Gold-Kunde
Dres. Michael Göbel und Uwe Neff

Dres. Michael Göbel und Uwe Neff

Gemeinschaftspraxis

0711/773424

DankeDres. Michael Göbel und Uwe Neff!

Aktion
Danke sagen

Dres. Michael Göbel und Uwe Neff

Gemeinschaftspraxis

DankeDres. Michael Göbel und Uwe Neff!

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 13:30
15:00 – 19:00
Di
08:00 – 13:00
14:00 – 17:30
Mi
08:00 – 13:00
14:00 – 17:30
Do
08:00 – 13:30
Fr
08:00 – 13:00
13:30 – 16:30

Adresse

Schulstr. 370794 Filderstadt

Behandler dieser Gemeinschaftspraxis (2)

Dr. med. dent. Michael Göbel
Zahnarzt, Implantologie, Parodontologie, Ästhetische Zahnmedizin
39Bewertungen
Note1,1
Dr. med. dent. Uwe Neff
Zahnarzt, Implantologie, Parodontologie, Ästhetische Zahnmedizin
58Bewertungen
Note1,1

Bilder

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf unserem jameda-Profil!

Es freut uns sehr, dass Sie sich Zeit nehmen, sich über das breit gefächerte Leistungsspektrum unserer Praxis zu informieren.

Schöne und gesunde Zähne bedeuten nicht nur eine bessere Lebensqualität, sondern tragen auch zu einer positiven Ausstrahlung und einem starken Selbstbewusstsein bei.

Gerne beraten wir Sie zu allen zahnmedizinischen Fragen sowie zu implantologischen Eingriffen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Zahnärzte Dr. Michael Göbel und Dr. Uwe Neff

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Gemeinschaftspraxis für Zahnheilkunde


Unsere Schwerpunkte

Wir freuen uns, Ihnen nachfolgend die Behandlungsschwerpunkte aufzulisten, auf die sich unser Team spezialisiert hat. Für Rückfragen sind wir natürlich gerne persönlich oder telefonisch für Sie da.

  • Implantologie

  • Parodontologie

  • Gnathologie


  • Implantologie

    Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln. Sie haben ein meist schraubenförmiges oder zylindrisches Design. Die Einpflanzung erfolgt in den Kieferknochen um verlorengegangene Zähne zu ersetzen. Implantate übernehmen die gleiche Funktion wie die eigenen Zahnwurzeln, da sie direkt mit dem Knochen verwachsen: Sie tragen Zahnersatz, z.B. Einzelkronen, Brücken oder sie können herausnehmbaren Zahnersatz sicher verankern. Beim Implantataufbau unterscheidet man den Implantatkörper, der in den Knochen eingebracht wird, und die Aufbauteile, mit deren Hilfe Kronen oder Haltestrukturen für Prothesen am Implantatkörper befestigt werden. Zahnimplantate werden seit über 45 Jahren eingesetzt. Im Jahr 2010 wurden Patienten mit nahezu 1.000.000 Implantaten versorgt, Tendenz steigend. 

  • Parodontologie

    Die Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates. Die Parodontose ist der entzündungsfreie Rückgang des Zahnhalteapparates. Die entzündliche Erkrankung des Zahnfleischs („Gingivitis“) wird oft jahrelang nicht bemerkt, da die Patienten keine Beschwerden haben. Deshalb ist es wichtig, bestimmte Warnzeichen nicht zu übersehen. Das Zahnfleisch kann allerdings auch ohne Entzündung zurückgehen. Dadurch werden die empfindlichen Zahnhälse freigelegt. Lange Zähne können zudem den ästhetischen Eindruck empfindlich stören.

  • Gnathologie

    Gnathologie - die Lehre des harmonischen Zusammenspiels aller Elemente des Kauorgans. CMD (Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion) - Kaufunktionsstörungen. Die Zähne besitzen einen sehr sensiblen Tastsinn, der über den Kauvorgang die gesamte Muskulatur von Kiefer, Hals, Gesicht und Nacken mitsteuert. Von der Natur aus sind die Zähne auf Mikrometergenauigkeit (1 Mikrometer = 1/1000 Millimeter) ausgelegt. Für eine optimale Kaufunktion müssen sie im Ober- und Unterkiefer so genau ineinander greifen wie die Rädchen in einem Uhrwerk. Schon kleinste Veränderungen in diesem komplizierten Zusammenspiel von Zähnen, Muskeln und Gelenken – z.B. ein höher gewachsener Zahn – können Funktionsstörungen auslösen, die sich oftmals vielschichtig bemerkbar machen. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Schwerpunkte


Unser gesamtes Leistungsspektrum

Von Prophylaxe bis Zahnersatz: Wir bieten die gesamte Bandbreite der modernen Zahnmedizin ab, um Ihre Zähne Ihr gesamtes Leben lang gesund und schön zu halten. Erhalten Sie hier einen Überblick über die Formen der Behandlung.

  • Prophylaxe

  • Wurzelbehandlung

  • Füllungstherapie

  • Ästhetik

  • Bleaching

  • Zahnschmuck

  • Keramikinlays

  • Veneer

  • Zahnersatz

  • Ganzheitliche Zahnheilkunde


  • Prophylaxe

    Menschen mit einem strahlenden Lächeln haben „das gewisse Etwas", wirken spontan sympathisch, selbstbewusst und signalisieren Lebensfreude. Diese attraktive Ausstrahlung und Sicherheit möchten wir Ihnen erhalten – mit Ihren eigenen, natürlichen Zähnen. Die beiden Hauptkrankheiten von Zähnen und Zahnfleisch – Karies und Parodontitis – gefährden die Gesundheit Ihrer Zähne und damit auch Ihr allgemeines Wohlbefinden. Beide haben eines gemeinsam: Ihre Ursache ist ein bakterieller Belag auf der Zahnoberfläche bzw. in der Zahnfleischtasche. Weil dies so ist, kann die moderne Zahnmedizin Sie dabei unterstützen, diesen Krankheiten vorzubeugen. Voraussetzung dafür ist eine individuelle, strukturierte Prophylaxe. Basierend auf Ergebnissen internationaler Forschung können wir Ihnen ein individuelles Prophylaxeprogramm anbieten, das es ermöglicht, Ihre Zähne lebenslang gesund zu erhalten.

  • Wurzelbehandlung

    Ein gesunder Zahn besteht aus einer Zahnkrone und einer oder mehreren Wurzeln. In diesen Zahnwurzeln verläuft ein hochdifferenziertes Geflecht aus kleinen Blut- und Lymphgefäßen sowie Bindegewebe und natürlich Nervenfasern. Dieser Zahnnerv („Pulpa“) hat sozusagen ein „Gedächtnis“, d.h. er merkt sich alle Reize, die ihm im Laufe seines Lebens zugefügt werden. Die Pulpa kann sich nun entzünden oder infizieren. Tiefe Karies, wiederholte Behandlungen am Zahn, Zahn-/Wurzelriss oder Verletzung bei einem Unfall. Wenn die Pulpaentzündung oder Infektion unbehandelt bleibt, können Schmerzen entstehen, welche auch durch Eiterbildung zu einem Abszess, gefolgt von Knochenabbau, führen können. Zeichen von Pulpaschädigung beinhalten Schmerz, verlängerte Empfindlichkeit auf Hitze und Kälte, Farbveränderung der Zahnkrone, Schwellung und manchmal empfindliches Zahnfleisch.

  • Füllungstherapie

    Spätestens bei starken Schmerzen oder größeren Löchern in den Zähnen treten die meisten Betroffenen den oft ungeliebten Weg zum Zahnarzt an. Doch dann kann es schon viel zu spät sein. Denn auch ein noch so kleines Loch im Zahn oder eine ausgebrochene Ecke sollten repariert werden. Das Ziel ist es, dabei sowohl die volle Funktionsfähigkeit der Zähne als auch die natürliche Form wiederherzustellen. Für endgültige Füllungen stehen im besonders belasteten Seitenzahnbereich Metalllegierungen (Edelmetallgemische und Amalgam) und nichtmetallische, zahnfarbene Werkstoffe (Keramik und Kunststoff) zur Verfügung.

  • Ästhetik

    Die Sehnsucht nach Schönheit ist keineswegs eine Erscheinung unserer Zeit. Sie hat die Menschheit zu allen Zeiten und in nahezu allen Kulturen begleitet. Mit gutaussehenden Menschen verknüpft man positive Eigenschaften. Schöne Zähne stehen für Glück, Erfolg und Selbstbewusstsein. Schlechten Zähnen haftet ein Hauch von Verwahrlosung und eines unglücklichen Lebenswandels an. Und wie es so schön heißt: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. 

  • Bleaching

    Strahlend weiße Zähne gelten als Ausdruck von Gesundheit und Vitalität. Doch nicht jeder wurde von der Natur mit diesen Gaben ausgestattet. Neue Verfahren der modernen Zahnheilkunde können jedoch den Wunsch nach ästhetischen Verbesserungen der Zähne erfüllen, ohne sie zu schädigen. Bei Verfärbungen stehen, je nach Ursache, unterschiedliche Methoden zur Verfügung, um die Zähne aufzuhellen. 

  • Zahnschmuck

    Zahnschmuck zum Aufkleben ist der neue Trend sein Lächeln zu stylen – er zaubert Brillianz in Ihr Lächeln. Das Bedürfnis, die Zähne zu schmücken, ist in vielen Kulturen verbreitet. Am bekanntesten sind sicher die goldenen Frontzähne, die in weiten Teilen der Welt als ein Symbol des Reichtums angesehen werden. Während dies jedoch mit irreversiblen Verlusten von Zahnhartsubstanz verbunden ist, ist die moderne kosmetische Zahnmedizin bestrebt, die Zähne zu verschönern ohne sie zu beschädigen. 

  • Keramikinlays

    Sie können vom Labor mit verschieden Verfahren hergestellt werden (Pressen und Gießen). Die fertigen Inlays werden in einem aufwendigen Verfahren eingeklebt. Sie sehen sehr gut aus können aber bei nicht perfekter Verarbeitung durch ihre Härte den gegenüberliegenden Zahn schädigen. Durch den aufwendigen Klebeprozess erhält der so versorgte Zahn eine Belastbarkeit, die fast so hoch ist wie die eines gesunden Zahnes.

  • Veneer

    Früher musste man Zähne, die durch Verfärbungen, Lücken oder abgebrochene Ecken ästhetisch beeinträchtigt waren aufwendig beschleifen und mit Kronen versehen. Heute stehen dagegen neue Materialien und neuartige Klebetechniken zur Verfügung, die es ermöglichen, einzelne Zähne oder ganze Zahnreihen dauerhaft ästhetisch zu optimieren, ohne dass zu viel gesunde Zahnsubstanz geopfert werden muss (minimalinvasive Therapie). Veneers sind etwa 0,5 mm dünne, im zahntechnischen Labor hergestellte Verblendschalen aus keramischen Werkstoffen, die vor allem auf die sichtbaren Flächen von Frontzähnen geklebt werden, um deren Erscheinungsbild zu verbessern. 

  • Zahnersatz

    Trotz aller Möglichkeiten der Zahnerhaltung werden Zähne über die Jahre oft schwer geschädigt oder gehen sogar verloren. Je nach Einzelfall werden wir Ihnen rechtzeitig empfehlen, stark geschädigte Zähne durch Kronen, Lücken mit „Brücken“ oder Implantaten prothetisch zu versorgen, also Zahnersatz anfertigen zu lassen.

  • Ganzheitliche Zahnheilkunde

    Sie stellt den Menschen und seine Gesamtgesundheit und nicht die einzelne Krankheit in den Mittelpunkt einer Behandlung. Zähne und Kiefer mit all ihren beteiligten Strukturen werden als Teil des ganzen Individuums und unter Berücksichtigung aller Wechselwirkungen im Organismus betrachtet. Unter Zusammenführung von schulmedizinischer Diagnostik und Therapie mit ganzheitlichen Erkenntnissen aus Naturheilverfahren entwickeln wir für jeden Patienten ein individuelles Behandlungskonzept zur Wiederherstellung der Gesundheit. Die genaue Erfassung und schonende Beseitigung aller Störungen im Körper durch ganzheitliche Therapie, speziell auch bei chronischen Erkrankungen, ist Voraussetzung für die dauerhafte Gesunderhaltung des Organismus. Dabei sollten ausschließlich körperverträgliche Materialien verwendet und eingesetzt werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Gesunde Zähne – ein Leben lang

Ein individuelles, vorausschauendes und systematisches Behandlungskonzept hat zum Ziel, Ihnen ein Leben lang zu gesunden Zähnen mit gesundem Zahnfleisch und Knochen, bei gleichzeitig funktionierendem Kiefergelenk, zu verhelfen. 

Dazu gehört eine anfängliche Beurteilung Ihrer individuellen Erkrankungsrisiken im Bereich der Mundhöhle. Wir nehmen uns die Zeit, die nötig ist, damit unseren Patienten die Angst schwindet und Ihnen der Aufenthalt in unserer Praxis so angenehm wie irgend möglich gemacht wird. Ziel unserer aufwendigen Untersuchungen und der auf wissenschaftlichen Grundsätzen basierenden Diagnostik ist es die folgenden Risikobereiche abzuchecken und anhand einer individuellen Gefährdung eine kompetente Therapieplanung nach neuesten medizinischen Kenntnissen zu erstellen.

Notenübersicht (97)

Gesamtnote

1,1
1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,1

Angst-Patienten

1,4

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

1,9

Entertainment

1,5

alternative Heilmethoden

1,4

Kinderfreundlichkeit

3,2

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

2,5

Parkmöglichkeiten

1,8

Öffentliche Erreichbarkeit

Weitere Informationen

90%Weiterempfehlung
4.404Profilaufrufe
08.03.2013Letzte Aktualisierung