Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Zahnärzte:
Alle
Online buchbare
Platin-Kunde
Dr. med. dent. Ralf Kurz

Dr. med. dent. Ralf Kurz

Zahnarzt, Kieferorthopädie, Ästhetische Zahnmedizin

Termin buchen

Dr. Kurz

Zahnarzt, Kieferorthopädie, Ästhetische Zahnmedizin

Sprechzeiten

3 Standorte

Dr. med. dent. Ralf Kurz und Marius Miehe
Kaiserswerther Markt 27,
40489 Düsseldorf

Leistungen

Frühbehandlungen
Behandlungen für Schulkinder
Behandlungen für Erwachsene
Zweitbehandlungen
Unsichtbare Zahnspangen
Lingualtechnik
6- Monats-Behandlungen
Herausnehmbare Behandlungen
Festsitzende Behandlungen
Retention
Piezochirurgie
Plastische Chirurgie oder
Kiefergelenkdiagnostik und Therapie
Ganzheitliche Kieferorthopädie
Sportlerschutz für Zähne
Schnarchtherapie
Migräne-Begleittherapie
Interdisziplinäre Zusammenarbeit
Digitales strahlenreduziertes Röntgen
Zahnästhetik

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

Ich heiße Dr. med. dent. Ralf Kurz und bin Fachzahnarzt für Kieferorthopädie. In unserer Praxis in Düsseldorf Kaiserswerth haben wir uns auf moderne kieferorthopädische Behandlungen für Patienten jeden Alters spezialisiert. Schwerpunkte haben wir in der Frühbehandlung, der Aligner-Therapie und der Erwachsenenbehandlung. Herzlich willkommen auf meinem Profil!

In der Praxis für Kieferorthopädie Dr. Kurz, Dr. Miehe & Kollegen kümmern wir uns engagiert und fachkompetent um Ihr schönes Lächeln. Freuen Sie sich auf moderne Räumlichkeiten, neueste Technik und erstklassigen Service. Unser nettes, kompetentes Team ist für Sie da. Egal, wie alt Sie sind: Für eine kieferorthopädische Behandlung es nie zu spät. Zu unseren Spezialgebieten zählen unsichtbare Behandlungen für Erwachsene. Und das ganz OHNE ABDRUCK mittels Scan. Kommen Sie doch einmal vorbei! Wir vergeben zeitnah Termine und halten Wartezeiten kurz.

Wir freuen uns auf Sie!

Dr. med. dent. Ralf Kurz & Team

Über mich

  • Studium und Promotion an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf/ Westdeutsche Kieferklinik
  • Facharztausbildung an der Universität London, Guy’s Hospital (London Bridge) und in der kieferorthopädischen Fachpraxis Dr. Adels / Düren
  • Absolvent des einjährigen Fortbildungsprogramm in Paris für unsichtbare Lingualtechnik bei Dr. Didier Fillion, Paris Universität V im Jahr 2004
  • Weiterbildungsberechtigt zur Ausbildung von Zahnärzten zum „Fachzahnarzt für Kieferorthopädie“
  • Zertifiziert für unsichtbare Invisalignbehandlungen seit 2001
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie DGFKO
  • Mitglied der European Orthodontic Society EOS
  • Zertifiziertes Mitglied (durch Vorlage von schweren Behandlungsfällen) der deutschen linguale Orthodontie e.V. DGLO
  • Mitglied im Bund Deutscher Kieferorthopäden (BDK) und stellvertretender Kreisobmann für den Kreis Neuss im BDK
  • Mitglied in der Kieferorthopädischen Interessengemeinschaft KFO-IG

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Kieferorthopädie Dr. med. dent. Ralf Kurz


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Die moderne Medizin bietet viele Möglichkeiten, Kieferfehlstellungen vorzubeugen oder auf schonende Art und Weise zu heilen. Gerne stelle ich Ihnen die Behandlungen vor, auf die ich mich spezialisiert habe: Frühbehandlungen sowie Behandlungen für Schulkinder und Erwachsene liegen mir besonders am Herzen. Sie möchten mehr erfahren und meine Praxis für Kieferorthopädie in Düsseldorf besuchen? Ich freue mich auf Sie!

