Nur jameda-Kunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med.Joachim Tutsch

Arzt, Neurologe, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie, Facharzt für Psychiatrie

Anrufen
Note
3,6
18Bewertungen
Note
3,6
Bewerten
Gesetzlich Versicherte, Privat Versicherte
Bewerten

Dr. Tutsch

Arzt, Neurologe, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie, Facharzt für Psychiatrie

Sprechzeiten

Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten bei Bedarf telefonisch

Adresse
Kammerstück 41 a44357 Dortmund
jameda Profil Karte Dr. med. Joachim Tutsch
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Joachim Tutsch?
Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungsübersicht.
Registrieren Sie sich für Ihren jameda Basis-Zugang.
Jetzt kostenlos anmelden
oder
Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit
  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (18)

Gesamtnote

3,6
3,6

Behandlung

3,7

Aufklärung

3,8

Vertrauensverhältnis

3,5

Genommene Zeit

3,1

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,7

Wartezeit Termin

2,2

Wartezeit Praxis

2,1

Sprechstundenzeiten

2,7

Betreuung

3,2

Entertainment

4,0

alternative Heilmethoden

2,3

Kinderfreundlichkeit

1,6

Barrierefreiheit

2,1

Praxisausstattung

2,0

Telefonische Erreichbarkeit

2,4

Parkmöglichkeiten

3,3

Öffentliche Erreichbarkeit

kurzfristige Termine
Vertrauen könnte höher sein
wenig Aufklärung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
5
Note 2
0
Note 3
1
Note 4
2
Note 5
5
Note 6
1
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 06.11.2019
1,0

Kompetenter Arzt

Habe mit Dr. Tutsch und seinem Team nur gute Erfahrungen gemacht. Die Aussage das Dr. Tutsch nur private Patienten behandelt kann ich nicht bestätigen. Ich selber bin Kassen Patientin.
Bewertung vom 14.10.2019
5,2

Nicht zu empfehlen

Ich kann diesen Arzt nicht empfehlen, da er meiner Meinung nach sich nicht für das Leben seiner Patienten interssiert, sich kaum Zeit nimmt und zusätzlich seinen Patienten nicht vertraut. Das sind schlechte Vorausetzungen für eine erfolgreiche Behandlung.
Bewertung vom 30.08.2019
5,0

Verschreibt nur Tabletten, hört nicht zu

Ich habe sehr schnell einen Termin erhalten, 2 Wochen Wartezeit. Das Personal ist freundlich. Herr Dr Tutsch nahm sich leider in sämtlichen Terminen so gut wie keine Zeit für mich. 5 min empfinde ich als zu wenig, vor allem im ersten Gespräch. Seine Diagnose konnte ich nur der AU entnehmen und hat mir selbst dazu nichts erklärt. Er hielt es nur für angebracht, mich mit Tabletten vollzustopfen, die ich allerdings nicht vertragen habe und die auch in die falsche Richtung führten.Er hört nicht zu.
Bewertung vom 28.05.2019, Alter: 30 bis 50
1,6

Gründlich und freundlich

Musste mach langer Behandlungspause bei chronischer psychischer Erkrankung wieder zum Arzt und war positiv überrascht. Herr Dr. Tutsch nahm sich Zeit, hörte zu und ich fühlte mich ernst genommen, was heutzutage keine Selbstverständlichkeit ist. Er fragte nach meinen Erfahrungen und meiner Einschätzung der Situation statt pauschal zu urteilen und einfach ein Rezept auszustellen. Gespräch und Untersuchung (EEG) waren grünlich, ich fühlte mich gut aufgehoben und kompetent beraten /behandelt.
Bewertung vom 19.01.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
4,0

nur privat

Ich war mehrere Jahre bei Dr. Tutsch in Behandlung. Ab 2018 hat er selbst nur noch Privatpatienten behandelt. Außerdem ist er von Do.-Mengede nach Waltrop umgezogen und mit öffentlichen Verkehrsmittel schlecht erreichbar.
Bewertung vom 26.11.2018
6,0

Unmöglicher Arzt

Der Arzt war schon sehr genervt als ich das Sprechzimmer betrat und ließ mich nicht zu Wort kommen als ich meine Beschwerden erklären wollte. Er schaut einen nicht mal an und will einen schnell wieder loswerden. Ich weiß nach diesem Termin genau so viel wie vorher und werde mich nochmal bei einem anderen Neurologen vorstellen, der mich nicht wie Ware auf einem Fließband behandelt.
Bewertung vom 24.08.2018, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Kompetenter, einfühsamer Arzt

