Gold-Kunde
M.Sc. Juliane Leyk-Storm

M.Sc. Juliane Leyk-Storm

Zahnärztin, Ästhetische Zahnmedizin, Implantologie, Oralchirurgie

0234/943330
Note
1,1
Note
1,1
Bewerten

DankeM.Sc. Leyk-Storm!

Aktion
Danke sagen
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte

M.Sc. Leyk-Storm

Zahnärztin, Ästhetische Zahnmedizin, Implantologie, Oralchirurgie

DankeM.Sc. Leyk-Storm!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten bei Bedarf telefonisch

Adresse

Hattinger Str. 39544795 Bochum

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich freue mich, dass Sie sich Zeit nehmen, um einen Blick auf mein jameda-Profil zu werfen. Mein Name ist M.Sc. Juliane Leyk-Storm. Ich bin zusammen mit meinem Vater Dr. med. dent. Günter Leyk M.Sc. M.Sc. in der Zahnarztpraxis Dr. Leyk in Bochum niedergelassen.

Hier bin ich mit den Schwerpunkten ästhetische Zahnmedizin, Implantologie und Oralchirurgie tätig. Neben diesen drei Gebieten befasse ich mich auch intensiv mit der Prophylaxe, naturanalogen Rekonstruktionen, Endodontie sowie der Behandlung von Kindern und Angstpatienten.

Wir möchten, dass Ihr Besuch bei uns so angenehm wie möglich verläuft. Schmerzfreie Anästhesie, schmerzarme und vor allem minimalinvasive Kariesdiagnose und weitere Annehmlichkeiten tragen zur Entspannung unserer Patienten bei.

Gerne informieren wir Sie in unserer Praxis über sämtliche unserer Leistungen und Services.

Ihre M.Sc. Juliane Leyk-Storm


Mein Lebenslauf

2007Examen an der Phillipps Universität Marburg
2007 bis heuteZahnärztin in der väterlichen Praxis
06/2011Erfolgreiche Prüfung zum Master of Science für ästhetisch rekonstruktive Zahnheilkunde
Fortbildungssiegel der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe für weit überdurchschnittliche Weiterbildung
Regelmäßige Fort- und Weiterbildung
Mitglied der: DGP, young dentists


Über M.Sc. Juliane Leyk-Storm

Behandlungsschwerpunkte

  • Prophylaxe
  • ästhetische Zahnheilkunde
  • Naturanaloge Rekonstruktionen
  • Endodontie
  • Behandlung von Kindern und Angstpatienten

Privates

  • Hobbyfotografin,
  • Fitnessfan und
  • Reisefan

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
https://www.dr-leyk.de/


Meine Behandlungsschwerpunkte

Gesunde, strahlende Zähne sind ein Stück Lebensqualität. Deshalb setze ich auf erprobte Verfahren, um Ihre Mundgesundheit so schnell wie möglich wiederherzustellen. Ich setze vor allem auf ästhetische Zahnheilkunde, Implantologie und Oralchirurgie, um Ihre Beschwerden zu behandeln. Auf jameda erfahren Sie mehr über mich und meine Arbeitsweise, damit Sie vorab wissen, was Sie in meiner Zahnarztpraxis -Zahnarztpraxis Dr. Leyk - in Bochum erwartet.

  • Ästhetische Zahnmedizin

  • Implantologie

  • Oralchirurgie


  • Ästhetische Zahnmedizin

    Wir führen seit langem eine amalgamfreie Praxis und bieten daher keine zuzahlungsfreien gesundheitsgefährdenden Amalgam-Füllungen oder minderwertige Füllungen an. Auch aus ästhetischen Gründen weisen wir darauf hin, dass wir nur hochwertige Füllungsmaterialien verwenden, worauf wir eine Garantie von mindestens 2 Jahren gewähren. Diese zahnfarbenen Materialien erfüllen alle Ansprüche an die Ästhetik und Langlebigkeit und sind ideal für Allergiker.

    Die moderne Zahnmedizin hat sich im Bereich der ästhetischen Zahnversorgung enorm gewandelt. Sie als Patient haben die Möglichkeit zwischen zwei zahnfarbenen Materialien zu wählen. Diese lassen sich grob in zwei Hauptgruppen unterteilen:

    • Direkte Füllungen (vom Zahnarzt im Mund gefertigt) aus Komposit
    • Laborgefertigte Einlagefüllung (Inlay / Onlay) aus Keramik.
      Zahnfarbenes Füllungskomposit (Mischung aus feinsten Glas-, Quarz- und Keramikkörpern, die in einem mengenmäßig weitaus kleineren Anteil “Kunststoff” eingebettet sind) von namhaften Dentalherstellern spiegeln die Ästhetik für Ihre Ansprüche wider.
  • Implantologie

    Zähne schenken Lebensqualität!

    Seit über 40 Jahren bieten Zahnimplantate die Möglichkeit Zähne vollwertig und langfristig zu ersetzen. Seit 1979 wird in unserer Praxis erfolgreich implantiert inklusiv der Zahnersatzversorgung (Suprakonstruktion), auch in schwierigen Fällen mit Knochenaugmentationen. Ständige Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet, um auf dem aktuellen Stand zu sein, sind selbstverständlich.

    Die “künstlichen Zahnwurzeln” aus Titan werden in den zahnlosen Kiefer / Abschnitt eingepflanzt. Nach einer Einheilzeit von 3 bis 6 Monaten sind die Implantate stabil genug, um darauf den Zahnersatz zu befestigen.

  • Oralchirurgie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
https://www.dr-leyk.de/


Mein weiteres Leistungsspektrum

Schöne, gesunde Zähne tragen maßgeblich zu einem positiven ersten Eindruck bei, sind aber auch wichtig, um sich wohlzufühlen. Deshalb haben wir uns der langfristigen Mundgesundheit verschrieben und bieten in unserer Bochumer Praxis die Parodontitistherapie, die Individualprophylaxe und die Alterszahnheilkunde an. Auf jameda finden Sie weitere Informationen zu unserem Leistungsspektrum, die Sie sich jederzeit ansehen können, um unsere Praxis vorab kennenzulernen.

  • First class Service

  • Individualprophylaxe

  • Airflow

  • Zahnversiegelung


  • First class Service

    Wenn Sie beruflich stark engagiert sind, haben Sie wenig Zeit für die eigenen Belange, da sind Sie besonderen gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt. Als Manager / Managerin oder Geschäftsführer / Geschäftsführerin legen Sie Wert auf eine spezielle Behandlung auf hohem technischen Niveau und eine kompetente Betreuung mit Wohlfühlgarantie.

    Wir bieten diskrete After-Work-Termine an, ein spezielles Zeitmanagement mit zusammengefassten Terminen nach Ihren Wünschen, damit innerhalb kurzer Zeiträume eine perfekte und trotz allem entspannte Behandlung möglich ist.

    Als VIP-Service bieten wir die Organisation Ihrer Abholung von nahegelegenen Flugplätzen (Düsseldorf, Dortmund) an und wenn Sie wünschen, kümmern wir uns um die Hotelreservierung.

  • Individualprophylaxe

    Karies und Zahnfleischerkrankungen sind weitgehend vermeidbar mit Hilfe individueller professioneller Prophylaxemaßnahmen. Um Ihre Zahngesundheit bis ins hohe Alter zu erhalten, ist eine regelmäßige Vorsorge und Eigenverantwortung für Ihre Zahnpflege unerlässlich. Kommen Sie zum regelmäßigen Zahn-Check und warten Sie nicht, bis Sie unsanft durch Schmerzen daran erinnert werden. Denn auch bei Herzinfarkt, Schlaganfall, Frühgeburt, Diabetes u. a., sind laut der neuesten Wissenschaft, Zähne und Zahnfleisch beteiligt. Das bedeutet, dass Sie selbst Mitverantwortung tragen müssen, wenn Sie Ihre Zähne ein Leben lang gesund erhalten wollen.

  • Airflow

    Nikotin, Kaffee, Tee und Rotwein hinterlassen mit der Zeit auf den Zähnen Verfärbungen. Bisher verwendete die Dentalhygienikerin Polierinstrumente, um sie zu entfernen, doch in den letzten Jahren setzte sich immer mehr das so genannte “Air-Flow-System” bzw. Pulverstrahlgerät durch: Einem Luft-Wasser-Gemisch wird unter Druck ein Salz beigemengt, das den Zahnschmelz nicht angreift, aber die Verfärbungen auch an unzugänglichen Stelle beseitigt.

