Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Dr. Raphael Hoehr

Dr. Raphael Hoehr

Zahnarzt, Kieferorthopädie

02861/64061
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Hoehr

Zahnarzt, Kieferorthopädie

Sprechzeiten

Mo
08:30 – 12:00
13:30 – 18:00
Di
08:30 – 12:00
13:30 – 18:00
Mi
08:30 – 12:00
13:30 – 18:00
Do
08:30 – 12:00
13:30 – 18:00
Fr
08:30 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Mühlenstr. 2346325 Borken

Leistungen

Frühbehandlung
Funktionskieferorthopädie
Feste Zahnspangen
Innenliegende Zahnspange
Unsichtbare Zahnkorrektur mit Alignern
Kombinationsbehandlungen
Kiefergelenksdiagnostik & -therapie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Eltern,

wir begrüßen Sie auf unserer jameda-Seite und freuen uns sehr, dass Sie mehr über unsere kieferorthopädische Fachpraxis im Herzen von Borken erfahren möchten.

Wir bieten Ihnen moderne Kieferorthopädie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und setzen dabei auf moderne, schonende und ganzheitliche Behandlungsmethoden, die auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen. Diese reichen von der Frühbehandlung mit Aktivatoren und Bionatoren bis hin zu unsichtbaren Zahnkorrekturen für Erwachsene mittels transparenter Schienen oder innenliegender Zahnspangen.

Unabhängig davon, ob wir bereits für die gesunde Entwicklung des Milchzahngebisses die Weichen stellen, Jugendlichen zu einem gewinnenden Lächeln verhelfen oder Korrekturen im Erwachsenenalter vornehmen – wir haben immer einen hohen qualitativen Behandlungsanspruch, bei dem Ihre individuellen Bedürfnisse, Wünsche und Interessen stets im Mittelpunkt stehen.

Ihr Dr. Raphael Hoehr

Mein Lebenslauf

2019Übernahme der Praxis Dr. Elke Vieth und Verlegung des Praxisstandortes in die Mühlenstraße 23
2015 bis 2019angestellter Kieferorthopäde in Lippstadt
2013 bis 2015Universitätsklinik Münster, Poliklinik für Kieferorthopädie
2014Anerkennung als Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
2013Promotion
2011 bis 2013kieferorthopädische Weiterbildung in Meschede
2010 bis 2011Allgemeinzahnärztliches Jahr in Borken
2009Approbation
2004 bis 2009Studium der Zahnmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Weitere Informationen zu mir

Referent

  • Vortragstätigkeit für die Zahnärtztekammer Westfalen-Lippe
  • Moderator Qualitätzszirkel Kieferorthopädie

Mitgliedschaften

  • DGKFO (Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie)
  • BDK (Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden)
  • DGLO (Deutsche Gesellschaft für linguale Kieferorthopädie)
  • DGAO (Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie)

Zertifizierungen

  • 2018 Manuelle und osteopathische Medizin für Zahnheilkunde
  • 2014 Invisalign (unsichtbare Zahnkorrektur mit Schienen)
  • 2014 WIN- System (unsichtbare Zahnkorrektur mit einer innenliegenden Zahnspange)
  • 2013 „Gesund im Mund“ Grundschulkonzept zur Gruppenprophylaxe
  • 2013 eCligner (unsichtbare Zahnkorrektur mit Schienen)
  • 2012 Incognito (unsichtbare Zahnkorrektur mit einer innenliegenden Zahnspange)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Raphael Hoehr | Kieferorthopädie Borken


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Gerade Zähne tragen wesentlich zu einem gepflegten Erscheinungsbild bei. In meiner Praxis für Kieferorthopädie in der Mühlenstr. 23 in Borken behandle ich Zahn- und Kieferfehlstellungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Nach gründlicher Untersuchung der Zähne und des Kiefers kläre ich Sie gerne darüber auf, ob eine kieferorthopädische Behandlung sinnvoll für Sie ist. Vereinbaren Sie einen Termin unter der 02861/64061 und lassen Sie sich von mir beraten.

  • Frühbehandlung

  • Kieferorthopädie für Kinder & Jugendliche

  • Kieferorthopädie für Erwachsene

  • Frühbehandlung

  • Kieferorthopädie für Kinder & Jugendliche

  • Kieferorthopädie für Erwachsene

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
kfo-hoehr.de


Mein weiteres Leistungs­spektrum

In unserer Praxis für Kieferorthopädie in Borken wollen wir Sie so behandeln, wie wir es gerne selbst hätten. Wir begegnen Ihnen und Ihrem Kind mit Aufmerksamkeit und Sorgfalt und bieten Ihnen erstklassige Kieferorthopädie. Ihre Zufriedenheit und Ihr Wohlbefinden sind uns wichtig, denn Sie tragen zum nachhaltigen Erfolg unserer Zusammenarbeit wesentlich bei.

Auf jameda möchten wir Ihnen einige unserer kieferorthopädischen Behandlungsmethoden etwas näher vorstellen. Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin für ein individuelles Beratungsgespräch vereinbaren möchten, kontaktieren Sie uns gerne.

  • Frühbehandlung

  • Funktionskieferorthopädie

  • Feste Zahnspangen

  • Selbstligierende Brackets

  • Frühbehandlung

    Kieferorthopädische Frühbehandlung heißt Früherkennung. Im jungen Alter von nur fünf Jahren erkennen wir, ob bereits schon jetzt kieferorthopädischer Behandlungsbedarf besteht.

    Bei ausgeprägten Kieferfehlstellungen raten wir in Einzelfällen schon zu einem frühen Beginn, bei guter Kooperationsfähigkeit teilweise schon ab dem 5. Lebensjahr, um das Kieferwachstum in die richtige Richtung zu lenken. Dazu gehören Kreuzbisse und stark vergrößerte Über-oder Unterbisse. Vorbeugende kieferorthopädische Maßnahmen können wichtig sein um Zahn- und Kieferfehlstellungen zu verhindern oder zu verringern. Dazu zählen:

    • Abgewöhnen schädigender Angewohnheiten wie das Lutschen
    • Lückenhaltertherapie bei vorzeitigem Milchzahnverlust
    • Logopädische Therapie bei Schluck- oder Sprachfehler
    • Erkennen des gewohnheitsmäßigen Atmen durch den Mund

    Wir empfehlen daher eine frühe Vorsorgeuntersuchung Ihres Kindes ab dem fünften Lebensjahr. Eine frühe Vorsorgeuntersuchung hilft auch bisher nicht sichtbare Fehlentwicklungen aufzudecken oder schädliche Angewohnheiten abzugewöhnen.

  • Funktionskieferorthopädie

    Durch die Beeinflussung von muskulären Funktionsabläufen und Wachstumsprozessen kommt es zur Kieferregulierung und zur Korrektur von Zahnfehlstellungen. Somit wird die Funktionskieferorthopädie oftmals als ganzheitliche Kieferorthopädie angesehen.

    Herausnehmbare Zahnspangen der Funktionskieferorthopädie liegen passiv im Mund und nutzen die körpereigenen Kräfte und Bewegungsabläufe zur Kiefer- und Zahnkorrektur. Bei jedem Kieferschluss durch Schlucken und Sprechen wirken die Zahnspangen auf die Muskulatur ein und können hierdurch schließlich auch die Kieferknochen regulieren. Es werden keine direkten Kräfte eingesetzt, was zu einem besonders angenehmen Tragen und einer schonenden Behandlung führt.

    In unserer Praxis in Borken benutzen wir unter anderem für die funktionskieferorthopädische Behandlung Aktivatoren wie den Bionator oder Funktionsreglerapparaturen nach Fränkel.

  • Feste Zahnspangen

    Die festsitzende Zahnspange ist der Zahnspangen-Klassiker und das kieferorthopädische Behandlungssystem Nummer eins weltweit. Mit ihrer Wirkungsweise sind auch sehr komplizierte Zahnbewegungen möglich. Hierbei wird an einer vorgegebenen Stelle ein Bracket auf den Zahn geklebt, was eine genaue Zahnbewegung ermöglicht.

    Es gibt unterschiedliche Arten von Brackets:

  • Selbstligierende Brackets

    Selbstligierende Brackets benötigen zum Einbinden der Drähte keine zusätzlichen Gummis oder Metallligaturen. Das reduziert die Reibung bei der Zahnbewegung erheblich und führt zu einer schonenderen, sanfteren und schnelleren Zahnbewegung. Selbstligierende Brackets ist die neueste Entwicklung im Bereich der festsitzenden Behandlungstechnik von außen.

  • Selbstligierende Keramikbrackets

    Um hohen ästhetischen Ansprüchen gerecht zu werden, verwenden wir kleine transparente Brackets. Sie passen sich der natürlichen Zahnfarbe an. Dadurch sind sie wesentlich unscheinbarer als die Metallbrackets. Wir verwenden selbstligierende Keramikbrackets, sodass Sie auch die Vorteile der modernen selbstligierenden Brackets genießen.

  • Innenliegende Zahnspange (Lingualtechnik)

    Feste Zahnspangen müssen heute nicht mehr zwangsläufig sichtbar sein. Bei der Lingualbehandlung werden die Brackets auf der Innenseite der Zähne (lingual) befestigt und sind daher von außen völlig unsichtbar. Jedes Bracket wird in einem Fachlabor individuell für den Patienten hergestellt und ist damit anatomisch 100-prozentig an Ihre individuelle Zahnform angepasst. Dadurch wird ein extrem flaches Bracketprofil erreicht, das wiederum den Tragekomfort erhöht.

  • Unsichtbare Zahnkorrektur mit Schienen (Aligner)

    Aligner, die klare Alternative zur festen Zahnspange

    Aligner sind nahezu unsichtbare Kunststoffschienen, die zu den modernsten Behandlungsapparaten der ästhetischen Kieferorthopädie zählen. Der Marktführer in diesem Bereich ist die Firma Invisalign®.

    Das Invisalign® System korrigiert mit einer Serie von Aligner (Kunststoffschienen), die individuell für jeden Patienten angefertigt werden, die Zahnstellung. Die Schienen sind hauchdünn, transparent, nahezu unsichtbar, komfortabel zu tragen und einfach über die Zähne zu setzen. Aligner kombinieren den uneingeschränkten Komfort während der Behandlungszeit mit dem gleichzeitig hohen Anspruch an die Ästhetik.

    Mithilfe einer Software wird eine virtuelle 3D-Planung mit einem detaillierten Behandlungsplan ausgearbeitet. Das Ergebnis der geplanten Invisalign®- Zahnkorrektur ist schon vor dem Tragen der ersten Schiene (Aligner) sichtbar.

    Vorteile

    Die Liste der Vorteile einer durchsichtigen Schiene ist lang, wobei der ästhetische Aspekt einer unsichtbaren Schiene – gerade für Erwachsene – ganz klar im Vordergrund liegt:

    • herausnehmbar
    • sehr hygienisch
    • transparent, nahezu unsichtbar
    • komfortabel
    • keine Brackets oder Metalldrähte, die Irritationen und Reizungen im Mund verursachen
  • Kombinationsbehandlungen Kieferorthopädie/ Kieferchirurgie

    Ausgeprägte skelettale Fehlstellungen (Dysgnathien) können im Erwachsenenalter häufig nicht ausschließlich mit einer Zahnspange korrigiert werden. Eine zufriedenstellende Korrektur ist bei diesen Erwachsenen meist nur mit einer kombinierten kieferorthopädisch-­kieferchirurgischen Therapie möglich. Das bedeutet, dass die Kiefer in einer Operation in die korrekte Position verlagert werden.

    In der ersten Behandlungsphase werden die Zähne mit einer festen Zahnspange auf dem jeweiligen Kiefer in die korrekte Position verschoben.

    Danach erfolgt die Dysgnahtieoperation der Kiefer. Die umfangreiche Operation wird von erfahrenen Mund-Kiefer­-Gesichtschirurgen (MKG) in einem Krankenhaus durchgeführt. Der Aufenthalt im Krankenhaus beträgt ca. 3-7 Tage. Die feste Zahnspange verbleibt während der Operation im Mund.

    Nach der Operation erfolgt die Feineinstellung der Verzahnung.

  • CMD - Kiefergelenksdiagnostik & -therapie

    CMD steht für Craniomandibuläre Dysfunktion und beschreibt eine Fehlfunktion zwischen Cranium (Schädel) und Mandibula (Unterkiefer) beziehungsweise dem gesamten Kiefergelenk.

    Der Kauapparat ist ein komplexes System mit verschiedensten Funktionsabläufen. Ist das Zusammenspiel von Muskeln, Sehnen und Kiefergelenken gestört, führt dies häufig nicht nur zu Schmerzen im Kiefer und an den Zähnen, sondern auch zu Schmerzen in anderen Körperregionen. Die Ursachen für eine Craniomandibuläre Dysfunktion sind vielfältig. Neben Zahnfehlstellungen ist Stress und eine schlechte Körperhaltung eine der häufigsten Ursachen.

    Durch eine Wechselwirkung zwischen dem Kauorgan (craniomandibulären System) zur Nacken- und Rückenmuskulatur wird das ganze Skelettsystem (muskuloskelettales System) beeinflusst.

    So kann eine Fehlfunktion des Kauorgans auch Symptome in anderen Körperregionen wie dem Nacken oder dem Lenden-Beckenbereich hervorrufen. Man spricht in diesem Fall von einer absteigenden Läsion. Umgekehrt können Probleme in Nacken und Rücken oder Haltungsschäden zu Problemen im Kiefergelenk führen. Hier spricht man von einer aufsteigenden Läsion.

    Da viele Symptome auch auf andere Erkrankungen verweisen können, steht zunächst die präzise ganzheitliche Diagnostik im Vordergrund, die eine CMD bestätigt oder ausschließt.

  • CMD Diagnostik

    Um eine Craniomandibuläre Dysfunktion zu behandeln, ist zunächst eine gesicherte Diagnose erforderlich. Bei diesen Untersuchungen steht die ganzheitliche Betrachtungsweise im Vordergrund. Als erstes erheben wir die Krankengeschichte umfangreich.

    Danach erfolgt die manuelle Funktionsanalyse. Dabei werden Muskeln, Sehnen und Bänder durch Abtasten untersucht. Weiterhin wird der Bewegungsumfang des Unterkiefers gemessen und Belastungstests durchgeführt,

    Durch Untersuchungsmethoden aus der manuellen Medizin ist es uns möglich, Wechselwirkungen zwischen dem Kauorgan (craniomandibulären System) und dem Skelettsystem (muskuloskelettales System) aufzudecken und so aufsteigende oder absteigende Läsionen zu erkennen.

    Erweitert wird die Diagnostik in vielen Fällen durch bildgebende Verfahren, wie z. B. digitales Röntgen oder 3D Aufnahmen wie DVT oder MRT.

    So bekommen wir ein ganzheitliches Bild über die Ursache Ihres Problems und können die Therapie entsprechend interdisziplinär aufbauen.

  • CMD-Therapie

    Für eine erfolgreiche Behandlung der CMD, bedarf es häufig das Zusammenarbeiten von unterschiedlichen Spezialisten. Je nach Symptomatik, Beschwerden und Verlauf der Erkrankungen werden unterschiedliche Therapeuten, wie z. B. Physiotherapeuten, Orthopäden, Osteopathen oder HNO Fachärzte hinzugezogen.

    Ziel der Therapie ist es eine Harmonisierung der Zahn-, Muskel- und Kiefergelenkfunktionen zu erreichen. Dies kann durch eine individuell angepasste Aufbissschiene erfolgen. Weitere unterstützende Maßnahmen können z.B. eine physikalische Therapie (Wärme- oder Kältetherapie), eine medikamentöse Therapie oder Entspannungsmaßnahmen wie Yoga oder autogenes Training sein.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
kfo-hoehr.de


jameda Siegel

Dr. Hoehr ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 5

Zahnärzte · in Borken

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurzfristige Termine
sehr vertrauenswürdig
nimmt sich viel Zeit

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,0

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,8

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,3

Entertainment

1,7

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

2,8

Parkmöglichkeiten

1,8

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (5)

Alle5
Note 1
5
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
05.07.2021
1,0

Super Ergebnis und sehr kompetenter Arzt

Nach Beendigung der Behandlung, kann ich nur ein absolutes Lob an Dr. Hoehr und sein Team aussprechen.

Professionell und freundlich.

Meine Aligner Behandlung zeigt ein super tolles Ergebnis.

Selbst Abdrücke waren hier total unproblematisch ,was ich schon auch anders erlebt habe.

Kann ich nur weiter empfehlen.

13.06.2021
1,0

Kompetenter Arzt mit nettem Praxisteam

Umfangreiche Beratung, perfekte Unsetzung und Durchführung mit tollem Ergebnis, durchsichtige Zahnschienen im Erwachsenenalter nur zu empfehlen.Es ist dafür nie zu spät.

16.12.2020
1,0

Kompetenter und sehr netter Arzt

Behandlung wurde wie geplant sehr gut durchgeführt. Alle Mitarbeiter waren wirklich sehr nett, kaum Wartezeiten. Alles top, nur weiter zu empfehlen...

26.10.2018
1,0

Sehr kompetente Beratung

Wir sind sehr zufrieden mit dem behandlung.

19.07.2018
1,0

Kompetenter und sehr netter Arzt

Wir sind mit unseren Kindern in der Villa Maxilla bei Dr. Hoehr in Behandlung. Er nimmt sich viel Zeit zum Erklären und die Behandlungen laufen super.

Weitere Informationen

Profilaufrufe3.747
Letzte Aktualisierung14.05.2021

Finden Sie ähnliche Behandler