Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Zahnklinik Bochum (ÜBAG), Therapiezentrum, Zahnbehandlungsangst

Zahnklinik Bochum (ÜBAG), Therapiezentrum, Zahnbehandlungsangst

Gemeinschaftspraxis

0234/9041480

Zahnklinik Bochum (ÜBAG), Therapiezentrum, Zahnbehandlungsangst

Gemeinschaftspraxis

DankeZahnklinik Bochum (ÜBAG), Therapiezen… !

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Mo
07:00 – 19:00
Di
07:00 – 19:00
Mi
07:00 – 19:00
Do
07:00 – 19:00
Fr
07:00 – 19:00
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Bergstr. 2844791 Bochum

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

herzlich willkommen auf unserem jameda-Profil! Es freut uns sehr, dass Sie sich für die zahnmedizinischen Leistungen der Zahnklinik Bochum interessieren.

Die Zahnklinik Bochum entspricht höchsten medizinischen Standards und bietet Ihnen den Komfort und die medizinische Qualität, die Sie von einer Klinik erwarten. Integriert sind alle zahnärztlichen Fachgebiete und Spezialisten sowie ein Diagnostikzentrum und ein eigenes Meisterlabor.

Wir möchten, dass Sie sich von Anfang an und in jeder Phase der Behandlung in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre gut aufgehoben fühlen.

Selbstverständlich beraten wir Sie bei Fragen gerne in aller Ruhe persönlich.  

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unseren modernen Praxisräumen! 

Ihre Zahnklinik Bochum  

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zahnklinik Bochum


Unsere Schwerpunkte

Wir freuen uns, Ihnen nachfolgend die Behandlungsschwerpunkte aufzulisten, auf die sich unser Team spezialisiert hat. Für Rückfragen sind wir natürlich gerne persönlich oder telefonisch für Sie da.

  • Diagnostik

  • Schmerzausschaltung

  • Diagnostik

    Eine ausführliche und umfassende Diagnostik ist die Grundlage, um die Planung und Behandlung eines Eingriffs so präzise wie möglich zu gestalten. Die Therapie selbst wird dadurch zeitlich extrem verkürzt und sicherer. Die Zahnklinik Bochum verfügt über ein Diagnostikzentrum mit modernster, technischer Ausstattung: Strahlungsarmes, digitales intraorales Röntgen, digitales Panoramaschichtröntgen (OPG), eine 3 dimensionale Digitale Volumentomographie (DVT) sowie eine computergestützte Funktionsdiagnostik der Kieferbewegungen ermöglichen eine präzise und detaillierte Behandlungsplanung. Neueste diagnostische Verfahren sichern die Therapie. Die Erfahrungen im Umgang mit digitalen Röntgenverfahren sind u.a. Bestandteil der Vorlesung Radiologie, die Prof. Jöhren seit 1992 in Witten /Herdecke in Lehre und Forschung vertritt. Mit den 3-D-Ansichten des DVT lassen sich die knöchernen Strukturen detailliert darstellen. Das Ärzteteam kennt schon vor einem Eingriff alle wichtigen Informationen über das Knochenangebot, anatomische Strukturen und individuelle, anatomische Besonderheiten. Der Nervverlauf im Unterkiefer und der Kieferhöhlenboden im Oberkiefer sowie die Wurzeln der begrenzenden Nachbarzähne lassen sich exakt abbilden. Vorteil der digitalen Volumentomographie ist die deutlich geringere Strahlenbelastung gegenüber der bekannten Computertomographie bei gleichzeitig sehr hoher Auflösung. Bilder und Befunde können wir unseren Patienten direkt am Bildschirm zeigen.

