Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Orthopädische Gem. Praxis, Dres. Michael Buhr, Volker Schlicht, Frank Gassel und w.

Orthopädische Gem. Praxis, Dres. Michael Buhr, Volker Schlicht, Frank Gassel und w.

Gemeinschaftspraxis

0228/201440

Orthopädische Gem. Praxis, Dres. Michael Buhr, Volker Schlicht, Frank Gassel und w.

Gemeinschaftspraxis

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Di
08:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Mi
08:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Fr
08:00 – 12:00
15:00 – 17:30
Sa
10:00 – 13:00
So
10:00 – 13:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Trierer Str. 70-7253115 Bonn

Leistungen

Ärztliche Osteopathie
Sportmedizin
Ambulante Operationen
Faszientherapie
Stoßwellentherapie / ESWT
Akupunktur
NSM
Kalkneedeling
Interventionelle Wirbelsäulentherapie
Säuglingshüftultraschall

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir freuen uns sehr, dass Sie sich für die Praxis für Orthopädie am Melbbad in Bonn interessieren. Auf den folgenden Seiten können Sie sich ein Bild von unserer Arbeit und unseren Leistungen machen und auch einen Blick in unsere Räume werfen.

Wir sind ein breit aufgestelltes Team aus Fachärzten für Orthopädie und Unfallchirurgie. Darunter auch Fachärzte für Osteopathie, die sich in den Bereichen Spezielle Schmerztherapie, Osteologie und Sportmedizin fortgebildet haben.

Unser diagnostisches und therapeutisches Spektrum nutzen wir vor allem für die differenzierte Ursachensuche und Therapie akuter und chronischer Wirbelsäulenbeschwerden sowie verschleiß- und verletzungsbedingter Gelenkerkrankungen. Da wir in unseren Team Spezialisten aus allen Fachbereichen der Orthopädie haben und untereinander gut vernetzt sind, können wir Ihnen auch bei schwierigen Fragestellungen weiterhelfen.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten in Ruhe über alle konservativen und operativen Verfahren, die wir durchführen. Falls Sie sich persönlich darüber beraten lassen möchten, welche Therapie in Ihrem Fall den größten Erfolg verspricht, sind wir gerne für Sie da. Bitte rufen Sie uns an unter 0228/201440, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxis für Orthopädie am Melbbad Bonn


Unser gesamtes Leistungsspektrum

In unserer orthopädischen Praxis in der Trierer Str. 70-72 in Bonn bieten wir nicht nur konservative, sondern auch operative Verfahren an. Wir behandeln akute und chronische Wirbelsäulenerkrankungen sowie verschleiß- und verletzungsbedingte Gelenkerkrankungen, aber auch viele andere Krankheitsbilder des Bewegungsapparats. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Tätigkeitsfelder, um unsere Praxis in Bonn bereits vor dem ersten Termin kennenzulernen. Gerne stellen wir Ihnen unsere Leistungen im Einzelnen vor:

  • Ärztliche Osteopathie

  • Sportmedizin

  • Ambulante Operationen

  • Faszientherapie

  • Stoßwellentherapie / ESWT

  • Akupunktur

  • NSM

  • Kalkneedeling

  • Interventionelle Wirbelsäulentherapie

  • Säuglingshüftultraschall

  • Hyaluronsäure

  • Formetrikvermessung

  • Osteoporose

  • Ärztliche Osteopathie

    Das Wort Osteopathie stammt aus dem Griechischen und bedeutet:

    Osteon = Knochen und pathos = Leiden.

    Die Osteopathie ist ein überwiegend manuelles, ganzheitliches Diagnose- und Behandlungskonzept. Dies bedeutet, dass sowohl bei der Diagnosestellung als auch bei der Therapie der ganze Körper in Betracht gezogen und ggfs. auch behandelt wird. So ist die Osteopathie kein Ersatz für schulmedizinische Verfahren sondern im Wesentlichen als Ergänzung und Erweiterung derselben anzusehen. Im Rahmen der Osteopathiebehandlung werden Bewegungsstörungen, Blockaden, Dysbalancen, Fehlstatiken und Fehlsteuerungen aufgefunden und wenn möglich behoben.

  • Sportmedizin

    Sportmedizin umfasst theoretische und praktische Medizin. Sie untersucht den Einfluss von Bewegung, Training und Sport sowie Bewegungsmangel auf den gesunden und kranken Menschen jeder Altersstufe, um den Sporttreibenden die Befunde der Prävention, Therapie und Rehabilitation dienlich zu machen (Prof. Wildor Hollmann, Deutsche Sporthochschule Köln).

    Die Sportmedizin hat im Wesentlichen zwei Säulen. Die erste Säule befasst sich mit den Erkrankungen durch Sport, die zweite Säule untersucht die Erkrankungen bei Patienten, die unter Sportmangel leiden.

  • Ambulante Operationen

    Ein Schwerpunkt unserer orthopädischen Gemeinschaftspraxis sind ambulante Operationen an Kniegelenk, Schultergelenk und am Ellenbogen.

    Die Operationen an Knie und Schulter werden im Rahmen einer Arthroskopie (Gelenkspiegelung) minimalinvasiv durchgeführt. Unter Verwendung nur weniger kleiner Hautschnitte kann durch diese Schlüssellochtechnik eine Sonde mit integrierter Kamera in das Gelenk eingeführt werden. Die Arthroskopie und die folgenden Operationsschritte sind nun mit entsprechend hochtechnisierten Präzisionsinstrumenten unter vollständiger Sicht auf dem Bildschirm durchführbar.

  • Faszientherapie

    Das Fasziendistorsionsmodell nach Steven Typaldos

    Die Faszien sind ein in der Vergangenheit wenig beachteter Bestandteil unseres Körpers. Sie sind allgegenwärtig und umhüllen und durchdringen jeden Knochen, jeden Muskel, jede Sehne und jedes unserer inneren Organe. Deutlich sichtbar ist sie an den Muskeln, die sie als zarte, elastische und trotzdem sehr stabile weiße Hülle umschließen. Aber der Muskel ist ebenso wie alle anderen Bestandteile des menschlichen Körpers auch von Faszien durchzogen. In den Fokus der Schulmedizin konnte die Faszie über lange Zeit nicht geraten, da die Anatomie bis vor nicht allzu langer Zeit die Bedeutung der Faszien nicht erkannt hat und die „störenden“ Hüllen bei der Präparation des menschlichen Körpers schlichtweg entfernt wurden.

  • Stoßwellentherapie / ESWT

    Die Stoßwellentherapie, oder extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT), kann in der Orthopädie und Unfallchirurgie bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden um die Heilung zu beschleunigen und Beschwerden zu lindern.

    Was sind Stoßwellen?

    Stoßwellen werden seit Anfang der 80er Jahre eingesetzt um Nierensteine von außen zu zerkleinern, so dass diese dann spontan abgehen können. Seit 1989 sind immer kleinere Geräte verfügbar, so dass die Therapie auch zunehmend in der Orthopädie und Unfallchirurgie eingesetzt werden kann. Die Anwendung kann in der Regel ambulant und ohne Narkose erfolgen. Nur in bestimmten Fällen kann eine lokale Betäubung gesetzt werden.

  • Akupunktur

    Die Akupunktur ist seit Jahrzehnten auch in Europa fest in der medizinischen Behandlung verwurzelt, die Anwendungsbereiche sind sehr komplex. Wissenschaftliche Studien im Bereich der Orthopädie haben wir 1997/98 zusammen mit der Forschungsgruppe Akupunktur / Düsseldorf durchgeführt, die die Wirksamkeit der Akupunktur zum Beispiel für Kniegelenkbeschwerden und Lendenwirbelsäulenbeschwerden wissenschaftlich belegten.

  • NSM

    NSM bezeichnet eine neuartige Schmerzbehandlung, die in unserem Hause seit 2013 regelmäßig durchgeführt wird und sehr erfreuliche Erfolge hat.

    NSM steht für Neuro –Stimulation nach –Molsberger, wurde von Prof. Dr.A. Molsberger erfunden und auch in die Praxis eingeführt. Die Behandlung wird nur an ausgesuchten Zentren in einem Qualitätsverbund in Deutschland durchgeführt, der wissenschaftliche Auswertungen und Behandlungsverläufe zentral verarbeitet und durch wissenschaftlichen Austausch der NSM durchführenden Ärzte eine sehr schnelle Verbesserung des Wissens über geeignete Therapieverläufe ermöglicht hat.

  • Kalkneedeling

    Mikroinvasive ultraschallgesteuerte Therapie der Kalkschulter / „Kalkneedeling“

    Schulterschmerzen sind ein häufiges Problem insbesondere der 40- - 60-Jährigen. Typisch sind am Anfang nur milde Beschwerden die jedoch in manchen Fällen zu enorm akuten Schmerzen eskalieren können. Meist werden die Beschwerden durch bestimmte Belastungen, wie Überkopfarbeiten oder Wurfbewegungen provoziert. Einige Patienten quält auch eine Störung der Nachtruhe, insbesondere durch Schmerzen beim Liegen auf der betroffenen Schulter.

  • Interventionelle Wirbelsäulentherapie

    Bei der interventionellen bildgestützten Wirbelsäulentherapie handelt es sich um eine minimalinvasive Therapieform zur Behandlung akuter und chronischer Wirbelsäulenbeschwerden (Mikrotherapie). Mit Hilfe der Sichtsteuerung mittels Bildverstärker oder Computertomographie wird direkt am Ort der Schmerzentstehung therapiert. Diese sehr erfolgreiche Therapiealternative zur Operation wenden wir in unserer Praxis seit über 10 Jahren an.

  • Säuglingshüftultraschall

    Neben der körperlichen Untersuchung eines Säuglings gehört zur Früherkennung einer sogenannten Hüftdysplasie im Rahmen der U3-Untersuchung (in der 4. bis 6. Lebenswoche) – bei Risikokindern aufgrund familiärer Belastung besser sogar schon bei der U2-Untersuchung – eine nicht belastende, strahlungsfreie Ultraschalluntersuchung (sogenannte Sonographie) der Hüftgelenke.

  • Hyaluronsäure

    Die Gelenke unseres Körpers funktionieren nur gut und schmerzfrei, wenn der Knorpelüberzug, der die Gelenkflächen umgibt, intakt ist. Verschleißt der Gelenkflächenknorpel (hyaliner Knorpel), lässt die Leistungsfähigkeit des Gelenks nach und es schmerzt. Den Verschleiß des Gelenkflächenknorpels bezeichnet man als Arthrose. Arthrosen entstehen in erster Linie durch altersbedingte Abnutzungserscheinungen und / oder als Folge von Verletzungen.

  • Formetrikvermessung

    Beim lichtoptischen Messverfahren Formetrik handelt es sich um ein lasergesteuertes Vermessungsverfahren des Rückens, welches letztendlich zur Verbesserung und Optimierung der Gesamtkörperstatik führen soll.

    Es handelt sich um das weltweit am weitesten verbreitete System zur optischen dreidimensionalen Wirbelsäulen- und Haltungsanalyse.

    Die Technik wurde in enger Zusammenarbeit mit führenden Universitäten und den Forschungsvorhaben mit der europäischen Union entwickelt.

  • Osteoporose

    Osteologisches Schwerpunktzentrum DVO

    Als zertifiziertes osteologisches Schwerpunktzentrum DVO befassen wir uns in Anlehnung an die aktuellen Leitlinien des Dachverbandes Osteologie e.V. (kurz: DVO) mit individueller Diagnosestellung und Therapie des immer bedeutsameren Krankheitsbildes der Osteoporose und anderer Knochenerkrankungen.

    Die aktuelle Rezertifizierung erfolgte am 16.12.2014 für weitere 5 Jahre.

    Osteoporose ist eine schleichende, anfangs schmerzfreie Erkrankung.

    In den Industrieländern ist Osteoporose – umgangssprachlich als Knochenschwund bezeichnet – zu einer Volkskrankheit geworden. In Deutschland sind rund 7 Millionen Menschen betroffen. Circa 40 % aller Frauen erleiden einmal in ihrem Leben einen durch Osteoporose bedingten Bruch. Männer sind ebenso, wenn auch in etwas geringerer Häufigkeit davon betroffen. Osteoporosetypische Knochenbrüche sind Wirbelkörperbrüche (Keilwirbel, Fischwirbel, Flachwirbel), hüftgelenksnahe Brüche (hier insbesondere Schenkelhalsbrüche) und Brüche an der handgelenksnahen Speiche (Speichenbruch).

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxis für Orthopädie am Melbbad Bonn


Die Orthopädische Gemeinschaftspraxis Bonn

Unser Konzept ist die differenzierte Spezialisierung innerhalb der Orthopädie. Wir sind eine Facharztpraxis mit über 10 Fachärzten für Orthopädie, Orthopädie und Unfallchirurgie und Ärztlichen Osteopathen mit Zusatzspezialisierungen u.a. in Spezieller Schmerztherapie, Osteologie und Sportmedizin.

Unsere Praxisstandorte in Bonn-Poppelsdorf und Bonn-Beuel sind vernetzt. Dadurch verfügen wir über ein außergewöhnlich weites diagnostisches und therapeutisches Spektrum. Innerhalb dieses Spektrums verfügen unsere Fachärzte darüber hinaus über spezialisiertes Wissen und Erfahrung in einzelnen Bereichen. Durch tägliche fachärztliche Konferenzen und Fallbesprechungen wird dieses Spezialwissen innerhalb der Gemeinschaftspraxis vernetzt und zur optimierten Behandlung unserer Patienten eingesetzt.

Wir haben uns auf die differenzierte Ursachensuche und Therapie akuter und chronischer Wirbelsäulenbeschwerden sowie verschleiß- und verletzungsbedingter Gelenkerkrankungen spezialisiert. Da die Ursachen dieser Erkrankung häufig nicht an den Orten der Schmerzempfindung liegen, legen wir besonderes Augenmerk auf eine ganzheitliche Diagnostik und Therapie. Hierbei gehen wir mit osteopathischen Verständnis vor, indem wir Ursachen-Folge-Ketten diagnostisch erfassen und für unsere Patienten entsprechende Behandlungskonzepte erarbeiten.

Unsere hohe Spezialisierung und enge Kooperation untereinander gewährt die optimierte therapeutische Vorgehensweise. So ist es besonders bei schwierigen Fragestellungen hilfreich, dass wir aus allen Fachbereichen der Orthopädie Spezialisten in unserem Ärzteteam haben.

Ständige Fort- und Weiterbildung ist für uns eine Selbstverständlichkeit, damit wir auf Grundlage des aktuellen medizinischen Wissens handeln können.

Als wiederholt zertifiziertes osteologisches Schwerpunktzentrum DVO befassen wir uns mit der Diagnostik und Therapie des immer bedeutsameren Krankheitsbildes der Osteoporose.

Die meisten unserer Mitarbeiterinnen arbeiten seit vielen Jahren mit uns, viele haben bereits bei uns ihre Aus- und Weiterbildungen absolviert. Wir sind stolz auf die Leistungsfähigkeit und das Engagement unseres Teams!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung78%
Profilaufrufe15.566
Letzte Aktualisierung24.10.2019

Danke , Orthopädische Gem. Praxis, Dres. Mich… !

Danke sagen