Gold-Kunde

Dr. med. Dirk Hager

Dr. med.Dirk Hager

Arzt, Augenarzt

Dres. Kristiane Hager und Dirk Hager
Anrufen
Note
1,4
31Bewertungen
Note
1,4
Bewerten
Gesetzlich Versicherte, Privat Versicherte
Bewerten

Dr. Hager

Arzt, Augenarzt

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 12:00
14:30 – 17:00
Di
08:00 – 12:00
14:30 – 17:00
Mi
08:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
14:30 – 17:00
Fr
08:00 – 14:00
Adresse
Friedrichstr. 240217 Düsseldorf
jameda Profil Karte Dr. med. Dirk Hager

Leistungsübersicht

Grüner StarGrauer StarBrilleSehschärfeGlaukomOphthalmologieKurzsichtigkeitDiabetesNetzhauterkrankungSehtestLasikKataraktAugenlaserAugenoperation

Weiterbildungen

  • Ambulante Operationen

Herzlich willkommen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

ich freue mich sehr, dass Sie sich über mich informieren. Mein Name ist Dr. med. Dirk Hager und gemeinsam mit meiner Frau führe ich eine Augenarztpraxis mit viel Leidenschaft in Düsseldorf. Wir sind ein Familienunternehmen. Unsere Praxis wurde bereits 1979 von Prof. Dr. Günter Hager gegründet und wird seit 1999 von uns geführt.

Ihr Dr. Dirk Hager

mehr


Über mich

  • Geboren in Rostock
    aufgewachsen in Rostock, Berlin und Düsseldorf
  • Studium der Humanmedizin in Düsseldorf und
    Indianapolis, USA
  • Facharztausbildung an der Universitäts-Augenklinik
    Düsseldorf und an der Universitäts-Augenklinik Bonn
  • Promotion: 1998, Titel: Einfluss der Koagulation der Netz-
    haut auf oxidative Parameter und VEGF bei proliferativer
    diabetischer Retinopathie
  • Mitglied im Berufsverband der Augenärzte (BVA)
  • Mitglied in der Deutschen Ophthalmologischen
    Gesellschaft (DOG)
  • Mitglied im Lions-Club Düsseldorf Karlstadt
  • Verheiratet mit Dr. med. Kristiane Hager, 3 Kinder

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Augenarzt Dr. med. Dirk Hager


Meine Behandlungsschwerpunkte

Wir verbinden in unserer Praxis hochspezialisierte, moderne Diagnostik, fachliche Kompetenz und persönliche Beratung. Egal ob Sie zum Check-up kommen oder ob es um die Auswahl der richtigen Therapie geht. Wir beraten Sie umfassend und erarbeiten mit Ihnen individuelle Therapiekonzepte.

  • Glaukom/ Grüner Star

  • Grauer Star

  • Fehlsichtigkeit

    mehr

    • Glaukom/ Grüner Star

      Gibt es eine gute Vorsorge und Früherkennung?
      Kann man das Glaukom behandeln?

      Ja! Man kann - und man muss! Man kann es in der Regel sehr gut und effektiv behandeln.
      Das entscheidende ist eine gute Vorsorge zu betreiben. Ein Glaukom macht lange keine Beschwerden. Wenn merkliche Gesichtsfeldstörungen eintreten, liegt bereits ein weit fortgeschrittenes Glaukom mit einem Spätschaden vor.

      Ziel unserer Vorsorge ist es, dass Sie dorthin erst gar nicht kommen.

      Liegt der Verdacht auf ein asymptomatisches Glaukom noch ohne Gesichtsfeldschaden oder auch bereits ein fortgeschrittenes Glaukom vor, senken wir den Augeninnendruck mit verschiedenen Verfahren.

      - mit Medikamenten: In der Regel bekommen die Patienten moderne Augentropfen zur Drucksenkung. Diese müssen täglich, je nach Substanz 1-3x in den Bindehautsack appliziert werden.
      - mit Laser, z.B. SLT (selektive Lasertrabeculoplastik) : Verbesserung der Abflusswege des Augeninnenwassers oder YAG-Laser bei Engwinkelglaukom.
      - mittels OP: Heute stehen verschiedene, moderne operative Verfahren zur Verfügung, um sog. „Umgehungswege“ für das Augeninnenwasser zu schaffen. Diese Operationen werden an spezialisierten Zentren durchgeführt.

