Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Chirurgen:
Platin-Kunde
Nosratollah Evazi

Nosratollah Evazi

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurg

www.deb-zentrum.de
Termin buchen

Herr Evazi

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurg

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Di
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Mi
08:00 – 14:00
Do
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Fr
08:00 – 14:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)
Persisch (فارسی)
Türkisch (Türkçe)

Adresse

Zentturmstr. 664807 Dieburg

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang
Prakplätze sind in der Nähe der Praxis bei PENY

Leistungen

Leisten und Nabelhernienchirurgie
analfissur ( Konservativ und operativ)
Hämorrhoidenchirurgie
Steißbeinfistelchirurgie
Hämorrhoiden und Fistel- Lasern
Inkontinenzchirurgie
Fistelchirurgie
Darmkrebsvorsorge
Phlebologie
Akupuktur

Weiterbildungen

Ambulante Operationen
Proktologie

Bilder

Herzlich willkommen

Viele Patienten haben starke Schamgefühle, wenn sie mit dem Arzt über gesundheitliche Schwierigkeiten an Dickdarm, Enddarm, After und dem Stuhlgang sprechen müssen. Dabei ist das überhaupt nicht nötig, weil wir uns in unserem 

Chirurgischen Zentrum für Dickdarm-, Enddarm- und Beckenbodenerkrankungen in Dieburg seit vielen Jahren auf den Schwerpunkt der Koloproktologie konzentrieren. Mit uns können Sie offen und ohne jedes Tabu über Ihre Beschwerden sprechen. Und glauben Sie uns bitte: Solche Erkrankungen kommen in der Bevölkerung häufig vor. Der Kreis der betroffenen Patienten ist weit gespannt. Dabei lassen sich viele Krankheitsbilder des Dick-und Enddarmes vergleichsweise einfach und gezielt versorgen. Die Leitung des Zentrums liegt in den Händen von Herrn Nosratollah Evazi, Facharzt für Chirurgie und Koloproktologie. Gemeinsam mit seinem sympathischen Team ist er da, um Ihnen für Ihren Befund die optimale Behandlung auf einem sehr hohen Niveau zu bieten.

Unser Überregionales Kompetenzzentrum für Proktologie macht die gesamte Vorsorge und Diagnostik des Fachgebiets ebenso möglich wie zahlreiche ambulante und stationäre chirurgische Eingriffe. Vor allem sind wir mit unserer Expertise auch für Patienten da, die wegen der Komplexität ihres Befunds eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit weiteren Fachärzten benötigen. Dies gewährleisten wir bei Bedarf auf regionaler und überregionaler Ebene durch enge Kooperationen mit weiteren Behandlern, Fachrichtungen und klinischen Einrichtungen. Jahr für Jahr finden rund 4.000 Patientinnen und Patienten zu uns. Dabei ist es uns neben der hohen Qualität der Therapien immer ein Anliegen, dem einzelnen Patienten mit viel Menschlichkeit, Verständnis und individueller Wertschätzung gegenüberzutreten. Dafür haben wir im Zentrum eine angenehme, freundliche Atmosphäre geschaffen, in der Sie sich umfassend untersuchen, beraten und behandeln lassen können. Es würde uns sehr freuen, wenn Sie sich bei einem konkreten gesundheitlichen Problem oder mit dem Wunsch nach Ihrer regelmäßigen Darmkrebsvorsorge an uns wenden. Termine sind jederzeit möglich. Sie brauchen nur anzurufen!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Person


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Die gesamte therapeutische Bandbreite im Chirurgischen Zentrum für Dickdarm-, Enddarm- und Beckenbodenerkrankungen von Facharzt Nosratollah Evazi ist weit gefächert. Drei koloproktologische Krankheitsbilder mit hohem Häufigkeitsgrad möchten wir Ihnen hier vorstellen:

  • Diagnostik und Therapie bei Hämorrhoiden

  • Diagnostik und Therapie bei Stuhlinkontinenz

  • Diagnostik und Therapie bei Fistelleiden

  • Diagnostik und Therapie bei Hämorrhoiden

    Bei Plexus Hämorrhoidales Internus handelt es sich um einen Gefäßnetzwerk (Gefäßpolster), der am Übergang vom Mastdarm zum Analkanal existiert und eine entscheidende Rolle bei unserer Feinkontinenz des analen Schließsystems spielt. Diese Gefäßpolster können sich aus unterschiedlichen Gründen erweitern und vergrößern. Abhängig vom Schweregrad die pathologische Vergrößerung können sie heftig jucken und brennen, sich entzünden, bluten und für funktionelle Probleme sorgen. In unserem Zentrum sind zahlreiche moderne Verfahren für die diagnostische Abklärung und Behandlung von Hämorrhoiden anwendbar. Das Zentrum deckt die komplette Bandbreite von der konservativen Therapie durch Ernährungsberatung, stuhlregulierende Maßnahmen, pharmakotherapeutische Behandlungen durch Proktologika (Salben, Zäpfchen, etc.) bis zu chirurgischen, konventionellen und interventionellen Korrekturen im gesamten Spektrum ab.

  • Diagnostik und Therapie bei Stuhlinkontinenz

    Ein weiterer Schwerpunkt innerhalb der hohen fachärztlichen Spezialisierung unseres Zentrums liegt in Diagnostik und Therapie der Stuhlinkontinenz, die unterschiedliche Ursachen haben kann. Das Therapiespektrum der Stulhinkontinenz bei uns umfasst konservative Therapiemaßnahmen wie die Diätetische Therapie, Beckenbodengymnastik, gezielte  Elektrophysiotherapie der Plexus- Sacralis (Beckenervengeflecht) durch P-TNS (Perkutane Sakrale Nervenstimulation) über sog. N. Tibilalis posterior bis  hin  zu klassischen operativen Maßnahmen wie  die Sphinkterplastik bei isoliertem Defekt, die Levatorplastik mit Sphinkterplastik bei kombiniertem Sphinkterdefekt und Rektozele, Sphinkteraugmentation bei überdehntem Sphinkter, operative Korrektur eines Mastdarm- und Analkanalprolaps und auch moderne minimal-invasive Therapieverfahren wie SNS (Sakrale Nerven Stimulation), die sowohl bei Stuhlinkontinenz, als auch bei der funktionellen Stuhlentleerungsstörung aber auch bei Harninkontinenz durch sog. Reizblase (Urge- Inkontinenz) zum Einsatz kommt.

  • Diagnostik und Therapie bei Fistelleiden

    Eine dritte große Fokussierung unseres Zentrums liegt bei der Behandlung von Fistelleiden unterschiedlicher Art und Ursachen sowie Schweregrades. Diese umfasst das gesamte Spektrum von Analfisteln, von ganz einfachen bis hochkomplizierten Fisteln dieser Region, Fisteln zwischen dem Dickdarm und Haut (sog. Enterocutane Fistel), Fisteln zwischen dem Darm und der Harnblase (sog. Enterovesicale Fisteln) und auch Rektovaginale sowie Anovaginale Fisteln und nicht zuletzt  Steißbeinfisteln. Auch die therapeutischen Möglichkeiten, die wir beim Fistelleiden anbieten, sind dem Leiden angepasst und werden immer individuell therapiert. Das Spektrum umfasst die einfache Fistelspaltung bis Fistelentfernung und Fistelverschluss durch die direkte Muskelnaht, den plastischen Fistelverschluss durch Anodermflap sowie Rektumvollwandflap sowie die komplette Spaltung der Fistel und Entfernung derselben mit anschließender kompletter Muskelrekonstruktion und auch den thermischen Fistelverschluss durch Laser und Radiofrequenz Ablation. Die komplizierten Fisteln im Baurauchraum werden durch entsprechende Bauchoperationen verschlossen. Auch im Bereich der Steißbeinfistel sind die Therapiemöglichkeiten multimodal von einfacher Fistelentfernung mit offener Wundbehandlung bis hin zu einem thermischen Fistelverschluss durch Laser und Radiofrequenz Ablation. Zudem bieten wir auch plastische Rekonstruktionsoperationen bei komplizierten und mehrfach voroperierten Fisteln an.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Anhand von sieben weiteren Begriffen können Sie mehr über die Vielfalt und hohe fachliche Spezialisierung des Chirurgischen Zentrums für Dickdarm-, Enddarm- und Beckenbodenerkrankungen in Dieburg erfahren:

  • Konventionelle und interventionelle Hämorrhoiden-Behandlung

  • Thermische Therapie von Hämorrhoiden und Fisteln durch Laser und Ablation

  • Diagnostik und Therapie bei Beckenbodensenkung

  • Diagnostik und Therapie weiterer Erkrankungen am Anus

  • Konventionelle und interventionelle Hämorrhoiden-Behandlung

    Im Algorithmus unseres Therapiespektums beim Hämorrhoidaleiden richten wir uns nach der Philosophie: Zu viel wie nötig und zu wenig wie möglich. Die Konservative Therapie des Hämorrhoidalleidens hat bei uns höchste Priorität und damit kann man mehr als 90% des Hämorrhoidalleidens auch erfolgreich behandeln. Bei den restlichen 10%, die durch eine Konservative Therapie keine Aussicht auf dauerhaften Therapieerfolg haben, bieten wir das gesamte Spektrum der möglichen operativen Therapie, immer individuell auf das Leiden und den Patientenzustand angepasst. Zu unseren konservativen Therapiemöglichkeiten gehören die medikamentöse Therapie, schmerzfreie Sklerosierungstherapie nach Blond sowie die schmerzfreie Gummibandligaturtherapie nach Barron. Als ambulante operative Therapien bieten wir die Hämorrhoidalarterienligatur (HAL) und die Rekto-Anale-Repair-OP zur Hämorrhoidenraffung und die Hämorrhoidenoperation nach Milligan-Morgan sowie nach Wünsch der Patienten die Stapler Hämorrhoidopexie nach Longo an. Stationäre Operationen umfassen die plastischen Operationen wie die Hämorrhoidenoperation nach Ferguson, die plastische Rekonstruktion des analen Kanals nach Fansler-Anderson bei Hämorrhoiden 4. Grades sowie die Entfernung der Hämorrhoiden mit einem Rundklammernahtgerät (Stapler-Hämorrhoidopexie) nach Longo.

  • Thermische Therapie von Hämorrhoiden und Fisteln durch Laser und Ablation

    Im Vergleich zu konventionellen chirurgischen Eingriffen mit dem Skalpell kann eine Theroablationstherapie durch Laser und /oder RF, auch bei langer Erfahrung des Operateurs noch schonender sein. Die besondere Qualität von Laser-Therapien liegt darin, dass hier hochenergetisch aufgeladenes Licht in einer bestimmten Wellenlänge zum Einsatz kommt. Trifft dieses Licht auf organisches Gewebe, kann sich die Energie entladen und beispielsweise Hämorrhoiden oder auch Analfisteln sehr präzise behandeln. Da man den gebündelten und fokussierten Laser-Strahl genau auf das Operationsareal lenken kann, werden unnötige Verletzungen des Gewebes vermieden. Der Eingriff wird punktgenau ausgeführt und der Patient kann von einer verkürzten Abheilzeit und geringeren Komplikationsrate profitieren.

  • Diagnostik und Therapie bei Beckenbodensenkung

    Im Chirurgischen Zentrum für Dickdarm-, Enddarm- und Beckenbodenerkrankungen von Facharzt Nosratollah Evazi an Dieburg wird eine regelmäßige Spezialsprechstunde für Patientinnen und Patienten mit Beckenbodensenkung abgehalten. Auch hier kommen sehr einfühlsame und schonende, dabei aber immer hochqualitative Diagnose- und Therapieverfahren zum Einsatz, die dem neuesten Stand von Wissenschaft und den markgängigen Therapieverfahren entsprechen. Eine Absenkung des Beckenbodens kann unterschiedliche Ursachen haben und ist für die Betroffenen abhängig von Schweregrad und Verlauf mit erheblichen Belastungen verbunden. Vor allem können durch die Veränderung am unteren Ende der Bauchhöhle die Harnblase und der Dickdarm sowie der Enddarm unter Druck geraten. Daraus entwickeln sich bei den Patienten sehr stak belastende Krankheitsbilder wie die Harninkontinenz und die Stuhlinkontinenz. Sie sind nicht nur gesundheitlich belastend, sondern stellen oft den Grund für einen zunehmenden sozialen Rückzug der betroffenen Patienten dar. Dem möchten wir mit Hilfe der individuell bestmöglichen Beckenbodenbehandlung aktiv vorbeugen und so zu mehr Lebensqualität beitragen.

  • Diagnostik und Therapie weiterer Erkrankungen am Anus

    Neben komplexen Erkrankungen am Anus wie den Hämorrhoiden, der Analfistel und der Steißbeinfistel kann es in diesem Bereich zu einer Reihe weiterer, oft äußerst schmerzhafter und langwieriger Leiden kommen. Beispiele dafür sind die Analfissur, der Analabszess, das Analekzem, die Analmarisken und die sogenannten Analkondylomata (Condylomata acuminata). Dabei handelt es sich um warzenartige Veränderungen an der Haut im Bereich der Perianalregion, die man auch als Feigwarzen bezeichnet. Sie sind gutartig, aber sehr ansteckend und werden beim Geschlechtsverkehr übertragen. Als etablierte Therapien sind bei einem solchen Befund die Entfernung einzelner, sehr störender Feigwarzen sowie das erweiterte Abtragen von Feigwarzen mit dem Elektrokauter und/oder dem Laser als ambulantes Therapieverfahren mit Narkose möglich.

  • Diagnostik und Therapie bei gutartigen/bösartigen Tumoren an Dickdarm und Enddarm

    Dem Frühzeitigen Erkennen und Therapie der Tumoren im Dick- und Enddarm widmen wir eine besondere Aufmerksamkeit und dafür sind wir entsprechend ausgestattet.

    Im Rahmen der proktologischen Untersuchung erfolgt die Sigmoidoskopie sowie Rektoskopie und Anoskopie und so können wir mögliche Tumoren und Vorstufen der Tumoren (Polypen) im Mastdarm frühzeitig erkennen und auch ggf. während diesem Behandlungstermin entfernen. Auch mögliche Tumoren und Präkanzerosen (Vorstufen eines Tumors) im und am Anus können rechtzeitig erkannt und therapiert werden.

    Bei Fällen, die einer kompletten Darmspiegelung (Koloskopie) bedürfen, sorgen wir dafür, dass unsere Patienten bei kompetenten Zentren und Praxen die solche Diagnostik durchführen, rechtzeitig Termine bekommen. Wir sind für unsere Patienten da.

  • Diagnostik und Therapie des Reizdarm-Syndroms

    Neben Morbus Crohn und Colitis ulcerosa als den beiden wichtigsten Varianten der Chronisch Entzündlichen Darmkrankheiten CED ist auch das Reizdarm-Syndrom weit verbreitet. Hier treten bei den betroffenen Patienten funktionelle Beschwerden der Darmperistaltik auf, von denen starke Schmerzen, Darmkrämpfe und häufige Veränderungen der Stuhlkonsistenz ausgehen. Unter Umständen können als zusätzliche Symptome starke Blähungen, eine abnorme Stuhlpassage und im Extremfall Schleimbeimengungen im Stuhl dazukommen. Wie bei allen komplexen inneren Leiden, ist auch hier die detaillierte Diagnostik entscheidend; vor allem weil man mit ihrer Hilfe zunächst immer eine organische Erkrankung des Darms ausschließen muss. Im Zentrum können die erste klinische Untersuchengen erfolgen und die Therapie eingeleitet werden. Im Falle der Notwendigkeit für interdisziplinäre Therapie arbeiten wir mit Ernährungsmedizinern, Gastroenterologen und Osteopathen Hand in Hand, damit wir unseren Patienten helfen können.

  • Diagnostik und Therapie bei Stuhlentleerungsstörungen

    Auch die Stuhlentleerungsstörung ist wie Stuhlinkontinenz immer noch ein Tabuthema und für die betroffenen Menschen sehr belastend. Auch die Ursachen einer Stuhlentleerungsstörung können sehr bunt sein und es bedarf einer eingehenden Diagnostik um den Betroffenen helfen zu können.

    Neben der klinischen Untersuchung und endoskopische Untersuchungen stehen uns moderne bildgebende Verfahren wie die Sonographie und das dynamische MRT - Defäkographie zur Verfügung, die uns helfen eine differenzierte Diagnostik zu betreiben.

