Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Platin-Kunde

Herr Barwich

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

Sprechzeiten

Adresse

Elsa-Brändström-Str. 1 a67227 Frankenthal

Leistungen

Ästhetik: Hyaluronsäure & Botox
Tinnitus & Tinnitus-Therapie
Stimmbanduntersuchung
Sinusitis
Schnarchen
Schlafuntersuchungen
Reflux-Messung
Osteopathie
Ohrspeicheldrüsen
Neugeborenen-Hörtest
Nasenatmungsprobleme
Mundgeruch
Krebsvorsorge / -Nachsorge
Impfungen
Hörgeräteversorgungen
Hördiagnsotik
Gleichgewichtsmessung
Geruchsstörungen
Allergie & Allergietestungen

Weiterbildungen

Facharzt für ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich begrüße Sie herzlich auf meinem jameda-Profil und freue mich, dass Sie mehr zu meiner Arbeit als Hals-Nasen- Ohrenarzt erfahren möchten. Neben allgemeinen Informationen wie Adresse, Kontaktdaten und Sprechzeiten können Sie sich über mein breit gefächertes Leistungsspektrum informieren. 

Bei uns stehen Sie als Patient im Mittelpunkt, sind in den besten Händen und werden kompetent versorgt. Überzeugen Sie sich doch gerne selbst und kommen Sie uns persönlich in unserer HNO-Praxis in Frankenthal besuchen. Wir freuen uns auf das persönliche Kennenlernen!

Ihr Herr Barwich

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Praxis


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Als HNO-Ärzte kümmern wir uns vor allem um die Behandlung der folgenden Sinne: Hören, Riechen und Schmecken. Viele Patienten wissen jedoch nicht, dass auch der Gleichgewichtssinn zu unserem Fachgebiet zählt. Denn hierfür spielen auch die Ohren eine äußerst wichtige Rolle. Sie möchten gerne mehr erfahren? Während eines persönlichen Gesprächs können wir gerne auf die Einzelheiten eingehen und individuell auf Ihre Beschwerden abgestimmt eine Behandlung für Sie finden. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin unter 06233/27284. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Sie haben Beschwerden im Hals-, Nasen- oder Ohrenbereich? Gerne stehen wir Ihnen in unserer HNO-Praxis in der Elsa-Brändström-Str. in Frankenthal zur Seite und tragen zu Ihrer Genesung bei. Mit Operativen, Diagnostischen und Ästhetischen Behandlungen bieten wir ein umfangreiches Spektrum an Behandlungen an. Mehr dazu finden Sie hier auf jameda:

  • Allergie

  • Allergietestung

  • Geruchsstörungen

  • Gleichgewichtsmessung

  • Allergie

    Als Allergie wird die überschiessende Reaktion des Immunsystems auf normalerweise harmlose Stoffe bezeichnet.

    Als Heuschnupfen jedem bekannt kann dies zum Beispiel die Überreaktion auf Birken-Pollen im Frühjahr sein.

    Die typischen Beschwerden sind: Niesen Nasenjucken, Augentränen und Augenjucken. Oft hat der Patient einenDauerschnupfen, der nicht sofort an Allergie denken lässt. Treten Atembeschwerden auf kann schon eine Beteiligung der Bronchien vorliegen, eine Asthmaerkrankung kann die Folge sein.

    Die Beschwerden können saisonal auftreten (z.B. Gräserpollen) oder ganzjährig sein ( z.B. Hausstaubmilbenkot).

    Neben Pollen und Hausstaub können auch Tierhaare, Schimmelpilze und Nahrungsmittel allergieauslösend sein, die Symptome können sich daher auch auf der Schleimhaut, der äusseren Haut oder in den Verdauungswegen zeigen.

    Testungen der allergieauslösenden Stoffe lassen sich heute einfach und schnell durchführen. Geeignet dazu sind Hauttestungen (Prick), Blutuntersuchungen (RAST) und Schleimhauttestungen (sog. Provokationen).

    Die Therapie der Allergien hat sich in den letzten 10 Jahren außerordentlich verbessert, schon kleine Kinder können heute mit Tropfentherapie (sog. Sublinguale Immunisierung) ohne Spritzen erfolgreich behandelt werden.

