Ärzte für Besenreiser in Frankfurt (668 Treffer)

Karte
Sortieren nach
Relevanz
  1. Dr. med. Manuela Jakob

    Dr. Jakob

    Schöne Aussicht 6
    61348 Bad Homburg
    Note
    1,0
    Dr. med. Cüneyt Gündogan

    Dr. Gündogan

    Frankfurter Str. 1
    61476 Kronberg
    Note
    1,2
    Dr. med. Manuela Jakob

    Dr. Jakob

    Schöne Aussicht 6
    61348 Bad Homburg
    Note
    1,0
    Anzeige
  2. Note
    1,0
    2
    Bewertungen
    0,3 km
    73.0% Relevanz für "Besenreiser"
  3. Dr. SteinhoffDr. med. Wolfgang Steinhoff

    Arzt, Hautarzt (Dermatologe)
    Bruchstr. 21
    60594 Frankfurt
    Profil ansehen
    Note
    2,4
    11
    Bewertungen
    1,1 km
    67.5% Relevanz für "Besenreiser"
    öffentlich gut erreichbar
    telefonisch schwer erreichbar
    lange Wartezeit auf Termin
  4. Anzeige

    Dr. BöhmDr. med. Zoltan Böhm

    Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie
    Roßmarkt 23
    60311 Frankfurt
    Profil ansehen
    Note
    1,6
    21
    Bewertungen
    0,5 km
    64.2% Relevanz für "Besenreiser"
    freundlicher Umgang mit Kindern
    lange Wartezeit auf Termin
    ungünstige Parkplatzsituation
  5. 59.4% Relevanz für "Besenreiser"
    sehr gute Praxisausstattung
  6. 59.1% Relevanz für "Besenreiser"
    nimmt sich viel Zeit
    sehr vertrauenswürdig
    kurze Wartezeit in Praxis
  7. Weil wir Ihnen nur 7 relevante/n Treffer für ihr spezielles Suchwort Ärzte für Besenreiser zeigen konnten, sehen Sie nachfolgend Ergebnisse aus angrenzenden Fachgebieten.
  8. öffentlich gut erreichbar
    sehr gute Aufklärung
    sehr gute Behandlung
  9. Anzeige
  10. freundlicher Umgang mit Kindern
    sehr gute Behandlung
    sehr vertrauenswürdig
    ungünstige Parkplatzsituation

Besenreiser in Frankfurt: Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

  • Besenreiser sind bläuliche Adern, die sich vor allem an den Beinen abzeichnen. Dabei handelt es sich nicht um eine alterstypische Erkrankung, denn die gut sichtbaren Adern sind schon bei 60 % der 20- bis 29-jährigen Frauen zu sehen. Doch in den wenigsten Fällen sind Besenreiser ein Grund zur Beunruhigung.
  • Nur bei fünf Prozent der Patienten steckt ein ernstes Venenleiden hinter den rot-blauen Äderchen. Wer sich dennoch an den Besenreisern stört, kann zwischen zwei Therapieverfahren wählen. Durch Medikamente und Laserstrahlen ist eine Verödung der Venen möglich, um das Aussehen der Beine den Wünschen der Patienten anzupassen. Wenden Sie sich für diese Behandlung nur an speziell ausgebildete Fachärzte, da die Besenreiser andernfalls wiederkommen können. Wenn sich Venenexperten des Problems annehmen, sind die Patienten ihre Besenreiser meist für immer los.