Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Videosprechstunden
Relevanz
Relevanz & EntfernungRelevanzEntfernungNoteAnzahl Bewertungen

Ärzte gegen Tinnitus in Dresden und Umgebung 
(15 Treffer)

Relevanz
Relevanz & EntfernungRelevanzEntfernungNoteAnzahl Bewertungen

Ärzte gegen Tinnitus in Dresden und Umgebung 
(15 Treffer)

  1. 65.7% Relevanz für "Tinnitus"
    HNO-Heilkunde
    Allergologie
    spezifische Immuntherapie (SIT)
    65.7% Relevanz für "Tinnitus"
    HNO-Heilkunde
    Allergologie
    spezifische Immuntherapie (SIT)
    Dr. med. Dr. med. dent. Mario Hakim Abu-Id

    Dr. Dr. Abu-Id

    1,1
    2,3 km
    Arzt, Zahnarzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg, Implantologie, Plastischer & Ästhetischer Chirurg
    ...
    Note
    1,1
    2,3 km
    Ina Gotzel

    Frau Gotzel

    1,0
    5,4 km
    Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Allergie- & Schmerztherapie, Phytotherapie, Ernährungsberatung
    ...
    Note
    1,0
    5,4 km
    Dr. med. Dr. med. dent. Mario Hakim Abu-Id

    Dr. Dr. Abu-Id

    1,1
    2,3 km
    Arzt, Zahnarzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg, Implantologie, Plastischer & Ästhetischer Chirurg
    ...
    Note
    1,1
    2,3 km
    Anzeige

    Ärzte und Heilberufler in der Umgebung

  2. 64.0% Relevanz für "Tinnitus"
  3. 63.4% Relevanz für "Tinnitus"
  4. 62.4% Relevanz für "Tinnitus"
  5. 62.4% Relevanz für "Tinnitus"
  6. 61.5% Relevanz für "Tinnitus"
  7. 60.3% Relevanz für "Tinnitus"
  8. 59.2% Relevanz für "Tinnitus"
  9. 56.2% Relevanz für "Tinnitus"
  10. 50.1% Relevanz für "Tinnitus"
  11. 46.9% Relevanz für "Tinnitus"

Sie benötigen einen HNO-Arzt zur Tinnitus-Behandlung in Dresden?

  • Unbestimmte Geräusche im Ohr sind kein seltenes Phänomen, vergehen allerdings oft von selbst. Bleibt das Rauschen, Pfeifen oder Rattern jedoch bestehen, finden die Betroffenen diese Geräusche häufig problematisch.
  • Um derartige Beschwerden, die sogar psychischen Krankheiten hervorrufen können, zu verringern, sollte der HNO-Arzt frühzeitig eingreifen. Bei seiner Diagnose unterscheidet der HNO-Arzt zwischen unterschiedlichen Klassen des Tinnitus: Wenn die grundlosen Geräusche lediglich mehrere Wochen lang auftreten, eventuell im Zuge einer Ohrerkrankung, spricht man von einem "akuten Tinnitus". Der "chronische Tinnitus" kann dagegen viel länger andauern. Dabei ist das Beschwerdebild sehr unterschiedlich: Leise oder seltene Geräusche stören weniger als ein permanenter Geräuschpegel, der den Betroffenen nur dann und wann in Ruhe lässt. Aber diverse Langzeittherapien helfen, wieder Frieden zu finden.