  • Allergietestung

    Testungen der allergieauslösenden Stoffe lassen sich heute einfach und schnell durchführen. Geeignet dazu sind Hauttestungen (Prick), Blutuntersuchungen (RAST) und Schleimhauttestungen (sog. Provokationen). Die Therapie der Allergien hat sich in den letzten 10 Jahren außerordentlich verbessert, schon kleine Kinder können heute mit Tropfentherapie (sog. Sublinguale Immunisierung) ohne Spritzen erfolgreich behandelt werden.

  • Geruchsstörungen

    Unser Geruchssinn ist Quelle von Freude (angenehme Düfte, Aromen) und Missempfindung (Gestank, verdorbenes Essen) hat aber auch eine Schutzfunktion (z. B. Brandgeruch). Der Geruchssinn ist bei der Geburt schon voll ausgereift.
    Ist er gestört, stellt sich ein erheblicher Verlust der Lebensqualität ein.

    Die zwei häufigsten Ursachen für Geruchsstörungen sind:

    • Verlegte Nasenatmung (Schnupfen, Nasenpolypen)
    • Schädigung des Geruchsnerven durch Vireninfektionen

    Mit Geruchstestungen, Ultraschall- oder Röntgenuntersuchungen und der klinischen Untersuchung können Ursachen gefunden und behoben werden.

    Auch Geschmackstestungen können einfach durchgeführt werden. Pilzinfektionen der Mundschleimhaut, aber auch Medikamente können Geschmackstörungen verursachen.

  • Gleichgewichtsmessung

    Der Gleichgewichtssinn hat sein Zentrum im Gleichgewichtsorgan, den sogenannten Bogengängen im Innenohr. Er ist aber auch eng mit der Augenmotorik und anderen Sinnesorganen.
    Zum Gleichgewichtssinn gehört das Empfinden für oben und unten (Lotrichtung), für Winkel bzw. Neigungen (Lageorientierung) und Rhythmus sowie für Linear- und Drehbeschleunigungen des Kopfes in allen Richtungen.

    Zum Gleichgewichtssinn tragen ebenso bei:

    • Der Gesichtssinn – zur Raumlage
    • die Muskulatur des Skeletts – bei Körperdrehungen und teilweise bei Beschleunigung
    • das Gesäß (in der Fliegersprache das „Sitzfleisch“) – bei Beschleunigungen vor allem in vertikaler Richtung
    • das Gehör – zur Schätzung von Geschwindigkeiten mit Hilfe von Luftgeräuschen, sowie
    • der Hautsinn – für Eigen- und Luftbewegungen. Vögel spüren die Luftkräfte an den Federn.
  • Mundgeruch

    Mundgeruch ist gerade für Menschen, die in engem Kontakt mit Anderen stehen oft sehr unangenehm und verunsichert den Betroffenen.

    Ursachen können sein:

    • Zahn- oder Zahnfleischprobleme
    • Keimbesiedlungen der Mundschleimhaut (z.B. Pilzbesiedlung nach Gebrauch von Asthmaspray)
    • Aufsteigende Magensäure (siehe Reflux)

    Hier können Schleimhautabstriche, Refluxmessungen und zahnärztliche Untersuchungen Aufschluss geben.

  • Atteste

    Tauchtauglichkeit:

    Um Risiken und Unfälle beim Tauchen zu minimieren und eine optimale Sicherheit zu gewährleisten, benötigen Sie eine ärztliche Tauglichkeitsbescheinigung. Dieses Attest wird von allen seriösen Tauchschulen weltweit gefordert. Auch wenn Sie sich gesundheitlich fit und wohl fühlen, brauchen Sie dieses internationale Zeugnis. Die Untersuchung kann in unserer Praxis durchgeführt werden. Die Kosten dafür betragen je nach Umfang 80 bis 100 Euro.

    Stimmeignungsuntersuchungen:

    Für Menschen, die einen stimmintensiven Beruf ergreifen möchten, ist es häufig vorgeschrieben oder sinnvoll, eine umfassende Beurteilung der Stimmfunktion zu erhalten. Eine stabile, belastbare und klanglich angemessene Stimme ist notwendig, wenn die Stimme die Grundlage für den angestrebten Beruf ist (z. B. Logopäde, Sprecherzieher, Schauspieler, Sänger, Lehrer, Erzieher, Telefonist, Fernseh- und Rundfunksprecher).

