Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
5.042 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Alfried Krupp Krankenhaus Essen-Steele Klinik für Urologie und urologische Onkologie

Fachabteilung, Urologie

0201/805-1132

Alfried Krupp Krankenhaus Essen-Steele Klinik für Urologie und urologische Onkologie

Fachabteilung, Urologie

Öffnungszeiten

Adresse

Hellweg 10045276 Essen
Arzt-Info
Alfried Krupp Krankenhaus Essen-Steele Klinik für Urologie und urologische Onkologie -Sind Sie hier beschäftigt?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Stellen Sie sich mit mehr Details vor:

  • Bilder
  • Ausführliche Beschreibungen
  • Hinterlegen Sie Ihre eigene Website
Ja, mehr Infos

Behandler dieser Klinikabteilung (6)

Alphabetisch sortiert

Note 2,9

2,9

Gesamtnote

3,0

Behandlung

2,5

Aufklärung

3,3

Vertrauensverhältnis

3,8

Freundlichkeit Ärzte

1,8

Pflegepersonal

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Neuaufnahme

2,3

Zimmerausstattung

2,7

Essen

1,7

Hygiene

1,0

Besuchszeiten

2,3

Atmosphäre

2,0

Klinik-Cafeteria

Einkaufsmöglichkeiten

Kinderfreundlichkeit

2,0

Unterhaltungsmöglichkeiten

2,3

Innenbereich

2,0

Außenbereich

2,7

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (8)

Alle4
Note 1
2
Note 2
0
Note 3
1
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
14.01.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Prostata OP

Nach einer erfolgreichen Prostatektomie wurde ich jederzeit und sehr gut behandelt. Sowohl das

Ärzteteam, als auch das Pflege- und Servicepersonal waren kompetent und immer freundlich. Ich habe mich dort gut aufgehoben gefühlt.

10.12.2018 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
5,2

Entfernung einer Doppel "J" Schiene ambulant

Die Schiene sollte am 26.11.2018 ambulant entfernt werden. Lt. Aussage verschiedener Ärzte der Urologie dauert dieser Eingriff ca. 5 Minuten. Mein Termin war um 12 Uhr. Um ca.13.40 wurde die Behandlung begonnen. Während der erfolglosen Behandlung fragte mich die anwesende Schwester auf welcher Seite die Schiene liegt. Daraus schliesse ich das die Ärztin nicht wusste auf welche Seite sich die Schiene befindet. Dieser Eingriff dauerte ca. 15 bis 20 Minuten und war sehr schmerzhaft und blutig so das ich diesen abbrechen lies. Danach ging die Ärztin ohne Kommentar aus dem Behandlungszimmer. Mittlerweile befanden sich 3 Schwestern im Behandlungszimmer die mich fürsorglich betreuten. Nach ca. 15 Minuten kam die Ärztin zurück, entschuldigte sich und sagte das Sie nicht weis was schief gelaufen ist und das es nicht ihre Schuld ist. Da ich noch immer starke Schmerzen hatte wurde mir ein Schmerzmittel über einen Venenzugang gegeben. Aufgrund der starken Blutung wurde mir ein Katheter gelegt und ich wurde eine Nacht stationär aufgenommen. Die Schiene wurde auf meinem Wunsch am 4.12.2018 ambulant unter Vollnarkose entfernt. Für die OP wurde ich um 9.30 einbestellt. Nach mehrmaligen nachfragen ob die OP überhaupt noch am heutigen Tage stattfindet wurde ich um 16.20 vom Stationszimmer abgeholt!! (6 Stunden Wartezeit) Die OP verlief problemlos, trotzdem lies man mich 1 1/2 Stunden im Aufwachraum liegen. Nach 10 Stunden

konnte ich das Krankenhaus verlassen.

14.07.2017 • Alter: über 50
1,6

Einwöchiger Aufenthalt nach Prostataektomie

Ich kann den zu den Ärzten und dem Pflegepersonal nichts nachteiliges sagen. Alle waren wärend meine Aufenthalts nett, freundlich und aufklärend. Auch das Essen war schmackhaft und ausreichend.

Ich habe die Klinik aufgrund der der bei mir durchgeführten daVinci OP-Technik bevorzugt und würde es wieder so machen!

Ich fühlte mich gut aufgehoben. Klar, es gibt Kliniken mit moderneren Räumlichkeiten aber für mich kommt da eher die moderne Medizintechnik in Betracht.

Im übrigen gilt auch: Wie ich in den Wald rufe so schallt es heraus": Nörgelnde widersprechende Mitpatienten habe ich auch erlebt aber Ärzte und das Pflegepersonal sind auch so schon genug gefordert und wenn man ruhig und freundlich, wie es eigentlich soll, mit denen umgeht wird man auch freundlich behandelt.

Meine persönliche Meinung aber so ist es nun mal!

27.05.2017
3,6

Gute Behandlung aber grottige Prozesse

Gute Aufklärung

Nette Ärzte

Furchtbare Prozesse beim Pflegepersonal.

Nach der Aufnahme fand kaum Kommunikation zwischen Pflegepersonal und Partienten statt. Mir war zu keiner Zeit bewusst, wann was mit mir passiert.

Nach der Operation, die bisher scheinbar gut verlaufen ist gab es keine Informationen mehr. Das Personal wusste nicht wann ich entlassen werden kann und es gab keine Möglichkeit mit einem Arzt zu spreche. Nach dem Besuch von 3 verschieden Stationen ging ich nach Hause.

Archivierte Bewertungen

20.03.2016 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
3,8

Das Pflegepersonal ist zu 90 % sehr nett Die Ärzte geben glaube ich ihr bestes

Aber Ärzte und Pflegepersonal sind Hoffnungslos Überlastet,Kommunikation findet kaum und nur unzureichend statt,das Krankenhaus gleicht einem Tollhaus,LAUT Polterig ständig laufen irgendwelche Motoren ,piepen und so weiter, also nichts um in RUHE gesund werden zu können.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung43%
Profilaufrufe5.042
Letzte Aktualisierung08.05.2019

Danke , Alfried Krupp Krankenhaus Essen-Steel… !

Danke sagen