Experten für Bandscheibenvorfälle in Frankfurt (70 Treffer)

Karte
Sortieren nach
Relevanz
  1. Dr. med. Peter Ivanits

    Dr. Ivanits

    Hammanstr. 10
    60322 Frankfurt
    Note
    1,4
    Martin Gulde

    Herr Gulde

    Pfingstweidstr. 3
    60316 Frankfurt
    Note
    1,0
    Dr. med. Peter Ivanits

    Dr. Ivanits

    Hammanstr. 10
    60322 Frankfurt
    Note
    1,4
    Anzeige
  2. Dr. MokhtareDr. med. Sonja Mokhtare

    Dr. med. Sonja Mokhtare
    Ärztin, Neurochirurgin
    Pfingstweidstr. 3
    60316 Frankfurt
    Profil ansehen
    Note
    1,0
    30
    Bewertungen
    1,1 km
    99.9% Relevanz für "Bandscheibenvorfall"
    nimmt sich viel Zeit
    sehr vertrauenswürdig
    sehr gute Aufklärung
  3. Dr. BarduzalDr. med. Soledad-Angles Barduzal

    Dr. med. Soledad-Angles Barduzal
    Ärztin, Neurochirurgin
    Seckbacher Landstr. 65
    60389 Frankfurt
    Profil ansehen
    Note
    1,0
    17
    Bewertungen
    3,6 km
    99.9% Relevanz für "Bandscheibenvorfall"
    sehr vertrauenswürdig
    sehr gute Aufklärung
    sehr gute Praxisausstattung
  4. Anzeige

    Herr PöllathAlbert Pöllath

    Albert Pöllath
    Arzt, Neurochirurg
    Pfingstweidstr. 3
    60316 Frankfurt
    Profil ansehen
    Note
    1,3
    33
    Bewertungen
    1,1 km
    99.9% Relevanz für "Bandscheibenvorfall"
    kurze Wartezeit in Praxis
    ungünstige Parkplatzsituation
  5. 94.2% Relevanz für "Bandscheibenvorfall"
    kurze Wartezeit in Praxis
    telefonisch gut erreichbar
    kurzfristige Termine
  6. Anzeige
Mehr anzeigen

Bandscheibenvorfall in Frankfurt: Spezialisten helfen

  • Das Risiko eines Bandscheibenvorfalls nimmt mit dem Alter zu. Wenn die Bandscheiben durch eine ruckartige Bewegung strapaziert werden oder generell verschlissen sind, wölben sich einzelne Partien nach außen. So werden die Nervenfasern des Rückenmarks eingequetscht und rufen auf einmal starke Schmerzen hervor.
  • Etliche Bandscheibenspezialisten empfehlen eine OP, um den Bandscheibenvorfall zu behandeln. Eine Bandscheibenoperation ist dann unausweichlich, wenn die Schmerzen unerträglich sind und Medikamente keine Linderung bringen. Treten dazu Funktionsstörungen der Harnblase und Lähmungserscheinungen auf, ist besondere Vorsicht geboten.
  • Eine Operation bei einem Bandscheibenspezialisten kommt erst dann infrage, wenn alternative Therapien nicht fruchten. Denn die Krankengymnastik, in Kombination mit Medikamenten, hat sich ebenfalls bewährt. Sanfte Bewegungen dienen dazu, die Bandscheiben zu mobilisieren.