Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar

Ihre Entscheidungshilfe bezüglich eines Arztbesuchs oder Coronavirus-Tests

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

COVID-19 Fragebogen
Allgemein- & Hausärzte:
Alle
Online buchbare
9.371 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen
0761/36794

Dr. Sigrist

Arzt, Internist

Sprechzeiten

Mo
08:30 – 11:00
15:00 – 17:00
Di
08:30 – 11:00
Mi
08:30 – 11:00
16:00 – 18:00
Do
08:30 – 11:00
16:00 – 18:00
Fr
08:30 – 11:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Merianstr. 1679104 Freiburg
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Stephan Sigrist?

Wussten Sie schon…

… dass Sie als Gold-Kunde Ihr Profil mit Bildern und ausführlichen Leistungsbeschreibungen vervollständigen können?

Alle Gold-Profil Details

Kennen Sie schon…

… die Online Termin-Vereinbarung? Gold Pro und Platin-Kunden können Ihren Patienten Termine online anbieten.

Mehr erfahren

Weiterbildungen

Gastroenterologie
Ambulante Operationen
Psychosomatische Grundversorgung

Meine Kollegen (2)

Praxis • Praxis Dr. med. Stephan Sigrist Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Note 3,3

3,3

Gesamtnote

3,1

Behandlung

3,7

Aufklärung

3,6

Vertrauensverhältnis

3,2

Genommene Zeit

3,1

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,0

Wartezeit Termin

3,0

Wartezeit Praxis

2,0

Sprechstundenzeiten

3,3

Betreuung

3,2

Entertainment

6,0

alternative Heilmethoden

4,0

Kinderfreundlichkeit

2,0

Barrierefreiheit

2,8

Praxisausstattung

2,1

Telefonische Erreichbarkeit

5,0

Parkmöglichkeiten

1,8

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (16)

Alle10
Note 1
4
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
4
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
05.07.2019 • gesetzlich versichert
5,2
5,2

Fehlende Arzt-Patienten-Kommunikation, Empathie und sogar auch BEFUNDMITTEILUNG!

Unangenehme Atmosphäre während des Arzt-Patienten-Gespräches. Dr. Sigrist hat mir kaum was erklärt. Der Blickkontakt hat mir gefehlt. Er hat fast die ganze Zeit auf den Computer geschaut und war sehr distanziert. Trotzdem empfand ich das als nicht allzu schlimm. ''Ärzte haben auch mal einen schlechten Tag'' dachte ich mir. Nach der Magenspiegelung hat er mir ein Medikament verschrieben, ohne mir zu erklären was es überhaupt für eine Wirkung hat (auch nicht so schlimm, solange es wirkt, dachte ich). ''Wir rufen Sie an, wenn die Biopsie einen auffälligen Befund ergibt'' : das waren seine Abschiedsworte. Da ich nie einen Anruf von ihm bekam, hab ich einfach vermutet, dass ich gesund bin. Monate danach (vor paar Wochen) bin ich zu meinem Hausarzt gegangen und habe durch reinen Zufall erfahren, dass er (und ich NICHT !) meine auffällige (!) Diagnose vom Dr. Sigrist erhalten hat. Ich glaube, ich brauche es nicht lange erklären, wie enttäuscht und traurig ich an dem Tag war. Schade, sehr schade wenn man sich nicht mal auf seinen Arzt verlassen kann. Ich hoffe sehr, dass meine Erfahrung eine einmalige Ausnahme gewesen ist und bin noch am Überlegen, ob es sich lohnt nochmal in seine Sprechstunde zu gehen und ihm eine zweite Chance zu geben.

Kommentar von Dr. Sigrist am 07.07.2019

Es findet vor jeder Untersuchung ein Aufklärungsgespräch, in dem an Hand eines vom Patienten ausgefüllten Aufklärungsbogen das Procedere besprochen wird. Nach der Untersuchung findet ein Abschlussgespräch statt, in dem das weitere Vorgehen besprochen und eventuell ein Medikament verschrieben wird. Anfallende Fragen werden selbstverständlich sofort beantwortet. Nach wenigen Tagen nach Erhalt von zusätzlichen Informationen aus dem Labor ergeht ein schriftlicher Bericht an den Hausarzt, wie es in diesem Fall auch erfolgt ist. Zusätzlich können sich die Patienten in meiner täglichen Telefonsprechstunde persönlich nach den Befunden erkundigen. Hier scheint mir doch ein erhebliches Missverständnis vorzuliegen. Ich habe gar nicht die Zeit, jedem Patienten hinterher zu telefonieren, denn häufig erreicht man nur die Mailbox. Sensible Patientendaten gebe ich nicht auf eine Mailbox weiter, die auch von unbefugten Personen abgehört werden könnte. Das verbietet schon der Datenschutz. Aus den genannten Gründen weise ich die geäußerte Kritik entschieden zurück, weil sie nicht mit den täglichen Abläufen in meiner Praxis übereinstimmt und so, wie sie beschrieben wurden, auch nicht stattgefunden haben.

24.10.2018
1,0
1,0

sehr angenehm

Arzt vom Typ her eher zurückhaltend (was mir entgegenkommt), aber einfühlsam und freundlich, geduldig und vertrauenswürdig. Sehr angenehme, ruhige und freundliche Praxis-Atmosphäre.

23.06.2018
4,4
4,4

eher schnelle Abfertigung, wenig Antworten

Ich fühlte mich nicht gut betreut, bekam auf meine detaillierten Fragen nur ungenaue Antworten. Praxisausstattung eher nicht neuester Standard, Helferinnen sehr unfreundlich

Kommentar von Dr. Sigrist am 09.07.2018

Es liegt eine völlige Fehleinschätzung vor. Unsere sämtlichen Geräte sind nicht älter als 2 Jahre. Die Praxis ist ausstattungsmäßig auf dem neuesten Stand.

18.01.2018 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,8
1,8

Erwartungen erfüllt

Ich kam zu einer Magenspiegelung zu Dr. Sigrist.

Nach einem kurzen Vorgespräch habe ich die Spiegelung dank Sedierung per Spritze als harmlos empfunden. nach einer kurzen Aufwachphase besprach er mit mir die Befunde.

Alles war so, wie es sein sollte. In der Praxis selbst waren viele Patienten, trotzdem hatte ich das Gefühl, dass die Sprechstundenhilfen die Übersicht behalten haben.

Alles in allem habe ich sowohl von den ärzten als auch vom anderen Personal einen sympathischen und vertrauenswürdigen Eindruck.

08.01.2018
1,2
1,2

Angenehmer Arzt

Ich kam zur Gastroskopie und ich erlebte

ein patientenorientiertes Vorgehen: nachfragen,erklären ,Zeit..

War gelungen..

Weitere Informationen

Weiterempfehlung55%
Profilaufrufe9.371
Letzte Aktualisierung02.11.2016

Danke , Dr. Sigrist!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Freiburg

Finden Sie ähnliche Behandler