    Die Untersuchung ist keine Leistung der Krankenkasse und wird daher auf eigenen Wunsch durchgeführt. Die Kosten belaufen sich je nach Umfang auf 80 und 100 Euro.

    Höreignungsuntersuchungen:

    • Zum Ausbildungsbeginn einiger Berufe ist eine Höruntersuchung erforderlich (Verbeamtung, Lehrberufe)
    • Zum Sportbootsführerschein wird zumeist ein Hörattest verlangt

    Die Untersuchung ist keine Leistung der Krankenkasse und wird daher auf eigenen Wunsch durchgeführt. Die Kosten belaufen sich je nach Umfang auf 80 und 100 Euro.

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Botox

    Um die Augen, auf der Stirn und am Mund entstehen im Laufe des Lebens häufig Mimikfalten, wie die Zornesfalte, Stirnfalten und Krähenfüße. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Lebensweise und auch die Veranlagung. Die Falten lassen uns älter wirken, und andere Menschen nehmen diese oft als negativ, traurig oder aggressiv wahr. Empfinden Sie die Falten als störend, können Sie ästhetische Korrekturen mit Botulinumtoxin (Botox) vornehmen lassen.

    Botulinumtoxin (Botox) ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, die Behandlung kann in Deutschland nur von einem Arzt vorgenommen werden. In unserem Kosmetikinstitut nehmen nur Ärzte mit langjähriger Erfahrung die Unterspritzung mit Botulinumtoxin vor.

    Die Lösung mit Botulinumtoxin wird mit einer feinen Nadel direkt in den Muskel (und die Umgebung) gespritzt, der die Faltenbildung verursacht. Botox verhindert die Weiterleitung des Impulses auf den Muskel. Richtig eingesetzt wird die Aktivität des Muskels reduziert, durch die Muskelentspannung werden die Falten korrigiert und sichtlich geglättet.

  • Hyaluronsäure

    Im Zuge des natürlichen Alterungsprozesses verliert das Gesicht an Volumen. Die Wangen sinken ab und wirken aufgrund des Volumenverlusts eingefallen. Das Gesicht verliert zunehmend an Kontur. Bei einem Facelift ohne OP kann mit Hyaluronsäure- oder Botox-Injektionen die Haut gestrafft und modelliert werden. Jugendliche Gesichtskonturen können wiederhergestellt werden.
    Je nach Art und Tiefe der Falten sind im Bereich von Augen, Wangen, Hals, Dekolleté und Händen verschiedene Therapien möglich. Bei der Augenpartie wird die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure und Fillern zur Behandlung von statischen Falten oder die Behandlung von dynamischen Falten (z.B. Zornesfalten, Lachfältchen bzw. Krähenfüße) mit Botulinumtoxin eingesetzt.

    Hyaluron Behandlungen

    Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der menschlichen Haut. Sie macht die Haut elastisch und glatt. Der Hyaluronsäureanteil der Haut nimmt im Laufe des Lebens aber ab. Das sogenannten Liquidlifting mit Hyaluronsäure glättet Falten und verjüngt durch Volumengabe größere Bereiche, wie z. B. Wangen oder Kinn. Die Unterspritzung mit einem Volumenfiller bewirkt einen dezenten Lifting-Effekt.

    Wirkungen von Hyaluronsäure-Injektionen

    • Aufpolstern von Falten
    • Volumenaufbau (z. B. eingefallene Wangen, Lippen)
    • Anheben erschlaffter Haut (z. B. Hängebäckchen, Kinn-Aufbau)
  • Lidkorrektur

    Oberlidstraffung

    Die ersten Anzeichen des Alterns zeigen sich meist um die Augen. Dies liegt an der dünnen Hautbeschaffenheit. Hängende Oberlider können die Folge sein. Sie werden oft mit Traurigkeit und Müdigkeit in Verbindung gebracht. Die Schlaffheit des Gewebes vermittelt dann einen falschen Eindruck. Obwohl man sich eigentlich frisch fühlt, sieht man müde aus. Die Augen erscheinen wesentlich kleiner. Schlupflider (Oberlid hängt über die Lidfalte) können auch angeboren sein. Bei ausgeprägten Schlupflidern kann die Sicht im oberen Bereich eingeschränkt sein. Eine Oberlidstraffung (auch Oberlid Blepharoplastik genannt) kann einen weit offenen Blick wiederherstellen.

