Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Dres. Stroink, Schmitt, Clasen, Klein

Dres. Stroink, Schmitt, Clasen, Klein

Gemeinschaftspraxis

0211/875508-0

Dres. Stroink, Schmitt, Clasen, Klein

Gemeinschaftspraxis

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 18:30
Di
08:00 – 18:30
Mi
08:00 – 18:30
Do
08:00 – 18:30
Fr
08:00 – 18:30
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Stresemannstr. 740210 Düsseldorf

Leistungen

Zahnimplantate
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Weisheitszahnentfernung
Wurzelspitzenresektion
3D-Diagnostik / DVT

Bilder

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf unserem jameda-Profil!

Es freut uns sehr, dass Sie sich Zeit nehmen, sich über das breit gefächerte Leistungsspektrum unserer Praxis für Kiefer- und Gesichtschirurgie zu informieren.

Es liegt uns am Herzen, Ihren Aufenthalt in unserer Praxis so angenehm wie möglich zu gestalten. Hier erfahren Sie, mit welchen Behandlungsmethoden wir Ihnen bei der Erhaltung und Wiederherstellung Ihrer Gesundheit helfen können. Dies soll Ihnen als erste Information dienen.

Gerne beraten wir Sie persönlich und individuell zu möglichen Behandlungsansätzen und beantworten Ihre Fragen umfassend und kompetent.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Kiefer- und Gesichtschirurgie Düsseldorf

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxis Dr. Ulrich Stroink und Dr. Thomas Clasen


Unsere Schwerpunkte

Wir freuen uns, Ihnen nachfolgend die Behandlungsschwerpunkte aufzulisten, auf die sich unser Team spezialisiert hat. Für Rückfragen sind wir natürlich gerne persönlich oder telefonisch für Sie da.

  • Zahnimplantate

  • Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG)

  • Plastische Chirurgie

  • Zahnimplantate

    Die Implantologie entwickelt sich kontinuierlich weiter. Moderne Technik ermöglicht innovative Operationstechniken und neue Behandlungen. Implantate können in einigen Fällen direkt belastet bzw. versorgt werden. Die Implantologie bietet in nahezu jeder Situation eine flexible und schonende Lösung bei Zahnverlust an. Die Implantologie hat sich zu einer Therapievariante entwickelt, die Kaukomfort und Ästhetik mit optimalen Mitteln rekonstruiert. Zahnimplantat getragene Zähne vermitteln Patienten das Gefühl eigener Zähne. Sie fühlen sich an wie Natürliche, sitzen fest und fügen sich harmonisch in die individuelle Zahnumgebung ein. Mit über 2.000 Implantat-Versorgungen pro Jahr gehört die kieferchirurgie düsseldorf zu den führenden Spezialisten auf diesem Gebiet. Besonderer Wert wird auf eine freundliche Betreuung und ausführliche Beratung der Patienten gelegt. Zahnimplantate oder dentale Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die mit einer Krone bzw. Suprastruktur versehen einen vollwertigen Ersatz für einen verloren gegangenen Zahn darstellen (Zahnersatz).

  • Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG)

    Die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) oder kurz Kieferchirurgie reicht von der einfachen Chirurgie der Mundhöhle, des Zahnes und des Zahnhalteapparates bis hin zur großen Chirurgie des Kiefer-, Gesichts- und Halsbereiches. Hierzu zählen die Traumatologie, die Missbildungs- und Geschwulstchirurgie sowie die Plastisch- Ästhetische- und Wiederherstellungschirurgie. Größere Knochentransplantationen aus dem Beckenkamm und Knochenaubau führen wir stationär im Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf (EVK) durch. Die moderne Kieferchirurgie erschöpft sich nicht in der Beherrschung der operativen Eingriffe, sondern verlangt weiterhin umfangreiche Kenntnisse in der Diagnostik, der Pathologie, der Pathophysiologie, der Entzündungsgeschehen und der Pharmakologie dieses Fachgebietes. MKG - Ärzte sind im Gegensatz zu Oralchirurgen, die Zahnärzte mit einer Weiterbildung sind, doppelt approbiert und müssen damit die Studien der Allgemeinmedizin und der Zahnheilkunde absolviert haben. Meistens sind sie auch doppelt promoviert. In den überwiegenden Fällen sind unsere Patienten Überweisungsfälle von zahnärztlichen Praxen, die diese spezialisierten Behandlungen nicht durchführen.

