Ihre Entscheidungshilfe bezüglich eines Arztbesuchs oder Coronavirus-Tests

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

COVID-19 Fragebogen
Gold-Kunde
Prof. Dr. med. Tim Lankisch

Prof. Dr. med. Tim Lankisch

Arzt, Internist

0211/326032
Note
1,0
Note
1,0
Bewerten

DankeProf. Dr. Lankisch!

Aktion
Danke sagen

Prof. Dr. Lankisch

Arzt, Internist

DankeProf. Dr. Lankisch!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten bei Bedarf telefonisch

Adresse

Graf-Adolf-Str. 1840212 Düsseldorf

Leistungsübersicht

GastroenterologieInnere MedizinEndoskopie des Magen- und Darm-TraktesDarmkrebsvorsorgeChronisch-entzündliche DarmerkrankungenSpeiseröhren- und MagenerkrankungenLebererkrankungenGastroskopie (Magenspiegelung)Darmspiegelung (Koloskopie)Ultraschall (Sonographie)

Weiterbildungen

  • Gastroenterologie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher, herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil. Hier möchte ich Ihnen meine Tätigkeit als Gastroenterologe in unserer Praxis für Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie und Allgemeinmedizin vorstellen. Die Praxis liegt im Herzen von Düsseldorf, nur wenige Meter von der Königsallee entfernt.Wir bieten Ihnen unsere fachliche Kompetenz für alle Erkrankungen von Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm, Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse und eine endoskopische Diagnostik von höchster Qualität unter Berücksichtigung aller aktuellen Hygiene-Standards, die regelmäßig von unabhängigen Instituten überprüft werden.


Mein Lebenslauf

1993Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur), Lüneburg
1993 bis 1994Zivildienst an der Universitätsklinik Göttingen
1994 bis 2001Studium der Humanmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen
--- Klinische Ausbildung ---
2002 bis 2010Assistenzarzt in der Abteilung Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie an der Medizinischen Hochschule Hannover
2009Facharzt für Innere Medizin
2010Facharzt für Gastroenterologie
2011 bis 2016Oberarzt und Leiter der Endoskopie
2017Gastroenterologe in der Praxis am Glockengiesserwall, Hamburg
2017Gastroenterologe in der Gemeinschaftspraxis für Innere Medizin und Allgemeinmedizin (Dr. J. Zacharias und C. Zacharias)
--- Wissenschaftliche Tätigkeit ----
2002Dissertation durchgeführt im Department of Gastroenterology, University of Michigan, Ann Arbor, USA
2011Habilitation an der Medizinischen Hochschule Hannover
2011W2-Professur mit dem Forschungsschwerpunkt interventionelle Endoskopie
2017Ernennung zum ausserplanmäßigen Professor der Medizinischen Hochschule Hannover
--- Förderungen ---
2009Bundesministerium für Bildung und Forschung, IFB-Tx: Förderung des Projektes: Establishment of Biomarkers in Bile Fluid
2009Niedersächsische Krebsgesellschaft: Förderung des Projektes: „Die Proteomanalyse: Ein neues Verfahren zur Früherkennung von Krebs am Beispiel des cholangiocellulären Karzinoms“
2008 bis 2013Bundesministerium für Bildung und Forschung, IFB-Tx: „Biliary complications in Primary Sclerosing Cholangitis (PSC) before and after liver transplantation“
2013Walter Schultz Stiftung. Früherkennung des Pankreaskarzinoms durch die Urinproteomanalyse
--- Publikationen ---
Zahlreiche internationale und nationale Publikationen, siehe bitte unter https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=lankisch+t

Wir wollen Ihr Ansprechpartner werden und sein, wenn es um Vorsorge und Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber und Galle sowie der Bauchspeicheldrüse geht. Der kranke Patient mit seinen Beschwerden steht bei uns immer im Mittelpunkt. Kompetente, anspruchsvolle und genaue Untersuchung erfordert Technik auf höchstem Niveau, aber alles, was wir für Sie tun, geschieht in einem angenehmen Ambiente in freundlicher Atmosphäre und mit herzlicher Zuwendung.

Falls Sie meine Sprechstunde besuchen und sich ausführlich darüber informieren möchten, welche Untersuchungen und Therapien in Ihrem persönlichen Fall den größten Erfolg verspricht, sind wir gerne für Sie da. Unter der 0211/326032 können Sie uns erreichen und einen Termin vereinbaren.

Mein Team und ich freuen uns auf Ihren Anruf und Ihren Besuch!

Ihr Dr. Lankisch

Meine Behandlungsschwerpunkte

Als gastroenterologischer Internist behandele ich in unserer Praxis Patienten mit allen Erkrankungen des Verdauungstraktes.

  • Meine Schwerpunkte sind:


  • Meine Schwerpunkte sind:

    -Endoskopie des Magen- und Darm-Traktes

    -Darmkrebsvorsorge

    -Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

    -Speiseröhren- und Magenerkrankungen (z.B. Sodbrennen).

    -Lebererkrankungen

    Ich bin gerne für Sie da und berate Sie in einem persönlichen Gespräch über individuelle Therapiekonzepte zur Behandlung von gastroenterologischen Erkrankungen. Sie erreichen uns unter 0211/326032.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mein weiteres Leistungsspektrum

  • Endoskopie

    Als langjähriger Oberarzt und Leiter der Endoskopie der Medizinischen Hochschule Hannover ist die Spiegelung des Magen-Darm-Traktes einer meiner Schwerpunkte.  Dazu zählt neben der Darmkrebsvorsorge die Abklärung von Beschwerden bzw. Befunden von Seiten des Magen-Darm-Trakts, insbesondere von Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung und Blut im Stuhl.

  • Gastroskopie (Magenspiegelung)

    Wenn Beschwerden z. B. Übelkeit mit und ohne Erbrechen, Sodbrennen, Oberbauchschmerzen eine Erkrankung im oberen Magen-Darm-Trakt, also in der Speiseröhre, im Magen und/oder im Zwölffingerdarm vermuten lassen. Bei einer Magenspiegelung werden die Speiseröhre, der Magen und der obere Teil des Dünndarms mit einem flexiblen Instrument eingesehen. Die Untersuchung dauert ca. 5 Minuten. Auf Wunsch können Sie für die Untersuchung eine „Schlafspritze“ (Sedierung) bekommen, so dass die Magenspiegelung entspannt und schmerzfrei für Sie ist. Sie merken dann nichts!

  • Darmspiegelung (Koloskopie)

    Wenn Beschwerden z. B. Durchfall, Verstopfung, Blut im Stuhl, Blähungen etc. eine Darmerkrankung vermuten lassen oder wenn eine Vorsorgeuntersuchung angezeigt ist. Diese sollte ab dem 55. Lebensjahr zum Ausschluss von Polypen, die Vorstufen einer Krebserkrankung sein können, oder eines bösartigen Prozesses, durchgeführt werden. Polypen können in der Regel bei der Vorsorge im selben Untersuchungsgang entfernt werden. Ist in Ihrer Familie bereits einmal ein Dickdarmkrebs aufgetreten, sollte die Vorsorgeuntersuchung bereits deutlich früher erfolgen.

    Bei der Untersuchung kann die Ursache der Beschwerden erkannt (z. B. Entzündungen, Polypen oder auch bösartige Prozesse) und gegebenenfalls gleich entfernt werden. Bei einer Darmspiegelung wird der gesamte Dickdarm und bei besonderen Fragestellung ggf. auch zusätzlich der letzte Teil des Dünndarms mit einem flexiblen Instrument untersucht. Sie dauert in der Regel ca. 15 bis 25 Minuten. 

     

  • Auf Wunsch können Sie für die Untersuchung eine „Schlafspritze“ (Sedierung) bekommen, so dass die Darmspiegelung entspannt und schmerzfrei für Sie ist. Sie merken nichts!

    Die Aufklärung ist wichtig und dafür nehme ich mir Zeit. Wenn Sie sich zu einer Darmspiegelung entschlossen haben, rufen Sie uns bitte an und vereinbaren einen Termin für das Aufklärungsgespräch.

    Bei diesem Gespräch informieren wir Sie ausführlich über die Vorbereitung zur Untersuchung, den  Untersuchungsablauf selbst sowie über möglicherweise auftretende Komplikationen und deren Häufigkeit.

  • Sanfte Koloskopie mit Kohlenstoffdioxid (C02)

    Ab sofort führen wir in unserer Praxis die Darmspiegelung mit dem medizinischen Gas Kohlenstoffdioxid (C02) statt mit normaler Raumluft durch.  Bei der Darmspiegelung muss der Darm entfaltet werden, um die Darmwände und den Innenraum des Darms genau beurteilen zu können. Bisher wurde hierfür über das Endoskop Raumluft in den Darm eingeleitet. Dies führte nach der Untersuchung oft zu schmerzhaften Krämpfen und unangenehmen Blähungen.

    Ab sofort erfolgt bei uns jetzt die Koloskopie durch das Einblasen von CO2 an Stelle der üblicherweise verwendeten Raumluft. Der Vorteil ist, dass das Kohlendioxid ca.150 mal schneller durch die Darmwand aufgenommen wird und damit aus dem Innenraum des Darms schneller entweichen kann. Das eingesetzte CO2 wird dann rasch und vollständig unbemerkt über die Lunge abgeatmet. Dadurch werden Blähungen und Bauchkrämpfe, wie sie bisher unter Verwendung von Raumluft auftraten, nach der Darmspiegelung verhindert. Das eingesetzte CO2 ist in zahlreichen internationalen Studien untersucht worden und hat sich als sicher und effektiv erwiesen.

  • Ultraschall (Sonographie)

    Ein Ultraschall kann durchgeführt werden, wenn Beschwerden wie Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung, Blähungen etc. eine Erkrankung im Bauchraum vermuten lassen. So können Erkrankungen von Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz und den großen Blutgefäßen und auch manche Erkrankungen des Dünn- und Dickdarms schnell und ohne Strahlenbelastung erkannt werden.

  • Funktionsdiagnostik

    Die Funktionsdiagnostik kann erfolgen, wenn Beschwerden wie Blähbauch, häufiger Abgang von Winden, Durchfall und Bauchschmerzen z.B. nach Milch und Milchprodukten oder Früchten den Verdacht auf eine Kohlenhydratmalabsorption (Laktoseintoleranz, Fruktose- und Sorbitmalabsorption) lenken.

  • Spezialsprechstunden

    Der immense Fortschritt in der Medizin hat es mit sich gebracht, dass auch die Diagnostik und Therapie  gastro-enterologischer Krankheitsbilder sehr komplex geworden ist. Deswegen bieten wir Spezialsprechstunden an für

    • Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED)
    • Darmkrebsvorsorge
    • Lebererkankungen
    • Speiseröhrenerkrankungen (Sodbrennen).

    Bitte, bringen Sie zum ersten Termin alle relevanten Unterlagen früherer Untersuchungen mit, damit wir mehr Zeit für Sie ha-ben und das weitere Vorgehen gezielter erfolgen kann.

  • Laboranalysen

    Blut- und Stuhluntersuchungen sind ein wichtiger Teil der Dia-gnostik und der Therapiekontrolle gastroenterologischer Erkran-kungen.  Beispielsweise bestimmen wir in Zusammenarbeit mit Speziallabors im Blut Zoeliakie- Autoantikörper, Leberwerte und Antikörper bei Lebererkrankungen und Tumormarker bei der Nachsorge von Krebserkrankungen.

    Stuhluntersuchungen führen wir zum Nachweis einer nicht mit dem bloßen Auge sichtbaren Blutung durch oder wenn Durchfallerkrankungen bestehen. Dann suchen wir nach pathogenen, also krankhaften Keimen und bestimmen das Calprotectin, einen Laborwert, der eine Entzündung im Darm anzeigt. Auch bei Verdacht auf eine Keimbesiedlung im Magen mit Helicobacter untersuchen wir den Stuhl.

Prof. Dr. med. Tim Lankisch und Christiane Zacharias

Meine Kollegen

jameda Siegel

Prof. Dr. Lankisch gehört in dieser Kategorie zu den TOP5

Internisten

in Düsseldorf • 01/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (80)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,3

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,9

Entertainment

1,4

alternative Heilmethoden

1,2

Kinderfreundlichkeit

1,3

Barrierefreiheit

1,5

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

2,8

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

kurze Wartezeit in Praxis
freundlicher Umgang mit Kindern
sehr vertrauenswürdig

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
80
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 24.05.2020, Alter: unter 30
1,0

Kompetente und professionelle Praxis

Die Untersuchung hat pünktlich begonnen. In der Kabine bekam ich eine Hose, so dass man sich zu keiner Zeit unwohl fühlt.

Ich wollte eine Kurzzeint-Narkose, sodass ich von der Untersuchung nichts mitbekomme. Kurz nach der Untersuchung war ich wieder fit.

Der Arzt und die Helferinnen waren jederzeit professionell und freundlich.

Nach der Untersuchung gab es ein kurzes Abschlussgespräch und ich musste aufgrund der Narkose abgeholt werden.

Bewertung vom 23.04.2020
1,0

Kompetenter Arzt

Ein sehr kompetenter, freundlicher und von allen Seiten

empfehlenswerter Arzt !!!! Man ist sehr gut aufgehoben

und bekommt die Hilfe , die man braucht !

Besser geht nicht !!

Bewertung vom 18.02.2020
1,0

Sehr Zufrieden

Sehr gute Praxis. Professionell und kompetent.

Bewertung vom 17.02.2020
1,4

Tolle Praxis

Darmspiegelung erforderlich. Wochenlang Angst gehabt. Doch Dr. Lankisch war sehr freundlich, empathisch und nahm sich Zeit. Die Mitarbeiter sind sehr nett und auch sie nehmen sich Zeit für beruhigende Worte. Auf den Termin zum Vorgespräch mußte ich warten, lag aber am Jahreswechsel. Der Spiegelungstermin war dafür direkt 1 Woche später. Die Schlafspritze wirkte schnell, der Eingriff war super, nix gemerkt, nach ein paar Minuten war ich wach, munter und durfte gehen. Praxis sehr empfehlenswert!!

Bewertung vom 13.02.2020, Alter: über 50
1,0

Bombenklasse dieser Mann

Obwohl ich GKV bin, bekam ich sowohl für die Vorbesprechung schnell einen Termin, wie auch für den eigentlichen Termin der Kolloskopie, obwohl sie eigentlich Aufnahmestopp haben. Habe dann tatsächlich sogar von mir aus einen späteren Termin genommen, als möglich gewesen wäre, weil es beruflich bei mir vorher nicht ging. Im Vorfeld hatte ich häufig gehört, dass die Mittel, die man sowohl einen Tag vorher, als auch am Untersuchungstag zu sich nehmen muss, um den Darm zu entleeren ganz fürchterlich schmecken. Prof. Lankisch verwendet hierfür Mittel, die absolut o.k. schmecken. Da war gar nichts schlimm weder bei Geschmack noch der Konsistenz. Ich bekam eine Schlafspritze, so dass ich überhaupt nichts gemerkt habe. Ich bin fantastisch und punktgenau weg gewesen und punktgenau war ich wieder wach, als er fertig war. Und das Beste: Der Darm muss ja zur Spiegelung aufgepumpt werden. Früher hat man wohl - und viele machen das angeblich auch heute noch so - dafür Raumluft verwendet, so dass man wohl nach der Untersuchung einen dicken Bauch, Beschwerden und Blähungen hatte. Er verwendet aber stattdessen CO2. Ergebnis: Überhaupt keine Beschwerden oder Probleme danach.

Das Personal ist freundlich, nett und entgegenkommend. Die Praxisräume sind ebenfalls freundlich und moedern gestaltet. Professor Lankisch ist ebenfalls ein absolut freundlicher Mensch, bodenständig, und nicht abgehoben oder arrogant. Es liegt nun mal in der Natur der Sache, dass er für die Nachbesprechnung zwischen den Kolloskopieterminen nicht ewig Zeit hat, aber er nimmt sich die notwendige Zeit, um Fragen zu beantworten.

Kurzum: Hochkompetenter Mann, unbedingt empfehlenswert. Nochmals meinen ausdrücklichen Dank an ihn und seine Damen.

Wollte ihn eigentlich noch nach einer Empfehlung für einen Top Urologen fragen, aber das hab ich leider vergessen. Schade. Ich bin sicher, er würde den besten Urologen kennen, denn die besten ihres Fachs kennen sich immer untereinander.

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
33.199Profilaufrufe
29.12.2018Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Düsseldorf

Passende Artikel unserer jameda-Kunden