    Unterlidstraffung

    Sind die unteren Augenlider geschwollen oder erschlafft, kommt es oft zu einem traurigen, müden Gesichtsausdruck. Der Elastizitätsverlust der Haut kann im Laufe der Jahre zu Tränensäcken unter den Augen führen. Diese Vorwölbungen im Unterlidbereich werden verursacht durch absinkendes Fett aus den Augenhöhlen. Tränensäcke können auch eine Folge von übermäßigem Alkoholkonsum, Schlafmangel oder Stress sein. Augenringe sind hingegen eine Gewebevertiefung am Rand der Augenhöhle. Durch eine Unterlidstraffung (auch Blepharoplastik des Unterlides genannt) kann der äußere Eindruck von Müdigkeit und Alter verschwinden.

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Mandeloperationen

    Eine Mandelentfernung (Tonsillektomie) wird empfohlen, wenn eine chronische Mandelentzündung besteht oder immer wiederkehrende Mandelentzündungen auftreten. Bei Halsschmerzen sind die Mandeln jedoch nicht immer beteiligt. Halsschmerzen können ebenso durch eine Rachenentzündung, Kehlkopfentzündung oder Seitenstrangangina entstehen. Die alleinige Angabe von wiederholten Halsschmerzen führt nicht zwingend zur Diagnose einer chronischen Mandelentzündung. Es ist daher empfehlenswert bei akuten Beschwerden eine HNO-fachärztliche Untersuchung durchzuführen zu lassen, um die Ursache genau zu erkennen.

  • Mandelteilentfernung

    Die Verkleinerung der Mandeln mit dem Laser, der Radiofrequenztherapie oder der Coblation wird bei zu groß gewachsenen Gaumenmandeln durchgeführt, die nicht chronisch entzündet sind.
    Es wird lediglich überschüssiges Gewebe entfernt, das zu Atembeschwerden und Problemen bei der Nahrungsaufnahme führt. Dies kommt besonders häufig bei Kindern bis zum 6. Lebensjahr vor.
    Hinweise auf vergrösserte Mandeln beim Kind sind

    • Schnarchen
    • Atempausen im Schlaf
    • Häufiges Aufwachen in der Nacht
    • Nächtliches Schwitzen

    Die Operationen werden ambulant durchgeführt, die Kosten werden zumeist von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

  • Mittelohrbelüftungsröhrchen

    Diese werden eingesetzt wenn:

    • wiederholt Mittelohrentzündungen auftreten
    • Das Kind schlecht hört (häufiges Nachfragen)
    • Sprachentwicklungsverzögerungen auftreten

    Die Paukenröhrchen werden in einer Kurznarkose über einen kleinen Trommelfellschnitt platziert und verweilen dann zumeist 3-6 Monate. Sie werden in den meisten Fällen vom Trommelfell selbst abgestoßen.

  • Polypenentfernung (Kind)

    Die Entfernung der Rachenmandel (sog. Polypen oder Adenoide) gehört zu den häufigsten Operationen im Kindesalter. Sie wird durchgeführt bei zu groß gewachsener Rachenmandel (im Nasenrachen am hinteren Ende der Nase, s. Bild unten), was zu folgenden Beschwerden führen kann:

    • Behinderung der Nasenatmung
    • Schnarchen
    • Mundatmung und/oder offen stehender Mund
    • Dauer- Schnupfen
    • Infektneigung
    • Belüftungsstörung des Mittelohres mit
    • Hörstörung durch Paukenerguss (Flüssigkeit im Mittelohr)
    • Häufige Mittelohrentzündungen

    Der Eingriff kann ambulant durchgeführt werden und verursacht in der Regel keine Schmerzen. Nach der Operation berichten die Eltern erfahrungsgemäß über eine sofort eingetretene Besserung der Beschwerden.

  • Polypenentfernung (Erwachsene)

    Nasenpolypen sind kleine Schleimhautsäckchen, die sich bei manchen Menschen in der Nase bilden.

    Ursachen können sein:

    • Infekte der Nase und Nebenhöhlen (Sinusitis)
    • Allergien
    • Überempfindlichkeiten gegenüber Nahrungsmitteln
    • Überempfindlichkeit gegenüber Azethyl-Salizylsäure (bekannt als Aspirin)

    Typische Symptome sind:

    • verstopfte Nase
    • Geruchsstörungen
    • Anschwellen der Schleimhäute nach bestimmten Lebensmitteln oder alkoholischen Getränken

    Mit der modernen digitalen Röntgentechnik (Link DVT) kann das Ausmaß bestimmt werden.
    Sowohl medikamentöse als auch operative Verfahren können zur Linderung oder Heilung führen.

  • Hörgerätversorgungen

    Unser Gehör lässt mit dem Älterwerden natürlicherweise etwas nach. Die Veränderungen stellen sich langsam ein und werden oft selbst gar nicht bemerkt. Oft bestehen Hörprobleme nur in „Gesellschaft“, also in einem lauten Restaurant, im Theater oder in hallenden Räumen, wenn Hintergrundgeräusche störend einwirken.

    Hier arbeiten wir mit allen namhaften Akustikern zusammen, daneben lässt sich auch der vom Gesetzgeber geschaffene „verkürzte Versorgungsweg“ nutzen. Hierbei werden Hörgeräte direkt in der HNO-Praxis-Eppendorf von einem Akustikermeister angepasst.

  • Impfungen

    Impfungen sind ein wichtiger Baustein in der Vorsorge oder Prävention. Durch Impfungen lassen sich in der Regel schwere bzw. lebensbedrohliche Verläufe der Krankheit verhindern, gegen die sich die Impfung richtet. Die jährliche Grippeschutzimpfung im Herbst wird von unserer Praxis angeboten.

  • Krebsvorsorge/Nachsorge

    In der Nachbehandlung bösartiger Erkrankungen spielt die regelmäßige Kontrolluntersuchung eine wichtige Rolle.

    Sowohl Präventionsuntersuchungen ( z.B. bei Rauchern) als auch die regelmäßige Kontrolle nach Tumoroperationen mittels Ultraschall und endoskopischen Untersuchungen werden in unserer Praxis angeboten.

    Mit der Kernspintomographie im Hause, können spezielle Fragestellungen sofort beantwortet werden, die schnelle Terminabfolge erspart den Patienten das oft angstvolle Warten auf Untersuchungsbefunde.

    Wir kooperieren hier auch eng mit den spezialisierten Kliniken der Region.

  • Nasenbeatmungsverbesserung

    War vor einigen Jahren noch der Laser das führende Instrument so werden heute die Schwellkörper der Nase zumeist mit der schonenden und effektiven Radiofrequenz-Therapie verkleinert.

    Dabei bringt der Behandler, nach örtlicher Betäubung (ohne Spritze), eine dünne Sonde in die Nasenmuschel ein. Die applizierte Wärme führt zu einer Schrumpfung der nasalen Schwellkörper und somit zu verbesserter Nasenatmung schon nach wenigen Tagen.

    Der Eingriff ist weitgehend schmerzlos, der Patient sollte lediglich am Tage des Eingriffs auf sportliche Betätigung verzichten.

  • Osteopathie

    Blockaden am Übergang des Schädelknochens zur Halswirbelsäule können unterschiedliche Beschwerden auslösen.

    Dies können sein:

    • Tinnitus
    • Schwindel
    • Kopfschmerzen
    • Kieferschmerzen und Kaubeschwerden
    • Nächtliches Zähneknirschen

    Der osteopathische geschulte Physiotherapeut ist in der Lage diese Blockierungen zu ertasten und auf sanfte Art zu lösen.
    Die HNO-Praxis-Eppendorf arbeitet eng mit Therapeuten mit den entsprechenden Qualifikationen zusammen. (Siehe auch alternative Behandlungsmethoden)

  • Schnarchen

    Schnarchen und nächtliche Atemaussetzer – ein vielschichtiges Problem.
    Sind Sie morgens müde und gerädert? Schnarchgeräusche vertreiben den Partner aus dem gemeinsamen Schlafzimmer? Das Schnarchen – früher lediglich als lästige Ruhestörung abgetan – ist heute eine ernstzunehmende Schlafstörung. Bis zu 17 Mio. Menschen sind in Deutschland davon betroffen.