  • Plastische Chirurgie

    Jugendliches und dynamisches Aussehen ist beruflich und privat ein entscheidender Erfolgsfaktor. Über Sympathie und Akzeptanz bestimmt oft die Ausstrahlung des Gesichtes. Die Ästhetisch- Plastische-Chirurgie bietet effektive, schonende Methoden, um den Spuren der Zeit entgegenzuwirken. Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Sprechen Sie mit uns, wenn Sie sich für ästhetische Eingriffe interessieren. Wir werden Ihnen gerne persönlich Details erläutern und Ihnen mit mehr Informationen mehr Sicherheit vermitteln.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere schwerpunkte


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Wir bieten ein breites Spektrum unterschiedlicher Möglichkeiten. Einige davon finden Sie nachfolgend aufgelistet. Gemeinsam mit Ihnen wählt unser Team die optimale Lösung für Ihre individuelle "Situation" aus. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

  • Weisheitszahnentfernung

  • Wurzelbehandlung

  • Wurzelspitzenresektion

  • Parodontitis

  • Tumorchirurgie

  • Chirurgische Zahnentfernung

  • Lippenspalten - Kieferspalten - Gaumenspalten (LKG)

  • Traumatologie

  • Präprothetische Chirurgie

  • Lidkorrektur - Lidstraffung

  • Nasenkorrektur

  • Stirnfalten und Zornesfalten

  • Stirnlifting

  • Facelifting

  • Ohrenkorrektur

  • Weisheitszahnentfernung

    Für die Weisheitszähne verbleibt i.d.R. zu wenig Platz, so dass die Weisheitszähne häufig hinter den zweiten Molaren im Knochen impaktiert bzw. verlagert und eingeklemmt sind.Weisheitszähne, die dritten Molaren, wurden im Rahmen der Evolution zurückgebildet, da das Viszerokranium gegenüber dem Neurokranium immer kleiner geworden ist und wird.

  • Wurzelbehandlung

    Die Wurzelbehandlung über eine Wurzelfüllung zielt darauf ab, den marktoten Zahn zu erhalten und unterscheidet sich dahingehend von der Wurzelspitzenresektion. Die Wurzelfüllung, also die endodontische Behandlung eines Zahnes, ist der Versuch, den marktoten Zahn zu erhalten. Die Wurzelbehandlung gehört in das Fachgebiet der konservierenden Zahnheilkunde. Ist dies nicht mehr möglich, besteht alternativ die Option Zahnimplantate zu verwenden.

  • Wurzelspitzenresektion

    Die endodontische Therapie ist u. U. mit einer zusätzlichen Wurzelspitzenresektion oftmals die letzte Möglichkeit, einen natürlichen Zahn zu erhalten. Ist der Zahn fachgerecht versorgt ist er in jedem Fall erhaltungswürdig und hat eine gute Prognose.

  • Parodontitis

    Die Parodontologie ist die Lehre vom Parodontium, dem Zahnhalteapparat. Vorwiegend werden jedoch unter dieser Thematik die Parodontopathien abgehandelt. Die Parodontopathien sind die Erkrankungen des Zahnbettes. Da der Zahn sowohl mit der Umwelt, wie auch mit dem Körperinneren in Verbindung steht, müssen verschiedene Abwehrschranken eine Abdichtung zwischen Umwelt und Kieferknochen herstellen.

  • Tumorchirurgie

    Die Tumorchirurgie ist ein weites Feld, da es so gut wie kein Organ gibt, welches nicht von Tumoren befallen werden kann. Der Begriff Tumor ist sehr ungenau. Er bezeichnet unabhängig von der Genese jegliche Art von Gewebevermehrung, Schwellung oder Verhärtung in einem Organ.

  • Chirurgische Zahnentfernung

    Die chirurgische Zahnentfernung entspricht in vielen Fällen der operativen Weisheitszahnentfernung. Sie kommt zum Zuge, wenn ein normaler, orthograd stehender Zahn nicht mehr mit der Zange gefasst werden kann, also die Zahnkrone - der 'Griff'- fehlt. In derartigen Situationen muss das Zahnfleisch aufgeklappt und der die Wurzel verankernde Knochen weggefräßt oder osteotomiert werden.

  • Lippenspalten - Kieferspalten - Gaumenspalten (LKG)

    Lippenspalten, Kieferspalten und Gaumenspalten (LKG) einschließlich der Gaumensegelspalten bzw. Velumspalten sind eine angeborene Fehlbildung, die aus einer Kombination von erblichen und äußeren Faktoren, also multifaktoriell, entsteht. Während der Embryogenese in der frühen Schwangerschaft entwickeln sich Teile des Gesichts aus den so genannten Kiemenbögen und wachsen später zusammen. Eine ausbleibende oder nur teilweise Verschmelzung der jeweiligen Kiemenbogenwülste führt zu den genannten Spaltbildungen. Derzeit rechnet man mit ca. einer derartigen Fehlbildung auf 500 Geburten und damit zählen die LKG Spalten zu den häufigsten angeborenen Fehlbildungen beim Menschen.

  • Traumatologie

    Die Traumatologie des Gesichtes besteht aus den Weichteilverletzungen und den Brüchen des Schädelskeletts. Die Weichteilverletzungen entstehen vorwiegend durch Verkehrs- und Sportverletzungen sowie durch Rohheitsdelikte. In den meisten Fällen handelt es sich jedoch um Kombinationsverletzungen, wobei sowohl die Weichteile, wie auch der Knochen betroffen sind.

  • Präprothetische Chirurgie

    Die präprothetische Chirurgie beschäftigt sich mit Maßnahmen zur Vorbereitung der Mundhöhlengewebe auf eine prothetische Versorgung. Diese Eingriffe beginnen bereits z.B. bei Extraktionen, wobei auf eine sorgfältige Versorgung der Extraktionswunden geachtet wird oder in Bezug auf die Implantologie, in dem die Alveole mit einem Knochenmaterial aufgefüllt wird, damit sie anschließend während der Abheilung nicht so stark einfällt.

  • Lidkorrektur - Lidstraffung

    So genannte Schlupflider und Tränensäcke führen zu einem müden und weniger attraktiven Gesichtsausdruck. Diese Beeinträchtigungen können altersbedingt oder auch Folge von Erkrankungen sein. Durch eine Lidkorrektur bzw. Lidstraffung, die als ambulante Operation von etwa 60 Minuten Dauer durchgeführt wird, lassen sich solche Veränderungen gut korrigieren.

  • Nasenkorrektur

    Die ästhetische Nasenkorrektur zählt zu den häufigsten plastisch-chirurgischen Eingriffen im Gesicht. Wegen der komplizierten Anatomie der Nase stellt eine Nasenkorrektur große Anforderungen an den Chirurgen, der seine Fähigkeiten nicht in kurzen Lehrgängen oder Fortbildungen erlernen kann, sondern nur ein Training über viele Jahre mit kritischer Beurteilung der Ergebnisse perfektioniert das operative Können. Neben den rein technischen Fertigkeiten muss der Operateur während des Eingriffs dreidimensional denken und agieren und dabei das Operationsergebnis bereits vor Augen haben.

  • Stirnfalten und Zornesfalten

    Stirnfalten sind die Folge der mimischen Aktivität, die für die soziale Interaktion nötig sind. Sie werden auch als Sorgenfalten gezeichnet und stören viele Patienten. Das Hochziehen der Stirn zeigt Erstaunen, aber auch Anteilnahme und Verwunderung. Je jünger desto weniger, je älter, desto mehr Querfalten. Man sagt, dass jede Querfalte für ein Jahrzehnt steht. Die glatte Stirn des Teenagers steht für ungebrochene Jugend.

  • Stirnlifting

    Mit einem Stirnlifting lässt sich die Dynamik und vitales Aussehen der oberen Augenpartie und der Stirn wiederherstellen. Wir lassen die obere Gesichtspartie jünger wirken, in dem wir die unter der Haut liegenden Strukturen anheben und die Stirnfalten reduzieren. Der Brauenbogen wird gestrafft. Der Blick wirkt wieder frischer und lebendiger.

  • Facelifting

    Die Begriffe Facelifting, Facelift, Rhytidektomie oder Rhytidoplastik bedeuten letztlich alle das Selbe. Es ist die plastisch-ästhetische Chirurgie des Gesichtes und des Halses. Es handelt sich dabei um das wohl anspruchsvollste Gebiet der ästhetischen Chirurgie. Der Chirurg muss die sehr komplexe Anatomie des Gesichtes beherrschen, die normalen Proportionen dreidimensional vor Augen haben, die Alterungsprozesse kennen, um daraus die Möglichkeiten zu analysieren und mit seinem Geschick wieder ein verjüngtes Erscheinungsbild des gealterten Gesichtes zu schaffen. Die Auswahl der Patienten für einen derartigen Eingriff kann oft ebenso schwierig wie die Operation selbst sein.

  • Ohrenkorrektur

    Abstehende Ohren gehören zu den häufigsten Fehlbildungen. In den meisten Fällen sind abstehende Ohren durch eine angeborene Verformung des Knorpels bedingt. Die Folge ist ein unregelmässiges und asymetrisches Wachstum. Die erforderliche Ohrenkorrektur als ambulante Operation dauert etwa 90 Minuten.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Weitere Informationen

Weiterempfehlung99%
Profilaufrufe30.518
Letzte Aktualisierung21.04.2021

Danke , Dres. Stroink, Schmitt, Clasen, Klein!

Danke sagen