    • Grauer Star

      Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

      Anfangs reicht es oft, die Brille neu anzupassen. Wenn damit eine passable Sehschärfe hergestellt werden kann, passiert erst einmal weiter nichts. Reicht das nicht mehr aus, besprechen wir mit Ihnen die Möglichkeit einer Cataract-OP.
      Durch eine Cataract-OP, d.h. den Austausch der trüben Linse gegen eine klare Kunstlinse, kann das Sehen vollständig wiederhergestellt werden, vorausgesetzt Ihr Auge ist ansonsten gesund.
      Die Operation kann ambulant durchgeführt werden, die Patienten benötigen keine Vollnarkose. In den Händen eines geübten Operateurs liegt die OP-Dauer um 10 Minuten. Beide Augen werden nicht am selben Tag operiert, auch weil das operierte Auge in der Regel für eine Nacht mit einem Verband versorgt wird.
      Nach der OP wird das Auge bis zur vollständigen Abheilung mit antientzündlichen Augentropfen versorgt.

      Wann kann ich nach der OP wieder Autofahren?

      Wie schnell Sie nach der OP wieder einsatzfähig sind und z.B. Autofahren dürfen, liegt individuell am Heilungsprozess. Sobald die Hornhaut klar ist und Sie eine fahrtaugliche Sehschärfe erreicht haben, geben wir grünes Licht. Das kann direkt am Tag nach der OP oder auch ein paar Tage später sein.

    • Fehlsichtigkeit

      - Kurzsichtigkeit, Myopie
      - Weitsichtigkeit, Hyperopie
      - Hornhautverkrümmung, Astigmatismus (Stabsichtigkeit) Alterssichtigkeit, Presbyopie
      - Individuelle Betreuung von Menschen mit Brille oder Kontaktlinsen Exakte, objektive Messverfahren durch moderne Geräte
      - Kompetente Beratung und Verordnung sämtlicher Brillen oder Sehhilfen

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Augenarzt Dr. med. Dirk Hager


Mein weiteres Leistungsspektrum

Fortbildungen über neue Diagnostik und Therapie halten unser Wissen stets auf dem Laufenden. Gerne beraten wir Sie individuell über die besten Möglichkeiten der Versorgung. In unserer Augenarztpraxis bieten wir ein breitgefächertes Spektrum an Leistungen an. Lesen Sie nachfolgend oder auf unserer Homepage mehr dazu.

  • Entzündungen

  • Netzhauterkrankungen

  • Liderkrankungen

  • Diabetes

    mehr

    • Entzündungen

      - Bindehautentzündung, Konjunktivitis
      - Hornhautentzündung, Keratitis
      - Lidrandentzündung, Blepharitis
      - Regenbogenhautentzündung, Uveitis
      - Sonstige seltenere Entzündungen

      Nach individueller Diagnostik werden wir schnelle und wirkungsvolle Therapie einleiten, so das Sie wieder schnell gesund sind.

    • Netzhauterkrankungen

      - Altersabhängige Makuladegeneration, AMD
      - In höherem Lebensalter auftretende Degeneration des Sehzentrums im Auge (Makula), "Durchblutungstörungen"
      - Periphere Netzhautdegeneration
      - Bei Risikofaktoren wie z.B. Kurzsichtigkeit, familiärer Vorbelastung, Allergie, Hauterkrankung, nach Augenverletzungen soll in regelmäßigen Abständen Vorsorgeuntersuchung mit weiter Pupille durchgeführt werden.

    • Liderkrankungen

      Gerstenkorn (Hordeolum) und Hagelkorn (Chalazion)

