Gold-Kunde

DankeKrankenhaus Bethel Berlin!

Aktion
Danke sagen

Krankenhaus Bethel Berlin

Klinik, Orthopädie, Innere Medizin, Allgemeinchirurgie

DankeKrankenhaus Bethel Berlin!

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Jetzt geöffnet

Mo
00:00 – 24:00
Di
00:00 – 24:00
Mi
00:00 – 24:00
Do
00:00 – 24:00
Fr
00:00 – 24:00
Sa
00:00 – 24:00
So
00:00 – 24:00

Adresse

Promenadenstr. 3-512207 Berlin

Leistungsübersicht

KniegelenkersatzHüftgelenkersatzKniespiegelungHüftspiegelungDarmspiegelungMagenspiegelungCOPDLungenentzündungGallenoperationSchilddrüsenoperationDarmkrebsSchulteroperationSchulterarthroskopieSportverletzungAllergologieAltersmedizin

Behandler dieser Klinik (29)

Dr. med. Rüdiger Haase
Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg, Facharzt für Allgemeinchirurgie
Nicht bewertbar
Dr. med. Jochen Niehus
Arzt, Internist
Nicht bewertbar
Dr. med. Katharina Paul-Promchan
Ärztin, Fachärztin für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgin, Gefäßchirurgin
Nicht bewertbar
Dr. med. Aviva RaatzDr. med. Sven SchöpeDr. med. Julia SievertMichaela WernerSimon AliagaDr. med. Peter BohlmannDr. med. Gunter BrückerUwe ChaPriv.-Doz. Dr. med. Frank ChristophDr. med. Frank EisenreichPriv.-Doz. Dr. med. Andreas HaischCarsten HöptnerProf. Dr. med. Sergije JovanovicDr. med. David JungckDr. med. Katrin KröckelPriv.-Doz. Dr. med. Frank KönigDr. med. Franziska LuhnDr. med. Cornelia MetzingerDr. med. Gudrun NaglerDr. med. Thomas NielitzProf. Dr. med. Benedikt SedlmaierDr. med. Siegfried SiegmannAnne WaltherDr. med. Hans WeigeldtUlrich WeißeFrank Willecke

Bilder

Herzlich willkommen

Krankenhaus Bethel Berlin - Mit Seele und Sachverstand
Unser Krankenhaus bietet Ihnen moderne Diagnostik, kompetente Therapie und zugewandte Pflege auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Das Arbeiten und Wirken im Krankenhaus Bethel Berlin steht auf einem diakonischen Fundament. Als konfessionell geprägtes Haus stehen hier neben der umfassenden und hoch qualifizierten medizinischen Versorgung die Seelsorge und Fürsorge für Menschen im Mittelpunkt des Handelns. Bei der Behandlung kommt es uns wesentlich darauf an, nicht die Krankheit, sondern den Menschen in den Vordergrund zu stellen. Erfahrene Fachärzte, qualifizierte Therapeuten und geschultes Personal arbeiten Hand in Hand für dieses Ziel.

Die Lage im ruhigen, grünen Stadtteil Steglitz-Zehlendorf unterstützt unsere Patienten bei ihrer raschen und nachhaltigen Genesung.

Messbare Qualität ist für unsere Klinik von besonderer Bedeutung: Das Krankenhaus Bethel Berlin ist nach KTQ zertifiziert, trägt als so genanntes "Schmerzfreies Krankenhaus" das Siegel "Qualitätsmanagement Akutschmerztherapie" des TÜV Rheinland und hat im Jahr 2013 sein Endoprothetikzentrum nach Endocert zertifizieren lassen.

Weiterhin engagiert sich das Krankenhaus Bethel Berlin für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen:  Dank eines eigenen Blockheizkraftwerkes, verschiedener Umbaumaßnahmen im Bereich Klimatechnik und mit Hilfe eines Energiespar-Contractings konnte die Einrichtung den Ausstoß von klimaschädlichem CO2 in den letzten fünf Jahren kontinuierlich um jährlich 629 Tonnen verringern. Dafür trägt das Haus seit Januar 2013 das BUND-Gütesiegel "Energie sparendes Krankenhaus".

