Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
HNO-Ärzte:
12.081 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Robert Behrmann

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

07156/928740

Dr. Behrmann

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 11:00
Di
08:00 – 11:00
14:00 – 16:30
Mi
08:00 – 11:00
Do
08:00 – 11:00
14:00 – 16:30
Fr
08:00 – 11:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Siemensstr. 2271254 Ditzingen
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Robert Behrmann?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Weiterbildungen

Chirotherapie (Manuelle Medizin)
Allergologie
Stimm- & Sprachstörungen

Meine Kollegen (1)

Gemeinschaftspraxis • Dres. Andreas Fischer und Robert Behrmann

Note 5,0

5,0

Gesamtnote

4,9

Behandlung

4,8

Aufklärung

5,4

Vertrauensverhältnis

4,9

Genommene Zeit

5,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,3

Wartezeit Termin

2,6

Wartezeit Praxis

2,4

Sprechstundenzeiten

2,4

Betreuung

2,5

Entertainment

4,6

alternative Heilmethoden

2,0

Kinderfreundlichkeit

2,0

Barrierefreiheit

2,6

Praxisausstattung

3,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,7

Parkmöglichkeiten

1,9

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (25)

Alle15
Note 1
2
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
8
Note 6
4
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
23.07.2020
6,0
6,0

Dr. Behrmann ist eine Katastrophe!

Total unfreundlich, hat sich im Ton vergriffen.

Die Bitte sich das Ohr anzuschauen komplett abgelehnt.

Hat sich 5 Minuten Zeit genommen nur um seinen Frust los zu werden.

Ich empfehle Dr. Behrmann selbst einen Arzt aufzusuchen damit er sich selbst wieder in den Griff bekommt.

Dieser "Arzt" ist eine Katastrophe! Allen Patienten empfehle ich den Kollegen oder direkt eine andere Praxis.

Ich werde auch offiziell Beschwerde gegen diesen "Arzt" einreichen! Sowas braucht kein Mensch!

20.03.2020 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
5,0
5,0

Falschdiagnose

Da ich seit ein paar Tagen auf meinem linken Ohr nicht mehr so gut hören könnte und gleichzeitig eine Erkältung hatte, bin ich spontan in der Mittagspause zur Untersuchung zu Herrn Behrmann gegangen. Er hat mir nach ausführlicher Untersuchung eine Mittelohrentzündung mit Hörsturz bescheinigt und mir neben einer Vielzahl an Medikamenten (u.a. Antibiotika, Korsionabetten sowie andere sehr fragwürdige Medikamente - die Apothekerin hat sich schon gewundert was ich da alles nehmen soll) eine Sauerstofftherapie verschrieben.

Weil Antibiotika bei einer Mittelohrentzündung in den meisten Fällen (nämlich dann wenn es sich nicht um eine bakterielle Entzündung handelt) nichts nützt, sondern nur schadet, wurde ich misstrauisch.Ich habe de Medikamente nich genommen und bin stattdessen zu einem anderen Arzt gegangen, um eine zweite Anamnese einzuholen. Fazit: Keine Mittelohrentzündung, sondern nur Nasennebenhöhlen zu - der Arzt hat sich sehr gewundert, wie man solche medikamentösen Hammer verschreiben kann!

Gesamtfazit: Geht nicht zu Dr. Behrmann - seine Behandlungsmethoden und -experstise sind sehr fraglich.

26.11.2019
1,4
1,4

Sehr freundlich und kompetent

Seit 30 Jahren mit Gehörgangsproblemen behaftet, brauchte ich während eines Aufenthalts in Leonberg kurzfristig HNO-Hilfe.

Dr. Behrmann konnte mir sehr feinfühlig, ruhig und kompetent helfen.

Habe schon viele HNO-Praxen erleben dürfen und bin hier sehr freundlich, unkompliziert und erfolgreich behandelt worden.