    Weiche Beläge entfernen wir mit verschiedenen Handinstrumenten, kleinen Bürstchen und Zahnseide.

    Die Politur zum Abschluss glättet die Zahnoberflächen, so dass Plaque und Bakterien sich nicht mehr so leicht anlagern können.

  • Zahnversiegelung

    Da die Täler des Kaureliefs eine bevorzugte Zone für die Kariesentstehung sind, versucht man diese Bereich vor Karies zu schützen. Sobald die ersten bleibenden Backenzähne vollständig durchgebrochen sind (mit ca. 6 Jahren), ist es möglich, die Fissuren (Grübchen im Kaurelief, Täler) mit einem speziellen Kunststoff abzudichten. Somit besteht für eine gewisse Zeit (die Versiegelungen nutzen sich durch die Kautätigkeit mit der Zeit ab) ein optimaler Kariesschutz. Besonders bei schon verfärbten Fissuren und im kariesaktiven Gebiss ist die Fissurenversiegelung eine sehr gute Vorbeugemaßnahme. Bei den gesetzlichen Krankenkassen gehört die Versiegelung der ersten und der zweiten großen Backenzähne (Durchbruch mit etwa 12 Jahren) zum Leistungsumfang (im Alter von 6 bis 17 Jahren). Die Versiegelung der kleinen Backenzähne, Milchzähne, und der Grübchen bei den Oberkieferfrontzähnen ist dagegen Privatleistung

  • Recall

    Um Ihre Kontrolltermine nicht mehr zu versäumen, bieten wir Ihnen an, Sie und Ihr Kind pünktlich und regelmäßig zu benachrichtigen.

  • Parodontitistherapie

    Parodontitis oder Zahnbetterkrankung ist die häufigste Ursache für Zahnausfall bei Erwachsenen. Sie ist eine durch Bakterien hervorgerufene entzündliche Veränderung des umgebenden Gewebes und Kieferknochens, deren Ausprägung durch lokale und systemische Faktoren wie Rauchen oder genetische Veranlagung modifizierbar ist

    Wie entsteht eine Parodontitis? Dazu einige Erklärungen zum Zahn und Zahnbett. Zähne sind im Kieferknochen nicht “eingemauert”, vielmehr sind ihre Wurzeln über Fasern im Knochenfach elastisch aufgehängt. Dieser Halteapparat wirkt wie ein Stoßdämpfer. Das Zahnfleisch umschließt den Zahn wie ein Dichtungsgummi und schützt die Wurzeln und den Halteapparat vor Bakterien. Werden die Zähne schlecht gereinigt, können sich an ihnen Beläge absetzen - aggressive Bakterien siedeln sich an und das Zahnfleisch entzündet sich. Hält dieser Prozess lange an, wandern die Bakterien die Zahnwurzel hinab und beginnen mit ihren Stoffwechselprodukten den Halteapparat zu zerstören. Zahnfleischtaschen entstehen. Weitere Bakterienkolonien siedeln sich an und verstärken den entzündlichen Prozess. Der Kieferknochen beginnt sich abzubauen. Ohne Behandlung führt dieser Teufelskreis zum Verlust der Zähne. Gleichzeitig wird durch die Parodontitisbakterien der gesamte Organismus gefährdet. Warnzeichen für eine beginnende Parodontitis sind Zahnfleischblutungen beim Zähneputzen oder Essen, Schwellungen und Empfindlichkeiten des Zahnfleisches.

  • Bleaching

    Ihr Lächeln ist oft das erste Merkmal, dass Leute an Ihnen entdecken, und es hinterlässt häufig einen bleibenden Eindruck bei den Menschen. Im Laufe der Zeit verblassen Ihre Zähne immer mehr - zurück bleibt ein weniger brilliantes Lächeln. Mit QuickWhite™ können wir Ihr Lächeln in aller Kürze zu seinem früheren Glanz verhelfen.
    Obwohl das Aufhellen von Zähnen neuerdings immer beliebter wird, ist die Idee durchaus nicht neu. Mit den Jahren sind die Verfahren technisch verbessert worden, der Prozess der Aufhellung wurde sorgfältig auf Nebenwirkungen untersucht und Sicherheitsstandards wurden eingeführt. Hunderte wissenschaftlicher Artikel haben erwiesen, dass der Einsatz von Wasserstoffperoxid zum Zwecke der Aufhellung von Zähnen effizient und sicher ist. Die Struktur der Zähne wird dabei nicht verändert; die Zähne wirken lediglich weißer und heller.
    Dunkle Zähne haben viele Ursachen: Tabak und Medikamente, aber vor allem bestimmte Lebensmittel wie Kaffee, Tee und Rotwein. Natürlich werden Ihre Zähne auch nach der Zahnaufhellung im Laufe der Zeit wieder nachdunkeln falls Sie die Einnahme oben genannter Substanzen nicht vollkommen vermeiden. Diese Nachdunklung kann Jahre dauern, abhängig vom jeweiligen Patiententyp.

  • Hochwertiger Zahnersatz in deutscher Meisterqualität

    Wir bieten Ihnen Zahnersatz hergestellt in Deutschland von deutschen Zahntechnikermeistern in höchster Qualität.

    Durch die enge Zusammenarbeit mit ortsansässigen Meistelabors kann Ihr Zahnersatz individuell vom jeweiligen Spezialisten angefertigt werden. Denn bei uns ist Zahnersatz noch Handwerk und jedes Stück ein Unikat vom Meister.

    Durch diese enge Zusammenarbeit ist es uns möglich in allen sensitiven Behandlungsphasen z. B. bei ästhetischen Anproben oder bei besonders schwierigen prothetischen Situationen vor Ort mit dem Zahntechniker und Ihnen als Patient gemeinsam zu beraten und entscheiden, um so für Sie ein optimales Behandlungsergebnis zu garantieren.

  • Kieferchirurgie

    Die Wurzelspitzenresektion (WSR) bedeutet: operative Entfernung der Wurzelspitze eines Zahnes. Die WSR ist die letzte Möglichkeit der Zahnerhaltung, wenn alle nicht-operativen Wurzelkanalbehandlungen erfolglos waren oder keinen Erfolg versprechen (z. B. bei abnormen Wurzelkrümmungen, Zystenbildungen oder in der Folge von Zahnwurzelbrüchen).

  • Weisheitszahnentfernung

    Aufgrund des Missverhältnisses zwischen Kiefergröße und Platzbedarf der Zähne müssen Weisheitszähne heutzutage häufig entfernt werden. Es gibt Weisheitszähne, die genügend Platz haben und sogar ein Leben lang erhalten werden können. Ein Platzmangel kann beim Durchbruch der Weisheitszähne jedoch zu Entzündungen und Abszessbildung führen. In diesem Zusammenhang werden die Nachbarzähne langfristig häufig durch Karies beschädigt und / oder aus ihrer Stellung verdrängt. Auch Zysten kommen bei Weisheitszähnen häufiger vor. Aus zahnärztlicher Sicht ist die Versorgung der Nachbarzähne bei vorhandenen Weisheitszähnen schwieriger und auch riskanter. Wenn absehbar ist, dass die Weisheitszähne keinen Platz im Kiefer haben und die Entfernung notwendig wird, nimmt man die Weisheitszahnentfernung ab dem Alter von ca. 13 Jahren vor - sofern die Backenzähne langfristig erhaltungsfähig sind. Bei späteren Entfernungen erhöht sich die Komplikationsrate deutlich.

  • Laserbehandlung

    z. B. Lasertherapie bei Parodontitisbehandlung

    Für die Zahnfleischbehandlung ist die Beseitigung der krankeitsverursachenden Keime in den entzündeten Taschen von großer Bedeutung. Eine Voraussetzung hierfür ist die Entfernung von harten Ablagerungen und die anschließende Glättung der Wurzeloberfläche. Die alleinige mechanische Behandlung ist bei der Abtötung von Bakterien aller Art aber nicht in dem gewünschten Maß erfolgreich.

    Der Laser hat eine keimtötende Wirkung, die er mit Hilfe von dünnen Fasern auch in der Tiefe einer Zahnfleischtasche entfalten kann. Dies geschieht bei einem Diodenlaser ohne Schädigung des umliegenden Gewebes, da er nur eine sehr geringe Eindringtiefe besitzt. Es wird vermutet, dass das Laserlicht nicht nur die Keime, sondern auch die sich im Wurzelzement befindlichen bakteriellen Giftstoffe inaktiviert. Zusätzlich wird die innere geschädigte Zellschichtlage der Zahnfleischtasche entfernt. Durch dieses Wirkungsspektrum kommt es zu einer lang anhaltenden, messbaren Keimzahlverminderung, die mit rein konventionellen Methoden in dieser Form nicht zu erreichen ist. Der Behandlungserfolg zeigt sich in einer geringeren Blutung und einer Verminderung der Taschentiefe. Ein bis zwei Wochen nach der Behandlung kann in der Regel schon eine wesentliche Verbesserung der Ausgangssituation festgestellt werden.

  • Amalgamsanierung

    Der Werkstoff Silberamalgam wird seit 1831 in der Zahnmedizin verwendet.

    Amalgam besteht zu 50 % aus flüssigem Quecksilber und zu 50 % aus einem Pulver, das aus Kupfer, Zinn, Zink, Silber und in Spuren aus anderen Schwermetallen wie z. B. Palladium besteht.

    Beim Kauen bei heißem oder saurem Essen / Trinken, bei saurem Speichel (z. B. durch Obst), beim Zähneputzen (vor allem mit fluorhaltigen Zahnpasten) lösen sich aus den Amalgamfüllungen die Schwermetalle durch Abrieb und gelangen über den Speichel in den Magen-Darm-Trakt sowie als Quecksilberdampf über die Schleimhäute direkt ins Gehirn. Quecksilber und Zinn werden durch Mundbakterien in extrem giftige organische Verbindungen umgewandelt; diese werden u. a. im Gehirn gespeichert und belasten permanent das Immunsystem.

    Seit Januar 1990 müssen in allen Zahnarztpraxen besondere Vorrichtungen installiert sein, die die Amalgamreste sammeln.

    Denn Amalgam muss als Sondermüll deklariert entsorgt werden!

    Spätestens dies sollte Ihnen als Patient zu denken geben!

    Die Entwicklung der letzten 4 Jahrzehnte zeigt auch außerhalb Deutschlands die Tendenz, auf Amalgam zu verzichten (z. B. Verbot in Russland und seit 1982 keine Verwendung mehr von Amalgam in Japan).

    Seit mehr als 15 Jahren verwenden wir deshalb kein Amalgam mehr.

  • Akupunktur

    Die Akupunktur ist eines der ältesten Heilverfahren. Ihr Ursprung liegt in China und wurde dort bereits 2.000 Jahre v. Chr. angewandt. Der Begriff “Akupunktur” kommt von den lateinischen Wörtern acus (Nadel) und pungere (stechen). Spezielle Nadeln werden in bestimmte, genau festgelegte Punkte der Haut eingebracht. Dadurch werden an der Haut, aber auch in tieferen Bezirken, Nervenbündel gereizt. Beim Setzen der Nadel entsteht ein Gefühl der Schwere, Entspannung, Hitze oder Kälte. Dieses “Kribbeln” ist ein in der Tiefe des Gewebes empfundenes Gefühl. Die Akupunkturpunkte liegen auf Leitbahnen, die man auch als Meridiane bezeichnet. Diese Meridiane sind symmetrisch auf der Körperoberfläche verlaufende Linien, die bestimmten Organen und Funktionen zugeordnet sind. So wird verständlich, dass auch fern vom Ort eines Schmerzes gelegene Akupunkturpunkte in der Therapie eine wichtige Bedeutung haben. Zum Beispiel lindert eine in die Hand eingeführte Nadel den Zahnschmerz und führt zur Entspannung.

  • Behindertengerechte Praxis

    Die Praxis befindet sich im Untergeschoss; unmittelbar vor dem Haus stehen Ihnen unsere Praxisparkplätze zur Verfügung und über einen ebenerdigen Hauseingang können Sie mit dem Aufzug bequem zu uns gelangen.

  • Behandlung in Vollnarkose

    Entspannte Behandlung im Tiefschlaf

    Für sämtliche Behandlungen offerieren wir die Möglichkeit der Vollnarkose, wenn sie medizinisch indiziert sind, Erfrischungen für die Begleitpersonen und Nachbetreuung.

    Wir arbeiten seit Jahren mit erfahrenen Anästhesisten zusammen und haben gerade bei Angstpatienten und Kindern gute Erfahrungen gemacht. Lassen Sie sich von uns beraten.