  • Frühbehandlungen

  • Aligner / Invisalign

  • Behandlungen für Erwachsene

  • Frühbehandlungen

    Um eine gesunde Entwicklung zu gewährleisten, empfiehlt sich schon im frühen Kindesalter eine erste kieferorthopädische Untersuchung. So können wir zum Beispiel ungünstige Angewohnheiten wie Daumenlutschen oder Wangenbeißen abtrainieren oder Fehlstellungen frühzeitig korrigieren. Bei Kindern, die nach dem dritten Lebensjahr noch am Daumen oder Schnuller nuckeln, entsteht oft eine Fehlstellung der Schneidezähne oder Rücklage des Unterkiefers. Auch Atemwegserkrankungen bei Kindern können die Entwicklung des Oberkiefers beeinträchtigen. Das sind nur einige Beispiele, warum eine Frühbehandlung nötig sein kann. Für die Therapie kommen meist herausnehmbare Apparaturen zum Einsatz wie Mundvorhofplatten oder der Aktivator. Außerdem können wir Anti-Lutsch-Programme durchführen oder eine logopädische Begleittherapie in die Wege leiten.

  • Aligner / Invisalign

    Aligner sind transparente, herausnehmbare Zahnschienen aus Kunststoff, die nahezu unsichtbar sind. Sie eigenen sich daher sehr gut für Erwachsene und Jugendliche, die keine auffällige Zahnspange tragen möchten. Da keine Drähte oder Brackets zum Einsatz kommen und die Zahnschienen sehr dünn sind, bieten sie einen guten Tragekomfort. Die gesamte Behandlung kann hier übrigens komplett OHNE ABDRUCK mittels unseres Intraoralscanners durchgeführt werden. Nach einer detaillierten Behandlungsplanung am Computer wird ein Schienensatz individuell für Sie angefertigt. Sie tragen eine Schiene jeweils für eine Woche und wechseln dann zur nächsten. So werden die Zähne nach und nach sanft in die gewünschte Position verschoben. Ca. alle acht Wochen ist ein Kontrolltermin nötig. Eine Frontzahnkorrektur dauert zum Beispiel zwischen drei und neun Monaten.

  • Behandlungen für Erwachsene

    Ein schönes Lächeln mit geraden Zähnen macht attraktiv und hebt das Selbstbewusstsein. Auch im Erwachsenenalter lassen sich Zahnfehlstellungen noch korrigieren. Unsere Patienten schätzen dabei besonders die modernen Möglichkeiten einer unsichtbaren Behandlung. Unsere Spezialgebiete sind zum Beispiel wie oben erklärt die Aligner-Therapie mit den durchsichtigen Zahnschienen von Invisalign und die Lingualtechnik mit dem Incognito-System. Dabei wird eine feste Zahnspange auf der Zahninnenseite angebracht wird. Ausgeprägte Kieferfehlstellungen lassen sich mit einer kombinierten kieferorthopädisch-kieferchirurgischen Behandlung korrigieren. In der Dysgnathiechirurgie arbeiten wir mit verschiedenen Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen zusammen. Gerne beraten wir Sie hierzu persönlich!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Wir setzen uns für Ihre Mundgesundheit ein: In unserer Praxis behandeln wir Mund-, Kiefer- und Zahnerkrankungen mit modernen Methoden. Leistungsstarke Geräte, geschultes Personal und ein freundliches Miteinander zeichnen unsere Praxis aus. Zu unserem Leistungsspektrum gehören u. a. Zweitbehandlungen, unsichtbare Zahnspangen sowie die Lingualtechnik. Hier können Sie sich über unsere Leistungen informieren:

  • Aligner z.B. Invisalign

  • Unsichtbare Zahnspangen

  • 6- Monats-Behandlungen

  • Herausnehmbare Behandlungen

  • Aligner z.B. Invisalign

    Die Aligner-Behandlung mit Invisalign eignet sich zur Korrektur von leichten bis mittleren Zahnfehlstellungen bei Erwachsenen und Jugendlichen. Die transparenten Zahnschienen werden auf Basis einer genauen computergestützten Behandlungsplanung individuell angefertigt. Das Ergebnis lässt sich am Bildschirm simulieren, sodass Sie schon vorab sehen können, wie Ihr Lächeln später aussehen wird. Die Zahnschienen sind beim Tragen nahezu unsichtbar und lassen sich zum Essen und Zähneputzen einfach herausnehmen.

