Es gibt 3 Heilpraktiker mit Schwerpunkt Akupunktur in Fußgönheim

Sortieren nach
Relevanz
3 Treffer

Beliebte Filter


Durchschnittsnote

1

Besondere Öffnungszeiten


Filtern nach Geschlecht


Besonders gut bewertet für

Kinderfreundlich

Enfernung von

0.5 km
5 km
100 km

Alle Filter zurücksetzen
  1. Frau KuscheChristiane Kusche

    Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Akupunktur, Colon-Hydro-Therapie, Dunkelfeldmikroskopie
    Hauptstr. 19
    67133 Maxdorf
    Profil ansehen
    Note
    1,1
    16
    Bewertungen
    2,5 km
    85.6% Relevanz für "Heilpraktiker mit Schwerpunkt Akupunktur"
    freundlicher Umgang mit Kindern
    sehr gute Betreuung
    sehr freundlich
  2. Frau Heister-KrillClaudia Heister-Krill

    Claudia Heister-Krill
    Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Akupunktur, Regenerationstherapie, Psychotherapie
    Eppsteiner Weg 32
    67133 Maxdorf
    Profil ansehen
    Note
    1,0
    13
    Bewertungen
    2,5 km
    70.8% Relevanz für "Heilpraktiker mit Schwerpunkt Akupunktur"
    gute Parkplatzsituation
  3. Anzeige

    Herr ZeckEngelbert Zeck

    Heilpraktiker, Schwerpunkte: Akupunktur, Bachblütentherapie, Klassische Homöopathie
    Bismarckstr. 7
    67161 Gönnheim
    Profil ansehen
    Note
    -
    0
    Bewertungen
    4,2 km
    Dr. med. dent. Thomas Höner

    Dr. Höner

    Zahnarzt, Ästhetische Zahnmedizin, Parodontologie
    Note
    1,1
    9,1 km
    Dr. med. Konstantinos Cafaltzis

    Dr. Cafaltzis

    Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg
    Note
    1,1
    10,0 km
    Dr. med. dent. Thomas Höner

    Dr. Höner

    Zahnarzt, Ästhetische Zahnmedizin, Parodontologie
    Note
    1,1
    9,1 km
    Anzeige

    Ärzte (mit Bild) in der Umgebung

Experten-Ratgeber Zum ThemaKinderwunsch

Kinderwunsch und Schwangerschaftsbegleitung in der TCM

Kindersegen ist nicht nur in unserer Sprache, sondern auch in der Chinesischen Medizin mehr als die rein technische Zusammenführung von Yin (Eizelle) und Yang (Samen). Zuerst gehören dazu natürlich männlich und weiblich, und dann bedarf es auch noch einer dritten „Zutat“, dem „Kinder-Segen“.