  • Schmerzausschaltung

    Heute ist bekannt, dass die Wahrnehmung von Schmerzen individuell sehr unterschiedlich sein kann. Eingebildete Schmerzen gibt es nicht. Besonders sensiblen Patienten oder Patienten mit einer Angststörung, der so genannten Zahnbehandlungsphobie, bietet unser Therapiezentrum auch nach vielen Jahren der Vermeidung eine gründliche, zahnmedizinische Versorgung. Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie unter dem Navigationsbegriff „Therapiezentrum. Mit unserer modern ausgestatteten Anästhesieeinrichtung können wir Sie schmerzfrei und schonend behandeln. Für jeden Eingriff wählen wir die optimale Schmerzausschaltung. In den meisten Fällen reicht eine individuell angepasste örtliche Betäubung, um Untersuchungen und Behandlungen schmerzfrei durchführen zu können. Auf Wunsch kann bei komplizierten Eingriffen zusätzlich zur örtlichen Betäubung eine Dämmerschlafnarkose oder eine Vollnarkose durchgeführt werden. In der Narkosebesprechung beraten wir Sie, welches Narkoseverfahren für einen Eingriff sinnvoll ist. Wir berücksichtigen eventuelle Ängste und Bedenken unserer Patienten und entscheiden gemeinsam das Verfahren zur Schmerzausschaltung. Bei Behandlungen unter Vollnarkose werden die Vital-/Körperfunktionen von unserem Anästhesisten Matthias Hatting überwacht. Die sorgfältige, postoperative Betreuung in separaten Aufwachräumen oder auf der Privatstation in einem unser Einzel- oder Doppelbettzimmer erfolgt durch sein erfahrenes und qualifiziertes Team.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Schwerpunkte


Unser gesamtes Leistungsspektrum

Unser Ziel ist es, Ihnen für Ihre individuelle Gesundheitssituation modernste ärztliche Unterstützung zu bieten. Damit Sie sich einen ersten Überblick verschaffen können, finden Sie hier eine Übersicht über die Versorgungsleistungen, die wir Ihnen anbieten können. Bei weiteren Fragen können Sie sich natürlich gerne an uns wenden.

Unsere Leistungen für Ihre Gesundheit:

  • Implantologie

  • Ästhetische Zahnheilkunde

  • Prophylaxe

  • Parodontologie

  • Zahnerhalt

  • Zahnbehandlungsangst

  • Implantologie

    Wir verwenden nur Implantatsysteme, deren Verträglichkeit und Zuverlässigkeit durch wissenschaftliche Studien erwiesen sind (Straumann, SIC, Nobel Biocare). Prof. Dr. Peter Jöhren ist zertifizierter Implantologe nach den Richtlinien der Konsensuskonferenz Implantologie und Fellow des Internationalen Implantologie Teams. Von 1992-2001 hat Professor Jöhren die Implantologie an der Universität Witten/Herdecke gelehrt. Dr. Jan Henning Gloger ist Master of Oral Medicine in Implantology. Prof. Dr. Peter Jöhren und Dr. Jan Henning Gloger setzten mit Ihrem Team mehr als 600 Implantate im Jahr und führen über 300 Knochenaufbauten durch. Die Zahnklinik Bochum ist Supervisions- und Hospitationsklinik der Deutschen Gesellschaft für Implantologie. Da in der Zahnklinik Bochum sowohl die Implantate gesetzt werden als auch die Prothetik auf den Implantaten gefertigt werden kann, bleibt für Sie nachvollziehbar alles in einer Hand.

  • Ästhetische Zahnheilkunde

    Ästhetische Zahnheilkunde ist keine eigene Richtung in der Zahnmedizin, sondern eine Selbstverständlichkeit. Sie gehört zum ganzheitlichen Konzept unserer Zahnklinik genauso wie eine optimale Funktion. Wir legen großen Wert auf gewebe- und substanzschonende Verfahren sowie innovative Behandlungsmethoden. Ziel ist, das Aussehen Ihre Zähne zu korrigieren, Beschädigungen zu beheben und Lücken zu schließen. Neue, zahnfarbene Werkstoffe wie Keramik ermöglichen ästhetisch ansprechende Ergebnisse. Keramik ist in Struktur, Farbe und Lichtdurchlässigkeit natürlichen Zähnen am nächsten. Sie eignet sich auch zur Herstellung größerer Brücken im Seitenzahnbereich. An Zahnersatz werden mit Blick auf Ästhetik, Funktionalität, Präzision und Passgenauigkeit höchste Anforderungen gestellt. Wir verlassen uns nur auf Zahntechnik, die entweder in deutschen Meisterlaboren oder dem hauseigenen nach ISO zertifizierten Labor gefertigt wird. Insgesamt arbeiten wir je nach Aufgabenstellung mit vier Laboren zusammen.

  • Prophylaxe

    Ursache einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis/Parodontitis) ist immer die Ansammlung von Bakterien auf den Zahnflächen in Form der Zahnbeläge (Plaque), die erst bei tagelangem Wachstum mit dem bloßem Auge sichtbar werden. Gifte aus dem Bakterienstoffwechsel gelangen in das Zahnfleisch. Dort lösen sie eine Reaktion der körpereigenen Abwehr aus: eine Entzündung entsteht, in deren Folge sich eine Zahnfleischtasche entwickeln kann. Wird der zunächst weiche Bakterienbelag nicht bei der Zahnpflege entfernt, verfestigt er sich durch Einlagerung von Mineralien: es entsteht Zahnstein. Dieser fördert das Wachstum der Plaque unter den Zahnfleischsaum und die Bildung von Zahnfleischtaschen. Daher ist es das Ziel der prophylaktischen Maßnahmen durch professionelle Zahnreinigungen diese Beläge gründlich zu entfernen und Schlupfwinkel zu reinigen.

  • Parodontologie

    Die Gingivitis beschreibt den Entzündungszustand des Zahnfleisches. Bei einer Parodontitis (umgangssprachlich Parodontose) handelt es sich um eine Entzündung des Zahnhalteapparates mit Abbau der zahntragenden Strukturen. In der Folge können Zähne locker werden und ausfallen. Entzündungen des Zahnfleisches (Gingivitis) und des Zahnhalteapparates (Parodontitis) gehören zu den häufigsten Krankheiten des Menschen. In Deutschland beträgt die Häufigkeit der an einer Gingivitis erkrankten 18-Jährigen etwa 95 Prozent. Die Parodontitis wird meist erst im vierten oder fünften Lebensjahrzehnt bemerkt, obwohl die ersten Krankheitszeichen viel früher vom Zahnarzt feststellbar sind. Daneben gibt es seltenere Formen, die unbehandelt schon bei jungen Erwachsenen zu Zahnverlust führen können.

  • Zahnerhalt

    Es gibt Implantate, und es gibt Prothesen und Brücken um eigene Zähne zu ersetzen. Aber eigene Zähne sind das nicht. Also sollte der Erhaltung der eigenen Zähne größte Aufmerksamkeit geschenkt werden. In Deutschland werden noch immer jährlich etwa 17 Millionen Zähne gezogen. Die Kassenhonorare reichen leider nicht aus, um ernsthaft Zahnerhaltung und insbesondere vernünftige Wurzelkanalbehandlungen zu betreiben. Für „Kassenpatienten“ gilt, wie für jeden Anderen auch, dass sie selbst entscheiden dürfen (müssen), was sie wollen. Man sollte sich nicht einfach für die Extraktion eines Zahns entscheiden, nur weil das Honorar nicht die geleistete Arbeit widerspiegelt. Es besteht die Möglichkeit per Vertrag eine Endo-Therapie außerhalb der Kassenleistung anzusiedeln, und dies ist dann sicher auch die anständige Lösung. Wenn Sie als Patient trotz korrekter Aufklärung dann meinen, ohne Zähne lebte es sich besser – dann wird man natürlich auch Ihren Wünschen nachkommen.

