Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
24.010 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Eva-Maria Sahre

Ärztin, Hautärztin (Dermatologin)

02054/80999
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Sahre

Ärztin, Hautärztin (Dermatologin)

DankeDr. Sahre!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Adresse

Wilhelmstr. 1845219 Essen
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Eva-Maria Sahre?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Weiterbildungen

Allergologie
Venerologie
Umweltmedizin

Note 2,9

2,9

Gesamtnote

3,3

Behandlung

2,7

Aufklärung

3,1

Vertrauensverhältnis

3,0

Genommene Zeit

2,3

Freundlichkeit

Bemerkenswert

öffentlich gut erreichbar

Optionale Noten

2,4

Wartezeit Termin

3,2

Wartezeit Praxis

2,3

Sprechstundenzeiten

2,9

Betreuung

3,6

Entertainment

2,5

alternative Heilmethoden

3,0

Kinderfreundlichkeit

4,6

Barrierefreiheit

3,2

Praxisausstattung

2,6

Telefonische Erreichbarkeit

3,5

Parkmöglichkeiten

1,6

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (31)

Alle12
Note 1
6
Note 2
1
Note 3
1
Note 4
1
Note 5
2
Note 6
1
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
15.08.2020
3,8
3,8

Nicht zu empfehlen

Die Angestellte! hat die Fäden gezogen und mit dem Skalpell in der Wunde geguckt, ob noch ein Rest Faden vorhanden ist. Danach hatte ich ein blutiges Loch in meinem Bein, mit dem Sie mich nach Hause schicken wollte. Die Ärztin war schockiert und hat versucht die Wunde zusammenzuziehen. Ohne Erfolg, es blieb eine dicke Narbe.

05.07.2020 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
5,0
5,0

Nie wieder

Die Ärztin konnte einfachen Herpes nicht erkennen und Antibiotikum dagegen verschrieben. Hat gesagt das wäre eine Staphylokokken Infektion. Ärztin! Kein Wunder wenn man nur 1 Sekunde sich das anschaut! 2 Wochen unnötiges Leiden und Angst, da ich es nicht wusste, dass es Herpes an anderen Körperstellen auch außer Lippen gibt.

10.03.2020
1,0
1,0

Äußerst kompetente Ärztin und ich sehr zufrieden

Habe verhältnismässig kurzfristig einen Termin bekommen, Diagnose auf einen Blick und dann kompetente Beratung. Es wurde nicht versucht, mir Selbstzahlerleistungen anzudrehen. Mir erschien die Ärztin sehr authentisch, insbesondere patientenorientiert. Witzig, dass hier jemand schrieb, die PC wären von 1990 und die Ärztin sei ungepflegt. Computer von 1990 wären heute wertvolle Museumsstücke und bei einer ungepflegten Ärztin würde das doch wohl dann in fast allen Bewertungen zu lesen.

03.11.2019 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
6,0
6,0

Gehe nicht nochmal hin

Habe schnell einen Termin bekommen, was bei Hautärzten ja eher schwierig ist. Jetzt weiß ich auch warum.. Erster Eindruck: Die Praxis ist eher veraltet, einen Computer am Empfang gibt es nicht, der PC im Sprechzimmer ist von 1990, die Ärztin sah nicht gepflegt aus, im Sprechzimmer hängen Katzenbilder. Ich ging wegen Haarausfall hin, da wurde man blöd angeguckt wenn man nicht genau sagen konnte, ob man über oder unter 100 Haare am Tag verliert. Es wurde einmal an den Haaren gerissen, um zu schauen, wie viele Haare dabei ausfallen. Diese hat die Ärztin dann einfach auf den Boden rieseln lassen. Meine Vermutung, dass es mit Neurodermitis auf der Kopfhaut zusammenhängen könnte, wurde gar nicht beachtet bzw. gesagt (mit einem Blick aus 1m Entfernung), dass ich kein Neurodermitis hätte (was seit 10 Jahren der Fall ist). Habe mich schnell entschlossen, nicht noch einmal hinzugehen, um die Ursache über einen Bluttest, der 50€ kosten soll, zu finden. Da warte ich doch lieber ein paar Wochen auf einen Termin bei einer kompetenteren Ärztin in einer moderneren Praxis, wo den Patienten zugehört wird und man nicht schnell abgefertigt wird.

26.06.2019
4,6
4,6

nicht zu empfehlen - falsche Diagnose!

Das Schlimmste: eine falsch-positive Allergie-Diagnose nach einem Prick-Test, die nachträglich durch eine Blutuntersuchung der Hausärztin widerlegt wurde! Nur eine Substanz aus dem Schnelltest war leicht positiv. Selbst kam Frau Dr. Sahre nicht auf den Vorschlag, die in den Konsequenzen immerhin weitreichende Diagnose weiter zu überprüfen!

Freundlichkeit: ok, Wartezeit: mittelmäßig bis lang, wie fast überall.

Nervig während der Wartezeit: die überlaute, lange und mißtönende Klingelton-Melodie des Telefons, das natürlich andauernd geht. Dass die Mitarbeiterinnen das selbst aushalten...!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung35%
Profilaufrufe24.010
Letzte Aktualisierung02.09.2008

Weitere Behandlungsgebiete in Essen

Finden Sie ähnliche Behandler