    Durch die Entwicklung neuer Narkosemittel, die eine bessere Verträglichkeit für den Patienten, schnellere Ausscheidung aus dem Organismus und geringere Nebenwirkungen garantieren, ist das Risiko einer Narkose heutzutage bei gesunden Patienten gering.

    So kann auch bei langwierigen und aufwändigen Behandlungen die Anzahl der Zahnarztbesuche deutlich reduziert werden.

    Eine Behandlung in Vollnarkose kann notwendig sein:

    • bei sehr kleinen Kindern
    • bei sehr großem Behandlungsumfang
    • wenn die Schmerzausschaltung mit einer lokalen Anästhesie nicht ausreichen würde (z. B. bei entzündeten Zähnen)
    • bei Behinderten
    • bei Allergie auf Lokalanästhetika
    • bei sehr ängstlichen Patienten
  • Schienenbehandlung

    Zähneknirschen oder Kiefergelenksknacken werden von den Betroffenen selbst oft lange Zeit gar nicht registriert, erst wenn der Lebenspartner sich über die Geräuschbelästigung beklagt, wird der Zahnarzt konsultiert. Kopfschmerzen oder Gesichtsschmerzen andererseits werden dem Orthopäden vorgestellt, ohne dass ein möglicher Zusammenhang mit dem Zahnsystem und der Kaumuskulatur abgeklärt wird.

    Die Funktion der Kiefergelenke und der Kaumuskulatur steht in enger Beziehung zur Funktion der Halswirbelsäule und der Kopfgelenke. In der Medizin ist ein Umdenkprozess dahingehend in Gang gekommen, dass der Kopf und das gesamte Kausystem nicht länger losgelöst vom Gesamtkörper betrachtet werden darf. Die enge Zusammenarbeit von Orthopäden, Zahnärzten und Physiotherapeuten ermöglicht ein neues Verständnis funktioneller Erkrankungen. Kopf-, Nacken- und Gesichtsschmerzen können vielfältige Ursachen haben. Eine gründliche Diagnostik muss durchgeführt werden, ehe der Schmerz chronifiziert und nur noch schwer zu beeinflussen ist.

  • Harmonieschiene

    Einige Menschen haben von Natur aus ein hervorragendes makelloses Gebiss. Andere jedoch kleine Schönheitsfehler, über die sie sich ärgern.Mit einer modernen zeitgemäßen Methode verschwinden kleine Zahnlücken und selbst Fehlstellungen lassen sich korrigieren.

    Ein unbeschwertes freies Lachen steigert das Lebensgefühl!

    Eine nahezu transparente und maximal schonende Zahnkorrektur ist mit der Harmonieschiene ohne die üblichen Metallspangen möglich. Das Set besteht aus herausnehmbaren Kunststoffschienen. Aber auch bei dieser Behandlung ist der Erfolg abhängig von Ihrer Mitarbeit.

    Zunächst werden individuelle Abdrücke in der Praxis genommen und von einem Spezial-Labor errechnet, inwieweit eine Behandlung möglich ist und wieviel Schienen dafür benötigt werden. Lassen Sie sich hierzu ausführlich beraten.

  • Modernste Zahnheilkunde bis ins hohe Alter

    Das Großeltern-Image von einst haben die Menschen der Bevölkerungsgruppe 55 plus längst abgelegt. Fit und aktiv sind sie, reiselustig und erlebnisfreudig. Die Pensionierung ist für viele der geeignete Zeitpunkt, um sich lang gehegte Träume zu erfüllen.

    Fühlt man den fitten Senioren jedoch näher auf den Zahn und sieht auf die Mundgesundheit, bekommt das Bild einen Sprung: Die meisten Patienten haben sich zwar im Alter von 40 bis 55 Jahren aufwändig versorgen lassen, doch danach wird häufig nur noch erweitert oder in Stand gesetzt.

    Gerade bei älteren Patienten stehen meist andere Erkrankungen im Vordergrund. Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt zur Prophylaxe geht dabei oft unter. Ganz nach dem Motto:

    „Jetzt habe ich ein Gebiss, da brauche ich ja erst mal nicht mehr zum Zahnarzt zu gehen.“ Das Gegenteil ist der Fall: Zähne, Zahnersatz und der ganze Mund müssen regelmäßig kontrolliert werden.