  • Unsichtbare Zahnspangen

    Erwachsene und auch viele Jugendliche möchten meist keine auffällige Zahnspange tragen und wünschen sich eine unsichtbare Behandlung. Dafür bietet die moderne Kieferorthopädie verschiedene Möglichkeiten. Neben der Aligner-Therapie mit transparenten Zahnschienen aus Kunststoff können wir eine unsichtbare Zahnspange mit Lingualtechnik auf der Zahninnenseite anbringen. Die feste Zahnspange besteht aus Brackets und Behandlungsbögen, ist aber von außen nicht zu sehen. Welche Art von unsichtbarer Behandlung sich jeweils eignet, hängt vom Einzelfall ab. Wir beraten Sie gerne!

  • 6- Monats-Behandlungen

    Mithilfe von modernen computergestützten, vorprogrammierten Apparaturen ist es heute oft möglich, Zahnfehlstellungen innerhalb von sechs Monaten zu korrigieren. Auch viele Allgemeinzahnärzte bieten solche Six-Month-Smile-Behandlungen schon an. Sie vertrauen dabei allerdings zum Großteil auf die Kontrolle durch das herstellende Labor. Es empfiehlt sich jedoch immer ein fachzahnärztlicher Check vorab und eine fachzahnärztliche Begleitung einer Six-Month-Smile-Behandlung. So können wir sicherstellen, dass die Therapie Ihr Kausystem nicht schädigt, und können die Zahnbewegungen kontrollieren.

  • Herausnehmbare Behandlungen

    In der kieferorthopädischen Behandlung von Kindern kommen meist herausnehmbare Zahnspangen zum Einsatz. Sie eignen sich gut, um die Kieferentwicklung sanft in die richtigen Bahnen zu lenken. So lässt sich zum Beispiel ein starker Überbiss regulieren oder ein zu enger Kiefer weiten. Wenn man solche Fehlstellungen korrigiert, solange sich der Kiefer noch im Wachstum befindet, lassen sich spätere, aufwändigere Behandlungen meist vermeiden. Herausnehmbare Zahnspangen gibt es in vielen fröhlichen, kindgerechten Farben.

  • Festsitzende Behandlungen

    Festsitzende Zahnspangen bestehen aus Brackets, die auf die Zähne aufgeklebt werden, und Behandlungsbögen, die die Brackets verbinden. Sie üben kontinuierlich exakt dosierte Kräfte auf die Zähne aus und verschieben sie nach und nach in die gewünschte Position. Selbstligierende Brackets kommen ohne zusätzliche Ligaturen aus, sehen dadurch unauffälliger aus und tragen sich komfortabler. Für hohe ästhetische Ansprüche gibt es auch Keramikbrackets, die fast unsichtbar sind. Mit einer festen Spange lassen sich die Zähne in alle Richtungen bewegen und drehen.

  • Kiefergelenkdiagnostik und Therapie

    Zahn- und Kieferfehlstellungen, fehlende Restaurationen oder Erkrankungen wie Arthritis können die reibungslose Funktion der Kiefergelenke beeinträchtigen. Viele Menschen knirschen oder pressen zudem nachts mit den Zähnen und überlasten dadurch den Kauapparat. Das kann sich auf den gesamten Körper auswirken und zum Beispiel auch Kopf- oder Rückenschmerzen verursachen. Für eine erfolgreiche Therapie ist zunächst eine genaue Kiefergelenkanalyse nötig. In unserer Praxis wenden wir dabei vorwiegend die manuelle Strukturanalyse nach Professor Buhmann an. Basierend auf den Ergebnissen entwickeln wir ein passgenaues Therapiekonzept für Sie. Oft hilft eine individuelle Zahnschiene, die das Kiefergelenk entlastet.

  • Retention

    Retention bedeutet, dass nach der Behandlung das Behandlungsziel erhalten bleiben soll.

    Schiefe, aber auch anfangs gerade Zähne verschieben sich ein Leben lang.Genau dies macht die Haltespangenphase so wichtig. Dieser Prozess schreitet sehr langsam voran und macht sich irgendwann doch durch eine sichtbare Fehlstellung oder Kauprobleme bemerkbar. Deshalb empfehlen wir unseren Patienten nach der kieferorthopädischen Behandlung das Tragen (evtl. sogar lebenslang) eines fest angebrachten Dauer-Retainers, der nach der Behandlung hinter die Zähne geklebt wird. Zusätzlich ist das Tragen einer herausnehmbaren Haltespange oder –schiene sinnvoll. So bleibt Ihr schönes Behandlungsergebnis ein Leben lang erhalten

  • Lingualtechnik

    Eine unsichtbare, feste Zahnspange, die auf die Zahninnenseite (Zungenseite, daher „lingual“) geklebt wird, kann mit der Lingualtechnik hergestellt werden. Alle Bestandteile – die Brackets, die Bögen, als auch die Bewegungen der Zähne – werden für jeden Patienten per Computer Aided Design (CAD) entworfen und vorausberechnet. Das heisst die Bewegungen der Zähne sind letztendlich in der Apparatur vorprogrammiert. Dieses System wurde von Dirk Wiechmann aus Bad Essen entwickelt und wird heute unter dem Warenzeichen Incognito® von der Firma 3M hergestellt. Eine linguale Zahnspange ist ebenso effizient wie eine Apparatur von außen. Die Behandlungszeit ist gleich lang, oder sogar kürzer als bei einer herkömmlichen Multibracketapparatur. Durch die Verwendung von thermoelastischen Memorymetallen können die oft aufwendigen Wechsel der Drähte auf wenige Termine reduziert werden.

  • Piezochirurgie

    Mit der modernen minimalinvasiven Piezochirurgie kann man die Behandlungszeiten entscheidend beschleunigen, oder verkürzen. Bei diesem durch einen Spezialisten (Kieferchirurg) durchgeführten, sehr kurzen, gewebeschonendem, noninvasiven Therapiekonzept wird am Kieferknochen durch einen kleinen, nur etwa 2 mm tiefen etwa 1 cm langenSchnitt absichtlich eine Läsion gesetzt. Der menschliche Körper wird dazu angeregt, diese absichtlich leicht verletzte Stelle wieder zu „reparieren“. Der Körper ist angeregt in dieses Gebiet viele kleine Zellen zu schicken, die das Gewebe umbauen oder reparieren. Durch diese erhöhten Umbauprozesse kommt es zu einer Beschleunigung der Reparaturrate im Gewebe und damit zu einer Beschleunigung der Bewegung der Zähne von bis zu 60%.

  • Plastische Chirurgie oder Dysgnathiechirurgie

    Als Ziel einer kieferorthopädischen Behandlung steht neben der schönen Zahnstellung, dem netten Lachen, guter Kaufunktion immer auch eine schöne Weichteilästhetik und ein perfektes Lächeln. Ausgeprägte Fehlstellungen haben oft skelettale Ursachen und können aber oft nicht ausschließlich mit einer Zahnspange korrigiert werden. Ist der Unterkiefer zu groß oder der Oberkiefer zu klein, ist das Mittelgesicht unterentwickelt oder das Kinn zu prominent, arbeiten wir mit verschiedenen Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen zusammen.

    Diese beraten Sie auch in weitergehenden Fragen zur Gesichtsästhetik.

    Behandlungsablauf

    Bei der sogenannten “kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgischen Behandlung” wird zuerst mit einer festen Spange vorbehandelt, dann erfolgt die chirurgische Umstellung eines oder beider Kiefer durch eine Operation. Die Operation findet innerhalb eines Krankenhausaufenthaltes von ungefähr drei Tagen, inklusive Nachbetreuung, unter Vollnarkose statt. Die feste Spange bleibt während der Operation im Munde und wird nach der Operation zur Feineinstellung weiter benutzt.

    Verbesserungen der Gesichtsästhetik

    Mit der OP können erhebliche Verbesserungen des Gesichtsprofiles und der Zahnstellung in kurzer Zeit erreicht werden, die OP ist in der Regel schmerzarm oder gar komplett schmerzfrei.

  • Sportlerschutz für Zähne

    Da eine Alignerapparatur in ähnlicher Form die Zähne fasst, wie ein Sportmundschutz und ähnlich aber viel besser aussieht, können die Aligner als Mundschutz bei allen Sportarten getragen werden. Wer seine Zähne zuverlässig schützen möchte, trägt einen vielleicht etwas kostenintensiveren, maßgefertigten Mundschutz. Erkundigen Sie sich bitte bei uns nach den individuellen Anfertigungskosten.

  • Schnarchtherapie

    Schnarchen als Geräuschphänomen ist außerordentlich häufig. 60-80% der Männer über 50 Jahren schnarchen, aber auch bei Frauen kann Schnarchen zu einem lästigen Problem werden. Das laute Schnarchen des Partners wird manchmal als unerträglich empfunden. 

    Ursache des Schnarchens ist eine Erschlaffung der oberen Luftwege in Höhe des Rachens. In diesem Bereich werden die Luftwege durch Muskulatur offen gehalten. Im Schlaf erschlaffen die Muskelzüge. Bei Schnarchern kommt es schließlich zu einem Hin- und Herflattern der Wände der Luftwege (Zungengrund und weicher Gaumen). Letztlich kann bereits das Schnarchen als eine Vorstufe einer gestörten Atmung aufgefasst werden.

  • Zahnästhetik

    Ziel für Sie kann neben einer kieferorthopädischen Behandlung auch das sogenannte „Hollywood-Smile“ oder auch „Zahnpastalächeln“ sein. Eine Zahnspange ist häufig die Grundvoraussetzung dazu. Oft ist die optische Situation nach Entfernung der Zahnspange aber noch nicht ganz befriedigend, deshalb sind einige ergänzende Maßnahmen bei Ihrem Hauszahnarzt zusätzlich zur Kieferorthopädie noch sinnvoll.

  • Ganzheitliche Kieferorthopädie

  • Migräne-Begleittherapie

  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit

  • Digitales strahlenreduziertes Röntgen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Ich bin Fachzahnarzt für Kieferorthopädie und freue mich jeden Tag daran, wenn ich meinen Patienten zu einem schönen Lächeln verhelfen kann. Dabei nehme ich mir viel Zeit für Sie, um die jeweils beste Behandlungsmethode zu finden und Sie ausführlich zu beraten. Mein Ziel ist es, mit kurzen Behandlungszeiten ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Was unsere Praxis besonders auszeichnet, ist die freundliche Atmosphäre und die Menschlichkeit, mit der wir unseren Patienten begegnen. Service und Teamarbeit werden bei uns ganz groß geschrieben. Unser hohes fachliches Niveau halten wir durch stetige Fortbildung auf dem Gebiet der Kieferorthopädie stets auf dem neuesten Stand.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungs-Vorteile


Meine Praxis und mein Team

Sie finden die Praxis für Kieferorthopädie Dr. Ralf Kurz & Dr. Marius Miehe & Kollegen am Kaiserswerther Markt 27 im Zentrum von Kaisersweeth. Weitere Standorte haben wir in der Maubisstraße 44 in kaarst-Mitte und in der Ludwig-Erhard-Straße 2a in Kaarst-West. Dank der zentralen Lage sind wir sehr gut öffentlich erreichbar. In unseren hellen, modernen Räumlichkeiten werden Sie sich sicher wohlfühlen. Dafür sorgt auch unser freundliches, kompetentes Team, das sich einfühlsam um Sie kümmert. Wir sprechen verschiedene Fremdsprachen und pflegen einen persönlichen Kontakt zu unseren Patienten. Bei uns erwartet Sie eine professionelle Behandlung mit modernen Materialien und neuester Technik. So verfügen wir zum Beispiel über ein strahlungsarmes, digitales Röntgensystem, das uns eine exakte Diagnostik und präzise Behandlungsplanung ermöglicht. Termine vergeben wir auch online und Wartezeiten halten wir gering. Besonders hervorzuheben ist auch die Möglichkeit einer komplett abdruckfreien Behandlung.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Praxis