      Gersten- und Hagelkörner sind in der augenärztlichen Praxis häufig. Nicht selten sind schon Kinder im Vorschulalter betroffen, aber auch Erwachsene in jedem Lebensalter.
      Im Bereich der Lider oder an der Lidkante zeigt sich eine schmerzhafte rote Schwellung , die etwa erbsgroß ist (Hordeolum) oder eine ebenso große Schwellung, die nicht gerötet oder schmerzhaft ist (Chalazion).
      Beide Prozesse gehen von den Drüsen innerhalb der Lider aus. Das sind häufig die Meibom‘schen Drüsen, die Lipide (Fette) produzieren, um die Verdunstung des Tränenfilms zu verhindern. Oder die Zeis’schen Drüsen, die Teile des Tränenfilms sezernieren. Bei einem bloßen Sekretstau kommt es zu einer Schwellung. Infiziert sich das Knötchen mit z.B. Staphylokokken, bildet sich ein kleiner schmerzhafter Abszess.
      Bei der Therapie ist trockene Wärme das Wichtigste. Das gestaute Sekret wird hierdurch verflüssigt und kann entweichen. Das Hordeolum wird zusätzlich mit lokalen Antibiotika (Augentropfen und Augensalbe) behandelt. Selten ist der Einsatz von systemischen Antibiotika erforderlich. Bildet sich das Knötchen nicht zurück, kann eine chirurgische Entfernung erwogen werden.
      Selten sind bösartige Veränderungen, die sich als Gersten- oder Hagelkorn maskieren können. Daran muss gedacht werden und sie sollten ausgeschlossen werden.

    • Diabetes

    • Arbeitsunfälle, Verletzungen, Notfälle

    • Augen- und Allgemeinerkrankungen

      Viele allgemeine Erkrankungen wie z.B. hoher Blutdruck, Diabetes, Rheuma, Hauterkrankungen aber auch Nebenwirkungen von Medikamenten können an den Augen Veränderungen hervorrufen, die es zu entdecken und ggf. zu behandeln gilt.
      Wir sind mit aktuellen Kenntnissen, moderner Diagnostik und individueller Beratung für Sie da. Natürlich gehört der Befundbericht an Ihren Hausarzt zur kompletten Betreuung durch unsere Praxis mit dazu.

    • Trockene Augen

      Tränenersatzmittel, sog. „Künstliche Tränen“ sind Hauptbestandteil der Therapie. Diese sollten konservierungsmittelfrei verabreicht werden.
      Zu unterscheiden ist durch eine sorgfältige Anamnese und Untersuchung, ob es sich um ein Trockenes Auge durch Volumenmangel oder hyper-evaporativ (durch verstärkte Verdunstung) handelt. Letzteres ist bei 90% der Patienten der Fall. Entsprechend bringt eine reine Versorgung mit wässrigen Tränenersatzmittel wenig. Nur eine eingehende Untersuchung hilft hier weiter, die richtige Therapie zu finden.
      Eine antientzündliche Therapie kann zu Beginn begleitend sinnvoll sein, um die entzündliche Komponente des Trockenen Auges zu reduzieren.
      Systemische Omega 3 Fettsäuren erwiesen sich in Studien als hilfreich bei der entzündlichen Form des Trockenen Auges.
      Aktuelle Studien zeigen einen deutlichen Zusammenhang zwischen Vitamin D-Mangel und Trockenem Auge.
      Eine Untergruppe der Patienten mit Trockenem Auge ist eher als „Schmerzsyndrom“ zu bezeichnen. Sie sprechen klassischerweise kaum auf eine Therapie mit Tränenersatzmitteln an und erleiden auch außerhalb der Augen häufiger Schmerzsyndrome.
      Nach Cataract-OP erleidet die Mehrzahl der Patienten vorübergehend ein Trockenes Auge, sowohl durch Volumenmangel als auch hyperevaporativ. Insbesondere Diabetiker sind hiervon betroffen und entsprechend zu substituieren.
      Patienten mit Trockenen Augen leiden häufig unter Schlafstörungen. Das Schlafen auf dem Rücken kann die Symptome des Trockenen Auges...

    • Kinderaugenheilkunde

    • Sehtest, Gutachten

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Augenarzt Dr. med. Dirk Hager


Dres. Kristiane Hager und Dirk Hager

Meine Kollegen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (31)

Gesamtnote

1,4
1,3

Behandlung

1,3

Aufklärung

1,5

Vertrauensverhältnis

1,5

Genommene Zeit

1,2

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,8

Wartezeit Termin

3,0

Wartezeit Praxis

2,3

Sprechstundenzeiten

2,8

Betreuung

2,7

Entertainment

2,0

alternative Heilmethoden

1,4

Kinderfreundlichkeit

2,0

Barrierefreiheit

1,7

Praxisausstattung

2,9

Telefonische Erreichbarkeit

2,8

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

sehr freundlich
telefonisch schwer erreichbar
wenig Betreuung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
10
Note 2
3
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 28.10.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,8

Freundlich und kompetent - Wartezeiten zu lang - Erreichbarkeit katastrophal

Ich und mein Sohn hatten letzte Woche wieder einen Kontrolltermin bei Dr. Hager. Wir gehen inzwischen seit ca. 8 Jahren 1-2 mal jährlich zu ihm. Er macht einen kompetenten Eindruck und ist sehr freundlich, insb. auch zu Kindern (ebenso wie seine Frau, mit der er die Praxis betreibt). Die Praxis ist hell und modern eingerichtet. Das Personal könnte freundlicher sein, besonders eine der Damen am Empfang. Trotz Termin oft Wartezeiten von 1 Stunde, manchmal mehr. Die Wartezeit auf einen Termin beträgt locker 2-3 Monate. Sofern man denn die Praxis telefonisch überhaupt erreicht. Hierfür sollte man ca. 20 Anrufversuche, am besten verteilt auf 3 Tage einkalkulieren. Die Anmeldung ist hier völlig überfordert, bzw. offenbar unterbesetzt.
Bewertung vom 26.04.2019, Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr guter Arzt/früh. Behandlg. - Enttäuscht v. Empfangsbereich!!

Zu Dr. Hager: Sehr guter, freundl. u. humorvoller Arzt!! Gestern jed. folg. Eindruck/Empfang gewonnen: Ich MUSS wissen, dass man mit akut. Augen-Entzünd. angebl. NUR vormittags kommen darf, trotz normaler nachmittgl. Öffngs.-Zeit. am Do.??!! Was soll man denn sonst, als Mensch mit evtl. vormittgl. Verpflicht. machen - und nicht jeder Notfall ist bis 12 schon SO klar - ?? Grundsätzl. ab 12 Uhr in die überfüllten Notfallambulanzen d. Krankenhäuser gehen, die ja sonst nichts zu tun haben???!!
Bewertung vom 27.08.2018
1,0

Netter und kompetenter Arzt, leider häufig lange Wartezeiten

Seit vielen Jahren Patienten in der Praxis (mit 5 Familienmitgliedern). Fachlich und menschlich absolut zufrieden mit dem Ärztepaar. Übriges Personal gelegentlich etwas zu ungeduldig und unfreundlich gegenüber den Kindern. Die Zeit im Wartezimmer kann sehr lang werden, nun schon mehrfach mehr als 2 Stunden gewartet.
Bewertung vom 26.02.2018, Alter: 30 bis 50
1,0

Kinderfreundlich und sehr kompetent

Super Arzt! Sehr freundlich und kompetent. Kann hervorragend mit Kindern umgehen. Behandlung zügig und professionell, faire Beratung. Sehr zu empfehlen!
Bewertung vom 13.11.2017, privat versichert, Alter: über 50
1,2

Empfehlendswert

Ein sehr freundlicher Arzt, der gründlich und behutsam untersucht. Er klärt gut und in verständlicher Weise auf. Das Praxispersonal ist freundlich und begleitet einen durch die verschiedenen Untersuchungen. Ich kann diesen Augenarzt nur empfehlen.
Bewertung vom 03.10.2017
1,0

Hat uns sehr geholfen

Mein Sohn hatte ein Korn im Auge und uns wurde sofort ein Termin gemacht. Die Behandlung ging schnell und unkompliziert, werden hier bleiben mit der Familie
Bewertung vom 07.08.2017
1,0

Überaus freundliche und kompetente Beratung, man fühlt sich einfach wohl!

Beide Ärzte gehen sehr individuell und einfühlsam auf den Patienten zu, ich fühle mich umfassend betreut.
Bewertung vom 23.05.2017
1,0

Kompetent, engagiert, empathisch und humorvoll

Ich bin länger als 10 Jahre Patientin bei Dr. Hager. Anfangs nur zur Korrektur der Sehschärfe, seit einigen Jahren jedoch mit nicht unerheblichen Netzhautproblemen. Ich habe zu allen Zeiten die für mich beste Therapie erhalten, da Dr. Hager auf dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik ist. Eine vor kurzem eingetretene deutliche Verschlechterung der Sehschärfe konnte so deutlich verbessert werden. Ich fühle mich medizinisch und menschlich optimal betreut.
Bewertung vom 11.10.2016
2,6

Kompetenter Arzt , Praxis Klima Katastrophe

Kompetenter Arzt , lange Wartezeit , überfordertes und unfreundliches halbherziges Personal (ausser der Arzthelfer). Streit unter Kollegen lauthals am Empfang . Geht absolut nicht!
Bewertung vom 07.08.2016
1,0

Kompetent und nett

Rundherum positiv und unbedingt empfehlenswert!
Bewertung vom 02.08.2016, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
2,0

Guter Arzt - furchtbare Praxis!

Eigentlich gute Augenärzte aber absolut furchtbare Praxisorganisation. Sehr unfreundliche Sprechstundenhilfen; kurzfristige Termine sind nicht zu bekommen; extrem lange Wartezeiten. Nach mehreren Enttäuschungen werde ich jetzt die Praxis wechseln.
Bewertung vom 19.04.2016
2,0

Super nette Ärzte sehr freundlich und hilfsbereit

Beide Ärzte sind super nett und hilfsbereit! Top Was man leider über die Sprechstundenhilfe die mit ins Behandlungszimmer kommt nicht sagen kann,diese wäre ein Grund nicht mehr zu kommen! Einfach nur schrecklich !
Bewertung vom 01.03.2016, privat versichert, Alter: unter 30
1,0

Einfach nur gut!

Ich habe eigentlich seit Geburt an sehr schlechte Augen und wahr daher jahrelang Patient in der "Sehschule" der Uniklinik Düsseldorf. Da ich erstens inzwischen zu alt dafür bin, zweitens mir die Wartezeit immer viel zu lang war und drittens die Atmosphäre immer furchtbar war habe ich einen neuen Arzt gesucht. Mit Herrn Dr. Hager habe ich da voll ins schwarze getroffen, er ist freundlich, hat sichtlich Spaß an seinem Beruf und kann die wichtigen Dinge auch gut vermitteln!
Bewertung vom 07.09.2015, gesetzlich versichert, Alter: über 50
OHNE
NOTE

Nie mehr wieder!

Hatte einen Termin um 10.40 Uhr, um 12 Uhr saß ich immer noch und wartete. Nach fast 1 1/2 Std. Wartezeit bin ich dann aufgestanden und teilte dem recht lustlosen Personal nun mit, dass ich jetzt gehen würde. Dieses ganze sinnlose Unterfangen hat mich 6 € Fahrgeld gekostet und 3 1/2 Std. meiner Arbeitszeit, die ich nun nacharbeiten muss. Außerdem muss ich mir jetzt einen neuen Termin bei einem anderen Augenarzt besorgen, das kostet mich wieder Zeit und Geld. Das man als Kassenpatient Wartezeit in Kauf nehmen muss ist mir schon klar, aber nicht 1 1/2 Std. ohne ein Wort der Erklärung warum dies so ist.
Bewertung vom 28.07.2015
1,0

Endlich ein Arzt der zuhört!

Absolut kompetenter Arzt, der gut therapiert, wunderbar erklärt und der mir nach 5 Monaten der Verzweiflung und sämtlichen anderen Augenarztbesuchen helfen konnte. Ich bin sehr dankbar!!! Die Wartezeit bei Akutbeschwerden ist allerdings sehr lang und bis auf einen Termin in drei Monaten kann man nicht wirklich warten!
Bewertung vom 02.07.2015
1,0

Sehr kompetent

Fachlich und menschlich sehr kompetent
Bewertung vom 28.03.2015
1,0

sehr netter kompetenter Arzt

Kinder lieben ihn. Schnelle Hilfe. Alles perfekt.
Bewertung vom 27.08.2014, privat versichert, Alter: über 50
1,0

sehr zufriedener Patient

Ich bin schon seit einigen Jahren Patient bei Herrn Dr. Hager, war aber auch schon mal bei Frau Dr. Hager zur Behandlung. Beide Ärzte sind kompetent und freundlich, ich fühle mich dort absolut gut aufgehoben und habe vollstes Vertrauen in die Kompetenz beider Ärzte. Die Wartezeit in der Praxis hält sich in engen Grenzen, ich habe nie mehr als 30 Minuten gewartet, auch die Terminvergabe funktionierte bisher bei mir immer zeitnah. Diejenigen Patienten der GKV sollten bei ihrer Kritik über die Praxis bedenken, dass GKV-Patienten für die Ärzte eher ein Minus-Geschäft sind, ohne Privat-Patienten könnte wohl keine Arztpraxis überleben, und da wir in einer Leistungsgesellschaft leben, ist es auch mehr recht als billig, wenn Privat-Patienten in gewissen Grenzen bevorzugt behandelt werden, in Notfällen darf es aber keinen Unterschied zwischen Privat- und Kassenpatienten geben
Bewertung vom 19.08.2014, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
2,0

Kompetenz und Chaos

Herr Dr. Hager ist sachlich, kompetent und empathisch. Sorgfältig hat er unsere ganze Familie untersucht, seine Empfehlungen sind fundiert und schlüssig. Termine bekommt meine Frau als Privatpatientin erstaunlich schnell, mein Sohn und ich, als Kassenpatienten, stehen da schon etwas länger an. Wer akut krank ist, sollte sich vielleicht eine Alternative suchen! Vollkommen indiskutabel ist die Zuverlässigkeit bei den Terminen (wenn man schon drei Monate wartet, möchte man nicht auch noch 2 Stunden im Wartebereich verbringen), absolut unmöglich das Personal: Unfreundlich, nur bedingt der deutschen Sprache mächtig, arrogant (man fragt sich, worauf die sich etwas einbilden!?) und in unserem Fall auch noch frech, die Diskussion ist nicht zitierfähig. Wer telefonisch in Kontakt treten möchte, ist besser dran, wenn er Slawistik studiert hat. Insgesamt haben wir uns vorgenommen, dort nicht wieder zu erscheinen, ärgern können wir uns auch, ohne einen Tag Urlaub nehmen zu müssen.
Bewertung vom 18.08.2014, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
OHNE
NOTE

3 Monate Wartezeit für Untersuchung

Dies ist keine Bewertung der fachlichen Qualitäten der Dres. Hager. Mir geht es um die unmögliche Terminvergabe. Es ist eine Unverschämtheit, dass ich in dieser Praxis für eine Untersuchung ein Vierteljahr warten soll. Die Praxis ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass Kassenpatienten als Patienten 2. oder sogar 3. Klasse behandelt werden. Diese Augenärzte werden mich nie wieder sehen. Der Terminservice meiner TK wird mir nun einen zeitnahen Termin besorgen.
Bewertung vom 29.04.2014
4,0

der Arzt selbst ist nett und kompetent

Bei dem Arzt selbst habe ich mich wohl gefühlt und er war kompetent. Leider gilt dies nicht für die Arzthelferinnen!!! Sie sind sehr unfreundlich, arrogant,verständnislos bei Notfällen und nur genervt! Zudem wurde ich gefragt,ob ich nicht neben meinem Nachnamen auch meinen Vornamen ändern möchte. ..
Bewertung vom 09.04.2014, privat versichert, Alter: 30 bis 50
OHNE
NOTE

Grauenhaft !

Termin beim Empfang nicht eingetragen. Unfreundlich, keine Begrüßung, nichts. Wartezeit? Kann lange dauern! Wofür habe ich dann einen Termin? Sie können ja gehen! Das habe ich dann auch gemacht. Suche mir nun eine seriöse Praxis, die etwas mehr Wert auf die Ausbildung ihrer Mitarbeiter legt.
Bewertung vom 07.04.2014, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Genaue Untersuchung - Erklärung sehr gut

Selten so genau die Augen untersucht bekommen, Praxis modern, Untersuchung auf neustem Stand
Bewertung vom 27.02.2014, Alter: 30 bis 50
OHNE
NOTE

Wartezeit Vorsorgetermin 3 !!! Monate

Das ist wohl ein Witz! Nachdem ich gefragt wurde, wie mein 2-jähriger Sohn versichert ist (gesetzlich), einer kurzen Pause und einem "mmh, dann wird's jetzt schwierig, da kann ich Ihnen erst Ende Mai was anbieten...." - habe ich mich "bedankt" und das Telefonat flott beendet- das ist echt ne Frechheit!
Bewertung vom 11.02.2014, gesetzlich versichert
1,0

Kompetenz und Menschlichkeit- eine perfekte Verbindung

Ich bin seit fast 10 Jahren Patientin in der Gemeinschaftspraxis, und kann Frau und Herrn Dr. Hager nur empfehlen. Es stimmt, die Wartezeit ist mitunter sehr lang, es ist voll- aber man kann immer als Notfall Patient kommen- in welcher Praxis geht das noch? Zudem wird man äußerst kompetent und mit einem großen menschlichen Interesse behandelt, ohne die Unterstützung des Teams und besonders von Herrn Dr. Hager hätte ich meine schwere Augenerkrankung nicht so gut überstanden- ich bin den Ärzten und dem Team sehr verbunden und kann die Praxis nur empfehlen.
Bewertung vom 29.07.2013
1,2

Zu empfehlen

Behandlung sehr zu empfehlen. Wartezeiten schlecht, da Praxs stets sehr voll.
Bewertung vom 12.05.2013, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,2

offen, nett, bodenständig, kompetent, menschlich, empfehlenswert !

Herr Dr.Hager ist in allen Bereichen meinen Erwartungen gerecht geworden, ich war da aufgrund der Empfehlung einer Bekannten bei Ihm. Problem Sehstärkenveränderung Ausschluss von ernsthaften Augenerkrankungen. Praxisteam war bei Aufnahme nicht besonders \"Ansprechbar\", kein Augenkontakt, fühlte mich etwas verloren herumstehend.... Nach Erstkontakt alles OK.
Bewertung vom 09.10.2012, Alter: 30 bis 50
1,6

Nicht die kürzesten Wartezeiten aber nett und kompetent!

Zugegeben ich musste die letzten Termine immer gut 20 Minuten warten aber ein nettes Team und vor allem ein super Arzt \"entschädigen\" mich da komplett. Ich gehe jetzt seit fast 10 Jahren zu Dr. Hager und bin noch immer absolut zufrieden!
Bewertung vom 27.02.2012, privat versichert, Alter: 30 bis 50
4,4

Unorganisierte Praxis ohne Einhaltung von Terminen

Wir sind seit 2 Jahren Patienten in der Praxis, und hatten bisher drei Termine. Alle drei Termine verliefen ähnlich, sehr lange Wartezeiten trotz Termin. Beim letzten Termin um 8.15 Uhr, war um 9.05 Uhr immernoch keine Spur von Frau Dr. Hager in der Praxis zu sehen, warum dann die Terminierung zu 8.15 Uhr? Auch gab es keine Entschuldigung oder Absage des Termins. Nachdem wir dann zu Herrn Dr. Hager sollten, weil es dort schneller ginge, saßen wir auch dort noch 45 min später ohne Behandlung. Wir sind dann ohne Behandlung gegangen, weil wir dann noch andere Termine hatten, und werden diese Praxis auch nicht mehr betreten. Die Praxisräume sind ansprechend, der Warteraum der Privatpatienten ist getrennt von den Kassenpatienten. Kosten wurden bei uns nicht unnötig in die Höhe getrieben. Wir waren nur mit der Organisation und der Arbeitseinstellung unzufrieden.
Bewertung vom 12.11.2011, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
4,6

Zweiklassenmedizin

Ich musste mehrmals mit meiner Tochter zum Augenarzt, auf Empfehlung zu Dr. Hager! Mein Fazit: Lange Wartezeiten (3 Monate) auf Termin für gesetzlich Versicherte (nicht nur subjektive Wahrnehmung, sondern durch befreundete Privatpatienten bestätigt ). Wenn man dann endlich einen Termin erhalten hat, findet man mehrere Wartezimmer vor (privat und GKV). Oft musste ich beobachten, wie Privatpatienten im Nachbarwartezimmer im Akkord in den Sprechzimmern \"verschwanden\", während wir (mit Kleinkind, die die eigentliche Patientin war!) trotz Termin noch 2 Stunden warten mussten! Nachfragen oder Kritik wurde seitens der Arzthelferin arrogant verharmlost (\"Wir haben halt viel zu tun\"). Mittlerweile haben wir den Arzt gewechselt und festgestellt, dass extrem lange Wartezeiten kein Merkmal für eine besonders begehrte Praxis sind, sondern nur ein Zeichen von schlechter Praxisorganisation...

Weitere Informationen

Weiterempfehlung0ProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
52%
20.443
15.10.2019

Passende Artikel unserer jameda-Kunden