Alleiniger Gesellschafter der gemeinnützigen Einrichtung ist die Diakoniewerk Bethel gemeinnützige GmbH. Das Krankenhaus ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Ausführliche Infos finden Sie hier...


Unsere Schwerpunkte

Unser Akutkrankenhaus im grünen Stadtteil Lichterfelde verfügt über 276 Betten in 8 Abteilungen: der Allgemeinchirurgie, der Orthopädie & Unfallchirurgie, der Inneren Medizin, der Anästhesiologie und Intensivmedizin oder der Geriatrie, der Radiologie und den Belegabteilungen Urologie und Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

Neben der 24h-Rettungsstelle konzentriert sich das medizinische Angebot auf folgende Schwerpunkte:

  • Knochen und Gelenke

  • Innere Organe

  • Altersmedizin


  • Knochen und Gelenke

    Die Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie behandelt Erkrankungen und Verletzungen des gesamten Bewegungsapparats. Ob an Hand, Ellenbogen, Schulter, Wirbelsäule, Hüfte, Becken, Knie oder Fuß: Funktionsstörungen, Verletzungen und Verschleißerscheinungen können wir oft mit schonenden arthroskopischen Eingriffen – der so genannten Schlüssellochchirurgie – behandeln.
    Als Akutkrankenhaus gewährleisten wir bei Unfällen eine Notfallversorgung rund um die Uhr und stellen die konservative und operative Behandlung von Verletzungsfolgen sicher. Zur operativen Behandlung stehen uns vier im Jahr 2009/2010 errichtete bzw. modernisierte Operationssäle mit hochmoderner technischer Ausstattung zur Verfügung.

    Damit es schnell wieder aufwärts geht, motivieren und mobilisieren unsere Physiotherapeuten und Pflegekräfte gleich im Anschluss an die Operation. Gelenkersatzpatienten nehmen dafür an dem international bewährten Behandlungsprogramm Rapid Recovery teil, das eine intensive Vor- und Nachbereitung der Operation sowie eine individuelle Betreuung beinhaltet.

    Mit seinem zertifizierten Endoprothetikzentrum garantiert es bestmögliche Qualität im Gelenkersatz. Schonende Operationstechniken und umfangreiche physiotherapeutische Betreuung sind die Grundlage eines guten und raschen Heilungsverlaufs.

  • Innere Organe

    Die Abteilungen Innere Medizin und Allgemeinchirurgie bündeln Ihre Kompetenzen im Umgang mit Erkrankungen von u. a. Magen, Darm, Galle, Schilddrüse, den Atemwegen dem Herz-Kreislauf-System. Hochauflösende endoskopische und computertomographische Technik bieten eine optimale Diagnostik. Soweit die Verfassung des Patienten nicht entgegensteht, werden chirurgische Eingriffe minimalinvasiv durchgeführt.

    Das interdisziplinäre Darmzentrum im Krankenhaus Bethel Berlin bündelt Kompetenzen aus den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie, Radiologie, Pathologie und Onkologie. Pro Jahr führen wir ca. 1.500 Dick- und Enddarmspiegelungen durch. Dazu setzen wir hochmoderne Video-Endoskope (einschließlich HDTV- und NBI-Technologie) ein. Für gesetzlich Krankenversicherte ist es möglich – gemäß dem Vertrag „Ambulantes Operieren und stationsersetzende Eingriffe im Krankenhaus“ nach §115b Abs. 1 SGB V – ausgewählte Prozeduren und Endoskopien auch ambulant vornehmen zu lassen. Für Selbstzahler und Privatpatienten können wir sämtliche endoskopischen Prozeduren (auch Vorsorgeuntersuchungen) ambulant anbieten.

    Darmspiegelungen können schmerzfrei vorgenommen werden.

  • Altersmedizin

    In der Abteilung für Geriatrie des Krankenhaus Bethel Berlin werden Patienten behandelt, deren Heilungsverlauf aufgrund ihrer Gesamtverfassung von vornherein verzögert ist. Der Heilungsprozess im Alter wird neben der medizinischen Versorgung daher häufig durch therapeutische Maßnahmen unterstützt. So gelingt die optimale Behandlung von Schlaganfällen, Schenkelhalsbrüchen oder der Parkinsonschen Krankheit. Unser Ziel: Die Selbstständigkeit unserer Patienten so weit als möglich zu fördern. Dazu gehört u. a. das erneute Sprechen lernen genauso wie die ersten Schritte mit der Gehhilfe.

    Unsere Schwerpunktkompetenzen sind:

    • Krankheiten der Verdauungsorgane, insbesondere nach operativen Eingriffen
    • Erkrankungen des Nervensystems, insbesondere Schlaganfall und Morbus Parkinson
    • Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems, Knochenbrüche, Arthrose, Osteoporose, Immobilisationszustände nach Stürzen
    • Nierenerkrankungen
    • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems oder der Atmungsorgane

    Das Team der Abteilung Geriatrie verfügt über langjährige Erfahrung in Diagnostik und Therapie, modernste technische Geräte stehen zur Verfügung. Neben geschmackvoll eingerichteten Räumlichkeiten gibt es im Krankenhaus Bethel Berlin ein eigenes Bewegungsbad.

Höchst persönlich: Unser Pflegeverständnis.
Während eines Aufenthalts im Krankenhaus Bethel Berlin begleiten und unterstützen wir unsere Patienten. Wir betrachten einen Menschen als Ganzes - und nicht etwa nur seine Krankheit. Jeden möchten wir als Individuum wahrnehmen – mit seiner eigenen Biografie und seinem eigenen Charakter. Dadurch können wir die Selbstpflege bei jedem Einzelnen besser fördern. Durch die individuell aktivierende Pflege wird die Eigenständigkeit unserer Patienten schneller wiederhergestellt.

Ein offenes Ohr, Zeit für Besinnung.
Der christliche Glaube ist Grundlage und fester Bestandteil des Lebens und Arbeitens hier im Krankenhaus Bethel Berlin. Wenngleich Ihr Aufenthalt bei uns nicht an den Glauben an Gott gebunden ist: Neben Ihrem leiblichen Wohl stehen auch die seelischen Bedürfnisse unserer Patienten im Vordergrund.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Ausführliche Infos finden Sie hier...


Unser gesamtes Leistungsspektrum

Wenn es um Ihre Gesundheit geht, sind wir gerne für Sie da. Die Fachabteilungen des Krankenhaus Bethel Berlin unterstützen Sie dabei, die für Sie richtige Behandlungsmethode zu finden. Dafür stellen sie Ihnen ein breites Spektrum an Diagnose- und Therapieverfahren zur Verfügung. Informieren Sie sich hier über unsere Abteilung für Innere Medizin, Allgemeinchirurgie, Orthopädie / Unfallchirurgie usw. Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, ist das Team der Klinik in der Promenadenstr. 3 - 5 in Berlin gerne für Sie da.

  • Innere Medizin I

  • Innere Medizin II

  • Allgemeinchirurgie

  • Interdisziplinäres Darmzentrum

  • Endoprothetikzentrum Bethel Berlin

  • Geriatrie

  • Anästhesiologie und Intensivmedizin

  • Radiologie

  • Belegabteilung HNO

  • Belegabteilung Urologie

  • Physiotherapie / Ergotherapie / Logopädie


  • Innere Medizin I

    Allgemeine Innere Medizin. Gastroenterologie. Kardiologie

    Wir konzentrieren uns in unserer täglichen medizinischen Arbeit auf ein umfangreiches Spektrum von internistischen Krankheitsbildern.

    Dabei setzen wir klare diagnostische und therapeutische Schwerpunkte im Teilgebiet der Gastroenterologie mit unserem Interdisziplinären Darmzentrum.

    Darüber hinaus sind wir in der Lage, direkt im Krankenhaus Bethel Berlin die wichtigsten nicht-invasiven Untersuchungen in der Kardiologie durchzuführen. Da wir eng mit dem nahegelegenen Campus Benjamin Franklin der Charité kooperieren, können wir für unsere Patientinnen und Patienten die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten einer Universitätsklinik im Kardiovaskulären Verbund Süd-West und eine leitliniengerechte Behandlung gewährleisten.

    Ob in der Zentralen Notaufnahme, auf Station oder in der interdisziplinär geführten Intensivstation - unser internistisches Team steht Ihnen rund um die Uhr zur Seite.

    Was können wir für Sie tun?
    Bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Gespräch.

  • Innere Medizin II

    Pneumologie. Beatmungsmedizin. Allergologie

    In den letzten Jahren steigt der Bedarf an stationär-lungenfachärztlicher Versorgung in Berlin stetig. Lungenerkrankungen zählen mittlerweile zu den häufigsten chronischen Krankheiten bei Kindern sowie Erwachsenen. Diesem Trend möchte das Krankenhaus Bethel Berlin nun mit der Einrichtung einer eigenen Fachabteilung für Pneumologie, Beatmungsmedizin & Allergologie mit 30 Behandlungsbetten aktiv entgegenwirken. Die Entwicklung moderner Untersuchungs- und Behandlungsverfahren erlaubt es uns heute, Erkrankungen der Atemwege und der Lunge rechtzeitig zu erkennen und in vielen Fällen erfolgreich zu behandeln. Für Patientinnen und Patienten mit schwieriger Entwöhnung von invasiver Beatmung (Weaning / für med. Fachpersonal: Download Anmeldeformular) und für die Einleitung von Heimbeatmung verfügt unsere Klinik in der vollständig modernisierten Intensivstation über zehn Beatmungsplätze.

    Mit seinem einfühlsamen und interdisziplinären Team ist Chefarzt Dr. med. Jochen Niehus gerne für Sie da.

  • Allgemeinchirurgie

    Mit Herz und Hand plus Sachverstand.

    In der Fachabteilung für Allgemeinchirurgie des Krankenhauses Bethel Berlin trifft medizinische Expertise auf modernste Operations-Methoden. Der Einsatz minimalinvasiver Verfahren ("Schlüsselloch-Chirurgie") gehört selbstverständlich dazu. Die Abteilung deckt die gesamten Möglichkeiten der Abdominal- und Viszeralchirurgie (viszeral = die Bauchorgane betreffend) ab. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Abteilung für Innere Medizin haben wir im Krankenhaus Bethel Berlin erfolgreich ein interdisziplinäres Darmzentrum etabliert. Außerdem versorgen wir Erkrankungen im Bereich des Brustkorbes (Thoraxchirurgie) minimalinvasiv und operieren so genannte "Hernien" (beispielsweise Leisten- und Nabelbrüche). Darüber hinaus hat die erfolgreiche Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen hier eine jahrzehntelange Tradition. 
    Das Team unserer Abteilung unterstützt die 24-Stunden-Rettungsstelle des Krankenhauses mit akutmedizinischen Leistungen.

  • Interdisziplinäres Darmzentrum

    Ein gutes Bauchgefühl.

    Jährlich erkranken in Deutschland ca. 70.000 Menschen an Darmkrebs, 30.000 Patienten versterben an den Folgen der Krankheit. Nach wie vor ist Darmkrebs für Viele ein Tabuthema. Frühzeitig erkannt sind die Heilungschancen jedoch vergleichsweise gut. Je nach Stadium der Erkrankung können durch Früherkennung und richtige Behandlung 90 % der Patientinnen und Patienten dauerhaft geheilt werden. Darmkrebs entsteht meist aus zunächst gutartigen Vorstufen, also Wucherungen der Darmschleimhaut oder Polypen. Insbesondere bei Menschen über 50 sind diese weit verbreitet. Im Rahmen einer Darmspiegelung (Coloskopie) können solche Veränderungen der Darmschleimhaut erkannt und ggf. direkt behoben werden.

  • Endoprothetikzentrum Bethel Berlin

    Hand in Hand für Ihre Gelenke
    Ein Leben ohne Knie-, Hüft- oder Schulterschmerzen - für viele ein scheinbar unerfüllbarer Wunsch. Zu groß ist die Angst vor der Operation und Ihren Folgen. Werde ich wieder meinen Beruf ausüben, Tennis spielen oder selbständig einen Einkauf erledigen können?

    Mit seinem zertifizierten Endoprothetikzentrum möchte das Krankenhaus Bethel Berlin diesen Ängsten entgegentreten: Hier erwartet Sie ein Team aus Ärzten, Pflegemitarbeitern und Physiotherapeuten, die Hand in Hand für Ihre Gelenke arbeiten. Hochmotiviert, auf dem neuesten Stand der Technik und Wissenschaft ausgebildet, mit viel Erfahrung und besten Ergebnissen. Doch vor allem mit einem offenen Ohr für Ihre Sorgen und einem wachen Auge für Ihre Schmerzen.

  • Geriatrie

    Wissen. Werte. Wohlbefinden.

    In der Abteilung für Geriatrie des Krankenhaus Bethel Berlin werden Patientinnen und Patienten behandelt, deren Heilungsverlauf aufgrund ihrer Gesamtverfassung von vornherein verzögert ist. Der Heilungsprozess im Alter wird neben der medizinischen Versorgung daher häufig durch therapeutische Maßnahmen unterstützt. So gelingt die optimale Behandlung von Schlaganfällen, Schenkelhalsbrüchen oder der Parkinsonschen Krankheit. Unser Ziel: Ihre Selbstständigkeit so weit als möglich zu fördern. Dazu gehört u. a. das erneute Sprechen lernen genauso wie die ersten Schritte mit der Gehhilfe.

  • Anästhesiologie und Intensivmedizin

    Immer gut beraten.

    Die Anästhesieabteilung versorgt die Abteilung für Allgemeinchirurgie, die Abteilung Orthopädie & Unfallchirurgie sowie die Belegabteilungen HNO und Urologie mit anästhesiologischen Leistungen.

    Für die entsprechenden Eingriffe führen wir moderne Voll- und Teilnarkosen durch. Dazu gehört selbstverständlich auch eine adäquate Überwachungstechnik.

  • Radiologie

    Wir blicken durch.

    Die Abteilung Radiologie im Krankenhaus Bethel Berlin wurde im Jahr 2007 rundum renoviert. Modernste Geräte unterstützen seither die Arbeit des Teams rund um Chefärztin Michaela Werner.

    Kernstück der Abteilung ist ein 64-Zeilen-Computertomograph, der extrem schnell detaillierte Aufnahmen liefert. Selbst kleine Gefäße und Koronararterien können auf diese Weise dargestellt werden. So kann eine umfassende Ganzkörperdiagnostik erfolgen. Und das 24 Stunden am Tag. Darüber hinaus unterstützt das Gerät bei der diagnostischen Abklärung im Bereich der Kardiologie ("Kardio-CT") und der Gastroenterologie ("virtuelle Koloskopie"). Ein konventioneller Röntgen-Arbeitsplatz in moderner digitaler Technologie rundet das Angebot unserer leistungsstarken Radiologieabteilung ab.

  • Belegabteilung HNO

    Belegabteilung Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

    Niedergelassene HNO-Ärztinnen und -Ärzte, die mit uns einen Belegvertrag haben, operieren hier im Krankenhaus Bethel Berlin ihre PatientInnen. Neben einer ambulanten OP-Einheit für kleinere operative Eingriffe stehen uns für komplexe Eingriffe seit August 2010 modern ausgestattete OP-Säle im rundum erneuerten Operationstrakt des Hauses zur Verfügung. Unsere apparative Ausstattung umfasst darüber hinaus:

    • ein modernes Hochleistungs-Operationsmikroskop für die lasergestütze HNO-Chirurgie
    • ein CO2-Laser mit Scannersystem
    • Zwei Dioden-Laser für die minimalinvasive Nasenchirurgie
    • eine hochmoderne HD-Videoendoskopieeinheit mit digitaler Dokumentationsmöglichkeit
    • ein Neuromonitoringgerät zur Funktionskontrolle von motorischen Nerven während der Operation
    • ein Celongerät zur schonenden Behandlung des Schnarchens
  • Belegabteilung Urologie

    In unserer Abteilung therapieren wir Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen der Niere, der ableitenden Harnwege und mit urologischen Krebserkrankungen sowohl operativ als auch nicht-operativ. Darüber hinaus behandeln wir Erkrankungen des männlichen Genitales.

    Niedergelassene Urologen, die mit uns einen Belegarztvertrag haben, operieren ihre PatientInnen hier im Krankenhaus Bethel Berlin. Selbstverständlich können sich die Behandlungsbedürftigen auch direkt an uns wenden. Unser Sekretariat vermittelt sie direkt an eine/n Belegarzt/-ärztin mit der notwendigen Spezialisierung.

  • Physiotherapie / Ergotherapie / Logopädie

    Physiotherapie. Bewegung fördern – Selbständigkeit erhalten.

    Unser Team aus 21 festangestellten PhysiotherapeutInnen, MasseurInnen und medizinischen BademeisterInnen unterstützt Sie gern bei der Genesung. Neben verschiedenen Behandlungs- und Übungsräumen verfügen wir auch über ein hauseigenes Bewegungsbad (32 °C), das regelmäßig genutzt wird. All unsere therapeutischen Maßnahmen orientieren sich an den Beschwerden und den Funktions-, Bewegungs-, bzw. Aktivitätseinschränkungen unserer Patientinnen und Patienten. Unser Ziel ist es, Beweglichkeit und Gesundheit wiederherzustellen, sie zu erhalten bzw. zu optimieren; und damit die Wiederherstellung Ihrer Lebensqualität mit unserem ganzheitlichen physiotherapeutischen Ansatz.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Krankenhaus Bethel Berlin


So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (42)

Gesamtnote

2,3
2,5

Behandlung

2,4

Aufklärung

2,4

Vertrauensverhältnis

2,2

Freundlichkeit Ärzte

2,1

Pflegepersonal

Optionale Noten

2,4

Wartezeit Neuaufnahme

2,3

Zimmerausstattung

2,1

Essen

1,9

Hygiene

1,5

Besuchszeiten

2,4

Atmosphäre

1,7

Klinik-Cafeteria

2,8

Einkaufsmöglichkeiten

2,5

Kinderfreundlichkeit

2,1

Unterhaltungsmöglichkeiten

2,2

Innenbereich

1,9

Außenbereich

2,7

Parkmöglichkeiten

2,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
17
Note 2
0
Note 3
2
Note 4
4
Note 5
2
Note 6
1
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 11.06.2020
3,0

Erste Hilfe Befund

Ich war ambulant in der ersten Hilfe. Schwestern in der ersten Hilfe sind super nett.

Auch die Hygiene ist top. Nach ärztlicher Untersuchung laß ich als Nebenbefund adipöser EZ

(ohne das Gewicht zu kennen).

Adipös bei einem BMI von 26 ??????. Ich bin damit zu Frieden.

So kann man einen labilen Menschen in die Magersucht treiben.

Bewertung vom 22.04.2020
5,6

Verdacht auf Lungenentzündung

Hallo, ich habe für vieles Verständnis in der jetzigen Lage! Muss ich Verständnis dafür haben das mein Vater (68) bei ihnen aufgenommen wurde mit dem Verdacht auf einer Lungenentzündung die wohl ein paar Wochen behandelt wurde bis uns der Sozialdienst Kontaktierte das mein Vater entlassen werden soll. Wir haben ihn aufgenommen.Wir haben kurzfristig versucht alles zu tun was getan werden musste. Am 15.04.2020 kam er Nachmittags aus Berlin zu uns nach Brandenburg. Er war sichtlich geschwächt und hatte ein Verband am Bein wo das Datum 11.04.2020 drauf stand wo es zum letzten mal gewechselt wurde. Zur Info nochmal mein Vater ist Pflegestufe 4. Er hatte einen Frischen Katheter in der Harnröhre und es hat geeitert. Da wir ihn noch einen Hausarzt besorgen mussten, hatten wir am 17.04 .2020 endlich alle Tabletten und Verfügungen vom Hausarzt damit der Pflegedienst endlich den Verband wechseln konnte! Zum Vorschein kam ein offenes Bein das er sich bei ihnen im Krankenhaus verletzt hatte, das Gewebe was sich dort noch befand war abgestorben (also Schwarz). Nach abklären mit einem Bereitschaftsarzt sollte die Dame vom Pflegedienst das Bein jeden Tag frisch verbinden und nach dem Wochenende ,wenn mein Vater vorher kein Fieber bekommt und wir ein Rettungswagen rufen müssen, sollte er zu einem Chirurgen der sich das anguckt und das abgestorbene Gewebe entfernt. Am nächsten morgen bekam er erst Schüttelfrost und dann Fieber! Wir haben ein Rettungswagen gerufen und schon nach vollen 3 Stunden bangen und rum Gezeter weil sich alle weigerten mein Vater aufzunehmen, anzugucken und zu Transportieren kam endlich ein Corona Spezial Fahrzeug die ihn in das einzige Krankenhaus gefahren haben das ihn annehmen wollten! Raus kam eine nicht auskurierte Lungenentzündung, Harnwegsinfektion mit eitrigen Dekubitus und einem Infekt am Bein! Nachdem er 3 Tage zuvor von Ihnen entlassen wurde musste er wieder in ein Krankenhaus! Kein Arzt kann verstehen warum man ihn so entlassen hat?

Bewertung vom 28.02.2020
1,0

Rundum sorglos Paket

Die Klinik liegt nur wenige Kilometer von meinem Wohnort entfernt und war für meine OP- Halux valgus, genau richtig gewählt.

Vom Vorgespräch, über die Aufnahmeuntersuchungen bis zur Operation war alles sehr zufrieden stellend.

Es herrscht eine sehr gute Atmosphäre im Haus. Das gesamte Personal ist unglaublich freundlich und bemüht, einem die Zeit so angenehm wie möglich zu machen.

Ich kann dieses Haus nur empfehlen.

Bewertung vom 28.11.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

"Sensationell"

Was soll man sagen!

Das Team rund um Dr. Haase mit seinen Kollegen und allen Leuten die in diesem Krankenhaus arbeiten,pflegen, betreuen, putzen und viele kleine Dinge tun, kann man nur ein riesiges Lob aussprechen. Alle sind sehr kompetent , höflich und sehr hilfsbereit. Die Aufklärungsgespräche von der Stationsschwester, der Anästhesie bis hin zum Operateur haben mir persönlich jegliche Angst vor der Hüft OP genommen und man war im Vorfeld bestens informiert. Was mit einem nach der OP passiert ist "sensationell". Innerhalb von sechs Tagen wird man durch medikamentöser Einstellung und körperlicher Betätigung so versorgt, dass man das Krankenhaus bedenkenlos Zeitnah verlassen kann und dies ohne Schmerzen.

Wer hier meckert der beschwert sich überall.

Beste Grüße

Bewertung vom 26.11.2019, Alter: 30 bis 50
6,0

Unhöflich

die Sekretärin arbeitet ungerne und sie hat kein lust zureden und erklären , nie wieder

Kommentar von Krankenhaus Bethel Berlin vom 27.11.2019

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, ein freundlicher Umgang und eine offene Kommunikation mit unseren Patienten und Besuchern ist uns als diakonischer Klinik ein zentrales Anliegen. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Situation konkreter schildern könnten. Wir verfügen über sieben Sekretariate mit acht Sekretärinnen. Mithilfe Ihrer kurzen Beschreibung können wir uns leider nicht um die Aufklärung der Situation bemühen. Sie können sich sehr gerne für ein vertrauensvolles Gespräch an unsere Qualitätsmanagerin Frau Hennig unter 030/77919185 wenden. Sollte sie einmal nicht persönlich erreichbar sein, schreiben Sie ihr doch bitte an Qualitaet.KHBE@BethelNet.de. Herzlichen Dank und freundliche Grüße, Ihr Krankenhaus Bethel Berlin

Weitere Informationen

65%Weiterempfehlung
20.779Profilaufrufe
26.06.2019Letzte Aktualisierung