitlinienempfehlungen als auch aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse.

Für eine optimale Betreuung auch nach dem Krankenhausaufenthalt arbeiten wir eng mit Ihren niedergelassenen Fach- und Hausärzten zusammen.

Mein Team und ich beraten Sie und ihre Angehörigen gern persönlich zu allen Fragen rund um urologische Erkrankungen.

Bitte nehmen Sie Kontakt auf, wir freuen uns auf Sie.

Ihr Priv.-Doz. Dr. med. Carsten Kempkensteffen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Urologie Priv.-Doz. Dr. med. C. Kempkensteffen


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Ihre Gesundheit liegt mir besonders am Herzen. Im Krankheitsfall oder im Falle einer gewünschten Zweitmeinung nehme ich mir für Ihre persönliche Beratung Zeit und binde Sie von Beginn an in ggf. notwendige Therapieentscheidungen aktiv ein. Personen Ihres Vertrauens sind zum Gespräch jederzeit herzlich willkommen. Nachfolgend erhalten einen ersten Überblick über meine Behandlungsschwerpunkte.

  • Organ- /Funktionserhaltende Tumortherapie

  • Rekonstruktive Urologie

  • Organ- /Funktionserhaltende Tumortherapie

    Um Krebserkrankungen zu heilen, muss das  tumortragende Organ nicht immer entfernt werden. Vor allem bei Nieren- und Harnblasentumoren sind oftmals organerhaltende Operationen möglich. Wenn onkologisch vertretbar, streben wir einen Organerhalt an. Sollte dies nicht möglich sein, steht neben der Krebsheilung ein bestmöglicher Erhalt der Funktionalität und damit Ihrer Lebensqualität im Fokus unserer Bemühungen:

    Potenzerhaltende, radikale Entfernung der Prostata bei Prostatakrebs (da Vinci Roboter-assistiert oder offen extraperitoneal)

    Organerhaltende Operationen von Nierentumoren (da Vinci-Roboter assistiert)

    Nervschonende radikale Entfernung der Harnblase bei fortgeschrittenem Blasenkrebs mit Blasenersatz (Neoblase, Ileumconduit) und Teilentfernung Harnblase bei Blasentumoren

    Medikamentöse , systemische Therapie urologischer Tumorerkrankungen

  • Rekonstruktive Urologie

    Funktionale Defizite und Defekte des Urogenitaltraktes gehen oftmals mit einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität einher. Viele Probleme lassen sich heute durch plastisch-rekonstruktive Operationen gut und sicher lösen. Zu meinen Schwerpunkten diesbezüglich gehören:

    Operative Therapie der männlichen Belastungsharninkontinenz durch Implantation von Bändern ("male sling") und künstlicher Schließmuskel (artifizeller Sphinkter)

    Operative Therapie von Abflussstörungen des oberen Hanrtraktes wie z.B. angeborener oder erworbener Engstellen des Nierenbeckenabgangs oder des Harnleiters

     

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Schwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Die Klinik für Urolgie am Franziskus-Krankenhaus bietet Ihnen Spitzenmedizin auch im Rahmen folgender Zentren:

  • Zentrum für roboter-assistierte Chirurgie

  • Berliner Beckenboden- und Kontinenzzentrum

  • Zentrum für roboter-assistierte Chirurgie

    Wo der Mensch an seine Grenzen kommt, unterstützt modernste Technologie: Im Zentrum für roboter-assistierte Chirurgie am Franziskus-Krankenhaus Berlin arbeiten wir mit dem sogenannten da Vinci-Operationssystem, der derzeit innovativsten Entwicklung für minimal-invasive Eingriffe.

    Vorteile des da Vinci-Systems aus Patientensicht

    • Kurze Operationszeit
    • Geringer Blutverlust
    • Schmerz- und komplikationsarme Behandlung
    • Gute funktionelle, onkologische und kosmetische Ergebnisse
    • Schnelle Erholung
    • Kurzer Krankenhausaufenthalt

     

  • Berliner Beckenboden- und Kontinenzzentrum

    In Deutschland leiden mehr als sechs Millionen Menschen unter einer Inkontinenz.Betroffen sind Kinder und Erwachsene, Frauen genauso wie Männer. Inkontinenz und Beckenboden-senkungen können den Alltag und die Lebensqualität erheblich einschränken. Mit gründlicher Diagnostik und entsprechender Therapie ist die Chance sehr groß, die Beschwerden deutlich zu verbessern oder gar zu heilen.

    Im Berliner Beckenboden- und Kontinenzzentrum von Franziskus-Krankenhaus Berlin und St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof arbeiten die Bereiche der Urologie, Gynäkologie, Chirurgie, Kinderchirurgie und -urologie, Gastroenterologie und Physiotherapie interdisziplinär zusammen, um die traditionellen Fachgrenzen zu überwinden und nach einer spezifischen Diagnostik individuell behandeln zu können.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Weitere Informationen finden Sie hier.


Meine Kollegen (4)

Fachabteilung • Franziskus-Krankenhaus Klinik für Urologie

jameda Siegel

Priv.-Doz. Dr. Kempkensteffen ist aktuell – Stand Januar 2021 – unter den TOP 10

Urologen · in Berlin

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
sehr gute Behandlung
nimmt sich viel Zeit

Optionale Noten

1,4

Wartezeit Termin

1,6

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

2,1

Entertainment

1,5

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,3

Barrierefreiheit

1,4

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

2,8

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (187)

Alle108
Note 1
108
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
10.05.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

TOP, der Umgang mit seinen Patienten läßt keine Wünsche offen!!

Er verkörpert den Beruf Arzt, wie man sich ihn wünscht, er nimmt sich die Zeit, hört gut zu und klärt dementsprechend gut auf.

Toll, jederzeit würde ich den Hr. Dr. Kempkensteffen weiterempfehlen.

Chapeau!

05.05.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Gut verlaufene Prostata Behandlung

Aufgrund eines Karzinomverdachts an der Prostata wurde mir empfohlen , diesen MRT- Befund in der Franziskaner-Klinik durch Prof. Dr. Kempkensteffen prüfen zu lassen. Er hätte in Berlin als Urologe den allerbesten Ruf.

Es gelang mir, einen Termin zu bekommen. Herr Prof. Dr. Kempkensteffen erklärte mir umfassend und mich beruhigend optimistisch und Mut machend meine Lage.

Die Biopsie und die Op-Voruntersuchungen erweckten bei mir das Gefühl, in den besten Händen zu sein. Insbesondere prägnant war für mich die nur beiläufige Bemerkung des Arztes vor der Biopsie: „Der Chef ist ein hervorragender Operateur, ein sogar sehr guter“. Er ahnte sicher nicht, wie gut mir diese Bemerkung tat.

Wir kamen überein, dass eine Operation nach der DaVinci Methode die sinnvollste Maßnahme sei.

Nach der Op im Aufwachraum erfuhr ich, dass Prof. Dr. Kempkensteffen nach der Op unverzüglich meine Frau anrief und ihr von einem guten Verlauf berichtete. Er kam dann auch an mein Bett und sagte, er sei sehr zufrieden mit dem Verlauf sei und ich eine gute Heilung erwarten könne. Tolle Nachricht in diesem Zustand.

Es folgten noch fünf Tage Krankenhausaufenthalt. Die Betreuung durch die Stationsschwestern, dem Krankenpfleger, den weiteren Ärzten und Beschäftigten auf der Urologie-Station war ausgezeichnet. Ich fühlte mich sehr gut behandelt.

Die befürchtete Einschränkung in der Kontinenz ging täglich rapide zurück. Ich habe jetzt, am 9. Tag nach der Op. bzw. am 4. Tag nach der Entfernung des Katheters das Gefühl und die Zuversicht, in Kürze wieder völlig unbelastet weiterleben zu können.

Mein Dank geht an das Team von Prof. Dr. Kempkensteffen und an ihn. Es ist ihnen gelungen, mich zuversichtlich und relativ angstfrei der durchaus nicht marginalen Prozedur zu unterziehen.

24.04.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Vielen Dank !

Immer einen Moment Zeit. Motivierend und gleichzeitig aufklärend.

Für mich die beste Wahl. Hilfe trotz meiner Ungeduld. Mein Eindruck Dr. Kemkensteffen liebt seinen Beruf sehr und ich als sein Patient kann davon profitieren.

17.04.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Entfernung der Prostata nach Krebsbefund im April

Seit meinem ersten Kontakt Mitte Februar als mich Chefarzt Dr. C. Kempkensteffen, nachdem ich Ihm meinen MRT-Befund der Prostata übermittelt hatte, anrief, hat sich bei mir sehr viel ereignet.

Bereits eine Woche nach dem ersten Gespräch ist eine Biopsie der Prostata im Franziskus-Krankenhaus durchgeführt worden. Das Ergebnis habe ich am Anfang März eingehend mit Herrn Dr. C. Kempkensteffen besprochen, und er hat mir die Alternativen einer OP - offen oder mit da Vinci Roboter und / oder Bestrahlung - sehr nachvollziehbar erläutert. Spontan habe ich mich für eine offene OP entschieden.

In den umfangreichen vorbereitenden Gesprächen sowohl mit der Anästhesie als auch mit dem Ärzteteam von Herrn Dr. C. Kempkensteffen bin ich auf alle Risiken umfassend hingewiesen worden. Für mich nahezu unfassbar ist von allen Szenarien immer nur das Beste eingetreten.

Der histologische Befund hat die Ergebnisse der Schnellschnitte, die während der OP erfolgten, bestätigt, sodass der Tumor offenbar vollständig entfernt werden konnte. Darüber hinaus konnte die OP nervenschonend durchgeführt werden, was dazu geführt hat, dass ich, nach dem Entfernen des Katheters, ohne jegliche Beeinträchtigung, schon nach 2 Stunden, so wie es auch vor der OP möglich war, Wasser lassen konnte.

Auch die medizinische Versorgung nach der OP war perfekt. Die Pflege der Schwestern und des gesamten Teams auf der Salveo-Station haben gleichermaßen dazu beigetragen, dass mein Genesungsprozess schnell vorangegangen ist.

Das Vertrauen, das ich vom ersten Moment an zu Herrn Dr. C. Kempkensteffen hatte, ist aus meiner Sicht wesentlich dafür, dass der Eingriff so gut gelungen ist.

Hierfür möchte ich mich auf diesem Wege nochmals ganz herzlich bedanken und kann schon heute uneingeschränkt sagen, dass ich jedem, der in gleicher Situation ist, das Franziskus-Krankenhaus mit dem Team von Herrn Dr. C. Kempkensteffen wärmstens empfehlen kann.

12.04.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Prae-operative-postoperative Behandlung - bestens auf einander abgestimmt

Anmeldung komplikationslos, schnelle Terminvergabe für Vorgespräch. Keine l angen Wartezeiten. Vorgespräch: freundliche Atmosphäre, sachliche verständliche Information, Therapieoptionen, Vor-und Nachteile unter Berücksichtigung der individuellen Gegebenheiten. Nachfragen nicht nur möglich,sonder erwünscht. Operationsvorbereitungen: Labor.Voruntersuchungen und Arztgespräch (Narkose) zeitlich gut organisiert. Freundliche Mitarbeiter, sehr hilfsbereit. Aufname zur Operation komplikationslos ohne Wartezeit. Persönliche Begrüßung durch Operateur (sehr beruhigend) Pflegepersonal freundlich hilfsbereit bei der Bewältigung der operationsbedingten Einschränkungen.(sehr ermutigend) Direkte Angehörige nach OP durch Operateur telephonisch informiert.(sehr wertvoll) Wärend des stationären Aufenthalts umfangreiche Betreuung durch Pflege und Ärzte. Als Patient keine schlechte Laune der Mitarbeiter bemerkt. Entlassung gut vorbereitet mit allen notwendigen Informationen für die ambulante Weiterbehandlung. Sehr gute fachliche und menschliche Beteuung durch eine harmonisch zusammen arbeitende Gruppe. (sehr wohltuend)

Weitere Informationen

Weiterempfehlung99%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe42.852
Letzte Aktualisierung25.02.2021

Danke , Priv.-Doz. Dr. Kempkensteffen!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Berlin

Finden Sie ähnliche Behandler