    Die Ursachen sind vielschichtig: Verengungen im Naseninnern oder im Bereich des weichen Gaumens, Zäpfchens oder Zungengrundes, führen zum Kollaps der oberen Atemwege. Die Folge: eine nachhaltige Einschränkung der Atmung bis hin zu Atemaussetzern (Schlaf-Apnoe) von unterschiedlicher Dauer und Intensität.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Unser oberstes Anliegen ist es, dass Sie sich in unserer Praxis in Frankenthal wohl fühlen und schnell gesund werden. Um eine exakte Diagnose zu stellen, verwenden wir die modernsten Geräte aus der HNO-Heilkunde. Außerdem legen wir großen Wert auf einen freundlichen Umgang und eine umfassende Behandlung. Auf jameda erhalten Sie weitere Informationen über unsere Arbeit. Gerne lernen wir Sie auch persönlich in unserer Praxis in Frankenthal kennen! Unter der 06233/27284 erreichen Sie uns.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Praxis und mein Team

Bei gesundheitlichen Problemen von Hals, Nase oder Ohren stehen Ihnen mein Team und ich tatkräftig zur Seite. Unserem Team liegt Ihre Genesung besonders am Herzen. Wir unterstützen Sie tatkräftig dabei wieder Fit und Gesund zu werden und stehen auch nach der Heilung an Ihrer Seite. Sie sind neugierig geworden und möchten gerne mehr über mein kompetentes Team und unsere Praxis erfahren? Wir freuen uns auf Ihren Besuch - Unsere Praxis ist von Montag bis Freitag geöffnet. Wir freuen uns auf Sie!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Meine Kollegen (1)

Gemeinschaftspraxis • Dr. med. Klaus Barth und Karl Barwich

Karl Barwich hat noch keine Bewertungen erhalten

Wie ist Ihre Erfahrung mit Karl Barwich?

Teilen Sie als erster Ihre Erfahrung und helfen Sie damit anderen Nutzern bei der Suche nach dem passenden Arzt.

Jetzt Erfahrung teilen

Weitere Informationen

Profilaufrufe480
Letzte Aktualisierung15.09.2021

Termin vereinbaren

06233/27284

Karl Barwich bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Rheinland-Pfalz
    Weitere Städte
    • Alzey
    • Andernach
    • Bad Dürkheim
    • Bad Kreuznach
    • Bad Neuenahr-Ahrweiler
    • Bendorf
    • Bingen am Rhein
    • Bitburg
    • Boppard
    • Diez
    • Germersheim
    • Grafschaft
    • Grünstadt
    • Haßloch
    • Idar-Oberstein
    • Ingelheim am Rhein
    • Konz
    • Lahnstein
    • Landau in der Pfalz
    • Limburgerhof
    • Mayen
    • Montabaur
    • Mülheim-Kärlich
    • Mutterstadt
    • Neustadt
    • Neuwied
    • Pirmasens
    • Remagen
    • Schifferstadt
    • Sinzig
    • Speyer
    • Wittlich
    • Wörth am Rhein
    • Worms
    • Zweibrücken
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner / Internisten
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychologische Psychotherapeuten & Psychologen
    • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken

Garantierter Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. Das bestätigen auch unabhängige Stellen:

Laut Stiftung Warentest gehört unsere Online-Terminvergabe in der Kategorie „Basisschutz persönlicher Daten“ zu den Siegern. jameda ist „ideal für die Suche nach neuen Ärzten“.

Für unsere Videosprechstunde bestätigt uns das Datenschutz-Gütesiegel nach ips höchste Anforderungen an Daten- und Verbraucherschutz.

Selbstverständlich halten wir uns bei allen unseren Services strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO).