Beliebte Stadtteile in Berlin
Weitere Stadtteile
  • Adlershof
  • Alt-Hohenschönhausen
  • Alt-Treptow
  • Altglienicke
  • Baumschulenweg
  • Biesdorf
  • Blankenburg
  • Blankenfelde
  • Bohnsdorf
  • Britz
  • Buch
  • Buckow
  • Dahlem
  • Falkenberg
  • Französisch Buchholz
  • Friedenau
  • Friedrichsfelde
  • Friedrichshagen
  • Friedrichshain
  • Frohnau
  • Gatow
  • Grunewald
  • Grünau
  • Haselhorst
  • Heiligensee
  • Heinersdorf
  • Hellersdorf
  • Hermsdorf
  • Johannisthal
  • Karlshorst
  • Karow
  • Kaulsdorf
  • Kladow
  • Konradshöhe
  • Köpenick
  • Lankwitz
  • Lichtenberg
  • Lichtenrade
  • Lichterfelde
  • Lübars
  • Mahlsdorf
  • Malchow
  • Mariendorf
  • Marienfelde
  • Marzahn
  • Mitte
  • Müggelheim
  • Neu-Hohenschönhausen
  • Neukölln
  • Niederschöneweide
  • Niederschönhausen
  • Oberschöneweide
  • Pankow
  • Plänterwald
  • Prenzlauer Berg
  • Rahnsdorf
  • Reinickendorf
  • Rosenthal
  • Rudow
  • Rummelsburg
  • Schmargendorf
  • Schmöckwitz
  • Schöneberg
  • Siemensstadt
  • Staaken
  • Steglitz
  • Tegel
  • Tempelhof
  • Tiergarten
  • Waidmannslust
  • Wannsee
  • Wartenberg
  • Wedding
  • Weißensee
  • Wilhelmstadt
  • Wilmersdorf
  • Wittenau
  • Zehlendorf
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Frauenärzte
Hautärzte (Dermatologen)
Orthopäden
Urologen

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Frau Mokabberi
Frau Mokabberi

Shahrzad Mokabberi

Zahnärztin, Kinderzahnheilkunde, Ästhetische Zahnmedizin, Parodontologie
Mommsenstr. 15, 10629 Berlin

zurück zum Profil
Weitere Informationen über mich

Meine Behandlungsschwerpunkte

Es freut mich, dass meine Zahnarztpraxis Ihr Interesse geweckt hat! Auf dieser Seite können Sie sich über meine Behandlungsschwerpunkte informieren. Gerne kläre ich Sie über Möglichkeiten, Risiken und Kosten dieser Eingriff im persönlichen Gespräch auf. Mein Team und ich haben es uns zum Ziel gemacht, Sie kompetent und freundlich zu behandeln.  

  • Prophylaxe | Air-Flow

    Karies und Parodontitis werden in erster Linie durch bakterielle Zahnbeläge – auch Plaque genannt – verursacht.Dabei bildet sich Plaque nicht nur auf den Zähnen, sondern auch in den Zahnzwischenräumen. Selbst die beste, häusliche Zahnpflege ist nicht ausreichend, um dagegen anzukommen. Aus diesem Grunde gibt es in der modernen Zahnmedizin die Professionelle Zahnreinigung (PZR). Dadurch gelingt es, sowohl die harten als auch weichen Beläge sowie die vorhandenen Bakterien zu entfernen. Bei regelmäßiger Ausführung kann also die PZR zusammen mit ihrer häuslichen Zahnpflege der Entstehung von Karies und Zahnbetterkrankungen effektiv vorbeugen und ist damit viel mehr als nur die routinemäßige Entfernung von Zahnstein.

  • Parodontologie | Zahnfleischbehandlung

    Der Zahnhalteapparat ist das funktionelle Verankerungssystem des Zahnes und setzt sich zusammen aus dem Zahnfleisch, den Zahnhaltefasern und dem Knochenfach im Kiefer. Die Parodontitis ist eine bakteriell bedingte Entzündung, die sich in einer weitgehend irreversiblen Zerstörung des Zahnhalteapparates zeigt. Inzwischen ist bei den über 35-Jährigen bereits etwa jeder Zweite von einer parodontalen Erkrankung betroffen. Problematisch hierbei ist, dass Sie selbst oft nicht viel davon bemerken, da die Erkrankung meist als einfache Zahnfleischentzündung beginnt. Wenn diese nicht rechtzeitig behandelt wird, dringt die Entzündung immer tiefer vor und kann den Kieferknochen schädigen. Aber nicht nur der Zahn selbst ist betroffen, sondern auch andere Bereiche und Organe des Körpers. Unter Umständen können das Herz-Kreislauf-System, die Leber und Niere, aber auch die Gelenke Schaden nehmen sein. Das liegt daran, dass über dem betroffenen Zahn Bakterien in den Blutkreislauf gelangen können. In extremen Fällen kann sich dies sogar sehr ungünstig auf Schwangerschaften auswirken.

  • Endodontie

    Unter Endodontie oder Endodontologie versteht man den Teilbereich der Zahnheilkunde, der sich schwerpunktmäßig mit Erkrankungen des Pulpa-Dentin-Komplexes (Nerv-Gefäß-Komplex) und des periapikalen Gewebes (die Wurzelspitze umgebendes Gewebe) beschäftigt. Dabei handelt es sich unter anderem um akute oder chronische Entzündungen des Zahnmarkes (Blut- und Lymphgefäße, Nerven und Bindegewebe) oder des Zahnhalteapparates (Parodontium) als Folge einer endodontischen Erkrankung. Ursachen hierfür sind häufig tiefe, fortgeschrittene Karies, das Beschleifen der Zähne oder durch Unfälle ausgelöste Traumata. Dabei kann es in einigen Fällen zu einer Infektion des Zahnmarkes kommen. Erkrankungen dieser Art sind sehr unangenehm und mit großen Schmerzen verbunden. Häufig merkt der Betroffene aber auch nichts davon und erfährt von der Krankheit erst durch Zufall, beispielsweise im Rahmen einer Röntgenkontrolle. Zur Behandlung einer solchen Infektion ist meistens eine Wurzelkanalbehandlung notwendig. Hierbei wird der Zugang zu den Wurzelkanälen vom Zahnarzt mit Hilfe eines Spanngummis (Kofferdam) freigelegt. Dieser dient zur Abschirmung des zu behandelnden Zahnes vom restlichen Mundraum, um den Zufluss von bakterienverseuchtem Speichel zu verhindern. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Schwerpunkte



Über mich

Warum zu mir?

Praxis & Team

Gesamtbewertung  (13)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,1
Gesamtnote
1,2
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,3
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,1
Genommene Zeit
Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,1
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,1


Alle Bewertungen (13)

13Bewertungen
41Patienten-Empfehlungen
0Kollegenempfehlungen
7.366Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten

Bemerkenswert

Was bedeutet "bemerkenswert"?
Hier werden Stichwörter dargestellt, bei denen Frau Mokabberi über oder unter dem deutschlandweiten Durchschnitt aller Bewertungen liegt. Diesen Schnitt berechnen wir aus allen Bewertungen von Frau Mokabberi.
freundlicher Umgang mit Kindern

Meine Praxisbilder