Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Praenatal-Medizin und Genetik, Düsseldorf

Praenatal-Medizin und Genetik, Düsseldorf

Gemeinschaftspraxis

0211/384570

Praenatal-Medizin und Genetik, Düsseldorf

Gemeinschaftspraxis

Öffnungszeiten

Mo
07:30 – 20:00
Di
07:30 – 20:00
Mi
07:30 – 20:00
Do
07:30 – 20:00
Fr
07:30 – 20:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Graf-Adolf-Str. 3540210 Düsseldorf

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen! Auf den folgenden Seiten haben Sie die Gelegenheit, unsere Ärztl. Partnerschaftsgesellschaft für Praenatal-Medizin und Genetik näher kennenlernen.

Hauptsache gesund! Das ist der größte Wunsch vieler Eltern, wenn es um die Geburt ihres Kindes geht. Obwohl die meisten Babys gesund zur Welt kommen, sind Eltern während der Schwangerschaft oft in Sorge. Pränatale Diagnostik schafft Klarheit.

Grundsätzlich ist es Ihre persönliche Entscheidung, ob Sie eine pränatale Untersuchung vornehmen lassen möchten oder nicht. Welche Untersuchungsmethoden eingesetzt werden, richtet sich nach Ihrer Schwangerschaftswoche (SSW) und Ihrer individuellen Fragestellung (z. B. Ihr Alter, familiäre Vorbelastung, auffälliger Ultraschallbefund).

Gerne stellen wir Ihnen die Fachgebiete vor, auf die wir uns spezialisiert haben.

Wenn Sie Fragen zur unserer Praxis oder zu den Behandlungsmöglichkeiten haben stehten wir Ihnen gerne zur Verfügung, um individuelle Fragen zu klären.

Ihr Team von praenatal

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
praenatal - für Praenatal-Medizin und Genetik


Unsere Schwerpunkte

Die pränatale Diagnostik umfasst medizinische Untersuchungen, mit deren Hilfe der Gesundheitszustand des ungeborenen Kindes im Mutterleib überprüft werden kann. Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Schwerpunkte vor. Wir beraten und betreuen Sie gerne in allen Fragen der vorgeburtlichen Medizin und Diagnostik.

  • Genetische Beratung

  • Ersttrimester-Diagnostik

  • Ultraschall-Feindiagnostik

  • Pränatale Genetik

  • Fetale Therapie

  • Genetische Beratung

    Gründe für eine genetische Beratung können sich erst während der Schwangerschaft ergeben oder bereits vorher bekannt sein. So können erbliche Erkrankungen im Familienkreis, mögliche Auswirkungen von Medikamenten und Strahlenbelastung oder die körperliche Konstitution der werdenden Eltern Fragen zur Gesundheit Ihres Kindes aufwerfen. Unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen und familiären gesundheitlichen Vorgeschichte bieten wir Ihnen im Rahmen der genetischen Beratung eine persönliche und professionelle Risikoeinschätzung Ihrer Situation. Zudem beraten wir Sie ausführlich u?ber die pränatalen Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten. Zwar ist es nicht möglich, jedes Erkrankungsrisiko für Sie selbst oder Ihre Angehörigen und insbesondere Ihre Kinder auszuschließen. Auch ist in manchen Fällen keine genaue Aussage zur Wahrscheinlichkeit des Auftretens einer bestimmten Krankheit oder Behinderung möglich. Dennoch ist eine genetische Beratung in zahlreichen Fällen sinnvoll. 

  • Ersttrimester-Diagnostik

    Die Ersttrimester-Diagnostik kann am Ende des ersten Drittels einer Schwangerschaft, also zwischen den Schwangerschaftswochen 11+1 und 13+6, durchgeführt werden. Das so genannte Ersttrimester-Screening (ETS) ist bei unauffälligen Schwangerschaften kein Bestandteil der regulären Vorsorgeuntersuchung. Die Kosten für die Beratung und dazugehörige Untersuchungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Im Mittelpunkt der Ersttrimester-Diagnostik steht eine umfassende Ultraschalluntersuchung, die bereits zu einem frühen Zeitpunkt der Schwangerschaft den Kontakt zum Kind herstellt und Aussagen über seine Entwicklung ermöglicht. Weiter kann im Rahmen der Ersttrimester Diagnostik das Praeeklampsie-Risiko der werdenden Mutter bestimmt werden. Bei früher Erkennung können Maßnahmen zur Vorbeugung und entsprechende Kontrolluntersuchungen veranlasst werden.

