Gold-Kunde
Sandra Harter

Sandra Harter

Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Akupunktur, Allergie- & Schmerztherapie, Chiropraktik

01712110241
Note
1,0
Note
1,0
Bewerten

Frau Harter

Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Akupunktur, Allergie- & Schmerztherapie, Chiropraktik

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung. Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten telefonisch.

Adresse

Alfredstr. 29945133 Essen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil und in meiner Praxis im Gesundheitszentrum Alfredstraße 299 in Essen. Mein Name ist Sandra Harter, ich bin Heilpraktikerin und biete Ihnen Therapien, die einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen.

Zu den Symptomen, die ich behandele, gehören Schmerzen, Allergien, Darmprobleme sowie Erschöpfung. Damit ich die Ursache dieser Krankheitsbilder herausfinden kann, bespreche ich mit Ihnen im Rahmen der Anamnese zunächst Ihre Krankengeschichte. In Verbindung mit der richtigen Diagnostik (z. B. Blutanalyse, Stuhl-Untersuchung oder Zungen- und Pulsdiagnostik nach TCM) finden wir heraus, welche Therapie in Ihrem individuellen Fall den größten Erfolg verspricht.

In meiner Praxis biete ich Ihnen u. a. die Akupunkturbehandlung, die Blutegeltherapie und die Magnetfeldtherapie. Falls Sie neugierig geworden sind und sich von mir untersuchen lassen möchten, stehe ich Ihnen unter 0201/86879646 gerne zur Verfügung.

Ihre Sandra Harter

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Gesundheitszentrum Alfredstraße 299


Meine Behandlungsschwerpunkte

Ich betrachte nicht nur einzelne Krankheitssymptome, sondern sehe immer den ganzen Menschen. Gern begleite ich Sie auf Ihrem Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden mit individuellen Therapiekonzepten. Zu den Schwerpunkten meiner Essener Praxis gehören die Akupunkturbehandlung, die Blutegeltherapie und die Magnetfeldtherapie. Informieren Sie sich auf jameda über die Details oder melden Sie sich direkt in meiner Praxis für ein erstes Beratungsgespräch. Ich nehme mir gerne Zeit für Sie.

  • Naturheilmedizin & Schmerztherapie

  • Ästhetische Medizin


    • Naturheilmedizin & Schmerztherapie

      • Akupunktur
      • Blutegeltherapie
      • Chiropraktik
      • Gua Sha Massage
      • Kochsalztherapie nach Dr. med. Desnizza
      • Magnetfeldtherapie
      • Neuraltherapie nach Huneke
      • Eigenbluttherapie
      • Alternative Schmerztherapie
      • Schröpftherapie
      • Fußreflexzonenmassage
      • Diagnostik
        • Sämtliche Blutuntersuchungen
        • Stuhlanalyse
        • Zungendiagnostik & Pulsdiagnostik
    • Ästhetische Medizin

      • Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure
      • Kosmetische Akupunktur

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Gesundheitszentrum Alfredstraße 299


Mein weiteres Leistungsspektrum

Das Gesundheitszentrum Alfredstraße 299 ist für Sie da, wenn Sie sich für die Akupunkturbehandlung, die Blutegeltherapie oder die Magnetfeldtherapie interessieren. Bei allen Behandlungen geht es darum, den Menschen als Ganzes zu erfassen und die Beschwerden auf sanfte Art und Weise nachhaltig zu lindern. Kommen Sie in meine Sprechstunde, um mich kennen zu lernen, oder informieren Sie sich zunächst auf jameda über mein Leistungsspektrum.

  • Akupunktur

  • Blutegeltherapie

  • Chiropraktik

  • Gua Sha Massage


    • Akupunktur

      Unser westlicher Begriff "Akupunktur" leitet sich aus acus (lateinisch für die "Nadel") und pungere (lateinisch für "Stechen") ab. Bei der Akupunktur werden spezifische Punkte des Körpers, die Akupunkturpunkte genannt werden, mit feinen Nadeln gestochen. Die Akupunkturpunkte sind charakterisiert durch standardisierte anatomische Strukturen und durch individuell besonders schmerzhafte Punkte, die sogenannten "Ah Shi-Punkte".

      Je nach Körperregion werden die Nadeln nur einige mm bis cm tief gestochen. Die Nadeln verweilen dann je nach Krankheitsbild 15 - 45 Minuten und werden eventuell durch leichtes Drehen der Nadeln nachstimuliert. Dabei liegt die Vorstellung zu Grunde, dass durch die Stimulation der Akupunkturpunkte energetische Blockaden gelöst, der Energiefluss des Körpers wieder zum Fließen gebracht wird und Ungleichgewichte von Organsystemen wieder ausgeglichen werden.

    • Blutegeltherapie

      Die Blutegeltherapie gehört zu den sogenannten ausleitenden Heilverfahren. Hierbei steht die Beseitigung von lokalen Fülle-, Stauungs- und Schmerzzuständen aufgrund eines Blut- oder Lymphödems im Vordergrund.

