Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Dr. med. dent. Marc Schweizer

Dr. med. dent. Marc Schweizer

Zahnarzt, Oralchirurgie, Implantologie

0711/5770820

Dr. Schweizer

Zahnarzt, Oralchirurgie, Implantologie

DankeDr. Schweizer!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Mo
07:30 – 19:00
Di
07:30 – 19:00
Mi
07:30 – 19:00
Do
07:30 – 19:00
Fr
07:30 – 17:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Höhenstr. 1670736 Fellbach

Bilder

Herzlich willkommen

Ich bin Dr. med. dent. Marc Schweizer, Ihr Facharzt für Oralchirurgie mit Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der Implantologie. Der genaue Standort unserer Praxis ist Fellbach. Damit bin ich in der Lage, Patienten aller Altersgruppen aus dem Raum Stuttgart, Ostfildern, Esslingen, Waiblingen, Ludwigsburg und Backnang zu versorgen.

Zusammen mit meinem Fachkollegen Dr. med. dent. Jean-Marie Le Bec bin ich in unserer ORS Praxisklinik für Oralchirurgie für Sie da und widme mich einer ganzen Reihe spezialisierter Leistungen für Zähne, Gebiss, Zahnfleisch, Zahnbett, Kieferknochen und Mund. Die technische, hygienische und räumliche Ausstattung unserer Einrichtung macht es möglich, sehr viele unterschiedliche ambulante Eingriffe vorzunehmen. Dabei arbeiten wir eng und partnerschaftlich mit einem umfassend erfahrenen Facharzt für Anästhesie zusammen. Wichtig ist uns neben dem hohen fachlichen Anspruch die konsequente Anwendung neuester und dabei nach Möglichkeit vor allem auch minimalinvasiver und schonender Methoden. Dazu kommt unsere einfühlsame Patientenbetreuung, auf die uns Menschen am Ende oralchirurgischer Therapien immer wieder ansprechen. Bei uns werden Sie als Mensch und nicht als „medizinischer Fall“ wahrgenommen. Wir hören Ihnen zu, untersuchen sorgfältig und besprechen die weitere Vorgehensweise gründlich mit Ihnen. Dafür haben wir das angenehme, ruhige Ambiente geschaffen, in dem die konzentrierte Hinwendung zum Patienten und seine ausführliche Beratung erst möglich werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. med. dent. Marc Schweizer


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Schlagworte wie Zahnimplantat, Weisheitszähne, Kieferchirurgie, Knochenaufbau und Zahnwurzelkanalbehandlung können stellvertretend für die Dinge stehen, mit denen ich mich täglich beschäftigte. Als Fachzahnarzt für Oralchirurgie mit Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie kann ich die Leistung Ihres überweisenden Zahnarztes ergänzen und vertiefen. Sie können mich auf Wunsch aber auch direkt konsultieren, wenn Sie zum Beispiel ein Anliegen haben, das in die drei folgenden großen Schwerpunkte meiner Arbeit fällt:

  • Implantologie

  • Parodontologie

  • Kieferchirurgie

  • Implantologie

    Mit dem Zahnimplantat ist in der modernen Zahnheilkunde eine hocheffektive Methode entwickelt worden, um fehlende, verlorene oder zahnmedizinisch nicht länger erhaltbare echte Zähne zu ersetzen. Dafür brauche ich als Ihr Spezialist für Implantologie nur eine dieser künstlichen Zahnwurzeln aus Titan oder Vollkeramik an die entsprechende Stelle im Kieferknochen einzusetzen. Selbst wenn Sie größere Zahnlücken haben und Ihr Zahnarzt diese etwa mit einer Zahnbrücke füllen will, ist eine Implantat-getragene Lösung möglich, für die dann nicht einmal die benachbarten natürlichen Zähne beschliffen werden müssen. Mehrere sehr präzise im optimalen Winkel und der nötigen Länge positionierte Implantate haben sogar das Potenzial, eine Teilprothese oder eine Vollprothese für den gesamten Zahnbogen am Oberkiefer bzw. Unterkiefer zu tragen. Damit möchte ich Ihnen nur eine erste Übersicht dazu bieten, wie flexibel und vorteilhaft wir Sie in unserer Praxis mit allen oralchirurgischen Leistungen rund um die Zahnimplantologie begleiten können.

  • Parodontologie

    In der Regel greift der Fachzahnarzt für Oralchirurgie mit Leistungen der Parodontologie erst bei schwerer wiegenden Befunden und komplexeren behandlerischen Anforderungen ins Geschehen ein. Das bedeutet, dass wir uns in unserer Praxisklinik hauptsächlich Patientinnen und Patienten widmen, bei denen die grundlegenden Schritte der Prophylaxe, Früherkennung und Basistherapie ohne den erwünschten Erfolg geblieben sind. Die Parodontitis im Bereich des Zahnbetts und der Zahnwurzelzone sowie die Gingivitis im Bereich des Zahnfleisches stellen entzündliche Zahnkrankheiten dar, die auf Dauer und bei ausbleibender Behandlung erhebliche Schäden am Gebiss anrichten. Wir sind mit unserer spezialisierten Expertise für das Anwenden operativer und mikrochirurgischer Methoden da, wenn infolge von Gingivitis und Parodontitis am Zahnfleisch, an frei liegenden Zahnhälsen, in Zahnfleischtaschen, Zahnzwischenräumen oder auch Kieferknochen Eingriffe nötig werden. Bei Bedarf decken wir sämtliche Maßnahmen auch der Zahnfleischkorrektur, der Zahnfleischsanierung und Zahnfleischverschönerung für Patienten ab.

  • Kieferchirurgie

    Bei der Kieferchirurgie handelt es sich um ein weiteres komplexes Spezialgebiet, mit dem wir Patienten aller Altersgruppen sinnvolle Wege zu einer nachhaltigen Verbesserung oder Wiederherstellung der Mundgesundheit ebnen. Die Bandbreite unserer Patienten beginnt beim Kind, das für die Phase des Zahnwechsels zur optimalen Ausprägung des späteren Erwachsenengebisses die präzise kieferchirurgische Vorbereitung und Begleitung benötigt. Den sehr viel größeren Anteil machen erwachsene und ältere Patienten aus, bei denen zum Beispiel degenerative Prozesse am Kieferknochen ablaufen oder die erhebliche Probleme mit den Kieferhöhlen bzw. einer Überlastung und Fehlbelastung der Kiefergelenke haben. Bedauerlicherweise kommen gerade am Gebiss und den Kieferknochen ziemlich häufig unfallbedingte Verletzungen oder sogar Frakturen und andere traumatische Ereignisse vor, denen wir uns im Schwerpunkt der Traumatherapie für Zahntraumata und Kieferfrakturen eingehend widmen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Weitere Informationen


Mein weiteres Leistungsspektrum

Ein oralchirurgischer Eingriff ist für den Patienten immer eine Herausforderung – selbst dann, wenn wir ihn minimalinvasiv und schonend vornehmen. Besonders betroffen sind Angstpatienten. Falls Sie zum Kreis dieser Personen gehören, bemühen wir uns besonders geduldig und einfühlsam um Sie, auch mit modernsten Anästhesieverfahren wie der Vollnarkose und der Therapie bei Sedierung und Dämmerschlaf.

  • Zahnimplantate

  • Knochenaufbau

  • Zahnfleischbehandlung

  • Weichgewebsaufbau

  • Zahnimplantate

    Ob Sie sich bei einem hektischen Fußballspiel im Verein den einzelnen Zahn ausgeschlagen haben. Ob Sie schon älter sind und vielleicht nur noch sehr wenige bzw. im Extremfall überhaupt keine echten Zähne mehr im Kiefer tragen. Die Zahnimplantologie gibt uns so gut wie alle Optionen, um unschöne Zahnlücken zu füllen oder Menschen ohne Zähne wieder fest sitzende Zahnreihen zu geben. Unser Part bei solch komplexen Versorgungen besteht darin, dass einzelne Implantat oder die sorgfältig für größere Areale geplante Implantat-Anordnung beim oralchirurgischen Eingriff in den Kieferknochen des Patienten einzusetzen. Dafür ist es nötig, einen chirurgischen Zugang zu schaffen und im Kieferknochen die solide Basis für das erfolgreiche Einwachsen des Implantats zu legen. Bei jeder solchen Maßnahme investieren wir viel Zeit und Mühe in die sorgfältige Vorplanung. Denn künstliche Zahnwurzeln, die wir Ihnen mit den Implantaten geben, müssen in ihrem Neigungswinkel, ihrer Länge und Position sehr genau stimmen, um das sichere Fundament für Zahnkronen, Zahnbrücken oder Zahnprothesen zu bilden.

  • Knochenaufbau

    Nicht jeder Patient, der eines oder mehrere Zahnimplantate benötigt, besitzt an den relevanten Stellen einen Kieferknochen, der ausreichend breit, solide und tragfähig für das sichere Einwachsen von Zahnimplantaten ist. Oft ist die knöcherne Substanz in den fraglichen Zonen einfach nicht fest, kraftvoll und voluminös genug. In solchen Fällen kommen wir nicht umhin und müssen dem Kieferknochen vor dem Implantieren der künstlichen Zahnwurzeln erst einmal mehr Substanz, Volumen und Festigkeit geben. Dafür wurde das oralchirurgische Verfahren des Knochenaufbaus entwickelt, den man in der Medizin häufig auch als Knochenaugmentation bezeichnet. Für den Aufbau können wir entweder Eigenknochen aus dem Körper des Patienten verwenden – oder wir nehmen die Augmentation mit Hilfe von synthetischem Knochenmaterial vor. Und sollte es der individuelle Befund erfordern, können wir überweisende Zahnärzte und Patienten auch mit spezialisierten Formen des Knochenaufbaus am Kiefer unterstützen, etwa mit dem Sinusbodenlift.

  • Zahnfleischbehandlung

    Im Zusammenhang mit Maßnahmen wie dem Knochenaufbau und dem Setzen von Zahnimplantaten kann es erforderlich sein, auch dem Zahnfleisch erhöhte therapeutische Aufmerksamkeit zu widmen. Das gilt selbstverständlich noch mehr, wenn Sie schon länger an einer entzündlichen Zahnerkrankung wie der Gingivitis oder der Parodontitis leiden. Geschädigtes, unschön gewordenes, zurückgehendes oder auch wucherndes Zahnfleisch kann innerhalb bestimmter Grenzen chirurgisch korrigiert und optimiert werden. Damit bieten wir betroffenen Patienten nicht nur die wertvolle Therapie zur funktionellen Verbesserung des Zahnhalteapparats. Genauso wichtig ist in vielen Fällen die ästhetische Komponente, um zu einem attraktiven Weiß-Rosa-Kontrast zwischen Zähnen und Zahnfleisch zurückzukommen.
    Mehr Informationen über Zahnfleischbehandlungen

  • Weichgewebsaufbau

    Beim Verlust von Zähnen, besonders bei Zahnverlusten, die durch Zahnfleischerkrankungen hervorgerufen werden, kann es zum Rückgang des Kieferknochens und des Zahnfleisches kommen. Mit einem Implantat kann die Zahnlücke mit einem Zahn versorgt werden, die Ästhetik ist jedoch stark abhängig vom Weichgewebe. Um das richtige Verhältnis zwischen der weißen Ästhetik (Zähne) und der roten Ästhetik (Zahnfleisch) wiederherzustellen, hat man besondere Techniken des Weichgewebsaufbau entwickelt. In anderen Fällen kann es durch falsche Putztechnik, falsche Zahnstellung oder hochansetzenden Bändern der Schleimhaut zur Freilegung der Zahnwurzeln kommen.

    In beiden Fällen kann das verlorengegangene Weichgewebe durch operative Methoden wiederhergestellt werden. Für den Aufbau favorisieren wir Eigengewebe in Form eines Bindegewebstransplantats oder in manchen Fällen kann man auf ein Gewebetransplantats eines Spenders zurückgegriffen werden.

  • Weisheitszahnentfernung

    Die Weisheitszähne haben es besonders schwer, weil sie als letzte Zähne durchbrechen und ganz hinten am Ende der Zahnbögen im Oberkiefer und Unterkiefer sitzen. Das führt bei vielen Menschen dazu, dass gerade die Weisheitszähne viel zu wenig Platz haben. Als Folge davon brechen sie oft nicht komplett durch. Sie können steckenbleiben, abbrechen oder verschoben werden. Solche Prozesse führen in jedem Fall zu gesundheitlichen Störungen für den Patienten, die nicht nur Schmerzen bereiten, sondern in vielen Fällen auch mit hygienischen Problemen, der Bildung eitriger Zysten und anderen Komplikationen verbunden sind. In unserer Praxisklinik für Oralchirurgie am Standort Fellbach sind wir für Sie da, wenn die Resektion der Weisheitszähne bei Ihnen oder Ihrem Kind unumgänglich wird. Dabei legen wir auch bei solchen Eingriffen größten Wert auf die schonende Versorgung, damit der Patient nicht lange ausfällt und schnell wieder fit ist.

  • Wurzelspitzenresektion, Wurzelspitzenamputation & chirurgische Wurzelkanalbehandlung

    Jeder Zahn ist über ein verästeltes System von Zahnwurzeln in die knöcherne Struktur des Kieferknochens eingewachsen. Diese innere Zone des Zahns einschließlich der Zahnwurzelkanäle ist hohl und beim gesunden Zahn nach außen keimdicht abgeschlossen. Kommt es zu einer tiefen Karies oder einer Zahnfraktur, kann der dichte Abschluss das Zahninneren verloren gehen. Dann wandern Bakterien ein und verursachen eine Entzündung im Zahn, die Sie unbedingt von Ihrem Zahnarzt mit einer Wurzelbehandlung therapieren lassen müssen. Sollte der betroffene Zahn trotz einer solchen endodontischen Therapie nicht zur Ruhe kommen, sind wir als Oralchirurgen gefragt. Denn dann kann nur noch die gezielte Verkürzung der erkrankten Zahnwurzelspitze zur gewünschten Lösung führen. Dieses Verfahren der Wurzelspitzenresektion – man kann es auch als Wurzelspitzenamputation bezeichnen – zählt zu den Kernleistungen, die wir in unserer Praxisklinik erbringen.

    Allerdings empfehlen wir zu der Einkürzung der Wurzelspitze einen bakteriendichten Verschluss des Wurzelkanals. Hierzu wird unter dem Mikroskop die bestehende undichte Wurzelfüllung entfernt, der Kanal durch eine antibakterielle Spülung desinfiziert. Nach der Trocknung des Kanals wird der Kanal mit einer plastischen Füllung bekteriendicht verschlossen und die Erfolgsaussicht zum Erhalt des natürlichen Zahns drastisch erhöht.

  • Mikrochirurgie

    Unsere gemeinschaftlich betriebene ORS Praxisklinik für Oralchirurgie und Implantologie in Fellbach ist in allen Teilbereichen mit modernster Technik ausgestattet. Das gilt für den Bereich der Diagnostik ebenso wie für unsere Behandlungstechniken und die zur Praxis gehörenden Eingriffsräume. Da die Strukturen an Mund, Zähnen, Zahnfleisch und Kieferknochen ausgesprochen kleinteilig, filigran und kompakt sind, kommen wir nicht umhin, mit feinsten Instrumenten unter vergrößernder Optik zu arbeiten. Im Prinzip sichern wir unseren Patienten damit innovative Verfahren der Mikrochirurgie für optimal zufriedenstellende Behandlungsresultate.

  • Narkose

    Mehr Informationen finden Sie hier

  • Sedierung/Dämmerschlaf

  • Chirurgische Kieferhöhlenbehandlung

  • Chirurgische Zahnsanierung (minimalinvasive Zahnentfernung)

  • Operative Zystenentfernung (Kiefer/Zahn)

  • Behandlung von Zahnunfällen/Zahntrauma

  • Freilegung von Zähnen

  • Kieferorthopädische Implantate

  • 3D-Diagnostik

  • Mundschleimhautentfernungen

  • Zahntransplantation

  • Plastisch-ästhetische Weichgewebschirurgie

  • Angstpatienten

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zur Homepage


Praxisphilosophie

>>Nur dadurch dass man das Gute tut, wird man gut<<

Jean Jacques Rousseau

Wir sind eine Praxis für alle.

Als Patient stehen Sie als Mensch im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit. Daher ist es uns wichtig, auf Ihre Fragen, Sorgen, Ängste und Wünsche einzugehen. Jeder Patient ist für uns einzigartig und bekommt eine individuelle Behandlung. An erster Stelle steht deshalb bei uns stets das Beratungsgespräch mit einem der behandelnden Ärzten. Nur so können wir den einzelnen Patienten und seine Bedürfnisse kennenlernen - die entscheidene Vorraussetzung, um Sie ganzheitlich zu behandeln.

Als Überweisungspraxis verstehen wir uns als Partner Ihres Hauszahnarztes. Wir wissen um das Vertrauen, das unsere erfahrenen, zahnärztlichen Kollegen und Sie in uns als Team setzen. Alle Behandlungsschritte werden nach Rücksprache mit Ihrem Zahnarzt abgestimmt - schließlich ist er derjenige, der Sie durch jahrelange Betreuung kennt.

