Gold-Kunde
Sporthopaedie - Fachärzte für Orthopädie Dr. B. Schuhmacher, Dr. G. Kawalla, Dr. E. Zickler

Sporthopaedie - Fachärzte für Orthopädie Dr. B. Schuhmacher, Dr. G. Kawalla, Dr. E. Zickler

Gemeinschaftspraxis, Ambulantes Operationszentrum

0531/1206600

DankeSporthopaedie - Fachärzte für!

Aktion
Danke sagen

Sporthopaedie - Fachärzte für Orthopädie Dr. B. Schuhmacher, Dr. G. Kawalla, Dr. E. Zickler

Gemeinschaftspraxis, Ambulantes Operationszentrum

DankeSporthopaedie - Fachärzte für!

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Jetzt geöffnet

Mo
08:00 – 12:30
14:00 – 18:00
Di
08:00 – 12:30
14:00 – 18:00
Mi
08:00 – 12:30
Do
08:00 – 12:30
14:00 – 18:00
Fr
08:00 – 12:30

Adresse

Friedrich-Wilhelm-Str. 43-4438100 Braunschweig

Behandler dieser Gemeinschaftspraxis (3)

Dr. med. Götz Kawalla
Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg
36Bewertungen
Note1,4
Dr. med. Bernd Schuhmacher
Arzt, Orthopäde
309Bewertungen
Note1,1
Dr. med. Elmer Zickler
Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg
59Bewertungen
Note1,1

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

es freut uns, dass Sie sich über unsere Gemeinschaftspraxis informieren möchten. Auf unserem jameda-Profil erfahren Sie, wann unser Haus geöffnet hat, in welchen Fachgebieten wir uns besonders gut auskennen und welche Leistungen wir anbieten.

Sie haben Fragen? Gerne besprechen wir Ihre Diagnose und alle Behandlungsmöglichkeiten mit Ihnen persönlich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team der orthopädischen Gemeinschaftspraxis

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Homepage der orthopädischen Gemeinschaftspraxis


Unsere Schwerpunkte

Wir freuen uns, Ihnen nachfolgend die Behandlungsschwerpunkte aufzulisten, auf die wir uns spezialisiert haben. Für Rückfragen sind wir natürlich gerne persönlich oder telefonisch für Sie da.

  • Orthopädie

  • Arthroskopische Chirurgie

  • Konservative Therapieverfahren


  • Orthopädie

  • Arthroskopische Chirurgie

    • Schulter
    • Knie
    • Oberes Sprunggelenk
    • Vorfuß
  • Konservative Therapieverfahren

    Die zu erwartende Behandlungsform eines Patienten hängt im Wesentlichen davon ab, welche Spezialisierung der von ihm gewählte Arzt hat. Die Chance, dass ein rein operativ ausgerichteter Arzt zur Operation rät, ist wesentlich höher als bei einem Arzt mit einer konservativen Spezialisierung. Konservative Therapieverfahren sind ein wesentlicher Baustein der eigenen Philosophie: „Alles in einer Hand“. Nur wer sowohl das operative als auch das konservative Behandlungsspektrum kennt und gleichermaßen beherrscht, ist in der Lage, im Einzelfall das sinnvollste Behandlungsverfahren zu erkennen und gezielt einzusetzen.

    Das konservative Behandlungsspektrum umfasst

    • Injektionstherapien
    • manuelle Therapie / Chirotherapie
    • Behandlung mit externen Stabilisierungshilfen
    • Stoßwellentherapie und Kernspinresonanztherapie
    • Verordnung von Physiotherapie, Ergotherapie und Trainingstherapie

    Konzept

    Für eine konservative orthopädische Behandlung von Sportverletzungen stehen Ihnen bei uns praktisch alle Möglichkeiten der Therapie zur Verfügung. Das entscheidende Motto lautet: möglichst keine Immobilisation, d.h. Gipsverband zur Ruhigstellung vermeiden. Die sogenannte „funktionelle Therapie“ hat ihren Ursprung in der Sportorthopädie, da Ruhigstellungen der Gelenke bei Sportlern häufig zu langfristigen Problemen führten.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Schwerpunkte


Unser gesamtes Leistungsspektrum

Der modernen Medizin stehen unterschiedlichste Verfahren zur Verfügung, um Krankheiten frühzeitig zu diagnostizieren, kompetent zu behandeln und bestmöglich vorzubeugen. Hier erfahren Sie, welches Leistungsspektrum wir in unserer Praxis in Braunschweig anbieten. Natürlich können wir Ihnen an dieser Stelle nur einen kurzen Einblick vermitteln. Sie können uns jedoch gerne kontaktieren, wenn Sie mehr erfahren wollen.

  • Schulter

  • Knie

  • Oberes Sprunggelenk

  • Vorfuß

  • Stoßwellentherapie

  • M B S T – KernspinResonanzTherapie

  • Hyaluronsäure / Gelenkflüssigkeitsersatz – Mobilität für Ihre Gelenke


  • Schulter

    Die Schulter ist das beweglichste der großen Gelenke. In Form gehalten wird das Schultergelenk im Wesentlichen durch die umgebenden so genannten Weichteile: Bänder, Gelenkkapsel, Muskeln, Sehnen und Schleimbeutel. Die meisten Schulterprobleme entstehen nicht etwa im Inneren des Gelenkes, also am Gelenkknorpel, wie dies beispielsweise am Knie- oder Hüftgelenk der Fall ist. Besondere Bedeutung hat die Rotatorenmanschette, eine Sehnenplatte, die den Ansatz wichtiger Muskeln am Schultergelenk darstellt. Die Rotatorenmanschette und der sie umgebende Schleimbeutel neigen nach Überlastung zur Entzündung oder zum Verschleiß. Langfristig kann sogar ein Sehnenriss resultieren. Häufig haben Schulterschmerzen aber auch ganz andere Ursachen, z.B. Verspannungszustände der Hals-Nackenregion oder gar ein Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule.

  • Knie

    Auf ihren Knien ruht eine hohe tägliche Belastung. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Knieprobleme auftreten können. Unfälle und verschleißbedingte Veränderungen können zu behandlungsbedürftigen Knieproblemen führen. Ihr behandelnder Orthopäde wird mit ihnen die entsprechende konservative oder operative Behandlung durchsprechen. Ihr Orthopäde wird ihre Krankheitsgeschichte erfragen. In der Regel wird auch nach vorhergegangenen Unfällen gefragt. Weiterhin werden sie klinisch untersucht. In manchen Fällen muss auch eine weiterführende Diagnostik (z.B. MRT) erfolgen.

  • Oberes Sprunggelenk

    Auf Ihren Sprunggelenken ruht täglich eine hohe Belastung, die zu akuten oder chronischen Schäden führen kann. Weiterhin kann es bei vielen Sportarten zu akuten oder chronischen Verletzungen kommen.

    Therapiemöglichkeiten Oberes Sprungelenk

    Konservativ:

    Es gibt vielfältige konservative Möglichkeiten bei OSG Beschwerden. Diese reichen von lokalen physiotherapeutischen und physikalischen Behandlungen über medikamentöse antientzündliche Behandlungen bis zur intraartikulären Injektion von entzündungshemmenden Mitteln. Oft kann auch durch entsprechende Bandagen eine Beschwerdelinderung erzielt werden. Neben der Einlagen- und Bandagenversorgung stellt auch die Akupunktur eine sinnvolle Therapiealternative dar. Bei konservativ nicht beherrschbaren Symptomen muss eine Arthroskopie des Sprunggelenkes erwogen werden.

  • Vorfuß

    Auf ihren Füssen ruht eine hohe tägliche Belastung. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Fußprobleme auftreten können. Anlage oder verschleißbedingte Veränderungen können zu behandlungsbedürftigen Vorfußproblemen führen. Ihr behandelnder Orthopäde wird mit ihnen die entsprechende konservative oder operative Behandlung durchsprechen. Ihr Orthopäde wird ihre Krankheitsgeschichte erfragen. Weiterhin werden sie klinisch untersucht. In manchen Fällen muss auch eine weiterführende Diagnostik (z.B. MRT) erfolgen.

  • Stoßwellentherapie

    Bei der Stoßwellentherapie handelt es sich um eine Behandlung mit hoch dosiertem Ultraschall. Dieses Verfahren wurde zunächst auf dem Gebiet der Urologie zur Zertrümmerung von Nierensteinen eingesetzt. Seit Anfang der 90er Jahre wird die Stoßwellentherapie gehäuft bei der Behandlung orthopädischer Krankheitsbilder eingesetzt. In vielen Studien wurde die Wirksamkeit der Stoßwellentherapie belegt.

  • M B S T – KernspinResonanzTherapie

    Die KernspinResonanzTherapie ist eine physikalische Behandlungsmethode, die zur Regeneration des geschädigten Knorpels und Knochens eingesetzt wird. Durch die KernspinResonanzGeräte werden bestimmte elektromagnetische Vorgänge erzeugt, die den Stoffwechsel der Zelle aktivieren. Ist der Körper gesund, regulieren körpereigene Signale die Regeneration der Zellen.

  • Hyaluronsäure / Gelenkflüssigkeitsersatz – Mobilität für Ihre Gelenke

    In einem gesunden Gelenk sorgen eine intakte Knorpelschicht und eine visköse (zähflüssige) Gelenkflüssigkeit – Hyaluronsäure – für eine reibungslose Funktion. In einem arthrotischen Gelenk ist der Knorpel rauer und die Gelenkflüssigkeit reduziert und dünnflüssiger. Da Gelenkbewegungen unter diesen degenerativen Bedingungen schmerzen, wird die Bewegung automatisch reduziert. Die Folge ist eine geringere Versorgung der Gelenke und weitere Abnahme der Viskosität von Hyaluronsäure. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, steht Hyaluronsäure als Gelenkflüssigkeitsersatz zur Verfügung.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Wir über uns ...

Unsere orthopädische Gemeinschaftspraxis wurde bereits 1986 durch Herrn Dr. Rosenmüller gegründet. Sie war damals die erste Praxis Norddeutschlands, in der ambulant arthroskopische Operationen durchgeführt werden konnten, ein absolutes Novum im ambulant chirurgischen Bereich. Diesen hohen Innovations- und Qualitätsanspruch im niedergelassenen Bereich haben wir bis heute erhalten und ausgebaut. 

Eine wesentliche Erweiterung auf chirurgischem Sektor erfuhr unsere Praxis 2001 durch den Ärztlichen Leiter des Zentrums für Orthopädische Chirurgie und Sporttraumatologie der Klinik am Zuckerberg, Herrn Dr. Schuhmacher. Die schwerpunktmäßige Ausrichtung auf die ambulante Chirurgie veranlasste uns 2005 zu einer sehr engen Kooperation mit der niedergelassenen Anästhesistin Frau Dr. Taborsky, die gleichzeitig die klassische Homöopathie in die Therapie mit einbrachte. So ist unser gesamtes hochqualifiziertes Praxisteam sehr vielseitig aufgestellt und bereit, Ihre Gesundheit auf dem aktuellen wissenschaftlichen und medizintechnischen Niveau zu erhalten bzw. wieder herzustellen. 

2018 trat Herr Dr. Kawalla die Nachfolge von Dr. Geißler an und Herr Dr. Zickler wurde Teil des Teams der Sporthopaedie Braunschweig als Nachfolger des ausgeschiedenen Dr. Gleichmann. 

Bei all unseren Leistungen hatte und hat die Zufriedenheit unserer Patienten stets höchste Priorität!

Neben den umfangreichen medizinischen Leistungen unserer Praxis bieten wir Ihnen auch Individuelle Gesundheits-Leistungen (IGeL) an,  deren Kosten der Patient selbst zu tragen hat. Um Sie über das Profil unserer Praxis und unsere Zusatzleistungen zu informieren, haben wir uns zu dieser Seite entschlossen. Die Kostenberechnung der Zusatzleistungen erfolgt auf der Basis der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) und untersteht somit auch dem ärztlichen Berufsrecht. Scheuen Sie sich also nicht, uns diesbezüglich direkt anzusprechen.

Neben unserer ärztlichen Tätigkeit in den Praxisräumen in der Friedrich- Wilhelm-Straße, praktizieren wir am Zentrum für orthopädische Chirurgie und Sporttraumatologie der Klinik am Zuckerberg, am städtischem Klinikum Wolfenbüttel sowie am HELIOS Klinikum Salzgitter. In Abhängigkeit von der Art des chirurgischen Eingriffes,kann diese somit entweder in der unserer Praxis angeschlossenen Tagesklinik als ambulanter Eingriff oder als stationär geführter Eingriff durchgeführt werden. Wir beraten Sie gerne. 

Notenübersicht (404)

Gesamtnote

1,1
1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,2

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,5

Entertainment

1,5

alternative Heilmethoden

1,5

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

2,6

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Weitere Informationen

91%Weiterempfehlung
20.210Profilaufrufe
04.12.2019Letzte Aktualisierung