      Dies wird mit Hilfe von an der Hautoberfläche angesetzten Blutegeln (Hirudo medicinalis officinalis) erreicht. Zusätzlich werden durch die Injektion von Blutegelwirkstoffen auch spezielle antiphlogistische (entzündungshemmende) und analgetische (schmerzlindernde), sowie das Milieu der bindegewebigen Grundsubstanz verbessernde Effekte postuliert.

    • Chiropraktik

      Sie haben Rückenschmerzen. Schon kleinste Verschiebungen der Wirbelsäule führen zu schmerzhaften Irritationen der Wirbelsäule und Sie können sich kaum noch bewegen. Hinzu kommen häufig Schwindel sowie Seh- und Hörstörungen.

      Hier greifen wir ein: Mit gezielten Massagen und Griffen, die die Statik der Wirbelsäule wiederherstellen können. In unsere ganzheitliche Therapie werden alle Gelenke des Körpers, besonders Arme und Beine, einbezogen - das kann helfen, die Krankheitszeichen selbst dann zu beseitigen, wenn andere Therapien versagt haben.

      Professionell angewendet kann es der Chiropraktik in vielen Fällen gelingen, medikamentöse Behandlungen und oftmals sogar Operationen zu vermeiden.

    • Gua Sha Massage

      Es handelt sich dabei um eine Schabe- und Hautreiztechnik, die mehr noch als das Schröpfen zur chinesischen Volksmedizin gehört.

      Die Methode wird vorwiegend bei Schmerzen und Verspannungen am Bewegungsapparat oder bei diversen akuten und chronischen Beschwerden (z. B. bei Bronchitis und Verdauungsproblemen) eingesetzt. Das Ziel der Gua Sha Massage ist es, Körperflüssigkeiten zu bewegen.

      Mit gewöhnlichen Alltagsgegenständen (Suppenlöffel, Kamm, Münze. etc.) wird nach vorheriger Diagnostik flächig über ausgewählte Hautareale vorwiegend am Rücken und an den Extremitäten geschabt.

    • Kochsalztherapie nach Dr. med. Desnizza

      Nur wenn das Blut ungehindert fließt, kann es seiner Aufgabe gerecht werden, krankmachende Schlacken und Ablagerungen abzutransportieren, um so den Heilungsprozess zu fördern oder überhaupt in Gang zu setzen. Medizinisches Kochsalz ist eine ideale Ergänzung zur Schulmedizin für alle Patienten, die unter chronischen Schmerzen oder Allergien leiden müssen.

      Aber wie wird Kochsalz angewendet und was bewirkt es? Das NaCl wird mit einer Kanüle an die in Mitleidenschaft gezogenen Nerven gespritzt und kann so die natürliche Pumpenfunktion der Nerven aktivieren. Die Durchblutung soll aktiviert werden und mit ihr die körpereigene Heilung der Entzündungen. Kochsalz kann demnach als Katalysator für die Selbstheilungskräfte des Körpers dienen.

    • Magnetfeldtherapie

      Bei dieser Therapieform werden großflächige, pulsierende Magnetfelder extrem niedriger Frequenz für therapeutische Zwecke nutzbar gemacht. Es handelt sich hierbei um die direkte Einwirkung solcher Felder mit bestimmter Intensität und Frequenzmodulation. Beide Faktoren richten sich nach dem Krankheitsbild und sind je nach Indikation grundverschieden. Unter anderem können so die Abwehrkräfte des Körpers verstärkt und die Durchblutung der Gefäße erheblich verbessert werden.

      Weiterhin kann die Sauerstoffversorgung der Zelle angehoben und damit der Energiestoffwechsel erhöht werden. Es ist bekannt, dass bei verschiedenen Krankheiten die Grenzflächenpotentiale der Zelle im Organismus gegenüber dem Normalwert verändert erscheinen und dadurch die Zellfunktion beeinträchtigt wird. An dieser Stelle greift das Magnetfeld ein und kann auf die oben erwähnten körperlichen Auswirkungen normalisierend wirken. Es durchdringt den Körper vollständig, somit auch jede Zelle, womit auch seine Anwendungsgebiete beinahe allumfassend sein können.

    • Neuraltherapie nach Huneke

      Die Neuraltherapie nach Huneke ist eine Reiz-, Regulations- und Umstimmungstherapie mit Hilfe von Injektionen. Neben der direkten pharmakologischen Wirkung spielt vor allem die Wirkung auf lokale und übergeordnete Regelkreise zur Diagnostik und Therapie eine entscheidende Rolle.

    • Eigenbluttherapie

      Hierbei handelt es sich um eine unspezifische Umstimmungstherapie.

      Das heißt, eine bestimmte Menge Blut wird der Vene entnommen und ohne Zusätze oder mit einem Medikament versetzt in die Gesäßmuskulatur oder unter die Haut injiziert.

      Das Ziel der Behandlung ist die Stärkung der allgemeinen Abwehrfunktion des Organismus.

      Diese Therapie wird angewendet bei:

      • Asthma
      • Blutdruckerhöhung
      • Akne
      • Depressionen
      • hohem Fieber
      • Neurodermitis
      • Heuschnupfen
      • akuten Infektionskrankheiten
      • Ischialgie
      • Abwehrschwäche
      • Migräne
      • Nervenreizungen

      Mehr unter: www.hilfreich.de/ozon-eigenbluttherapie_1104

    • Alternative Schmerztherapie

      Die alternative Schmerztherapie ist eine besondere Form der Schmerztherapie zur Erkennung und Behandlung von chronisch schmerzkranken Patienten, bei denen sich der Schmerz zu einem eigenständigen Krankheitsbild entwickelt hat.

      Unsere Behandlung umfasst:

      • Schmerzanamnese und Schmerzanalyse
      • vegetative Funktionsdiagnostik
      • Beratung von Schmerzpatienten
      • Schmerzbewältigungstraining und Entspannungsverfahren
      • verschiedene Schmerztherapieverfahren
    • Schröpftherapie

      Die Schröpftherapie stellt ein seit der Antike benutztes Verfahren einer hautreizenden Therapie mit lokalen, segmentalen und reflektorischen Wirkungen dar.

      Geschichte der Schröpftherapie

      Das Schröpfen zählt wohl zu den ältesten Heilverfahren der Menschheit (ca. 5.000 Jahre) und wurde und wird in vielen Kulturen mit unterschiedlichsten Instrumentarien (z. B. Bambusstabsegmente, Tierhörner, etc.) angewendet. Darstellungen von "Schröpfgläsern" sind aus dem alten Ägypten überliefert.

      Im klassischen Griechenland war das Schröpfen so geschätzt, dass die Schröpfglocke zum Emblem des Arztes wurde. Schröpfen wurde von ASCHNER für die moderne Medizin wiederentdeckt.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Gesundheitszentrum Alfredstraße 299


jameda Siegel

Frau Harter gehört in dieser Kategorie zu den TOP5

Heilpraktiker

in Essen • 01/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (21)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,4

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,4

Entertainment

1,0

Kinderfreundlichkeit

3,0

Barrierefreiheit

1,5

Praxisausstattung

1,5

Telefonische Erreichbarkeit

2,1

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

sehr gute Behandlung
nimmt sich viel Zeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
21
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 05.03.2020
1,0

Super angenehme, schnelle und Zuverlässige Behandlung!

Ich habe bei Frau Harter die Injektionslipolyse schon zum 2. Mal am Kinn und Gesicht machen lassen. Die Behandlung ging super schnell und ich musste kaum warten. Die Nadel ist super klein und man merkt den Einstich tatsächlich kaum (außer um den Mund herum, dort war ich etwas empfindlicher), danach schwillt das Gesicht ein bisschen an, nach ein paar Tagen (letztes Mal waren es 2,3 Tage) sollte die Schwellung schon zurückgegangen sein. Mit dem Ergebnis bin ich super zufrieden! Vielen Dank!

Bewertung vom 25.01.2020, Alter: über 50
1,0

Fadenlifting

Meine Tochter hatte einen Termin zum Fadenlifting. Ich durfte als Begleitperson zuschauen.

Die ordentliche Praxis, die supernette Frau Harter und das wichtigste: die einfühlsame Behandlung haben mir auch Lust auf ein Fadenlifting gemacht.

Zum Glück verspätete sich der nachfolgende Termin, so dass ich sofort behandelt werden konnte.

Dazu kommen noch die günstigen Angebote.

Bewertung vom 05.12.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Schönere Konturen durch Injektions-Lipolyse

Ich habe an verschiedenen Regionen eine Injektions-Liployse durchführen lassen. An meinen Beinen Oberschenkelinnen, Oberschenkelaussen und Knieregion. Meine Beine sind schlanker geworden. Am Strand fühle ich mich viel wohler. Hosen passen besser. Cellulite ist weniger geworden. Die Behandlung ist insgesamt gut erträglich. Die Substanz wird gespritzt. Die Piekser sind wie bei einer Impfung. Anschließend ist das Gebiet geschwollen, weite Kleidung wird empfohlen. Blaue Flecken können entstehen, aber die, sowie die Rötung und Schwellung nehmen schon nach 1-2 Tagen wieder ab. Nach 1-2 Wochen kann man schon gut das Ergebnis erkennen. Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Fühle mich in meiner Haut auch viel wohler und zeige mich lieber.

Bewertung vom 21.11.2019
1,0

Sehr nett und freundlich

Ich kann die Frau Harter nur empfehlen. Sehr nette und einfühlsame Heilpraktikerin. Erklärt alles ziemlich genau und ist ehrlich.

Die Fett- Weg- Spritze bringt tatsächlich was!!!

Bewertung vom 07.11.2019
1,0

Angelika Fuchs

War sehr nett bin sehr zufrieden immer wieder habe im Januar schon einen Termin.

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
4.825Profilaufrufe
16.06.2017Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Essen

Passende Artikel unserer jameda-Kunden