Sonstige Informationen über mich

Mein Studium der Zahnmedizin sowie meine Promotion habe ich an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf und der Westdeutschen Kieferklinik absolviert. Anschließend folgte meine Ausbildung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie an der Universität London, dem Guy’s Hospital (London Bridge) und in der kieferorthopädischen Fachpraxis Dr. Adels in Düren. Seit 2001 bin ich für unsichtbare Invisalign-Behandlungen zertifiziert. 2004 habe ich zudem ein einjähriges Fortbildungsprogramm für unsichtbare Lingualtechnik an der Universität V Paris durchlaufen. Ich bilde mich kontinuierlich fachlich weiter und bin Mitglied in folgenden Fachgesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie DGFKO
  • European Orthodontic Society EOS
  • Zertifiziertes Mitglied (durch Vorlage von schweren Behandlungsfällen) der deutschen linguale Orthodontie e.V. DGLO
  • Bund Deutscher Kieferorthopäden (BDK), stellvertretender Kreisobmann für den Kreis Neuss im BDK
  • Kieferorthopädische Interessengemeinschaft KFO-IG

Meine Kollegen (1)

Gemeinschaftspraxis • Dr. med. dent. Ralf Kurz und Marius Miehe

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,3

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,3

Wartezeit Termin

1,7

Wartezeit Praxis

1,7

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,3

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

2,5

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (17)

Alle3
Note 1
3
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
29.08.2018
1,0

Kompetenter und netter Arzt mit tollem Team!

Wir waren zu jederzeit mit der Behandlung sehr zufrieden und fühlten uns in guten Händen. Dank intensiver Analyse und Aufklärung durch Herrn Dr. Kurz und sein Team, haben wir die richtigen Behandlungsmethoden für unsere Kinder wählen können und zum Erfolg gebracht!

18.12.2017
1,2

Sehr freundliches und kompetentes Team

Ich habe mich sehr gut aufgenommen gefühlt! Ich bin mit dem Ergebnis äußerst zufrieden! Sehr nettes (Ärzte)Team!

22.11.2017
1,0

Sehr Freundlicher Arzt

Der beste Zahnarzt- Kieferorthopäde, den ich kenne.

Die Behandlung hat ein gutes Ergebnis erzielt, mit dem ich sehr zufrieden bin. Ich war 4 Jahre lang in Behandlung und muss sagen, es hat sich gelohnt.

Archivierte Bewertungen

12.02.2017 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Super Team!

Ich glaube, dass ich keine einfache Patientin war, da ich schon vor vielen Jahren Zahnspange getragen habe und einige Zeit nach der damaligen Behandlung (bei einem anderen Kieferorthopäden) hatte ich wieder das vorherige Problem: die Zähne sind zurückgegangen. Aus diesem Grund war ich relativ lang bei Dr. Kurz in Behandlung und das hat sich gelohnt. Ich bin sehr zufrieden mit der Behandlung und dem Ergebnis. Alle Mitarbeiter sind fachlich hochkompetent und sehr freundlich: das ist eine Kombination, die ich sehr wertschätzen kann! Ich kann diese Praxis nur empfehlen.

03.02.2017 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Hat alles super "gepasst"!

Meine beiden Töchter 13 Jahre, Zwillinge, sind beide hier in Behandlung gewesen.

Fachlich hochkompetent, tolle Beratung und ausführliche Erklärung der Behandlung. Ich hatte nie das Gefühl, dass wir abgefertigt worden sind. Kein Zeitdruck - kein "wehender" Kittel.

Super freundlich, wie auch das Praxispersonal, flexibel und nie zuverlässig.

Würde es immer wieder genauso machen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung89%
Kollegenempfehlungen5
Profilaufrufe9.701
Letzte Aktualisierung10.12.2020

Termin online buchen

Finden Sie ähnliche Behandler