09.06.2019
6,0
6,0

Falsche Diagnose um teure Behandlung anzudrehen

Ich bin seit ich denken kann Patientin von Dr. Fischer welcher echt super ist. Dieser hatte aber kurzfristig keinen Termin frei. Ich war wegen klopfenden Ohrgeräuschen dort. Termin habe ich kurzfristig und sehr schnell bekommen bei Herrn Dr. Behrmann. Dieser hat sich genau 2 Minuten meine Ohren angeschaut und hat mir einen Tinnitus diagnostiziert. Sofort hatte ich den Behandlungsvertrag von über 600 Euro in der Hand und ich solle dort bitte unterschreiben. Bin aufgestanden und gegangen.

05.02.2019 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
6,0
6,0

Ein überheblicher Choleriker, dessen Behandlung ich abbrechen musste

Bislang war ich immer sehr zufrieden mit Herrn Dr. Fischer, dem Kollegen von Herrn Behrmann. Heute allerdings wurde ich zu Herrn Behrmann geschickt und kann sagen: So etwas habe ich in meinem Leben noch nicht erlebt!

Ich wollte eigentlich nur eine Krankschreibung für 2 Tage damit ich mich aufgrund von Halsweh, Kopfweh und Mattigkeit zuhause ausruhen kann. Bei der Untersuchung mit einem langen Stab in der Nase ist Dr. Behrmann sehr unsensibel vorgegangen, hat mich nicht aufgeklärt, was nun auf mich zukommt und hat auch nicht auf mich reagiert, als ich sagte, dass mir das weh tut.

Im Anschluss daran sagte er mir, dass ich eine akute Nasen-Nebenhölen-Entzündung habe und dass er mir Medikamente verschreibt und ich morgen wieder arbeiten gehen solle. Ich habe ihm daraufhin erklärt, dass ich noch vom letzten Besuch bei seinem Kollegen Fischer pflanzliche Medikamente übrig habe und ich nur gekommen bin, damit er mich 2 Tage zum auskurieren krank schreibt. Schließlich hat er bei mir ja auch die Diagnose eines akuten Virusinfektes vorgenommen.

Im weiteren Verlauf hat er mich ignoriert und mir Medikamente aufgeschrieben, die ich nach seiner Beschreibung einzunehmen habe. Ich hatte dazu aber noch Rückfragen (zB. ob ich die 2 unterschiedlichen, von ihm verordneten Nasensprays schon einnehmen soll, obwohl meine Nase komplett frei ist). Daraufhin wurde Herr Behrmann cholerisch und vegriff sich im Ton. "Wie ich es wagen kann, in seine Sprechstunde zu kommen, von ihm Hilfe einzufordern und mich seines medizinischen Rates zu widersetzen. Er hätte mir alles zur Genüge erklärt." (dabei hatte er mir lediglich gesagt, dass ich eine akute Nasennebenhölenentzündung habe...mehr nicht).

Ich habe ihn darauf aufmerksam gemacht, dass er sich gerade im Ton vergreift und dass er so bitte nicht mit mir umgehen soll und ich musste die Behandlung abbrechen. Er hat sich weiterhin geweigert, mich aufgrund eines akuten ansteckenden Virusinfektes krankzuschreiben.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung17%
Profilaufrufe12.081
Letzte Aktualisierung15.05.2018

Danke , Dr. Behrmann!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Ditzingen

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Baden-Württemberg
    Weitere Städte
    • Aalen
    • Albstadt
    • Baden-Baden
    • Bietigheim-Bissingen
    • Böblingen
    • Bruchsal
    • Esslingen
    • Fellbach
    • Filderstadt
    • Friedrichshafen
    • Göppingen
    • Heidenheim an der Brenz
    • Heilbronn
    • Kirchheim unter Teck
    • Konstanz
    • Lahr
    • Leonberg
    • Linderhof
    • Lörrach
    • Ludwigsburg
    • Nürtingen
    • Offenburg
    • Pforzheim
    • Rastatt
    • Ravensburg
    • Reutlingen
    • Rottenburg am Neckar
    • Schwäbisch Gmünd
    • Sindelfingen
    • Singen
    • Tübingen
    • Ulm
    • Villingen-Schwenningen
    • Waiblingen
    • Weinheim
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken