Platin-Kunde
MVZ VivaNeo Kinderwunschzentrum Düsseldorf

MVZ VivaNeo Kinderwunschzentrum Düsseldorf

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

0211/901970

DankeMVZ VivaNeo Kinderwunschzentrum Düsse… !

Aktion
Danke sagen

MVZ VivaNeo Kinderwunschzentrum Düsseldorf

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

DankeMVZ VivaNeo Kinderwunschzentrum Düsse… !

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Mo
07:00 – 20:00
Di
07:00 – 20:00
Mi
07:00 – 20:00
Do
07:00 – 20:00
Fr
07:00 – 20:00
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Adresse

Völklinger Str. 440219 Düsseldorf

Behandler dieses MVZ (9)

Dr. med. Zübeyda Akyazi-Oberhoffer
31Bewertungen
Note1,4
Patrick Beizermann
Arzt, Anästhesiologe
0Bewertungen
Note
Dipl.-Med. Kersten Marx
23Bewertungen
Note2,1
Katja NeldnerDr. med. Eva NiederDr. Dr. med. Maria QuasdorffDr. med. Nilofar RoshandelPriv.-Doz. Dr. med. Andrea SchanzDr. med. Michael Scholtes

Bilder

Herzlich willkommen

Seit 1989 begleiten wir im VivaNeo Kinderwunschzentrum Düsseldorf Paare auf dem Weg zum Wunschkind. Mit unserer langjährigen Erfahrung und unserem Wissen unterstützen wir gerne auch Sie. Wir freuen uns darauf, Ihnen als kompetenter und einfühlsamer Partner zur Seite zu stehen.

In unserem Kinderwunschzentrum konzentrieren wir uns voll und ganz auf Sie und Ihren Kinderwunsch. Wir stimmen genau mit Ihnen ab, welche Behandlung sinnvoll ist und womit Sie sich am wohlsten fühlen. Das kompetente Ärzteteam um Dipl. med. Kersten Marx hat langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Reproduktionsmedizin und nimmt sich Zeit für Sie und Ihre individuellen Wünsche. Gemeinsam legen wir so die Basis für eine erfolgreiche Schwangerschaft.

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihrem Kinderwunsch zu unterstützen. Nehmen Sie per Telefon, E-Mail oder Online-Formular Kontakt mit uns auf oder besuchen Sie uns einfach in unseren Praxisräumen. Erstgespräche bieten wir übrigens auch als Videokonferenz an. Zudem möchten wir Sie herzlich zu unseren Informationsabenden einladen, die jeden zweiten Donnerstag im Monat in unserem Kinderwunschzentrum Düsseldorf stattfinden. Wir freuen uns auf Sie!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
MVZ VivaNeo Kinderwunschzentrum Düsseldorf


Unsere Schwerpunkte

Wir sind auf Ihr Babyglück fokussiert und möchten Sie mit Professionalität, Erfahrung und dem höchsten Maß an Patientenorientierung auf Ihrem Weg zum Familienglück unterstützen. Im Kinderwunschzentrum Düsseldorf stehen wir Ihnen mit allen dafür erforderlichen Leistungen bereit: von der ersten Beratung über die ausführliche Diagnostik bis zur Empfehlung und Durchführung der optimalen Behandlung. Auf drei große Schwerpunkte sind wir fokussiert:

  • Intrauterine Insemination (IUI)

  • In-vitro-Fertilisation (IVF)

  • Intracytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI)


  • Intrauterine Insemination (IUI)

    Im Gegensatz zur In-vitro-Fertilisation (IVF) und zur Intracytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI) findet die Intrauterine Insemination (IUI) im weiblichen Körper statt. Sie bietet Frauen mit Kinderwunsch ein vergleichsweise einfaches Verfahren und eignet sich vorrangig, wenn leichte Einschränkungen der männlichen Fruchtbarkeit vorliegen. Als Vorbereitung für eine Intrauterine Insemination ist es erforderlich, die Entwicklung der Eibläschen in den Eierstöcken über Ultraschall zu überwachen. Dabei kann man den Zyklus der Frau auch mit einer leichten Hormonstimulation anregen und den Eisprung mit Hilfe einer Hormonspritze gezielt auslösen. Rund 32 Stunden nach dem Verabreichen der Auslösungsspritze werden nur wenige Stunden vor dem Eisprung aufbereitete Spermien des Partners mit einem Katheter in die Gebärmutterhöhle übertragen. Dort kann die Befruchtung im natürlichen Milieu des weiblichen Körpers erfolgen. Sollte beim Partner eine Störung der Fruchtbarkeit vorliegen, bietet sich als Alternative die sogenannte Donogene Insemination an, also die Befruchtung mit Spenderspermien.

  • In-vitro-Fertilisation (IVF)

    Maßnahmen der modernen Fortpflanzungsmedizin lassen sich entweder im Körper der Frau oder im Labor ausführen. Mit der In-vitro-Fertilisation IVF bieten wir bereits seit vielen Jahren eine der wichtigsten Befruchtungsmethoden außerhalb des Mutterleibs. Um mit einer In-vitro-Fertilisation den erfolgreichen Ausgangspunkt für die Entstehung eines Babys zu setzen, entnehmen wir der Patientin zunächst bei einer vaginalen Punktion mehrere Eizellen aus den Eierstöcken. Dabei lassen sich die Erfolgsaussichten von Anfang an steigern, wenn die Eierstöcke vorher einer hormonellen Stimulation unterzogen werden. Die entnommenen Eizellen bringen wir im Labor mit circa. 50.000 Samenzellen des Partners zusammen. Auch bei den Spermien empfiehlt es sich, sie vorher aufzubereiten, damit sie besonders vital und beweglich sind. Beim entscheidenden Befruchtungsschritt, wenn Spermien in Eizellen eindringen, helfen wir bewusst nicht nach, so dass man den Vorgang mit dem natürlichen Ablauf der Befruchtung im Eileiter der Frau vergleichen kann. Allerdings sorgen wir für optimale Rahmenbedingungen. Nach einer Zeit von zwei bis fünf Tagen geben wir einen oder zwei Embryonen in die Gebärmutter der Frau zurück. Durch diesen Embryonentransfer kann sich eine befruchtete Eizelle in der Gebärmutter einnisten und dort weiterentwickeln.

  • Intracytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI)

    Die Intracytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) ist eine Sonderform der In-vitro-Fertilisation (IVF). Bis zur Befruchtung gleichen sich die Abläufe beider Behandlungsformen. Im Gegensatz zur IVF wird bei der ICSI jedoch jeweils ein einzelnes Spermium direkt in das Zytoplasma einer Eizelle übertragen. Aus diesem Grund spricht man hierbei auch von einer Mikroinjektion. In der Regel raten unsere VivaNeo Kinderwunschexperten dann zu einer ICSI, wenn bisherige IVF-Versuche erfolglos gewesen sind, oder im Zuge eines Spermiogramms nachgewiesen werden konnte, dass die Zeugungsfähigkeit des Mannes so stark eingeschränkt ist, dass die Spermien die Eizelle nicht ohne Hilfe von außen befruchten können. Wie auch bei einer IVF erfolgt daraufhin eine Reifung der befruchteten Eizellen im Inkubator, bevor der Embryonen in den Körper der Frau transferiert werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Behandlungsschwerpunkte


Unser gesamtes Leistungsspektrum

Sie möchten darüber hinaus mehr über die weiteren therapeutischen Schwerpunkte erfahren, auf die wir uns zum Wohl unserer Patienten konzentrieren? Gerne bieten wir Ihnen im ersten Schritt die folgenden Informationen und stehen Ihnen jederzeit für eine individuelle Beratung zur Verfügung.

  • Hormonbehandlung

  • Blastozystentransfer

  • Kryokonservierung

  • Social Freezing

  • Zyklusmonitoring

  • Embryoskopie

  • TESE/MESA

  • Polkörperdiagnostik PKD

  • Laser-Assisted Hatching

  • Immunologie


  • Hormonbehandlung

    Der Zyklus der Frau wird von Hormonen angeregt und gesteuert. Kommt es hier zu Störungen, Veränderungen bzw. einer Überfunktion oder Unterversorgung kann dies eine wichtige Ursache für Einschränkungen und Hindernisse der weiblichen Fertilität sein. Dann können zentrale Abläufe wie die Eizellreifung und der Eisprung nicht optimal ablaufen, so dass es nicht zu einer natürlichen Zeugung und dem normalen Beginn der Schwangerschaft kommen kann. Das gilt in ähnlicher Weise, wenn der weibliche Zyklus aus anderen Gründen Unregelmäßigkeiten unterliegt: etwa wenn eine Störung der Schilddrüsenfunktion oder ein Überschuss an männlichen Hormonen gegeben ist. Weiter Gründe können auch das Syndrom der Polyzystischen Ovarien (PCO-Syndrom) oder ein Prolaktin-Überschuss, möglicherweise auch eine gestörte Sekretion der Hormone FSH und LH aus der Hirnanhangsdrüse sein. Um betroffenen Frauen mit Kinderwunsch eine effektive Lösung zu bieten, führen wir in unserem Kinderwunschzentrum diagnostische Abklärungen zum Hormonstatus und die daraus abgeleiteten Hormonbehandlungen durch.

  • Blastozystentransfer

    Bei einer Assistierten Reproduktion im Labor kann es ein großer Vorteil sein, wenn wir die befruchtete Eizelle für etwas längere Zeit beobachten, bevor die Rückübertragung in die Gebärmutter erfolgt. Oftmals lässt sich gerade in der embryonalen Genese während Tag 2, 3 oder 4 nach der Befruchtung ein Entwicklungsstopp beobachten – oder es treten zelluläre Unregelmäßigkeiten auf, die bereits in diesem sehr frühen Stadium auf eine gestörte Entwicklung hinweisen. Aus diesen Gründen kann es einen entscheidenden Unterschied bedeuten, die Embryonen erst an Tag 5 oder an Tag 6 in die Gebärmutter zu transferieren. Da sie zu diesem Zeitpunkt im Rahmen ihrer Entwicklung das Stadium der sogenannten Blastozyste erreicht haben, wird dieser Therapieabschnitt als Blastozystentransfer bezeichnet. Ein Verfahren wie dieses mit seinem hohen medizinischen Anspruch ist in der modernen Fortpflanzungsmedizin möglich geworden, weil fortlaufend neue Erkenntnisse zur frühembryonalen Entwicklung gesammelt werden und insbesondere eine ständige Weiterentwicklung der verwendeten Kulturmedien erfolgt.

  • Kryokonservierung

    Im Zuge unterschiedlicher Befruchtungsverfahren außerhalb des Körpers können mehrere geeignete befruchtete Eizellen entstehen. Um sie für einen späteren Zeitpunkt und möglicherweise für die Erfüllung eines künftigen Kinderwunsches aufzubewahren, gibt es die Möglichkeit der Kryokonservierung. Die vorbefruchteten Eizellen werden bei einer Temperatur von -196 °C aufbewahrt und bleiben somit über viele Jahre hinweg verwendbar. Dabei kann man auf Wunsch der Patienten auch unbefruchtete Eizellen und Embryonen konservieren, falls dies sinnvoll und vielversprechend ist. In unserer Praxisklinik wenden wir dafür die Methode der Vitrifikation an. Sie sorgt für einen ultraschnellen Einfrierprozess und stellt derzeit das erfolgreichste und sicherste Verfahren der Kryokonservierung dar.

  • Social Freezing

    Die Methode des Social Freezing kann für Sie in Frage kommen, wenn Sie einen festen Kinderwunsch haben, sich mit seiner Umsetzung aber noch ein paar Jahre Zeit lassen möchten. Gerade moderne und erfolgreiche Frauen haben häufig den Wunsch, erst noch bestimmte Ziele in ihrer Lebensplanung zu erreichen oder auf der Karriereleiter höher zu steigen, bevor Nachwuchs eingeplant ist. Für Paare mit solchen Plänen bieten wir die vorsorgliche tiefgefrorene Aufbewahrung von unbefruchteten Eizellen. Dazu eine wichtige Information: Bei noch jüngeren Frauen weisen die Eizellen in der Regel eine höhere Qualität auf und sind darüber hinaus auch noch in größerer Zahl vorhanden. Infolge solcher Faktoren kann die Chance auf eine natürliche Schwangerschaft bereits ab dem 30. Lebensjahr deutlich abnehmen. Vor diesem Hintergrund bieten wir Ihnen mit dem Social Freezing, bei dem ca. 10 bis 20 sorgfältig vorbereitete Eizellen aufbewahrt werden, eine sinnvolle Perspektive.

    Nützliche Informationen zu Lagerung und Kosten finden Sie hier.

  • Zyklusmonitoring

    Grundsätzlich geht es beim Zyklusmonitoring um die aufmerksame und ausführliche Überwachung des gesamten Menstruationskreislaufs der Frau. Dafür verwenden wir Ultraschalluntersuchungen in regelmäßigem Zeitabstand und nehmen ergänzend die Analyse der Blutwerte in mehreren Etappen vor. Auf diesem Weg tragen wir aussagekräftige Ergebnisse zusammen, die in ihrer Vollständigkeit wertvolle Erkenntnisse zum Status der weiblichen Fruchtbarkeit erlauben. Damit können wir zuverlässig bestimmen, ob und bis zu welchem Grad Sie fruchtbar sind, ob Ihre Hormonversorgung optimal ist, ob der Eisprung stattfindet und ob sich die Schleimhaut der Gebärmutterhöhle bereit macht für die Aufnahme einer befruchteten Eizelle. Aus solchen Erkenntnissen kann man in einem weiteren Schritt eventuelle Störungen, Einschränkungen und Hindernisse für die Entstehung einer natürlichen Schwangerschaft ableiten. Und letztlich kann man damit auch möglichen Ursachen einer ausbleibenden Schwangerschaft auf die Spur zu kommen oder die optimale Form der Behandlung wählen.

  • Embryoskopie

    Die Reproduktionsmedizin repräsentiert einen hoch entwickelten therapeutischen Teilbereich, in dem die Spezialisierung vor allem auch durch innovative Technik angetrieben wird. Ein Beispiel für den hohen technologischen Entwicklungsstand unseres Kinderwunschzentrums können wir Ihnen mit der sogenannten Embryoskopie präsentieren. Dabei handelt es sich um ein technikgestütztes Verfahren zur kontinuierlichen Beobachtung von Eizellen und Embryonen in der Kultur. Wir nutzen dafür eine spezielle Kamera, die es mit ihrer enormen Präzision erlaubt, Entwicklungsprozesse in der Eizelle sehr viel besser zu überwachen und medizinisch zu beurteilen. Damit können wir die Teilungsschritte der Embryonen in kurzen Zeitabständen und rund um die Uhr erfassen. Und wir erkennen winzigste Einzelheiten, wie sie nicht einmal bei täglicher Analyse unter dem Mikroskop identifizierbar wären. Im Ergebnis macht es die Embryoskopie möglich, Embryonen mit irregulärem Teilungsverhalten vom Embryonentransfer in die Gebärmutter auszuschließen und damit die Erfolgsrate nach IVF und ICSI zu erhöhen.

  • TESE/MESA

    Für den Fall, dass im Sperma des männlichen Partners keine oder deutlich zu wenige Samenzellen vorhanden sind, können wir eines von zwei möglichen chirurgischen Verfahren wählen, um doch verwendbare Spermien zu gewinnen. Dabei gibt uns die TESE-Methode – die Abkürzung steht für Testikuläre Spermienextraktion – die Möglichkeit, Samen direkt aus den Hoden zu entnehmen. Wir gewinnen Gewebeproben aus beiden Hoden, die anschließend auf befruchtungsfähige Spermien untersucht und dann eingefroren werden. So stehen geeignete Samenzellen für eine künstliche Befruchtung zur Verfügung.

    MESA steht für Mikrochirurgische Epididymale Spermienaspiration und eignet sich auch, wenn die natürlichen Samenwege verschlossen sind bzw. sich operativ nicht öffnen lassen. Beim Eingriff wird eine Hohlnadel verwendet, um gereifte Samenzellen aus den Nebenhoden zu gewinnen, wo sie gespeichert werden. Anschließend wird auch dieses Material kryokonserviert, bevor wir es bei einer Assistierten Reproduktion verwenden.

  • Polkörperdiagnostik PKD

    Weitere Informationen zur Polkörperdiagnostik finden Sie hier.

  • Laser-Assisted Hatching

    Weitere Informationen zu Laser-Assisted Hatching finden Sie hier.

  • Immunologie

    Was Sie tun können, wenn eine Kinderwunschbehandlung nicht erfolgreich ist, erfahren Sie hier

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu unseren Leistungen


Warum zu uns?

Unser Zentrum in Düsseldorf ist bereits seit dem Jahr 1989 aktiv. Wir können auf eine mehr als 20-jährige Tätigkeit als Pioniere im Bereich der Kinderwunschbehandlung zurückblicken und haben ein sehr hohes Verständnis für die Bedürfnisse der Paare, die sich an uns wenden. Bereits seit vielen Jahren gehören wir dem größeren Verbund von VivaNeo an. VivaNeo ist ein europaweit agierendes Netzwerk von Kinderwunschkliniken, die in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Dänemark ansässig sind.

In unserem eng geknüpften Netz aus Spezialisten für künstliche Befruchtung und Reproduktionsmedizin wirken wir über Grenzen hinweg partnerschaftlich zusammen. Unser übergeordnetes Ziel liegt im Austausch von medizinischem Wissen auf dem neuesten Stand, im Teilen von Erfahrungen und in der konsequenten Weiterentwicklung von Leistungen der Reproduktionsmedizin. 

Zudem ist es uns eine Herzensangelegenheit, dass Sie sich auch menschlich gut bei uns aufgehoben fühlen. Denn ein angenehmes und persönliches Behandlungsumfeld kann die Chancen einer erfolgreichen Kinderwunschbehandlung erhöhen. Deshalb bieten wir Ihnen nur den besten Service und gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein. Unsere Reproduktionsmediziner verstehen sich hierbei nicht nur als Ärzte, sondern als Ihre vertrauensvollen Partner auf dem Weg zum Wunschkind.

  • VivaNews - Unser Newsletter

    Uns vom VivaNeo Kinderwunschzentrum Düsseldorf ist es ein Herzenswunsch, Sie bei Ihrem Traum vom Wunschkind zu unterstützen. Darum möchten wir Sie gerne in unserem kostenlosen Newsletter über alle wichtigen Aspekte rund um das Thema Kinderwunsch informieren: Newsletter abonnieren

  • Renommiertes Team im ständigen Wissensaustausch

    VivaNeo steht für einen tiefgehenden Wissens- und Erfahrungsaustausch von Top-Ärzten innerhalb unseres Netzwerks an Kinderwunschzentren. Als internationale Gruppe setzen wir neue medizinische Qualitätsstandards, indem wir den regen wissenschaftlichen Austausch unserer Einrichtungen untereinander fördern. Hierdurch liefern wir einerseits einen wichtigen Beitrag zur Erforschung neuer Erkenntnisse in der Reproduktionsmedizin. Zum anderen bieten wir Ihnen durch unsere grenzübergreifende Tätigkeit ein breites Leistungsangebot an
    Behandlungsmethoden an. 

  • Individuelle und persönliche Behandlung

    Ein Kinderwunsch ist etwas ganz Persönliches. Deshalb legen wir bewusst Wert darauf, eine vertrauliche Atmosphäre für Sie zu schaffen, in der wir Ihnen alle Ihre offenen Fragen beantworten. Wir wissen, dass ein passgenaues Zusammenspiel aus umfassender Diagnostik, modernsten Therapiemaßnahmen, einem erfahrenen Team sowie ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Ihnen und uns entscheidend für den Erfolg Ihrer
    Kinderwunschbehandlung ist. Deshalb beraten wir Sie individuell und bieten Ihnen
    Expertenmeinungen unterschiedlicher Fachrichtungen an.

  • Höchste Standards und modernste Technik

    VivaNeo bietet Ihnen nicht nur modernste Technologien und Behandlungen nach internationalen Maßstäben, sondern auch höchste Hygiene- und Qualitätsstandards. Der Einsatz der Time Lapse Technologie, von Witness Systemen und Genetischem Screening garantiert Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit. Hierbei unterliegen alle unsere Prozesse einem streng zertifizierten Qualitätsmanagement mit einheitlichen Standards. So ist Ihr Kinderwunsch in allen unseren Kinderwunschzentren und über alle Behandlungsphasen hinweg in sicheren Händen.

  • Bester Service und Atmosphäre

    Unsere Kinderwunschzentren sind zentral und verkehrsgünstig gelegen und bieten Ihnen ausgedehnte Sprechzeiten. Gerne passen wir uns Ihrem Terminkalender an und bieten Ihnen individuelle Sprechstunden an. Auch haben Sie bei VivaNeo die Möglichkeit, kostenlos und unverbindlich einen Informationsabend zu besuchen. Darüber hinaus nutzen wir moderne Technik, um Ihnen auch Online-Sprechstunden anbieten zu können.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu unserer Homepage!


Über uns

  • Viel Einfühlungsvermögen und Sensibilität

    Der Wunsch nach Fortpflanzung und dem eigenen Baby ist etwas sehr persönliches und intimes, dem wir neben viel Einfühlungsvermögen und Sensibilität auch mit der Gestaltung unseres Ambientes Rechnung tragen. Deshalb beraten und behandeln wir Sie in schönen, hellen und ansprechenden Räumen, die Ihnen Komfort, Großzügigkeit und eine vertrauensvolle Atmosphäre bieten.

  • Unsere Kompetenzen: Gynäkologie und Reproduktionsmedizin

    Im Team setzen sich neben unserem fachärztlichen Leiter Dipl.-med. Kersten Marx insgesamt 11 weitere erfahrene Fachärztinnen und Fachärzte ein. Ihre Hauptkompetenzen und Spezialisierungen liegen im Fachgebiet der Reproduktionsmedizin mit den Schwerpunkten der Endokrinologie, der klinischen Embryologie und der Fruchtbarkeitsdiagnostik. 

  • Kostenlose Kinderbetreuung

    Sie finden das VivaNeo Kinderwunschzentrum Düsseldorf in der Völklinger Straße 4. Wir sind sehr gut erreichbar. Wenn Sie mit dem Auto kommen, können Sie direkt vor dem Gebäude parken. Für Paare, die bereits Kinder haben, bieten wir als kostenlosen Service die Kinderbetreuung während des Praxisaufenthalts an. Und für den Fall, dass Sie uns und unsere Leistung erst einmal unverbindlich kennen lernen möchten, können Sie an einem unserer Infoabende für Interessierte teilnehmen. Die aktuellen Termine finden Sie hier: http://www.vivaneo-kinderwunsch.de/kinderwunsch-duesseldorf/unsere-praxis/informationsabende.html

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen

Wunscheltern auf dem Weg zum Babyglück zu begleiten ist nicht nur unsere Profession. Vielmehr ist es uns eine Herzensangelegenheit, auch Sie bei der Gründung Ihrer Familie zu unterstützen. Besuchen Sie unsere Webseite und vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch unter +49 (0)211 205 445 10 - wir freuen uns auf Sie!

Notenübersicht (63)

Gesamtnote

1,7
1,8

Behandlung

1,8

Aufklärung

1,8

Vertrauensverhältnis

1,8

Genommene Zeit

1,5

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

2,1

Wartezeit Praxis

1,5

Sprechstundenzeiten

1,8

Betreuung

1,9

Entertainment

2,0

alternative Heilmethoden

1,7

Kinderfreundlichkeit

1,3

Barrierefreiheit

1,6

Praxisausstattung

2,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,7

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Weitere Informationen

64%Weiterempfehlung
17.655Profilaufrufe
03.06.2020Letzte Aktualisierung