Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
2.332 Aufrufe
Portraitbild-Option für Premium-Kunden

Klinik "Helle Mitte" Zentrum für Wirbelsäulenerkrankungen, Abt. Radiologie

Fachabteilung, Radiologie

030/99401847

Klinik "Helle Mitte" Zentrum für Wirbelsäulenerkrankungen, Abt. Radiologie

Fachabteilung, Radiologie

Öffnungszeiten

Adresse

Alice-Salomon-Platz 212627 Berlin
Arzt-Info
Klinik "Helle Mitte" Zentrum für Wirbelsäulenerkrankungen, Abt. Radiologie -Sind Sie hier beschäftigt?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Bewertungen (1)

Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat

Archivierte Bewertungen

21.12.2017 • privat versichert
5,4

Unprofessionelles Verhalten in der Radiologie 2. Etage

Obwohl ich gestern, am 20.12.2017,mit Termin und Überweisung von einem Orthopäden, der nicht in dieser Klinik beschäftigt ist, niedergelassenner Doktor, pünktlich, trotz langer Warteschlange an der Anmeldung, zu meinen telefonisch vereinbarten Termin erschienen bin, wurde die Untersuchung nicht durchgeführt, mir wurde von der Radiologin durch die MTA mitgeteilt, dass die Radiologin keine Indikation für meine Untersuchung sieht. Als ich die MTA fragte, wo das Problem besteht, denn ich hatte einen Termin, ich war trotz Wartezeit pünktlich und ich hatte eine Überweisung, hat sie sich total verzettelt und konnte mir keine entsprechende Antwort auf die Frage gegeben, nur nein die Untersuchung wird nicht gemacht. Ich sollte mich nochmal in die Schlange stellen, und mir einen Termin für eine andere Untersuchung geben. Dafür hab ich mir extra einen freien Tag genommen! Ich bin Privat versichert, bin selbst Krankenschwester im Vollzug und muss sagen, wenn ich so einen Umgang mit meinen Patienten pflegen würde, hätte ich wahrscheinlich jeden Tag eine Beschwerde am Hals, für die ich mich schriftlich und vermutlich jede Woche eine Klage, für die ich mich vor Gericht rechtfertigen müsste. Außerdem werden auch die Fähigkeiten meines Orthopäden total Untergraben.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung0%
Profilaufrufe2.332
Letzte Aktualisierung17.10.2017