Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
überörtl. Gem. Praxis, Dres. Carsten Lott, Christoph Berwig und Robert Real

überörtl. Gem. Praxis, Dres. Carsten Lott, Christoph Berwig und Robert Real

Gemeinschaftspraxis

0421/702021

überörtl. Gem. Praxis, Dres. Carsten Lott, Christoph Berwig und Robert Real

Gemeinschaftspraxis

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Di
08:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Mi
08:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Fr
08:00 – 12:00
14:00 – 16:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Breitenweg 3 a28195 Bremen

Leistungen

Palliativmedizin
ESWL - Die Stoßwellentherapie
Infertilität - unerfüllter
Erektionsstörung - Impotenz
Inkontinenzbehandlung
Blasenspiegelung (Zystoskopie)
Laboruntersuchungen
Röntgen
Ultraschall
Sterilisation
Urodynamik (sog. Blasendruckmessung)
Vorsorgeuntersuchung
Urologische Onkologie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

Sie suchen zuverlässige Urologen im Raum Bremen? Dann sollten Sie die Praxis im Viertel kennenlernen. Wir sind eine überörtliche urologische Gemeinschaftspraxis und Teil des Ärztehauses MEDICUM. Sie finden unsere Räume im dritten Stock, den Sie bequem mit dem Aufzug erreichen können.

Wir sind zwei Behandler, Carsten Lott und Dr. med. Christoph Berwig, die mit einem engagierten Team zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit stehen umfangreiche diagnostische und therapeutische Leistungen. Wir legen Wert auf eine genaue Diagnostik Ihrer Beschwerden, denn nur so können wir Sie zielgenau behandeln. Dafür stehen uns eigene Labore, Röntgenanlagen (auch digital) und moderne Ultraschallgeräte zur Verfügung.

Unsere Leistungen decken das gesamte urologische Spektrum ab. Dazu gehören neben der Stoßwellentherapie und der Inkontinenzbehandlung auch ambulante Operationen, welche wir teils in unseren Praxisräumen, aber auch in der Paracelsus Klinik sowie in der ap anästhesie praxis durchführen.

Sie möchten ein bestimmtes Symptom abklären lassen oder haben allgemeine Fragen zu unserem Leistungsspektrum? Unser Team freut sich, Ihnen helfen zu dürfen. Rufen Sie uns an unter 0421/702021.

Ihre Carsten Lott und Dr. med. Christoph Berwig

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxis im Viertel


Unser gesamtes Leistungsspektrum

Die Leistungen unserer urologischen Praxis reichen von der Stoßwellentherapie bis zu ambulanten Operationen. Sie suchen einen Urologen für eine Behandlung Ihrer Harn- oder Geschlechtsorgane oder eine präventive Untersuchung? Gerne können wir alles Weitere in unserer Praxis-Sprechstunde klären - Sie finden uns am Ostertorsteinweg 4 - 5 in Bremen. Weitere Informationen zu unserer Praxis und unserem Leistungsspektrum können Sie unserem jameda-Profil entnehmen.

  • Ambulante Operationen

  • ESWL - Die Stoßwellentherapie

  • Infertilität - unerfüllter Kinderwunsch

  • Inkontinenzbehandlung

  • Laboruntersuchungen

  • Röntgen

  • Ultraschall

  • Blasenspiegelung (Zystoskopie)

  • Erektionsstörung - Impotenz

  • Sterilisation

  • Urodynamik (sog. Blasendruckmessung)

  • Urologische Onkologie

  • Vorsorgeuntersuchung

  • Ambulante Operationen

    Beschneidung der Vorhaut bei

    • Vorhautverengung,
    • Condylom-Entfernung (sog. Feigwarzen),
    • Operationen am äußeren Genitale sowie z. B.Hydrozelen-Operationen und
    • extrakorporale Stoßwellentherapie von Nieren-und Harnleitersteinen (ESWL).

    Die ambulanten Operationen werden durchgeführt:

    • in unseren Praxisräumen,
    • in der Paracelsus Klinik, In der Vahr 65 | 28329 Bremen, Telefon 04 21 / 46 83-0 und
    • in der ap anästhesie praxis, Universitätsallee 3 | 28359 Bremen, Telefon: 0421-27639 90.
  • ESWL - Die Stoßwellentherapie

    Bei dem ESWL-Verfahren (Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie) werden Harn- und Nierensteine mithilfe von gebündelten Stoßwellen in kleine Steinteilchen zertrümmert und können dadurch in den meisten Fällen auf normalen Wege den Körper verlassen.