  • Ultraschall-Feindiagnostik

    Die Ultraschalluntersuchung ist eine nebenwirkungsfreie Methode zur bildlichen Darstellung des Ungeborenen. Zwischen 20 und 21 SSW können wir einen eingehenden Organ-Ultraschall durchführen. Dieser ist wesentlich umfangreicher ist als der gemäß den Mutterschaftsrichtlinien vorgesehene Ultraschall in diesem Zeitraum. Neben speziellen Geräten erfordert er auch große Erfahrung des Untersuchers. Bei guten Untersuchungsbedingungen, wobei die Lage des Kindes und die Stärke der mütterlichen Bauchdecke eine entscheidende Rolle spielen, dauert eine umfassende Ultraschalluntersuchung etwa 30 bis 40 Minuten. Die Ultraschall-Diagnostik kann niemals alle körperlichen oder chromosomalen Fehler und bei weitem nicht alle Krankheiten eines Menschen aufzeigen. Sie gibt jedoch Aufschluss über alle darstellbaren Organe und Merkmale des ungeborenen Kindes, die Funktion des kindlichen Herzens oder das Durchblutungsverhalten in den Gebärmuttergefäßen. In erster Linie dient diese umfassende Untersuchung dazu, bei Auffälligkeiten in der Vorsorge eine exakte Diagnose zu stellen und Risikoschwangerschaften zu begleiten.

  • Pränatale Genetik

    Die pränatale Genetik umfasst die Untersuchung von Zellen und Erbmaterial aus dem Fruchtwasser, aus Plazentagewebe, aus dem Blut des Ungeborenen oder der Mutter. Sie ist der einzige Weg, zahlreiche Chromosomenstörungen und genetische Defekte mit sehr hoher Sicherheit auszuschließen. Die pränatale Genetik ist sehr aufschlussreich und ab einem fortgeschrittenen Zeitpunkt der Schwangerschaft (frühestens ab 11 vollendeten SSW) nur selten mit Risiken für Mutter oder Kind verbunden. Wie das individuelle Risiko einzuschätzen ist, wird vor einer möglichen Behandlung durch eine Ultraschalluntersuchung überprüft. Grundsätzlich führen wir alle vorgeburtlichen genetischen Untersuchungen nur im Zusammenhang mit einer individuellen genetischen Beratung und einer genauen Ultraschall-Feindiagnostik durch. Die Erkennungssicherheit von Auffälligkeiten oder Chromosomenstörungen beim Ungeborenen ist sehr hoch. Dennoch tragen alle Eltern ein so genanntes Basisrisiko von 4-5% für die Geburt eines Kindes mit sonstigen Fehlbildungen oder Erkrankungen.

  • Fetale Therapie

    Einige kindliche Erkrankungen erfordern eine Behandlung des ungeborenen Kindes bereits im Mutterleib. Diese kann dazu beitragen, die U?berlebens- oder Entwicklungschancen des ungeborenen Kindes zu verbessern.

    Zum Beispiel kann ein solcher Eingriff notwendig werden bei:

    • Herzrhythmusstörungen
    • schwerwiegenden Wachstumsstörungen
    • Fruchtwassermangel
    • einer Infektion in der Schwangerschaft

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Schwerpunkte


Sonstige Informationen

Unser Leitbild

Die Unternehmensleitung hat ein klares Ziel: Spitzenleistungen in der pränatalen Diagnostik und die Erweiterung und Aktualisierung des Wissens sollen praenatal.de zum führenden Anbieter von Leistungen im Bereich der Praenatal-Medizin und Genetik machen. Auf dem Weg dorthin kann sich praenatal.de auf etwa 30 motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlassen.

  • Wir begegnen unseren Patienten mit fachlicher, emotionaler und sozialer Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein, Freundlichkeit und Respekt.
  • Wir bemessen unsere Leistungen an der Zufriedenheit aller Beteiligten.
  • Wir schaffen für unsere Patienten eine möglichst angenehme und stressfreie Atmosphäre und stimmen unsere diagnostischen Maßnahmen bestmöglich mit ihnen ab.
  • Wir prägen durch unser Verhalten das Erscheinungsbild unseres Unternehmens und tragen zu Ansehen und Erfolg bei.
  • Wir pflegen einen kooperativen Führungsstil und erreichen dadurch eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit.
  • Wir ergänzen und unterstützen mit unseren Leistungen die niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen. Wir sehen uns als ihr Sparringspartner bei diagnostischen und therapeutischen Fragestellungen.
  • Wir betreuen und beraten unsere Patienten und deren Partner sowie die an uns überweisenden Ärzte in allen Fragen der Praenatal-Medizin und Genetik stets nach den aktuellen Standards der Wissenschaft.
  • Wir streben eine größtmögliche Transparenz an.
  • Wir orientieren uns stets an der Einhaltung und Umsetzung von Qualitätskriterien und -zielen.


Unsere Qualitätspolitik
Wir haben unternehmensspezifische Strukturen eingeführt, die die beständige Qualität unserer Arbeitsabläufe sichern, stets allen Hygieneanforderungen entsprechen und einen optimalen Einsatz unserer Ressourcen ermöglichen.

Der Qualitätsgedanke bestimmt unsere Arbeit und wird von uns beständig weiterentwickelt. Probleme erkennen wir frühzeitig und beheben sie durch entsprechende Maßnahmen zeitnah. Wir verfolgen stets das Ziel, das von uns festgelegte Niveau der Dienstleistungsqualität nicht nur zu erreichen, sondern zu übertreffen.

Ärztl. Partnerschaftsgesellschaft

Wir sind spezialisiert auf:

  • pränatale Ultraschalldiagnostik
  • genetische Diagnostik (u.a. Punktionen)
  • fetale Therapie
  • humangenetische Beratung
  • genetische Labordiagnostik

Seit dem Gründungsjahr 1991 sind Praxis und Labor ständig gewachsen. Mittlerweile arbeiten mehr als 50 MitarbeiterInnen Hand in Hand: Ärztinnen/Ärzte, Biologinnen, MTAs, Medizinische Fachangestellte und andere.

Unser großer Erfahrungsschatz bietet unseren Patientinnen größtmögliche medizinische Sicherheit: Bei täglich mehr als 80 Untersuchungen und Beratungen haben wir auch außergewöhnliche Erfahrungen gesammelt. Jährlich führt unser Labor etwa 3000 Chromosomenanalysen durch und bearbeitet im Rahmen des Ersttrimester-Screenings mehr als 9000 Serumproben.

Unsere Analysetechniken passen wir ständig den aktuellen Bedürfnissen an und realisieren kurzfristig individuelle Lösungen. Unser Anliegen ist es, unsere Patientinnen und deren Partner sowie ihre überweisenden Ärztinnen und Ärzte, unsere Einsender und alle weiteren Interessierten in allen Fragen der vorgeburtlichen Medizin und Genetik zu beraten und zu betreuen.

Wir sind mit sieben Standorten vertreten:

praenatal.de in Düsseldorf:

praenatal - DüsseldorfGraf-Adolf-Straße 3540210 Düsseldorf, NRWTel 0211-3 84 57-0Fax 0211-3 84 57-33Email: institut(at)praenatal.de

praenatal.de in Köln:

praenatal - KölnKaiser-Wilhelm-Ring 27-2950672 Köln , NRWTel 0221-9 77 60-0Fax 0221-9 77 60-33Email: institut(at)praenatal.de

praenatal.de im EvK Düsseldorf:

praenatalKirchfeldstr. 4040217 Düsseldorf , NRWTel 0211-3 84 57-0Fax 0221-3 84 57-33Email: institut(at)praenatal.de

praenatal.de in Sankt Augustin

Asklepios Kinderklinik | Deutsches KinderherzzentrumArnold-Janssen-Str. 2953757 Sankt Augustin , NRWTel 02241-2 49 65-1Fax 02241-2 49 65-2Email: institut(at)praenatal.de

praenatal.de im Krankenhaus Holweide

Krankenhaus Holweide | FrauenklinikNeufelder-Str. 3451067 Köln , NRWTel 0221-9 77 60-0Fax 0221-9 77 60-33Email: institut(at)praenatal.de

praenatal.de in der Kaiserswerther Diakonie Düsseldorf:

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Abteilung für PränatalmedizinKreuzbergstraße 7940489 Düsseldorf , NRWTel 0211-4 09 30-91Fax 0211-4 09 30-92

praenatal.de im Universitätsklinikum Düsseldorf

praenatal - Frauenklinik im UKDMoorenstr. 5 | Gebäude 14.2440225 Düsseldorf , NRWTel 0211-3 84 57 -0Fax 0211-3 84 57 -33Email: institut(at)praenatal.de

Weitere Informationen

Weiterempfehlung59%
Profilaufrufe9.477
Letzte Aktualisierung14.10.2020

Danke , Praenatal-Medizin und Genetik, Düssel… !

Danke sagen