Gold-Kunde

Dr. med. Uta Jungblut-Verwaayen

Dr. med.Uta Jungblut-Verwaayen

Ärztin, Augenärztin

Anrufen
Gesetzlich Versicherte, Privat Versicherte
Bewerten

Dr. Jungblut-Verwaayen

Ärztin, Augenärztin

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:15 – 15:00
n.V.*
Di
08:15 – 15:00
Mi
08:15 – 12:30
Do
08:15 – 12:30
14:00 – 17:00
Fr
08:15 – 12:30
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Adresse
Kaiserswerther Str. 23940474 Düsseldorf
jameda Profil Karte Dr. med. Uta Jungblut-Verwaayen

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

es freut mich, dass Sie sich über meine Praxis informieren möchten. Auf meinem jameda-Profil erfahren Sie, wann unser Haus geöffnet hat, in welchen Fachgebieten ich mich besonders gut auskenne und welche Leistungen ich anbiete.

Sie haben Fragen? Gerne bespreche ich Ihre Diagnose und alle Behandlungsmöglichkeiten mit Ihnen persönlich. Ich freue mich, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Ihre Dr. med. Uta Jungblut-Verwaayen

mehr


Über unsere Praxis

Ab dem 08.01.2015 kann ich Ihnen zusätzlich zu den gewohnten Leistungen, wie Diagnose und Therapie bei Augenkrankheiten, Sehschärfenbestimmung, Brillenverordnung, Sehschuluntersuchung und Glaukomvorsorgeuntersuchungen mittels Sehnervenkopfanalyse (Papillentomographie (HRT)) und Messung der Hornhautdicke mittels Pachymetrie, auch Lasereingriffe bei Nachstar (YAG-Kapsulotomien) und die neusten diagnostischen Verfahren mittels 3D-OCT (optische Kohärenztomographie) zur Darstellung der Makula und der Analyse der Nervenfasern des Sehnerven (Papillen-OCT) anbieten. Außerdem müssen Patienten zur Diabetes- oder Bluthochdruckkontrolle der Netzhaut oder Kontrolle von Aderhautpigmentflecken (Aderhautnaevi) nicht mehr die Pupillen "weit getropft" bekommen (und so für ca 4 Std. arbeitsunfähig und auch fahruntüchtig sein), da wir durch eine Non-Mydriatische Funduskamera die Netzhaut bis an die Außengrenzen forografieren können. Diese Aufnahme kann auf Wunsch auch für den Hausarzt mitgenommen werden.

Außerdem fertige ich Sehtestbescheinigungen und Gutachten für Bildschirm- und Kraftfahrzeug-Tauglichkeit aus.

Als erfahrene Augenärztin stehen mir vielfältige Behandlungsmethoden rund um die Augenheilkunde zur Verfügung, um Sie und Ihre Familie optimal und individuell zu betreuen.? Mir ist besonders der persönliche und vertrauensvolle Kontakt mit Patienten wichtig.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Augenärztin Dr. med. Uta Jungblut-Verwaayen


Meine Behandlungsschwerpunkte

Ich freue mich, Ihnen nachfolgend die Behandlungsschwerpunkte aufzulisten, auf die sich mein Team und ich spezialisiert haben. Für Rückfragen sind wir natürlich gerne persönlich oder telefonisch für Sie da.

Mein weiteres Leistungsspektrum

Wie wichtig Gesundheit ist, erfahren viele Patienten erst im Krankheitsfall. Dann ist eine optimale medizinische Versorgung unumgänglich. Um Augenkrankheiten bestmöglich vorzubeugen und zu behandeln, nutze ich unterschiedlichste Verfahren der modernen Medizin. Erfahren Sie, welche Leistungen Sie in unserer Praxis in Anspruch nehmen können und wie ich Ihnen helfen kann, für Ihre Gesundheit zu sorgen.

  • Diagnose und Therapie bei Augenkrankheiten

  • Sehschärfenbestimmung

  • Brillenverordnung

  • Sehschuluntersuchung

    mehr

    • Diagnose und Therapie bei Augenkrankheiten

    • Sehschärfenbestimmung

    • Brillenverordnung

    • Sehschuluntersuchung

    • Kontaktlinsen-Anpassung

    • Vorsorgeuntersuchungen

    • Glaukomvorsorge-Untersuchungen (grüner Star)

      Innovativ mittels Sehnervenkopfanalyse (Papillentomographie (HRT))

    • Messung der Hornhautdicke mittels Pachymetrie

    • Sehtestbescheinigungen und Gutachten für Bildschirm- und Kraftfahrzeug-Tauglichkeit

    • Lasereingriffe bei Nachstar (YAG-Kapsulotomien)

    • Neuste diagnostische Verfahren mittels 3D-OCT (optische Kohärenztomographie)

      zur Darstellung der Makula und der Analyse der Nervenfasern des Sehnerven (Papillen-OCT)

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Unsere Leistungen


jameda Siegel

Dr. Jungblut-Verwaayen gehört in dieser Kategorie zu den TOP5

Augenärzte

in Düsseldorf • 06/2019

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (106)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,8

Wartezeit Termin

1,6

Wartezeit Praxis

1,5

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

1,6

Entertainment

1,4

alternative Heilmethoden

1,2

Kinderfreundlichkeit

1,4

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

2,5

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

sehr vertrauenswürdig
freundlicher Umgang mit Kindern
nimmt sich viel Zeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
49
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 04.10.2019
1,0

Sehr kompetente und freundliche Ärztin

Meine 5-jährige Tochter und ich sind dort zur Behandlung. Sie nimmt sich Zeit und schaut auch gern 2x nach, falls Werte von extern nicht schlüssig sind. Sehr kompetent und freundlich, meine Tochter ist auch von der Augenschule sehr begeistert.
Bewertung vom 26.08.2019, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Einfach in allen Belangen SUPER SUPER SUPER

Ich war heute zum ersten Mal dort, hatte zeitnah einen Termin erhalten. Ich bin in jeder Beziehung begeistert von der Ärztin, den Mitarbeiterinnen, der Praxis, der TOP modernen Ausstattung und der absoluten Termintreue. Alle Damen sind super freundlich und machen einen tollen Job, die Ärztin ist mega kompetent, erklärt alles total ausführlich, nimmt sich Zeit, es ist eine tolle Atmosphäre. Ich kann diese Praxis nur weiter empfehlen. Aufgrund der tollen Anbindung und Nähe zu öffentlichen Verkehrsmittel ist die Anfahrt sehr unkompliziert.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Wow!! Das ist ja echt ein Kompliment! Vielen Dank für die tolle Bewertung, wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen. Das nächste Mal können Sie auch gerne einen der drei hinter dem Haus für meine Patienten reservierten Parkplätze nutzen, wenn Sie doch mal nicht mit den ÖPNV kommen können/ möchten..:-)

Bewertung vom 13.07.2019
1,0

Sehr gewissenhafte Ärztin.

Frau Dr. Jungblut-Verwaayen nimmt sich die Zeit, um alle Untersuchungen sehr genau durchzuführen. So entwickelt sich großes Vertrauen zwischen Arzt und Patient. Sie besticht durch ihre Freundlichkeit und Kompetenz. Kann ich nur empfehlen.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Vielen Dank für diese tolle Bewertung und das Sie sich die Zeit genommen haben, Ihren Besuch in meiner Praxis zu bewerten! Ich hab mich sehr über das Wiedersehen gefreut!

Bewertung vom 05.07.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
OHNE
NOTE

Nur für private Patienten

Ich wollte einen Termin für meine Töchter vereinbaren (Überweisung vom Kinderarzt). Die Dame am Empfang fragte dann, ob die Kinder privat oder gesetzlich versichert sind. Nachdem ich antwortete, dass die Kinder "gesetzlich" versichert waren, nahm die Praxis keine neuen Patienten auf. Vorzimmer unfreundlich.
Bewertung vom 06.05.2019, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Kompetent, freundlich, gut!

Unser Sohn und ich sind seit vier Jahren Patienten bei Frau Dr. Jungblut-Verwayen. Sie hat eine ruhige, entspannte Art und ist m. E. n. fachlich gut - soweit man das als medizinisch interessierter Laie beurteilen kann. Frau Doktor kennt ihre Patienten und ist bei jedem Besuch gut über die bisherigen Diagnosen, die Ergebnisse der letzten Untersuchung etc. im Bilde. Sie nimmt sich Zeit, erklärt ihre Untersuchungen / Behandlungen ausführlich und erläutert ggf. Veränderungen seit der letzten Untersuchung. Bei der Terminvergabe muss man sich auf etwas Wartezeit einstellen (oder bei wiederkehrenden Terminen eben früh genug planen), was bei einem beliebten Arzt mit großem Patientenstamm wohl nicht vermeidbar ist - und eben auch ein Qualitätsmerkmal sein kann. Der Praxisbetrieb ist gut organisiert. Wir können Frau Doktor und ihr Team nur empfehlen!
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Ich kann mich nur ganz herzlich für eine so differenzierte und ausführliche Bewertung bedanken. Ich freu mich sehr, das Sie gerne zu mir kommen und das unsere Bemühungen um die Patienten auch anerkannt werden. Ich freue mich schon auf Ihren nächsten Besuch!!

Bewertung vom 23.03.2019
1,0

Äußerst kompetente, souveräne Ärztin

Ich kam vor einigen Tagen mit meinem Sohn in die Praxis von Frau Dr. Verwaayen. Mein Sohn hatte ein Stück Rindenmulch ins Auge bekommen und konnte nicht mehr richtig sehen. Am Empfang wurden wir sehr sehr freundlich empfangen und die nette entspannte Atmosphäre hat meinem Sohn sofort die Angst genommen. Nach sehr kurzer Wartezeit hat sich Frau Dr. Verwaayen viel Zeit genommen, uns sehr gut über ihre Behandlung aufgeklärt und sich dabei sehr einfühlsam meinem Sohn gegenüber gezeigt.
Bewertung vom 22.03.2019, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Beste Behandlung

Ich bin mit Frau Dr. Jungblut-Verwaayen rundum zufrieden: Aus meiner Wahrnehmung leistet sie eine extrem gute augenärztliche Behandlung. Sehr freundlich im Umgang, nimmt sie sich Zeit für die Untersuchungen und erklärt auch im Anschluss verständlich Diagnose und Therapieschritte, sodass ich mich in der Praxis sehr gut aufgehoben fühle. Dazu kommt, dass das Praxisteam sehr gut eingespielt ist - alles läuft reibungslos ab. Ich war auch schon Patient bei ihrem Vorgänger und habe deswegen über die Jahre miterlebt, dass sie einiges in die apparative Einrichtung investiert hat. Ich kann als Patient nicht beurteilen, wie weit das im Einzelfall die diagnostische Leistungsfähigkeit erhöht, es führt aber auf jeden Fall auch dazu, dass Untersuchungen wie das Messen des Augeninnendrucks überhaupt nicht mehr unangenehm sind. Frau Dr. Jungblut-Verwaayen lag auch mit ihren Einschätzungen zur Entwicklungen meiner Sehschärfe (zum Glück) bislang goldrichtig. Ich werde sie auf jeden Fall gerne weiter aufsuchen und kann sie nur wärmstens weiterempfehlen.
Bewertung vom 21.03.2019, Alter: 30 bis 50
1,0

Ganzheitlich zufrieden

Es gibt von meiner Seite aus überhaupt keine Kritikpunkte. Die "Rezeption" bzw. der Empfang war sehr freundlich und professionell. Ich war schon einige Jahre nicht mehr bei einem Augenarzt, aber die Praxis hat mich in Sachen Geräteausstattung überzeugt. Sehr modern und man merkt, dass hier viel investiert wird. Die 2 Damen am Empfang waren, wie bereits erwähnt, sehr nett und man machte mit mir kleine Voruntersuchungen. Die Stimmmung ist locker und trotzdem sachlich. Die Ärztin hat sich die nötige Zeit für die weiteren Untersuchungen genommen. Man hatte trotz zügigem Arbeiten nie das Gefühl einer Hektik oder Zeitnot. Die Erklärungen zu den Untersuchungen und die Ergebnisse hieraus wurden direkt gemacht und ausführlich beschrieben. Ich kann mich nicht daran erinnern, so gut informiert über die an mir vorgenommene Untersuchungen durch einen Augenarzt gewesen zu sein. Sehr freundliche und nette Ärztin, absolute Empfehlung!!!
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Vielen Dank, das Sie sich soviel Zeit für eine so differenzierte Bewertung genommen haben. Ich freue mich sehr, das Sie sich bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Das Arbeiten macht mit so interessierten und humorvollen Patienten besonders Spass. Ich freue mich auf ein Wiedersehen!

Bewertung vom 21.03.2019, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
OHNE
NOTE

Praxis: "Wie sind Sie versichert? Privat oder gesetzlich?"

Patient: "gesetzlich" Praxis: "wir nehmen aktuell keine neuen Patienten mehr an" Mehr braucht man nicht schreiben denk ich. Kontakt zum Arzt bestand nicht, daher kann ich keine Note vergeben und habe standardmäßig überall eine 5 eingetragen.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Ob eine Wiederholung von schon kurz vorher mehrfachen getätigten Bewertungen sinnvoll ist, bezweifle ich. Ich habe das schon vorher ausführlich kommentiert.

Bewertung vom 06.03.2019
OHNE
NOTE

Mann sollte angeben, dass keine Kassenpatienten

Habe meine Anliegen telefonisch vorgetragen, da war die Dame auch sehr nett. Kein Wort davon, dass es schwierig sei oder man keine Patienten mehr aufnehme. Als ich sagte, dass ich kassenversichert bin, dann schon. Ich solle es bei jemanden anders versuchen. Ist ja ok, aber dann bitte das Häckchen bei Kasse wegnehmen.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Wenn Sie meine Kommentare zu alten Bewertungen ähnlicher Aussage gelesen hätten, dann könnten Sie sich selber beantworten, das wir in meiner Praxis eine sehr hohe Zahl absolut zufriedener Kassenpatienten behandeln. Warum sollten wir hier das Häkchen bei "Kasse" löschen bei wesentlich über 1000 Kassenpatienten im Quartal??? Aber ich nehme mir für meine Patienten Zeit und versuche hier auch , egal wie versichert , mich persönlich zu kümmern. Das braucht Zeit und ist nicht unerschöpflich. Auch in Hinblick auf meine Bestandspatienten kann ich bei 6 Monaten Wartezeit auf einen Termin dann keine neuen Patienten zur Zeit aufnehmen.

Bewertung vom 05.02.2019
OHNE
NOTE

Keinen Termin für Kassenpatienten

der nächste Termin für einen Kassenpatienten ist in 6 Monaten. Als Privatpatient darf ich in den kommenden 3 Tagen vorbei kommen. Absolute Unverschämtheit!
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Ich kann Ihnen nur das Gleiche erwidern, wie anderen Patienten, die sich wegen der Wartezeit auf einen Termin beschwert haben. In der medizinischen Qualität der Behandlung kann ich Ihnen versichern gibt es bei uns sicher keine "2 Klassen Medizin".Ich kann Ihren Ärger wegen der Wartezeit auf einen Termin durchaus verstehen, aber Gott sei Dank habe ich viele sehr zufriedene Patienten ( egal wie versichert) und die meisten vereinbaren- wenn regelmässige halbjährliche oder jährliche Termine notwenig sind- direkt einen neuen Termin, so dass zB dieses Jahr Mai schon letztes Jahr Juni fast komplett das Terminbuch voll war. Natürlich haben wir in Deutschland ein zweigeteiltes Versicherungssystem und es ist auch jedem klar, das es hier eine absolut unterschiedliche Art der Vergütung der ärztlichen Leistung gibt. Um eine Untersuchung mit Geräten auf dem neuesten Stand der Technik zu gewährleisten, muss in jeder Woche eine bestimmte Anzahl auch privat versicherter Patienten einen Termin bekommen. Sie sicher sein, das ich meinen Anforderungen als " Kassenarzt" mehr als erfülle. Aber die Patienten schätzen in unserer Praxis gerade die persönliche Betreuung und das ich die Patienten nicht wie am Fliessband oder wie eine Nummer behandele. Aber das braucht Zeit und diese ist einfach begrenzt. Und ich werde nicht die Zeit pro Patient reduzieren und damit auch die Qualität der Betreuung , damit wir mehr Termine anbieten können.

Bewertung vom 11.10.2018, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Gründlich, verständlich, freundlich

Gut organisierte Abläufe der verschiedenen Voruntersuchungen, freundliche Assistentinnen. Gut verständliche Erklärungen der Untersuchungen und der Ergebnisse aller Untersuchungen durch Frau Dr. Jungblut. Nur wenige Minuten Wartezeit - sehr zufrieden.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Ich freue mich sehr über Ihre so positive Bewertung und das Sie sich die Zeit genommen haben, mich und meine Praxis zu bewerten!Ich freue mich auf ein Wiedersehen!

Bewertung vom 08.10.2018
OHNE
NOTE

unfreundliche Mitarbeiterin

Die Ärztin war sehr kompetent und nett. Aber Leider nach einer Termin Absage würde mir gesagt, dass ich garantieren muss, dass ich den nächsten Termim wahrnehme, sonst würde für meinen Sohn keine weitere Termine gegeben. Wenn ich einen Termin ausmache, dann ist es selbstverständlich dass ich ihn wahrnehme möchte. Ich fand es sehr unfreundlich und da bekommt man keine Lust mehr hin zu gehen. Der Kunde sollte sanfter behandelt werden. Und das alles nach Absprache mit der Frau Dr. Enttäuschend...
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Es wurden in kurzer Zeit 3 Termine entweder gar nicht oder 30 min später abgesagt. Daher habe ich die Helferinnen angewiesen, die Mutter zu bitten, den nächsten Termin wahrzunehmen, sonst würden wir uns vorbehalten keine Termine mehr zu vergeben. Die Helferin hat dies absolut höflich vorgetragen, ich stand in Hörweite. Warum muss ich ohne Kommentar hinnehmen, das wiederholt vereinbarte Termine nicht wahrgenommen und noch nicht mal abgesagt werden??? Warum soll ich das auch bei einem Privatpatienten das unkommentiert hinnehmen? Bei der Kosmetikerin zahlt man bei einmal „no-show“ 30 Euro und ich bin unfreundlich , wenn ich darum bitte, den Termin mal wahrzunehmen oder rechtzeitig vorher abzusagen??? Ich habe Wartezeiten auf Termine, ich hätte jedes Mal auch einen anderen Patienten behandeln können, wenn die Mutter wenigstens abgesagt hätte. Man kann natürlich mal einen Termin vergessen, kein Thema, aber mehr als dreimal in kurzer Zeit? Dazu war die Mutter bei der erneuten Vereinbarung eines Termins gegenüber der Helferin aufbrausend, laut und beleidigend, da ihr die angebotenen Termine nicht passten. Sie legte schließlich einfach auf und beschimpfte die Helferin. , Meine Helferinnen und ich sind auch Menschen, die Respekt verdienen und keine stumpfen Serviceerfüller.

Bewertung vom 17.09.2018, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Kompetente und sympathische Ärztin

Frau Dr. Jungblut-Verwaayen ist eine sehr kompetente Augenärztin, bei der mein Mann, mein Sohn und ich uns gut aufgehoben fühlen.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Vielen Dank für das entgegen gebrachte Vertrauen und ich freue mich Ihre Familie bald wieder betreuen zu dürfen!!

Bewertung vom 05.09.2018
1,4

Kompetente und nette Ärztin!

Die Ärztin wirkt sehr kompetent und ist äußerst sympathisch und locker drauf. Habe relativ schnell einen Termin bekommen und auch die Wartezeit in der Praxis selbst war nicht lang - entgegen meiner Erwartungen nachdem ich einige andere Bewertungen gelesen habe. Behandlung ging schnell und ich wurde gut aufgeklärt. Alles in allem ein angenehmer Arztbesuch. Komme beim nächsten Anliegen definitiv wieder zu ihr.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Ich freue mich sehr, das Sie sich in meiner Praxis gut aufgehoben gefühlt haben!! Ich freu mich auf Ihren nächsten Besuch!!

Bewertung vom 14.06.2018
1,0

Sehr kompetente und freundliche Ärztin

Unsere ganze Familie war bereits beim Vorgänger von Frau Dr. Jungblut-Verwaayen und wir fühlten uns immer gut aufgehoben. Das ist auch bei ihr der Fall. Ihre Beratung/Untersuchung (auch bei Kindern) ist kompetent und dem Patienten wird alles gut und verständlich erklärt. Ihre sympathische Art ist sehr angenehm, sie interessiert sich tatsächlich für den Patienten und hilft, so dass wir auch weiterhin gerne zu ihr gehen.
Bewertung vom 28.05.2018, gesetzlich versichert, Alter: über 50
OHNE
NOTE

Kassenpatienten warten 7 Monate - nur Privatpatienten sofort!

Eine Terminanfrage als Kassenpatient kann man sich sparen. Es werden Privatpatienten bevorzugt.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Einer so polemische Darstellung muss ich absolut widersprechen! Ich betreue eine hohe Zahl gesetzlich versicherter Patienten, aber natürlich auch Privatpatienten. Ich kann Ihnen versichern, das wir in meiner Praxis alles andere als eine Zwei-Klassen-Politik bezüglich Patienten mit einem unterschiedlichen Versicherungsstatus haben. Es gibt ein Wartezimmer und alle Patienten bekommen die gleiche Zeit bei den Untersuchungen eingeräumt - die, die notwendig ist, um sich gewissenhaft um die Belange des jeweiligen Patienten zu kümmern. Aber es gibt ohne Zweifel zwei Arten der Krankenversicherungen in Deutschland mit komplett unterschiedlichen Honorierungen. Das ich mich um meine Patienten kümmere, egal welchen Versicherungsstatus, hat sich anscheinend rumgesprochen und die Termine werden zT schon ein Jahr im voraus vereinbart. Und bei einer Einzelpraxis ist die Anzahl der zu vergebenden Termine begrenzt. Das kann dann auch zu langen Wartezeiten bei den gesetzlich Versicherten führen. Aber sicher nicht zu einer 2-Klassen-Medizin!

Bewertung vom 28.05.2018
OHNE
NOTE

nur Privat Patienten

Warum schreiben Sie in Ihrem Profil "Kassenpatienten , Privatpatienten" wenn Sie nur Privatpatienten annehmen. Ich wollte telefonisch einen Termin vereinbaren für meine Tochter, die 1,5 Jahre ist. Erste Frage war : sind Sie Privat oder Kassenpatienten? Als ich Kassenpatienten geantwortet habe, habe ich sofort bekommen: dann müssen Sie andere Augenarzt suchen. Das ist echt ärgerlich. Bitte schreiben Sie dass Sie nur Privatpatienten annehmen, so verschwenden wir nicht unsere und Ihre Zeit umsonst.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Vielleicht wissen Sie nicht, das die Leistung , die ich bei gesetzlich versicherten Patienten erbringe, budgetiert und gedeckelt ist, d.h. wenn mein Budget für Kassenpatienten aufgebraucht ist , ich also mehr behandle , als ich vorgeschrieben bekommen habe, so bekomme ich diese Leistungen nicht von der Krankenkasse bezahlt. Dazu kommt, das die Vorsorgeuntersuchungen von Kindern beim Augenarzt bei keiner gesetzlichen Versicherung mehr bezahlt werden. Das führt dazu, das wenn ich sehe, das wir jetzt schon erst wieder Termine innerhalb des Budgets in 6 Monaten frei haben, dann kann ich auch im Sinne meines bestehenden Patientenstamms keine neuen Patienten aufnehmen, die nur zu einer Kontrolle kommen. Bei Notfällen ist dies natürlich etwas anderes. Da es bei Privatpatienten keine Deckelung und keine Budgetierung gibt und die erbrachte Leistung auch bezahlt wird, kann ich dann diese noch behandeln.

Bewertung vom 15.05.2018, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Neu-Patient mit Insekt im Auge

Ich bin relativ spät hier aufgeschlagen (9:00-9:30 Uhr) dennoch war ich nach 1,45h an der Reihe. Sehr nette Belegschaft und sehr gute/nette Behandlung. gerne wieder (hoffe natürlich nicht :) )
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Es war mir ein Vergnügen Ihnen zu helfen! Besonders wenn man einen so humorvollen Patienten vor sich hat, der selbst ruhig bleibt, wenn man ihm ein grosses Insekt aus dem Auge zieht.....Gerne wieder, vielleicht mit weniger eindrucksvollem Befund!Vielen Dank, das Sie sich die Zeit für diese nette Bewertung genommen haben!

Bewertung vom 04.05.2018
1,0

Tolle Ärztin

Wunderbare Ärztin sowohl hinsichtlich fachlicher Kompetenz, als auch Freundlichkeit und Empathie. Frau Jungbluth nimmt sich immer sehr viel Zeit und lässt keine Fragen offen. Ich fühle mich rundum perfekt betreut und bin hier auch gerne bereit Wartezeit auf einen Ternin in Kauf zu nehmen, denn mir ist die Behandlung bei der Ärztin meines Vertrauens deutlich wichtiger als schnelle unpersönliche Fließband-Medizin.
Bewertung vom 03.05.2018
1,0

Kompetent und freundlicg

Frau Dr. Jungblut-Verwaayen ist eine freundliche, und soweit ich es bezrteilen kann, sehr kompetente Ärztin. Sie bietet sogar auch Termine an Samstagen an, dies allerdings nur für Privatpatienten, was ich aber okay finde. Wir gesetzlich Versicherten werden halt nur über Fallpauschalen abgerechnet, so dass es für den Arzt finanziell das Gleiche ist, ob er mich zwei Minuten oder eine halbe Stunde berät. Und trotzdem hatte ich NIE das Gefühl, dass ich mit Fragen rausgegangen bin.
Bewertung vom 24.04.2018
OHNE
NOTE

Privat-Patienten bevorzugt

Auch hier mal wieder die Antwort, die ich in letzter Zeit in verschiedensten Arzt-Praxen zu hören kriege 'Wir nehmen keine neuen Patienten mehr an!' Aber erst nachdem gefragt wurde ob man privat oder über Kasse versichert sei.
Bewertung vom 05.03.2018
1,2

Sehr freundliche und kompetente Ärztin

Mit einer Bindehautentzündung bin ich ohne Termin zu Beginn der Sprechstunde in die Praxis gekommen und war nach 30 Minuten warten auch schon dran :) Die Behandlung selbst war kurz und sehr gut. Ich habe mich verstanden und gut behandelt gefühlt und werde bei den nächsten Beschwerden wieder hierher kommen. Lediglich die Damen hinter dem Tresen waren ein wenig grummelig und wirkten auf mich ein wenig zerstreut. Das kann evtl aber auch an den PC Problemen heute gelegen haben.
Bewertung vom 24.01.2018
OHNE
NOTE

Leider Termine Für Kassenpatienten 6 Monate Wartezeit

Man bekommt ein Termin Juni oder Juli 2018 und ich habe heute am 24.01.2018 angerufen, die erste Frage ist ob man Privatversichert ist das ist ihr 2 Klasse Medizin Warum schreibt die Ärztin nicht im Iternet rein das Sie nur Privat haben möchte.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Ich habe mich sehr bewusst entschieden, eine Kassenärztliche Praxis und keine Privatpraxis zu eröffnen. Aber ich kann Ihnen nur das Gleiche erwidern, wie anderen Patienten, die sich wegen der Wartezeit auf einen Termin beschwert haben. In der medizinischen Qualität der Behandlung kann ich Ihnen versichern gibt es bei uns sicher keine "2 Klassen Medizin".Ich kann Ihren Ärger wegen der Wartezeit auf einen Termin durchaus verstehen, aber ich bin immer wieder verwundert, warum Patienten das in irgendeiner Form als willkürliche "Schlechtbehandlung" verstehen. Seit mein Vorgänger diese Praxis geleitet hat, haben sich die Patientenzahlen stark erhöht- nicht zuletzt da wir jetzt auch eine Internetpräsenz haben und auch viele Patienten aus der Praxis " mitgekommen" sind, in der ich vorher gearbeitet habe. Gott sei Dank habe ich viele sehr zufriedene Patienten ( egal wie versichert) und die meisten vereinbaren- wenn regelmässige halbjährliche oder jährliche Termine notwenig sind- direkt einen neuen Termin, so dass zB dieses Jahr Mai schon letztes Jahr Juni fast komplett das Terminbuch voll war. Natürlich haben wir in Deutschland ein zweigeteiltes Versicherungssystem und es ist auch jedem klar, das es hier eine absolut unterschiedliche Art der Vergütung der ärztlichen Leistung gibt. Um eine Untersuchung mit Geräten auf dem neuesten Stand der Technik zu gewährleisten, muss in jeder Woche eine bestimmte Anzahl auch privat versicherter Patienten einen Termin bekommen. Sie können versichert sein, das ich meinen Anforderungen als " Kassenarzt" mehr als erfülle. Aber die Patienten schätzen in unserer Praxis gerade die persönliche Betreuung und das ich die Patienten nicht wie am Fliessband oder wie eine Nummer behandele. Aber das braucht Zeit und diese ist einfach begrenzt. Und ich werde nicht die Zeit pro Patient reduzieren und damit auch die Qualität der Betreuung , damit wir mehr Termine anbieten können.

Bewertung vom 26.10.2017, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

2-Klassen-Politik?

Soeben habe ich in der Praxis telefonisch um einen Termin gebeten. Man hat mich, sehr zu meiner Verwunderung, darauf hingwiesen, dass erst ein Termin im Mai 2018 zur Verfügung stünde (ich bin gesetztlich versichert). Das war bei dem Vorgänger von Frau Dr. Jungblut-Verwaayen nicht so! Schade. Denn an fachlicher Kompetenz, Zeit und Beratung durch die Ärztin mangelt es nicht. Was man vom Praxis-Team nicht behaupten kann. Die Damen haben mich nämlich mit einer akuten und äußerst schmerzhaften Augenentzündung schon mal fünf Stunden warten lassen! Trotzdem würde ich gerne wieder Frau Dr. Jungblut-Verwaayen konsultieren, aber sieben Monate Wartezeit sind absolut inakzeptabel! Die Ärztin an sich ist empfehlenswert.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Zunächst erstmal danke für die differenzierte Bewertung. Ich kann Ihren Ärger wegen der Wartezeit auf einen Termin durchaus verstehen, aber ich bin immer wieder verwundert, warum Patienten das in irgendeiner Form als willkürliche "Schlechtbehandlung" verstehen. Seit mein Vorgänger diese Praxis geleitet hat, haben sich die Patientenzahlen stark erhöht- nicht zuletzt da wir jetzt auch eine Internetpräsenz haben und auch viele Patienten aus der Praxis " mitgekommen" sind, in der ich vorher gearbeitet habe. Gott sei Dank habe ich viele sehr zufriedene Patienten ( egal wie versichert) und die meisten vereinbaren- wenn regelmässige halbjährliche oder jährliche Termine notwenig sind- direkt einen neuen Termin, so dass zB dieses Jahr Mai schon letztes Jahr Juni fast komplett das Terminbuch voll war. Natürlich haben wir in Deutschland ein zweigeteiltes Versicherungssystem und es ist auch jedem klar, das es hier eine absolut unterschiedliche Art der Vergütung der ärztlichen Leistung gibt. Um eine Untersuchung mit Geräten auf dem neuesten Stand der Technik zu gewährleisten, muss in jeder Woche eine bestimmte Anzahl auch privat versicherter Patienten einen Termin bekommen. Sie können versichert sein, das ich meinen Anforderungen als " Kassenarzt" mehr als erfülle. Aber die Patienten schätzen in unserer Praxis gerade die persönliche Betreuung und das ich die Patienten nicht wie am Fliessband oder wie eine Nummer behandele. Aber das braucht Zeit und diese ist einfach begrenzt. Und ich werde nicht die Zeit pro Patient reduzieren, damit wir mehr Termine anbieten können. Die begrenzte Anzahl an zu vergebenden Terminen ist in einer Einzelpraxis immer ein Nachteil, aber dafür erhalten Sie auch immer eine gleichbleibend gute und persönliche Beratung auf hohem Niveau. Eine 5 Stündige Wartezeit hat es- seit ich in dieser Praxis bin- noch nie gegeben... das würde ja bedeuten, das sie zB gegen 9 Uhr kommen und erst um 14 Uhr drankommen....

Bewertung vom 21.10.2017, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Hervorragende Ärztin - kompetent, zugewandt, sehr gut organisiert.

Frau Dr. Jungblut-Verwaayen begleitet mich mit meinen diversen Augenleiden nun schon seit über 2 Jahren. Durch Ihre unaufgeregte, emphatische Art ist Sie stets in der Lage, mit viel fachlicher Kompetenz ein sehr gutes Arzt-Patienten-Verhältnis aufzubauen! Habe mich selten ärztlich, aber auch menschlich so gut aufgehoben gefühlt!
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Danke für Ihre ausführliche und überaus positive Bewertung! Ich freue mich wirklich von Herzen, das Sie sich so gut bei uns aufgehoben fühlen. Toll, das Sie sich soviel Zeit für diese Bewertung genommen haben!

Bewertung vom 28.06.2017, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Fantastische Ärztin

Eine wirklich fantastische Ärztin. Nimmt sich Zeit und geht auf die Belange des Patienten ein. Hat mir auch menschlich sehr geholfen.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Das Sie sich in dieser für Sie so schweren Situation gut aufgehoben gefühlt haben, freut mich besonders. Danke für Ihr Vertrauen!

Bewertung vom 15.05.2017, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
OHNE
NOTE

Zwei-Klassen-Politik

Ich war früher regelmäßig in dieser Praxis beim Vorgänger von Fr. Dr. Jungblut-Verwaayen und wollte nun nach langer Zeit mal wieder einen Kontrolltermin vereinbaren. Leider wird man jetzt am Telefon zunächst gefragt wie man versichert ist (gesetzlich oder privat) und erhält erst anschließend Terminvorschläge. Dies lässt auf eine Zwei-Klassen-Politik bei der Terminvergabe schließen und macht keinen guten Eindruck. Da mir erst ein Termin im Januar 2018 angeboten werden konnte (ich bin gesetzlich versichert) werde ich mich bei einem anderen Arzt um einen Termin bemühen. Die Kompetenz und Freundlichkeit der Frau Doktor zweifle ich mit dieser Bewertung nicht an, da ich diesbezüglich keine Erfahrung gemacht habe. Ich habe Sie daher da es eine Pflichtangabe ist mit gut bewertet. Die Dame am Telefon war trotz allem freundlich.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Ich kann Ihnen versichern, das wir in meiner Praxis alles andere als eine Zwei-Klassen-Politik bezüglich Patienten mit einem unterschiedlichen Versicherungsstatus haben. Es gibt ein Wartezimmer und alle Patienten bekommen die gleiche Zeit bei den Untersuchungen eingeräumt - die, die notwendig ist, um sich gewissenhaft um die Belange des jeweiligen Patienten zu kümmern. Aber es gibt ohne Zweifel zwei Arten der Krankenversicherungen in Deutschland mit komplett unterschiedlichen Honorierungen. Das ich mich um meine Patienten kümmere, egal welchen Versicherungsstatus, hat sich anscheinend rumgesprochen und die Termine werden zT schon ein Jahr im voraus vereinbart. Und bei einer Einzelpraxis ist die Anzahl der zu vergebenden Termine begrenzt. Das kann dann auch zu langen Wartezeiten bei den gesetzlich Versicherten führen. Aber sicher nicht zu einer 2-Klassen-Medizin!

Bewertung vom 20.04.2017, gesetzlich versichert
1,0

kompetent, umfassend, freundlich, Praxis auf den neusten Stand der Technik....

Vor 10 Jahren war ich schon einmal bei dieser freundlichen, kompetenten, erfahrenen Medizinerin als sie noch im Krankenhaus arbeitete. Schon zu dieser Zeit war ich über die wirklich gründliche Untersuchung und hohe Professionalität, bei einer ruhigen souveränen Ausstrahlung völlig begeistert. Heute das erste Mal in den hellen freundlichen Räumlichkeiten dieser technisch auf sehr hohem Niveau ausgestatteten Praxis, freue ich mich nicht nur über die Professionalität der Ärztin, sondern auch die des Teams und die Möglichkeit meine Kinder in der Spielecke kurz beschäftigt zu wissen, sowie die Möglichkeit direkt an der Praxis zu parken (liegt ein bisschen versteckt, einfach durch die Schranke fahren). Das gute Ergebnis dieser eingehenden Untersuchung bestärkt mich mal wieder, den Empfehlungen folge zu leisten und so komme ich nächsten Jahr sehr gerne wieder. Vielen Dank!
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Vielen Dank für eine so tolle Bewertung! Bei soviel Lob macht die Betreuung der Patienten umso mehr Spass! Ich freue mich sehr, das Sie sich mit Ihrer Familie bei uns so gut aufgehoben fühlen und ich freu mich auf ein Wiedersehen!

Bewertung vom 07.04.2017
1,0

Vollstes Vertrauen

Ich wurde sehr freundlich empfangen und gewissenhaft untersucht. Fr. Dr. Jungblut - Verwayen wirkt sehr kompetent und hat mich umfassend beraten. Mein akutes Problem ist bereits besser geworden. Ich werde definitiv wieder kommen.
Kommentar von Dr. Jungblut-Verwaayen

Gut, das es Ihnen besser geht! Ich freu mich auf ein Wiedersehen!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung0ProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
76%
46.103
23.01.2018

Weitere Behandlungsgebiete in Düsseldorf

Passende Artikel unserer jameda-Kunden