  • Zahnbehandlungsangst

    Mit unserem Therapiezentrum Zahnbehandlungsangst bieten wir besonders sensiblen Patienten oder Patienten mit einer Phobie die Möglichkeit einer Zahnbehandlung. Angst ist ein unangenehmes, aber normales und in vielen Fällen sinnvolles Gefühl, das bei jedem Menschen auftritt. Die wohl deutlichste Konsequenz einer extremen Angst vor der Zahnbehandlung ist die völlige Vermeidung notwendiger zahnmedizinischer Versorgung. Gerade durch das Umgehen der Angst auslösenden Situation unterscheidet sich der Patient mit einer Angsterkrankung von einem normal ängstlichen Patienten. So kommt es, dass ca 10% der deutschen Bevölkerung die Zahnbehandlung so lange vermeiden, bis der unerträgliche Schmerz die Betroffenen in die Notdienste führt.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Weitere Informationen über unser Leistungsspektrum


Philosophie

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht der Patient als Mensch.
Wir nehmen uns für jeden Patienten die Zeit, um unabhängig von Limitationen durch Krankenkassen und Privatversicherer auf Grundlage Ihrer Wünsche und Ansprüche eine zahnmedizinische Versorgung zu gewährleisten, die sich allein an höchsten medizinischen, ethischen aber auch ästhetischen Standards orientiert. Aus diesem Grund sind wir bereits seit 2004 nach ISO 9001: 2008 zertifiziert. Wir bieten Ihnen höchsten Komfort und die medizinische Qualität, die Sie von einer modernen Klinik erwarten.

Integration aller zahnärztlichen Fachgebiete
Die Zahnklinik Bochum integriert alle zahnärztlichen Fachgebiete und Spezialisten
sowie ein eigenes Meisterlabor unter einem Dach. Das Spektrum der Behandlungen umfasst daher die gesamte ambulant und stationär mögliche Zahnmedizin für Kassen- und Privatpatienten. Die Einbindung der Zahnklinik Bochum in das hoch moderne Klinikum der die Augusta-Kranken-Anstalt, ermöglicht darüber hinaus die fächerübergreifende Betreuung von Risikopatienten und stationäre Aufnahme. Eine besondere Rolle spielen dentale Implantate. In der Implantologie arbeiten wir eng mit überweisenden Zahnärzten zusammen. Implantate werden in unserer Klinik gesetzt und vom überweisenden Zahnarzt versorgt. Mittels Navigationssoftware können Implantate präzise, entsprechend der chirurgischen und prothetischen Planung exakt eingebracht werden.

Universität Witten /Herdecke
Prof. Dr. Jöhren übernimmt die radiologische Ausbildung der Studenten in Praktikum und Vorlesung für die Universität Witten/Herdecke . Schwerpunkt der Klinik ist das Therapiezentrum für Zahnbehandlungsangst für ängstliche Patienten und Patienten mit einer Angststörung, der so genannten Zahnbehandlungsphobie - Angst vor dem Zahnarzt. In Kooperation mit der Ruhruniversität Bochum werden ängstliche Patienten durch Psychotherapie und gezielte Behandlungsplanung an die zahnärztliche Therapie herangeführt. Detaillierte Informationen zum Thema Angst vor dem Zahnarzt finden Sie unter der Navigation „Zahnbehandlungsangst“.

Besondere Ergebnisse sind unsere Verpflichtung: Es geht um Ihre Gesundheit und die Lösung für Ihr individuelles Anliegens, Ihr Gesicht und Ihre persönliche Ausstrahlung – letztendlich um Ihr Wohlbefinden.

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,4

Wartezeit Termin

1,3

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,6

Entertainment

1,4

alternative Heilmethoden

1,1

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

1,9

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Weitere Informationen

Weiterempfehlung97%
Profilaufrufe13.602
Letzte Aktualisierung20.11.2019