    Die gebündelten Schallwellen werden, nach Ortung mittels Ultraschall oder Röntgen, millimetergenau auf den Nierenstein ausgerichtet und über das Gewebewasser im Körper übertragen. Sollte der Stein nicht beim ersten Mal komplett zertrümmert werden, wird die Behandlung zuweilen wiederholt. Der Eingriff kann ambulant durchgeführt werden und erfolgt in der „ap anästhesie praxis“ vis á vis der Bremer Universität.

  • Infertilität - unerfüllter Kinderwunsch

    Die Abklärung eines unerfüllten Kinderwunsches konzentriert sich in der urologischen Praxis auf die Untersuchung des Mannes. Hier kommen u. a. Spermauntersuchungen (sog. Spermiogramm), Hormonanalysen und Ultraschall-Untersuchungen, z. B. der Hoden, zum Einsatz.

  • Inkontinenzbehandlung

    Harninkontinenz (ungewollter Urinverlust) kann unterschiedlichste Ursachen haben. Bei einer eingehenden Untersuchung wird die Form der Inkontinenz geklärt, um dann eine individuelle Therapie zu ermöglichen. Zum Einsatz kommen hierbei z. B. Röntgenuntersuchungen, Blasendruck-Messungen (Urodynamik) oder Ultraschalluntersuchungen. Eine Inkontinenz kann in den meisten Fällen durch eine gezielte Behandlung deutlich verbessert oder auch geheilt werden.

  • Laboruntersuchungen

    Wir führen in unseren Praxen ausführliche Urinuntersuchungen durch. In Ergänzung zum sog. "Streifen-Test" erfolgen zusätzlich stets mikroskopische Begutachtungen. Des Weiteren werden Urinkulturen angelegt. Nach Ermittlung des entsprechenden Erregers testen wir dann, welches Antibiotikum wirksam wäre. Dies ist besonders in Zeiten von stetig zunehmenden sog. "Resistenzen" der Bakterien von großer Bedeutung.

  • Röntgen

    In unseren Praxisräumen führen wir alle üblichen urologischen Röntgen-Untersuchungen, mithilfe des digitalen Röntgens, selbständig durch. Die Vorteile des digitalen Röntgens sind die geringeren Strahlenbelastungen und die spätere Weiternutzung der digitalen Datenträger z. B. in Krankenhäusern. Mithilfe des Röntgen werden z. B. Ablaufaufnahmen der Nieren mit Kontrastmittel (sog. Urogramme) oder Darstellungen der männlichen Harnröhre angefertigt. Sie werden hierbei von einer "Röntgen-MTA" und speziell ausgebildeten Medizinischen Fachangestellten betreut.

  • Ultraschall

    Unsere Praxis ist mit modernen Ultraschallgeräten ausgestattet. Es werden alle üblichen urologischen Untersuchungsmethoden angeboten. Neben konventionellen Ultraschalluntersuchungen besteht die Möglichkeit von Durchblutungsmessungen (sog. Farbdopplersonographie). Zur bestmöglichen Beurteilung der Prostata führen wir Ultraschalluntersuchungen durch den After durch (sog. Trans-rektaler-Ultraschall). Für diese Untersuchungstechnik haben wir spezielle Zusatzqualifikationen erworben (Stufe 2 Qualifikation, sog. Expertenlevel der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin - DEGUM).

  • Blasenspiegelung (Zystoskopie)

    Bei einer Blasenspiegelung (Zystoskopie) wird die Harnblase durch die Harnröhre mit einem sog. Zystoskop untersucht. Wir führen Blasenspiegelungen bei Männern meist mit einem flexiblen Zystoskop durch. Dadurch ist die Untersuchung für Sie angenehmer. Eine Blasenspiegelung wird bei unklaren Blutbeimengungen im Urin, z. B. bei Verdacht auf einen Tumor durchgeführt.
    Das Zystoskop ist ein starres oder flexibles optisches Instrument, mit dem man die Blase bzw. die Harnröhre von innen untersuchen kann. Wir führen die Blasenspiegelugen in unseren Praxisräumen nach einer örtlichen Betäubung der Harnröhre durch.

  • Erektionsstörung - Impotenz

    Die Ursachen einer Erektionsschwäche des Mannes sind vielfältig. Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum an erprobten und medizinsch sinnvollen Untersuchungen, um die Ursachen für eine Impotenz ermitteln und gezielt behandeln zu können.

  • Sterilisation

    Die Sterilisation (Vasektomie) des Mannes gilt als sicherste Verhütungsmethode und wird, nach ausführlicher Beratung, von uns ambulant durchgeführt. Bei der sog. Vasektomie (Sterilisation) werden die Samenleiter durchtrennt. Hierdurch können keine Spermien mehr in den Samenerguss gelangen. Die Funktion der Hoden, die Hormonproduktion, der Samenerguss und die Penisversteifung bleiben nach dem Eingriff erhalten. Das Ejakulat enthält nach der Vasektomie keine Samenzellen mehr und stellt damit eine sichere Verhütungsmethode dar. Die Sterilisation wird ambulant in unseren Praxen durchgeführt und erfolgt nach einer lokalen Betäubung. Dabei wird der Samenleiter am Übergang vom Hodensack zur Leiste ertastet und fixiert. Nachdem der Samenleiter durch einen kleinen Schnitt freigelegt ist (alternativ ohne Schnitt in der sog. "non scalpel"-Technik), werden circa. 1 - 2 Zentimeter des jeweiligen Samenleiters entfernt. Die beiden Enden der Samenleiter werden "verschweißt" und danach vernäht.

  • Urodynamik (sog. Blasendruckmessung)

    Nach Einlage von Messkathetern ist es bei dieser Untersuchung möglich, genau zu registrieren, wie sich Ihre Blase beim Auffüllen und bei Blasenentleerung verhält. Dies ist wichtig, um verschieden Formen der Harnikontinenz unterscheiden zu können, damit dann eine passende Therapie gefunden werden kann. Aber auch beim Prostataleiden des Mannes liefert diese Untersuchung wertvolle Informationen zur Therapieplanung.

  • Urologische Onkologie

    Tätigkeitsschwerpunkt unserer Arbeit ist das gesamte Spektrum urologischer Tumorerkrankungen. Dies beeinhaltet z. B. Tumorerkrankungen der Prostata, Harnblase, Nieren, Hoden und des Penis. Wir betreuen Sie in unseren Praxen von der Diagnose bis zur operativen Therapie einer Tumorerkrankung. Sollten weitere Therapien (sog. Chemotherapien) notwendig werden, wird dies mit Hilfe von Kooperationspartnern ermöglicht. Entsprechende Zusatzqualifikationen wie z. B. der Facharzt für medikamentöse Tumortherpie liegen vor. Ein besonderes Anliegen ist es uns, Tumorpatienten auch in Situationen, in denen keine Therapien mehr möglich sind, würdevoll weiterzubetreuen. Aus diesem Grunde erwerben alle Ärzte unserer Praxis derzeit die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin.

  • Vorsorgeuntersuchung

    Nehmen Sie Ihren Körper ernst und lassen Sie sich regelmäßig untersuchen. Wir als Urologen führen die Früherkennungsuntersuchungen für Männer über 45 Jahre durch.

    Wünschen Sie Vorsorgeuntersuchungen, die über den Rahmen der oben genannten Kassenleistungen hinausgehen, sog. Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL), sprechen Sie uns bitte an.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Leistungen


Vier Kompetenzen vereint für Sie als Patient

Die überörtliche urologische Gemeinschaftspraxis in Bremen setzt sich aus der Praxis im Viertel, der Praxis in Osterholz und der Praxis in Walle zusammen. Wir bieten Ihnen eine zeitgemäße urologische Diagnostik und Therapie. Neben dem Vorteil der Leistungserweiterung, die eine urologische Gemeinschaftspraxis bietet, ist es uns möglich, von allen Praxisstandorten auf Ihre Patientendaten zuzugreifen. Im Falle einer Vertretung, können wir Ihnen damit zu jeder Zeit und an jedem Standort eine optimale Behandlung ermöglichen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung67%
Profilaufrufe3.366
Letzte Aktualisierung12.02.2020

Danke , überörtl. Gem. Praxis, Dres. Carsten … !

Danke sagen