    Langfristig ebenso fatal ist die Einschätzung mancher Patienten, sie seien jetzt schon so alt, da lohne sich eine aufwändige Behandlung doch gar nicht mehr. Dabei führt ein intaktes Gebiss nicht nur dazu, dass man gut kauen und sprechen kann und sympathisch aussieht, sondern es steigert sowohl die Lebensqualität. Bedauerlich ist, dass oft der Eindruck erweckt wird, als ob Implantatversorgungen vor allem kosmetischen Zielen dienten. Dabei hat implantatgestützter Zahnersatz nichts mit Luxus zu tun. Jedes Kind hat feste Zähne!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
https://www.dr-leyk.de/


Zahnarztpraxis Dr. Leyk

Sie stehen bei uns im Mittelpunkt! Ihre gemeinschaftliche Zahnarztpraxis Dr. Günter Leyk und Juliane Leyk-Storm in Bochum überzeugt mit dem Markenzeichen: "Für das schönste Lächeln sorgt ihr Zahnarzt!" Wir geben Ihnen Lebensqualität durch schöne und gesunde Zähne - ein Leben lang!

 

Dr. Günter Leyk und Juliane Leyk-Storm

Meine Kollegen

jameda Siegel

M.Sc. Leyk-Storm gehört in dieser Kategorie zu den TOP5

Oralchirurgen oder Zahnärzte mit Schwerpunkt Oralchirurgie

in Bochum • 06/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

jameda Siegel

M.Sc. Leyk-Storm gehört in diesen Kategorien zu den TOP10

Implantologen

in Bochum • 06/2020

Ästhetische Zahnmediziner

in Bochum • 06/2020

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (27)

Gesamtnote

1,1
1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,1

Angst-Patienten

1,5

Wartezeit Termin

1,6

Wartezeit Praxis

1,6

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

2,0

Entertainment

1,6

alternative Heilmethoden

1,1

Kinderfreundlichkeit

2,0

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

2,1

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

öffentlich gut erreichbar

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
27
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 29.03.2019, Alter: unter 30
1,0

Für mich ist Frau Leyk-Storm die beste Zahnärztin.

Sehr kompetent und freundlich! Umfassende Beratung & Behandlung auf höchstem medizinischen & modernsten Niveau!

Ich kann die Frau Leyk nur weiterempfehlen.

Nicht nur fachlich sondern auch menschlich.

Bewertung vom 04.02.2019, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Sehr gute Zahnärztin!

Ausgesprochen nettes Personal, kompente und freundliche Beratung sowie sehr gute Behandlung!

Bewertung vom 02.01.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr freundlich und kompetent

Schon beim betreten der Praxis fühlte ich mich wohl und gut aufgehoben.

Sehr freundlicher Empfang, dass zieht sich durch die ganze Praxis.

Frau Leyk-Storm ist sehr freundlich, bemüht, kompetent und vorsichtig.

Ich fühlte mich nicht als Patientin-Nr. usw. sondern wurde persönlich wargenommen und auf mein

Anliegen wurde eingegangen.

Komme schon seit Jahren in die Praixs und komme gerne immer wieder.

Bewertung vom 21.11.2018
1,0

Hier steht der Patient im Vordergrund

Ich kam 2010 zu Frau Ley-Storm, nachdem ich bei meinem ehemaligen Zahnarzt nach der Beteibung einen anaphylaktischen Schock hatte. Hier würde ich nicht abgewiesen, es wurden in Zusammenarbeit mit dem Allergologen meine Verträglichkeit überprüft. Auch 2 Wurzelbehandlungen waren easy. Schon beim Anruf in der Praxis wird man nett behandelt. Auf eigene Terminwünsche wird Rücksicht genommen.Auch Notfalltemine bekomme ich kurzfristig. Die Pracis ist peinlichst sauber, ansprechend ausgestattet.

Bewertung vom 14.11.2018
1,0

Kompetente Ärzte und nettes Team

Ich bin seit vielen Jahren Patient in der Praxis. Dort fühle ich mich sehr gut aufgehoben und kompetent beraten, egal ob bei Vorsorgeuntersuchungen oder auch bei Zahnersatz, ich war bisher immer sehr zufrieden. Freundliches Team und keine langen Wartezeiten. Kann ich nur weiterempfehlen.

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
2Kollegenempfehlungen
5.681Profilaufrufe
12.03.2019Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Bochum

Passende Artikel unserer jameda-Kunden