Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Frauenärzte:
Gold-Kunde
Dr. med. Antje-Barbara Tyll

Dr. med. Antje-Barbara Tyll

Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)

0211/44773300

Dr. Tyll

Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)

Sprechzeiten

Adresse

Luise-Rainer-Str. 6-1040235 Düsseldorf

Leistungen

Kopfhautkühlung bei Chemotherapie
Therapieplanung
Brustverkleinerung
Brustvergrößerung
Implantatrekonstruktion
Rekonstruktionsverfahren
Tumoradaptierte Brustverkleinerung
Onkoplastische Brustchirurgie
Brusterhaltende Operationen
Brustkrebs-Behandlung
Senologie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

ich freue mich sehr, dass Sie sich für das Kompetenzzentrum für Brustchirurgie/gesundheit des Luisenkrankenhauses in Düsseldorf interessieren. Mein Name ist Dr. med. Antje-Barbara Tyll und ich bin in der Luise-Rainer-Str. 6-10 als Frauenärztin tätig.

Seit 2012 bin ich Oberärztin der Senologie und befasse mich mit der Vorbeugung und Behandlung von Brustkrebs sowie gutartigen Tumoren, Entzündungen und schmerzhaften Störungen der Brust. Darüber hinaus bin ich als stellvertretender Prüfarzt im Bereich klinische Studien tätig.

Mein Team und ich möchten Ihnen den Aufenthalt in unserem Haus so angenehm wie irgend möglich machen. Daher setzen wir auf ein ganzheitliches Konzept aus hervorragender Unterbringung, spezialisterter Pflege und psychologischer Betreuung durch die Senologie-Initiative.

Sie möchten eine Sprechstunde mit uns vereinbaren? Bitte kontaktieren Sie uns unter 0211/44773300. Wir sind gerne für Sie da!

Ihre Dr. med. Antje-Barbara Tyll

Über mich

Ich habe mein Medizinstudium 1995 an der Universität Düsseldorf abgeschlossen und anschließend auch hier promoviert. Ab 1994 war ich am Bethesda-Krankenhaus Mönchengladbach als Ärztin im Praktikum tätig. Daraufhin von 1995 bis 2000 als Assistenzärztin in der gynäkologischen und geburtshilflichen Abteilung. Nach meiner Prüfung zur Fachärztin für Gynäkologie war ich ab 2000 als Fach-/Oberärztin tätig.

Seit 2008 arbeite ich nun schon am Luisenkrankenhaus. Seit 2012 als Oberärztin der Senologie. Außerdem bin ich stellvertretender Prüfarzt im Bereich klinische Studien, Ich besitze zudem die Facharztweiterbildung für Psychotherapie und Onkologie.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
https://luisenkrankenhaus.de/


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Das Brustzentrum Luisenkrankenhaus ist ein hochspezialisiertes Zentrum für die Behandlung von Mammakarzinomen. Ein erfahrenes Team bietet den Patientinnen die bestmögliche Behandlung bei Brustkrebs.

Die hervorragende Lage des Luisenkrankenhauses im Medical Center Düsseldorf macht eine schnelle und sorgfältige Diagnosestellung und Behandlung möglich. Mehr als 25 niedergelassene fachärztliche Kollegen und Kolleginnen sind im MCD tätig. Darunter die auf Brust-Untersuchungen spezialisierten Ärzte des Medizinischen Versorgungszentrums radios sowie das Zentrum für Pathologie & Zytologie.

  • Verfahren bei Brustkrebs-Behandlung

  • Brusterhaltende OP

  • Vollständige Brustentfernung

  • Wiederaufbau der Brust

  • Verfahren bei Brustkrebs-Behandlung

    Ein wichtiger teil der Brustkrebsbehandlung ist die Tumorentfernung. Nur bei wenigen erkrankten Frauen wird auf eine Operation verzichtet. Dazu zählen ältere, sehr gebrechliche Patientinnen oder wenn die Erkrankung bei der Diagnosestellung bereits sehr weit fortgeschritten ist.

    Vor einer Operation wird zunehmend eine Chemotherapie durchgeführt. Dies ist die sogenannte neoadjuvante Therapie. Bei den meisten Patientinnen verkleiner sich der Tumor dabei. So kann er schonender operiert werden und die Brust weitestgehend erhalten werden

  • Brusterhaltende OP

    Wann immer möglich, operieren Ärzte brusterhaltend. Etwa drei Viertel der von Brustkrebs betroffenen Frauen in Deutschland werden brusterhaltend operiert und anschließend bestrahlt.

    Das Ziel einer brusterhaltenden Operation ist die vollständige Entfernung des Tumors. Die Brust soll dabei so erhalten werden, dass nach dem Eingriff kein Unterschied zur anderen Brust zu sehen ist.

    Wenn bei der Tumorentfernung sehr viel Drüsengewebe entfernt werden muss, ist es möglich, dass die operierte Brust sich stark von der gesunden Brust unterscheidet. Eine Angleichung kann durch Verkleinerung der gesunden Seite oder den Aufbau der erkrankten Seite erfolgen. Oft ist ein optischer Ausgleich auch mit Hilfe von Teilprothesen möglich.

  • Vollständige Brustentfernung

    Eine vollständige Entfernung des Brustdrüsengeweses wird als Mastektomie bezeichnet. Die Brust wird ganz abgenommen, wenn nicht brusterhaltend operiert werden kann oder eine Bestrahlung nicht gewünscht oder möglich ist.

    Ist ein Wiederaufbau gewünscht, kann das bereits im Vorfeld mit dem Arzt besprochen werden. Meist ist es möglich, die Entfernung der Brust und die Rekonstruktion in einem Eingriff durchzuführen.

  • Wiederaufbau der Brust

    Es gibt verschiedene Methoden, die Brust nach einer Operation wieder aufzubauen. Wenn keine Bestrahlung nötig ist, kann der Wiederaufbau auch in der gleichen Operation wie die Brustentfernung erfolgen. Eine spätere Rekonstruktion, beispielsweise nach einer Strahlentherapie, ist ebenfalls möglich.
    Die Brustentfernung kann abhängig von den Körperproportionen zu Rückenschmerzen oder Haltungsschäden führen. Der Wiederaufbau der Brust ist deshalb medizinisch gerechtfertigt. Betroffene Frauen können jedoch frei entscheiden, ob sie die Brust wieder herstellen lassen oder nicht. Zum Wiederaufbau der Brust stehen verschiedene Methoden zur Auswahl.

  • Rekonstruktion der Brustwarze

    Ist die Brustrekonstruktion geschafft, bleibt als letzter Schritt die Nachbildung der Brustwarze. Denn erst die Brustwarze lässt eine Brust natürlich aussehen.

    Die Rekonstruktion der Brustwarze sollte erst durchgeführt werden, wenn der Brustaufbau gut verheilt ist. Meistens wird bei Patientinnen die Brustwarze erst mehrere Monate nach dem Wiederaufbau der Brust nachgebildet.

    Von „Nipple sharing“ spricht man, wenn ein Teil der gesunden Brustwarze übertragen wird. Es ist auch möglich, die Brustwarze mit körperfremdem Material, wie Silikon zu verstärken. Der Warzenvorhof lässt sich durch Verpflanzung von dunkleren Hautpartien nachbilden. Er kann auch tätowiert werden.

    Die Rekonstruktion der Brustwarze wird nicht von allen Kassen übernommen.

  • Nachsorge nach Brustaufbau

    Bei einer vollständigen Entfernung des Drüsengewebes (Mastektomie) wird die betroffene Seite nicht mammographiert, sondern nur die gesunde. Nach einer brusterhaltenden Operation und der Rekonstruktion mit Silikon oder Eigengewebe ist die Mammographie grundsätzlich möglich.

    Brustkrebs-Nachsorge nach Brustaufbau mit Implantat 

    Nach einer Mastektomie und einem Brustwiederaufbau mit einem Implantat, lässt sich die betroffene Seite mittels Ultraschall gut beurteilen. Die Ärzte schauen – auch wenn kein Drüsengewebe mehr vorhanden ist – nach Veränderungen an der Brustwand und unter der Haut.

    Nach einer brusterhaltenden Operation und dem Wiederaufbau mit einem Implantat, ist eine Mammographie möglich. Die Schwierigkeit besteht darin, dass die Bilder schwerer auszuwerten sind. Zusätzlich kann deshalb ein Ultraschall oder ein MRT infrage kommen.

  • Weitere Leistungen

    • Brusterhaltende Operationen
    • Onkoplastische Brustchirurgie
    • Tumoradaptierte Brustverkleinerung
    • Rekonstruktionsverfahren
    • Brustvergrößerung & Brustverkleinerung
    • Kopfhautkühlung bei Chemotherapie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
https://luisenkrankenhaus.de/


Meine Kollegen (3)

Fachabteilung • Luisenkrankenhaus - Kompetenzzentrum für Brustchirurgie/gesundheit

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
sehr gute Aufklärung
sehr gute Behandlung

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,0

Entertainment

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,3

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (6)

Alle6
Note 1
6
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
02.04.2021
1,0

Hervorragende Ärztin

Bei Frau Dr. Tyll erfahre ich immer wieder eine menschlich wunderbare und medizinisch kompetente Behandlung. Sie geht auf ihre Patienten und ihre Sorgen ein. Die medizinische Beratung richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen. Ich fühle mich bei ihr immer sehr gut aufgehoben.

16.03.2021
1,0

Sehr professionell, äußerst kompetent und äußerst freundlich

Sehr empfehlenswert, da eine großartige Ärztin und ein wunderbarer Mensch ( Menschin?) Diagnose sicher, beste Operateurin und einfühlsame Betreuung. Großes Glück von Ihr behandelt zu werden , im wahrsten Sinne des Wortes „ eine wirklich heilsame Begegnung“.

12.03.2021
1,0

Fachkundig und empathisch

Auch nach fast zwei Jahren und mehreren Besuchen in ihrer Sprechstunde fühle ich mich bei Fr. Dr. Tyll immer sehr gut angenommen. Sie beantwortet geduldig alle Fragen und ist dabei sehr empathisch.Sie nimmt sich sowohl für die Untersuchung wie auch das Patientengespräch ausreichend Zeit. Ich kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen.

02.03.2021
1,0

Kompetent und menschlich beeindruckend!

Als ich bei Frau Dr. Tyll in Behandlung war, war ich begeistert von ihrer Kompetenz und Empathie. Ich habe mich bei ihr sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt.

Trotz ihres wahrscheinlich straffen Zeitplans ist sie toll auf mich eingegangen, hat mir aufmerksam zugehört und mich sehr gut beraten. Frau Dr. Tyll ist eine sehr erfahrene und professionelle Ärztin. Uneingeschränkte Weiterempfehlung!

26.02.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Kompetent, effizient und einfühlsam

Ich war im Februar 2021 zum ersten Mal bei Frau Dr. Tyll in der Praxis für Senologie im Luisenkrankenhaus. Ich bin gesetzlich versichert. Frau Dr. Tyll ist eine sehr erfahrene und kompetente Ärztin. Sie nahm sich viel Zeit für eine gründliche Untersuchung und ein ausführliches Aufklärungsgespräch. Sie ging sehr einfühlsam auf meine Situation als Angstpatientin ein und fand einen goldenen Mittelweg zwischen wahrheitsgemäßer Aufklärung und Rücksichtnahme auf meine Angst vor der Diagnose.

Sie bemühte sich alles direkt zu klären. Sie suchte sofort den direkten Kontakt zum Radiologen und diese Effizienz führte dazu, dass zwischen dem ersten MRT und der Operation, inklusive Biopsie, lediglich 7 Tage vergingen und keine unnötige Zeit verloren wurde.

Die OP wurde auch von Frau Tyll im Luisenkrankenhaus durchgeführt und verlief ganz ohne Komplikationen. Das Praxis- und Krankenhauspersonal war ebenfalls durchweg freundlich und kompetent. Die Nähe des Radiologischen Instituts Radios zur Praxis und zum Krankenhaus empfinde ich als sehr positiv und nützlich. Alles befindet sich im gleichen Gebäude. Wird bei einer routinemäßigen MRT-Aufnahme oder Mammographie eine Anomalie festgestellt, so erfolgt sofort eine Überprüfung durch die Fachärzte.

Ich kann Frau Dr. Tyll nur wärmstens empfehlen. Ihre freundliche, einfühlsame und sehr kompetente Art verleiht sofort Vertrauen. Es tut so gut, wenn eine fähige Ärztin auch so menschlich ist und mit hervorragenden sozialen Kompetenzen aufwarten kann.

Weitere Informationen

Profilaufrufe2.728
Letzte Aktualisierung09.03.2021

Danke , Dr. Tyll!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Düsseldorf

Finden Sie ähnliche Behandler