Herr Dr. T. ist sehr freundlich,kompetent und vor allem um das Wohl des Patienten bemüht, was heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist. Ein Arzt, der sich genügend Zeit nimmt, der die Fragen der Patienten umgänglich und verständlich beantworten.
Bewertung vom 23.05.2018
1,0

Super Arzt

Der Arzt ist nett strahlt ruhe aus und untersucht Leute intensiv An der Anmeldung sind die Assistentininnen sehr nett und warte zeit dauert nicht lange Er ist der beste Arzt bei dem ich je war
Bewertung vom 21.02.2018, gesetzlich versichert, Alter: über 50
3,4

Arzt hinter den sieben Bergen !

Ich lernte die Praxis kennen, da war sie noch am Am Amtshaus, mitten in Mengede, idealer ging es nicht. Jetzt hat er eine neue Adresse > Kammerstück 41a< Jetzt muss ich mit der S2 Fahren eine Station fahren, um dann wieder 800 m zurücklaufen, da dort kein DSW 21 Anschluß gibt. Zurück eben falls. Was die mittlerweile 3 Ärzte sich dabei gedacht haben ?? Ich denke mal:, Das sind ja eh Idioten die hier hinkommen."
Bewertung vom 06.07.2017, Alter: unter 30
4,0

Naja.

Als ich bei ihm war, hatte er mor direkt Tabletten verschrieben mich aber nicht über die Nebenwirkungen informiert. Als ich ihm dann von den Nebenwirkungen erzählt hatte (die sich bei mir bemerkbar machten) meinte er nur "ja, das kann vorkommen". Er nimmt sich nicht wirklich Zeit für einen, Alles muss schnell gehen. Zu meiner Behandlung kann ich nichts sagen, da er nichts gefunden hatte und meinte dann, Ich sollte doch einen Psychologen aufsuchen (obwohl es damit nichts zu tun hatte).
Bewertung vom 21.02.2017, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
5,4

Das tu ich mir nie wieder an. Unfreundlicher Arzt mit sehr "gefestigter" Meinung

Ich war aufgrund der Terminvergabe der kassenärztlichen Vereinigung bei Dr. Tutsch. Meine chronischen (Kopf-)Schmerzen sollten von mehreren Fachärzten nach dem Ausschlussprinzip untersucht werden, unter anderem neurologisch. Dr. Tutsch hat sich keinen einzigen Zettel meiner Unterlagen angeschaut, die allesamt wirklich Übersichtlich und gut sortiert gewesen wären, um auch Ärzten mit wenig Zeit einen schnellen Überblick verschaffen zu können. Er hat mich nicht einmal ausreden lassen, obwohl ich versucht habe, keine unnötigen Ausschweifungen zu machen. Keine Frage, was denn der Erstauslöser meiner Schmerzen sei. Absolut keine ganzheitliche, körperliche Betrachtung des Problems. Als ich dann noch am Rand erwähnt habe, dass mein Heilpraktiker mich schickt, war es komplett vorbei. Er wurde zunehmend unfreundlich. "Ja, da können Sie halt schon hingehen, wenn Sie sich das Geld aus der Tasche ziehen lassen wollen." Es interessiere ihn nicht, dass mir die Ansätze bis jetzt geholfen hatten. Dass die Wurzel gesucht wird, anstatt reine Symptombehandlung zu machen. Dass ich in dieser Sekunde beim vierten Facharzt sitze und die Schulmedizin mir bis jetzt nicht geholfen hat. Ich solle in eine Schmerzklinik, hieß es. Die Überweisung dafür hatte ich allerdings längst, der Termin ist jedoch erst im September möglich. Er meinte dann: "Ja, das ist doch kein Problem?". Dann habe ich versucht zu erklären, wie viele Medikamente ich in meinem jungen Alter schon nehmen muss und dass das ja möglichst schnell überflüssig zu machen sei. Hat er nicht so gesehen. Eine noch stärkere medikamentöse Einstellung wäre unabdingbar (außer, ich wolle die Schmerzen lieber aushalten). Ich bin durchaus offen für neue Ansätze, aber NICHT von jemandem, der rechts und links absolut nichts sieht, außer seiner eigenen Meinung. Als Laie kann ich den Inhalt seiner Aussagen nicht bewerten - aber wohl doch das Sperren gegen alternative Heilmethoden sowie das unfreundliche Verhalten. Ich ging ohne Ergebnis.
Bewertung vom 28.11.2016, gesetzlich versichert, Alter: über 50
5,8