ORS Praxisklinik Dres. Marc Schweizer und Jean-Marie Le Bec

Meine Kollegen

jameda Siegel

Dr. Schweizer ist aktuell – Stand Juni 2020 – unter den TOP 5

Oralchirurgen oder Zahnärzte mit Schwerpunkt Oralchirurgie · in Fellbach
Implantologen · in Fellbach
Zahnärzte · in Fellbach
Zahnärzte für Angstpatienten · in Fellbach

Note 1,2 •  Sehr gut

1,2

Gesamtnote

1,2

Behandlung

1,2

Aufklärung

1,2

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

freundlicher Umgang mit Kindern
sehr freundlich

Optionale Noten

1,1

Angst-Patienten

1,2

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

1,5

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,6

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,1

Telefonische Erreichbarkeit

1,4

Parkmöglichkeiten

1,6

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (37)

Alle24
Note 1
23
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
23.06.2020
1,0
1,0

Der beste Zahnarzt, dem ich je begegnet bin :-) :-) :-)

Herr Dr. Schweizer hat mich von meinen Zahnschmerzen, welche sich über zwei Monate gezogen haben und zum Schluss nicht mehr auszuhalten waren erlöst !!!

Ich wurde bisher noch niemals so ausführlich über Risiken und Chancen von einem Arzt aufgeklärt. Meine vielen Fragen wurden geduldig und detailliert beantwortet.

Als Notfall-Patientin erhielt ich noch am selben Tag einen Termin zur schonenden Zahnextraktion im Dämmerschlaf und bin überglücklich !!!

21.12.2019 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Ein treuer und zufriedener Kunde

exzellente fachliche Kompetenz,

keine Beanstandungen

04.09.2019
1,0
1,0

Emphatisch und kompetent

Nach Überweisung durch den Hauszahnarzt wurden unter Einsatz modernster Diagnostik (3D-Verfahren) erfolgreich drei Wurzelspitzenresektionen durchgeführt.

05.08.2019 • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Verständnisvoller Arzt, den sich Angstpatienten wünschen!

In meinen 31 Jahren habe ich selten einen Arzt erlebt, der sich so viel Zeit genommen hat bis alle meine Fragen beantworten wurden. Ich habe mir alle vier Weisheitszähne ziehen lassen, obwohl ursprünglich nur einer raus musste. Man möchte es kaum glauben, aber dafür war keine Überzeugungsarbeit notwendig. Seine Erfahrung und Kompetenz als Arzt waren genug. Der Eingriff erfolgte unter Einfluss eines Dämmerungsschlafs, der mich sämtliche Erinnerungen an die OP hat vergessen lassen.

Danke dafür :)

20.05.2019 • privat versichert
5,0
5,0

Viel Luft nach oben

Wartezeit 30 Minuten, bis Untersuchung begann. Ich habe vollstes Verständnis, daß man nicht auf die Minute genau planen kann, aber das sollte auch die einzige Wartezeit sein. Leider musste ich am gleichen Tag weitere 90 min. auf die Besprechung nach Behandlung warten. Bei der Rechnungsstellung hatte ich das Gefühl, daß mir meine Wartezeit berechnet wurde (Untersuchung + Besprechung 20 Minuten gesamt; 3,5 facher Satz für "erheblicher Zeitaufwand über 30 min."). Zudem hatte man vergessen, daß ich noch auf die Besprechung warte und hatte vermutet, daß ich nach Hause gegangen wäre - obwohl ich zwischendurch nachgefragt hatte, wann ich wieder drankomme. Ich empfehle Herrn Dr. Schweizer dringend seine Abläufe/ Prozesse zu überdenken.

Für Behandlung wurde der doppelte Satz abgerechnet, der mündlich vor der Behandlung erläutert wurde. Ich habe vollstes Verständnis, daß man nicht den exakten Wert vorab weiß, jedoch sollte der Spielraum vielleicht 20-50 Euro betragen und sich bei einer Standardbehandlung ohne Komplikationen nicht auf über 100 Euro Mehrkosten belaufen.

Schmerzen waren nicht eindeutig auf das Krankheitsbild (Knochentumor) zurückzuführen. Auf meine Rückfragen wurde während der Untersuchung nicht eingegangen. Ob die Operation wirklich notwendig ist, wurde nicht begründet. Ich habe mich dann selbst dazu entschieden, die Operation nicht durchführen zu lassen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung95%
Kollegenempfehlungen2
Profilaufrufe11.627
Letzte Aktualisierung13.04.2016

Weitere Behandlungsgebiete in Fellbach

Finden Sie ähnliche Behandler