Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar

Ihre Entscheidungshilfe bezüglich eines Arztbesuchs oder Coronavirus-Tests

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

COVID-19 Fragebogen
Allgemein- & Hausärzte:
11.974 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Sabine Derichsweiler

Ärztin, Allgemeinmedizinerin

07031/4690666
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Derichsweiler

Ärztin, Allgemeinmedizinerin

Sprechzeiten

Adresse

Röhrer Weg 1671032 Böblingen
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Sabine Derichsweiler?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Weiterbildungen

Hausarzt
Akupunktur
Psychosomatische Grundversorgung

Note 3,8

3,8

Gesamtnote

4,5

Behandlung

4,0

Aufklärung

4,3

Vertrauensverhältnis

3,5

Genommene Zeit

2,8

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,8

Wartezeit Termin

3,8

Wartezeit Praxis

2,5

Sprechstundenzeiten

2,6

Betreuung

3,3

Entertainment

3,3

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

4,0

Barrierefreiheit

3,0

Praxisausstattung

1,8

Telefonische Erreichbarkeit

2,3

Parkmöglichkeiten

3,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (12)

Alle6
Note 1
1
Note 2
0
Note 3
1
Note 4
3
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
10.08.2020 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
5,4
5,4

Esoterisch anmutende Heilansätze mit stark monetärer Ausrichtung ...

... die mir kranken Menschen gegenüber sehr verantwortungslos erscheinen.

Ich kann diese Praxis nicht empfehlen, denn was ich erlebte war Esoterik und keine Medizin. Es wurde keine sinnvolle Anamnese gestellt - von den Therapievorschlägen ganz zu schweigen.

Schon beim Betreten der Praxisräume geht es sehr esoterisch zu: "Kristalle" in Wassergefäsen, die aus normalem Wasser "Heilwasser" machen sollen - zur Verkostung für die Patienten. Alles staubig und mit Kalkrändern.

Unappetitlich!

Dann merkwürdige "Schwingungskästchen" aus Holz, die irgendwie die "Aura" heilen sollen?! Sehr abenteuerlich!

Ich hatte zwar nur banale Schmerzen im unteren Rücken, den sie sich auch kurz ansah und zu dem Schluss kam, dass das Problem ganz wo anders läge, als im Rücken selbst.

Dann hat sie mich als einen sehr analytischen und intelligenten Menschen diagnostiziert, der vermutlich viel Verantwortung auf seinen Schultern trägt.

Diese Einschätzung schien mir doch sehr dem Zweck geschuldet, mich als Kunden gewinnen zu wollen.

Dann hat sie mir eine sehr, sehr laaaange Behandlung in Aussicht gestellt - aber wir würden das schon hinbekommen.

Dazu kam es dann nicht, denn ich bin nicht wieder hin.

Gerade als wirklich kranker Mensch ergreift man aus Verzweiflung jeden Strohhalm - und wendet sich eben auch alternativen Heilmethoden zu.

Und natürlich würde man - von der Schulmedizin restlos enttäuscht und alleine gelassen - auch kurios anmutenden Ansätzen eine Chance geben.

Doch von diesen Anamneseversuchen und Therapieansätzen würde ich mir keinesfalls eine Lösung für irgend ein gesundheitliches Problem erwarten!

Ich finde es äusserst bedauerlich und erschreckend, dass der Ausübung solcher Praktiken nicht durch Entzug der Approbation Einhalt geboten wird!

Denn:

Einem jeden sollte die Freiheit gegeben sein, zum Wunderheiler zu gehen.

Jedoch:

Einem jeden sollte auch die Sicherheit gegeben sein, bei einem "Dr. med." kompetente Heilkunde zu erfahren!

22.12.2019
4,2
4,2

Nur Teuer und nichts gebracht

Habe die Behandlung angefangen nachdem mir gesagt wurde das wir meine Krankheit in den Griff bekommen . Ein Flop und 3000 € weniger im Geldbeutel. Man lernt nie aus

26.08.2019 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
4,6
4,6

Ich bin sehr enttäuscht! 1,5 –jährige Behandlung hat nichts gebracht.

Ich kam zu Fr. D. mit einem chron. Ekzem. Die "normalen" Hautärzte konnten mir jahrelang nicht helfen, da sie nur mit Cortison behandelt haben, was meine Haut immer dünner gemacht hat.

Die Behandlung bei der Fr. D. war für mich die letzte Hoffnung.

Fr. D. arbeitete hauptsächlich mit einem Pendel. Das war ein bisschen komisch, aber da sie auch Ärztin der Allgemeinmedizin ist, habe ich ihr trotzdem voll vertraut.

Komisch war es auch, dass sich Frau D. monatelang meine Wunden nicht angeschaut hat und weder Blut-, noch Allergietests durchführt hat, was man bei einer Hautkrankheit als erstes erwarten würde. In den ersten 4 Monaten hat sie nur mit ihrem Pendel "ausgetestet" und mir diverse „Heilmittel“ und „Heilprozeduren“ verordnet:

Darunter fielen die regelmäßigen Fernheilungsprozeduren, intravenöses Lasern des Blutes, Ozonbehandlungen, Einnahme von Rizol, Zeolith, Aquantin, diversen Globuli.

Erst nachdem das Ganze monatelang nicht geholfen hatte, hat sich Frau D. dann endlich die ersten Abstriche genommen, die aber lediglich mit dem Pendel ausgewertet wurden. Ein Bluttest wurde gemacht, um nur eine bestimmt Art Parasiten auszuschließen. Ein Allergietest wurde mit dem Pendel durchgeführt und mir daraufhin eine Diät ausgestellt.

All die Bemühungen und kostspieligen Prozeduren haben leider nichts gebracht. Die Behandlung kostete mir über 5000 Euro.

Erst als ich mich an die normale Hautklinik gewendet habe, wurden mir sofort alle Abstriche, Blut- und Allergietests gemacht und auch die Ursache meines Leidens gefunden.

Alle meine Hautrisse und Wunden waren inzwischen mit einem Bakterium (Staphylococcus aureus) befallen. Das ist ein elementarer Test, das Frau D. nicht durchgeführt hat und mich regelrecht „verfaueln“ ließ.Ein Allergietest hat es gezeigt, dass ich auf fast alle Gräser allergisch bin, was Frau D. mit ihrem Pendel leider nicht entdecken konnte.

Ich bin bis heute unendlich wütend und traurig, dass das Vertrauen des Patienten so unverschämt missbraucht wird!

03.11.2018 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
4,2
4,2

Nur Hokus Pokus für viel Geld

Ich bin wegen Magenschmerzen zur Frau Dr. S. Derichsweiler gegenagen. Nach einem Halben Jahr habe ich die "Behandlung abgebrochen, weil ich gemerkt habe, dass diese Art von Heilungsmethoden viel mit Zauberei zu tun hat. Leider habe ich auch viel Geld ausgegeben.

29.01.2018 • privat versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Vertrauensverhältnis stimmt, für mich die beste Wahl.

Eigentlich wollte ich NUR abnehmen, nach nur ein paar Wochen bin ich nicht nur einige Kilo ´s leichter sondern auch: meine Depressionen los, meine körperlichen Schmerzen los und kann so gut schlafen wie seit Jahren nicht mehr. Nach jahrelanger Springerei von Arzt zu Arzt endlich jemand der sich Zeit nimmt und genau hin schaut.Danke.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung27%
Profilaufrufe11.974
Letzte Aktualisierung11.10.2016

Danke , Dr. Derichsweiler!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Böblingen

Finden Sie ähnliche Behandler