Bedingt empfehlenswert

Nach meinem besuch bei diesem Arzt im Neurologischen bereich wurde keine Anamnese oder sonstiges erstellt. Kurzes befragung:,, Was haben sie denn?´´ Das war es! Die Verschreibung div. Medikamente verlief reibungslos. Meine Meinung: Dieser Arzt arbeitet ausschließlich für die Krankenkasse.
Bewertung vom 02.08.2016, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,4

Sehr Schnelle Hilfe Leistung mit Diagnostik, empfehlenswert

sehr großzügige Praxisräumlichkeit, netter Arzt, schnell durchgeführte Diagnostik und entsprechende Beratung. Heutzutage ist fast unmöglich, einen Termin bei einem Arzt zu kriegen. Bei Dr. Tutsch ist es in einer Woche möglich gewesen, was für ein Wunder. hatte Schwindel, Kopfschmerzen, wurde ausführlich untersucht, inklusiv Doppler- EEG. anschließend sogar auch so schnell einen Termin bei Psychiaterin bekommen, die sehr nett und hilfsbereit war. nur weiter empfehlen.
Bewertung vom 05.07.2016
5,0

Unmöglich

Neue Praxis. Zu meiner Angelegenheit war er kurz und knapp zeigte kaum interesse ich als leie merkte sofort das er für die Krankenkasse und gegen den Patient ist. Traurig gerade wen man eine psychische Erkrankung hat und Dan so abgeschoben wird wegen Ersparnis der Krankenkasse.
Bewertung vom 09.03.2015, gesetzlich versichert, Alter: über 50
5,0

Mein Empfinden,leider teilweise nicht optimal

Als Neurologe soweit ich das ermessen kann recht passabel auch wenn die erste Nervenmessung wiederholt werden mußte. Im Bereich Psychatrie für mich nicht akzeptabel,fehlende nachfrage nach körperlichen erkrankungen,Medikamente mit vielen nebenwirkungen im Beipackzettel.So das ich eine Einnahme für mich selber in keiner Weise verantworten wollte.Recht ausgiebiges Privatgespräch während der Behandlung.Für mich wirkte er unkonzentriert und anschließend,beleidigend und verletzend.Sicher soll und muß ein Arzt nicht immer die Meinung eines Patienten teilen im Gegenteil.Ein Facharzt für Psychatrie sollte aber erkennen können ob er einen Patienten hilft oder schadet.Da seine Worte für mich sehr verletzend waren hätte ich fast wieder zur Schnapsflasche gegriffen,von der ich gottseidank weg bin. Daher werde ich diese Praxis sicher nicht mehr betretten.
Bewertung vom 30.01.2014
4,6

Kein Vertrauen

Leider kein Vertrauensverhältnis. Hat alles mit Tabletten und Erhöhung von Dosen der Antidepressiva behandelt. Ging absolut nicht auf Probleme ein und hat sich keine Zeit genommen.
Bewertung vom 30.09.2012
4,6

angstpatienten sollten sich einen anderen einfühlsameren arzt suchen

Im grossen und ganzen sehr enttäuscht von dem doc. Hatte eine kontrollierte benzoeinnahme gemacht.Er hat mich dann sehr schnell als süchtig verkannt weil ich Mehrmals um änderumg gebeten habe Habe benzos nie missbräuchlich genommen.von mir gibt es ein mangelhaft mehrmals um eine benzoänderung gebeten habe.In wahrheit habe mich genau nach den medisplan gehalten. habe es nie missbräuchliich genommen sondern nur den alltag zu meistern seinen anweisug
Bewertung vom 18.01.2012, gesetzlich versichert
1,4

Empfehlenswert

Trotz eigentlich langer Termin-Wartezeiten bei den Neurologen habe ich relativ kurzfristig (4 Wochen) einen Termin erhalten. Freundliches Personal, kurze Wartezeiten und ein ruhiger, netter Arzt, der durch entsprechende Fragen und Untersuchungen eine Diagnose stellt. Bei erneuten Beschwerden suche ich Herrn Dr. Tutsch sicher wieder auf.

Weitere Informationen

WeiterempfehlungKollegenempfehlungenProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
20%
0
21.034
28.02.2017

Weitere Behandlungsgebiete in Dortmund

Passende Artikel unserer jameda-Kunden