    Auch das Therapiespektrum der Stuhlentleerungsstörung ist sehr variabel und immer individuell. Auch hier haben die konservativen Therapiemaßnahmen erste Priorität. Sollte die operative Therapie eine Notwendigkeit darstellen, bieten wir diese unseren Patienten an. Zudem gehören folgende Verfahren zu unserem Therapiespektrum: Operationen eines Mastdarmvorfalles und Rektozele als Ursache einer obstruktiven Stuhlentleerungsstörung, Bauchoperationen mit Rektopexie mit und ohne Resektion und Beckenbodenrekonstruktionen, Sakrale Nerven- Stimulation (SNS) im Einzelfall als Therapie der funktionellen Stuhlentleerungsstörungen. Dabei ist die Individuelle Therapie angepasst an das Krankheitsbild und den Allgemein- und Gesundheitszustand der Patienten

  • Diagnostik und Therapie bei Dick- und Enddarmvorfall (Prolaps)

  • Endoskopie an Dickdarm und Enddarm

  • Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen CED

  • Analekzem

  • Perianalekzem

  • Diagnostik von Leistenhernien und Nabelhernien

  • Operation von Leistenhernie, Nabelhernie und Narbenbruch

  • Diagnostik und Therapie von Varizen (Krampfadern)

  • Akupunktur-Behandlung bei Verdauungserkrankungen

  • Ambulante Operationen / Stationäre Operationen

  • Chronische Schmerzen an Enddarm und Anus

  • Durchfallerkrankungen

  • Krebsvorsorgeuntersuchung an Enddarm und Anus

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Mit Facharzt Nosratollah Evazi, dem Gründer und ärztlichen Leiter unseres Zentrums, steht Ihnen ein langjähriger Spezialist für das komplexe Fachgebiet der Koloproktologie zur Verfügung.

Er blickt auf eine über 25-jährige Tätigkeit in Kliniken und Praxiserfahrung mit koloproktologischen Patienten zurück. Als Boardman für internationale Koloproktologie (European Board of Coloproctology EBSQ) und Mitglied mehrere Fachgesellschaften seines Fachgebietes steht er durch das ständiges informieren über Fachliteraturen und Fachjournale der Medizin im Bereich der Koloproktologie sowie durch Teilnahme an nationalen sowie internationale Fachkongressen im ständige Austausch mit anderen Experten seines Fachgebietes und so ist er immer Update, was aktuellen Wissenstand der Diagnostik und Therapie der Erkrankungen des Dick und Enddarmes angeht. Zudem kann er die gesamte Bandbreite von engmaschigen Vorsorgeuntersuchungen und aufmerksamer Früherkennung über konservative Behandlungen bis zu ambulanten und stationären Operationen abdecken, was seinen Patienten zugutekommt.

  • Unser Zentrum

    Da es sehr oft bei Erkrankungen an Dickdarm, Enddarm und Beckenboden nicht nur um Schmerzen und weitere organische Einschränkungen geht, sondern auch um sozialen Rückzug, Isolierung und Vereinsamung, ist das Vorhandensein von kompetenten Zentren für die Versorgung der betroffenen Menschen ein Muss und wir betrachten uns als ein solches Zentrum, weil wir durch unser Wissen und unsere Kompetenz den betroffenen Menschen helfen können, um ihr Leben leichter zu machen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Praxis und mein Team

Sie finden unser Chirurgisches Zentrum für Dickdarm-, Enddarm- und Beckenbodenerkrankungen in südöstlicher Richtung nur ca. 12 km von Darmstadt entfernt. Wir praktizieren im Herzen von Dieburg. Die genaue Adresse lautet: Zentturmstraße 6, in 64807 Dieburg.

Aufgrund unserer guten geografischen Lage haben es auch Patienten aus den Räumen Darmstadt, Frankfurt am Main, Aschaffenburg, Langen, Erbach, Michelstadt und den kleineren Städten der Region nicht weit zu uns. Sie sind herzlich eingeladen, uns zu konsultieren und Ihren Termin als Erstpatient zu vereinbaren.

Neben unserem fachärztlichen Leiter ist auch das hier tätige Assistenz-Team in seiner Kompetenz hochspezialisiert. Sie werden bei aller fachlichen Expertise aber auch immer sehr menschlich, einfühlsam und wertschätzend versorgt. Dazu kommt die hochwertige medizintechnische Ausstattung, die ebenfalls höchste Anforderungen erfüllt.

Der größte Teil unserer diagnostischen Untersuchungen findet direkt im Zentrum statt.  Ambulante Operationen erfolgen in einem Operationszentrum unter Beteiligung von Fachärzten für Anästhesiologie. Stationäre Operationen nimmt Facharzt Nosratollah Evazi in der visceralchirurgischen Klinik im Krankenhaus Groß-Umstadt vor.

  • Sprachen

    Im Zentrum werden neben Deutsch und Englisch auch die Sprachen Persisch und türkisch gesprochen. Das gibt Ihnen als Patient die Option zu wählen, wenn Sie lieber in Ihrer Muttersprache mit uns kommunizieren, weil dies für Ihr Vertrauen und ihr sicheres Aufgehobensein als Patient sehr wichtig ist.

  • Kontakt

    Anfahrt: So erreichen Sie uns.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Der Gründer und Inhaber unseres Zentrums kann eine mehr als 25-jährige Tätigkeit in Klinik und Praxis vorweisen. Neben seiner profunden Erfahrung in den Schwerpunkten der Allgemein- und Viszeralchirurgie deckt er insbesondere das gesamte Spezialgebiet der Koloproktologie und Beckenbodenerkrankungen ab. Diese Kompetenz und seine Mitgliedschaft in zahlreichen nationalen und internationalen Fachgesellschaften mit kontinuierlicher Fort- und Weiterbildung bilden die Grundlage, um unsere Patienten umfassend zu diagnostizieren und kompetent zu behandeln:

  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie
  • Kompetenznetz Chronisch-Entzündliche Darmerkrankungen e. V.
  • Berufsverband Deutsche Chirurgen
  • Berufsverband Deutsche Koloproktologen
  • Berufsverband Deutsche Phlebologen
  • American Society of Colon & Rectal Surgeons

 

Note 1,2 •  Sehr gut

1,2

Gesamtnote

1,2

Behandlung

1,3

Aufklärung

1,3

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,2

Freundlichkeit

Bemerkenswert

nimmt sich viel Zeit
sehr gute Behandlung
sehr freundlich

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Termin

2,6

Wartezeit Praxis

1,6

Sprechstundenzeiten

1,5

Betreuung

2,6

Entertainment

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

6,0

Barrierefreiheit

2,0

Praxisausstattung

1,5

Telefonische Erreichbarkeit

3,3

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (29)

Alle6
Note 1
5
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
15.04.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,2
1,2

Analabszess

Ich bekam in der 51. KW 2019 unerträgliche Schmerzen im Analbereich. Nach zwei Konsultationen beim Hausarzt wurde ich an Dr. Evazi überwiesen. Beim Termin sagte er sofort, nachdem er mich untersucht hatte, dass ich operiert werden müsse.

Die OP fand noch in der gleichen Woche statt und befreite mich von den Schmerzen.

Auch in der Weihnachts- und Neujahrszeit stand Dr. Evazi für die Nachsorge zur Verfügung.

Ein sehr kompetenter und empathischer Arzt.

Ich war sehr zufreiden

11.07.2019 • privat versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Prolaps der Mastdarmschleimhaut, Hämorrhoiden Stadium 3, Elektive Operation

Nach mehrjähriger falscher Behandlung bei anderen Ärzten stellte Dr. Nosratollah Evazi eine Prolaps der Mastdarmschleimhaut fest. Diese wurde durch OP erfolgreich beseitigt. Untersuchungen und OP waren qualifiziert, fachlich kompetent und gut aufgeklärt. Ich fühlte mich immer gut aufgehoben und betreut. Nachsorge war auch super.

07.06.2018
1,0
1,0

Stets sehr kompetente und freundliche Behandlung

Nach fast 1-jähriger Leidenszeit hatte ich endlich einen Arzt gefunden der eine richtige Diagnose stellte, sich Zeit nimmt und stets menschlich und einfühlsam mit seinen Patienten umgeht. Es erfolgte immer eine ausführliche Aufklärung und auch die OP sowie die Zeit danach sind sehr gut verlaufen. Auch die beiden MFA's waren immer freundlich und zuvorkommend.

Nochmal vielen Dank für die gute Betreuung.

17.04.2017 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Vertrauensvoll und kompetent

Für Krankheiten in einem sehr persönlichem und heiklem Gebiet, ist Menschlichkeit, Einfühlsamkeit und Kompetenz zu Gleich gefragt, was man in dieser Praxis als Patient auch findet.

07.04.2017 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
2,2
2,2

Man braucht viel Zeit trotz Termins

Einen Termin zu haben und zum Termin behandelt werden, sind zwei paar Schuhe. Lange Wartezeiten. Darauf angesprochen gibt es nur Ausflüchte und ist unhöflich. Ich empfinde es als Respektlos.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung68%
Profilaufrufe29.666
Letzte Aktualisierung14.01.2021

Termin online buchen

Danke , Herr Evazi!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler