Praxis

Maxstr. 13, Kaiserslautern
Praxis Dr.med.Gabriele M..Pfeilmeier Fachärztin für HNO - Heilkunde

Dr. med. Gabriele Pfeilmeier bietet an diesem Standort über jameda keine Online-Terminbuchung an

Heutige Sprechzeiten:
08:15 - 12:15
Alle Sprechzeiten anzeigen
Akzeptierte Versicherungen

Gesetzlich versichert

Privat versichert


Es wurden keine Informationen zu Leistungen hinterlegt

Leistungen

Keine Informationen über Leistungen und Kosten

Dieser Arzt bzw. diese Ärztin hat noch keine Informationen über Leistungen hinzugefügt.

22 Erfahrungsberichte

Gesamteindruck

Alle Patientenerfahrungen sind wichtig, daher haben Ärzt:innen und Heilberufler:innen keinen Einfluss darauf, Erfahrungsberichte zu ändern oder löschen zu lassen. Mehr erfahren

Standort: Praxis Dr.med.Gabriele M..Pfeilmeier Fachärztin für HNO - Heilkunde

Trotz der teilweise negativen Bewertungen war ich (glücklicherweise) bei Frau Dr. Pfeilmeier in Behandlung. Die Terminvergabe war sehr zügig, kurze Wartezeit vor Ort. Nach Schilderung der Symptome erfolgte eine ruhige und sehr routinierte Untersuchung, die direkt zu einem Ergebnis führte. Dies wurde mir freundlich, verständlich und ausgiebig ohne Zeitdruck erläutert. Plötzlich ergab alles einen Sinn. Ich bin sehr dankbar und werde jederzeit wieder in diese Praxis gehen. Die negativen Bewertungen sind mir absolut unverständlich und nicht nachzuvollziehen.

Kompetent, fürsorglich und eine tolle Diagnostikerin • Alter: zwischen 30 und 50 • Versicherung: privat versichert

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback
Wartezeit Termin
Wartezeit Praxis
Betreuung
Alternative Heilmethoden
Barrierefreiheit
Telefonische Erreichbarkeit

Standort: Praxis Dr.med.Gabriele M..Pfeilmeier Fachärztin für HNO - Heilkunde

Die Ärztin ist sehr freundlich und kompetent und nimmt sich viel Zeit für die Behandlung und Erklärung. Das Personal hat den alles „im Griff“, der Praxisablauf ist bestens organisiert.

Empfehlenswert • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback
Wartezeit Termin
Wartezeit Praxis
Sprechstundenzeiten
Betreuung
Entertainment
Alternative Heilmethoden
Barrierefreiheit
Praxisausstattung
Telefonische Erreichbarkeit
Parkmöglichkeiten
Öffentliche Erreichbarkeit

Standort: Praxis Dr.med.Gabriele M..Pfeilmeier Fachärztin für HNO - Heilkunde

Gut war, dass ich angerufen habe und ich in der selben Woche noch einen Termin bekommen habe. Ich hatte auf beiden Ohren, vor allem auf einem eine dumpfe Geräuschwahrnehmung. Als wären die Ohren durch irgendetwas verstopft. Lt. Frau Dr. Pfeilmeier sei das eine Ohr völlig in Ordnung und aus dem anderen hat sie mir lediglich eine geringe Menge Schmalz mit einem Stäbchen entfernt. Sie sagte noch dass das Ohr völlig nass innen wäre, hat aber dagegen nichts unternommen. Danach hörte ich nur geringfügig besser. Dachte aber... ja das wird schon noch wenn evtl. das erwähnte Wasser raus gelaufen sei. Folge war dass sich daraus eine deftige Ohrenentzündung entwickelt hat. Entweder durch eine fehlerhafte Reinigung ihrerseits oder sie hat das ganze mit dem Stäbchen verursacht mit dem sie mir das Ohr halbherzig gereinigt hat. Folge war dass ich mich das ganze Wochenende rum gequält habe, meine eine Gesichtshälfte durch Eiter geschwollen war und ich völlig taub war durch Sekret das sich durch die Entzündung gebildet hatte. Sonntags bin ich dann freiwillig ins Krankenhaus gefahren. Dort hat man mir alles abgesaugt eine, Tamponade eingelegt. Montags früh mit noch immer starken Schmerzen dann wieder zu Frau Dr. Pfeilmeier gefahren weil die Tamponade gewechselt werden sollte. Ich habe ihr meine Schmerzen, die Schwellung und meinen zugeschwollenen Gehörgang geschildert. Sie hat nur unbeeindruckt gelächelt und gesagt das wäre normal. Aha ... kein Wort darüber woher das plötzlich kam oder wie es weiter gehen soll. Sie wechselte lediglich die Tamponade und sagte ich solle sie am Mittwoch selbst heraus nehmen. Auf mein Nachfragen wie ich so jetzt halbtaub und solchen Schmerzen arbeiten gehen soll (überwiegend mit Headset) meinte sie lachend, dass sogar Kindergarten Kinder damit in den Kindergarten gehen würden. Ich fühlte mich nicht nur nicht ernst genommen sondern sie hat mir das Gefühl gegeben als würde ich simulieren. Klar, man fährt ja auch aus Spaß Sonntags Abends in die Notaufnahme!

Nie wieder • Alter: zwischen 30 und 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback

Standort: Praxis Dr.med.Gabriele M..Pfeilmeier Fachärztin für HNO - Heilkunde

Ich bin wirklich geschockt wie viele negative Rezensionen hier über meine Lieblings- HNO- Ärztin in diesem Portal stehen, ich schreibe normalerweise nie in solche Foren, aber nach diesen Meinungen muss ich mal auf meine persönlich gute Meinung über Frau Dr. Pfeilmeier hinweisen. Ich hatte vor circa 1 Jahr einen akuten Tinnitusvorfall, Gott sei Dank ohne Hörsturz. Ich war total verzweifelt, wütend auf mich und im Wartezimmer kurz vorm Weinen. Alle waren total einfühlsam, auch Frau Dr. Pfeilmeier, sie hat sich wirklich Zeit genommen, mir Mut gemacht und mir zugehört.
Zudem komme ich regelmäßig zu ihr in die Praxis wegen chronisches Cerumen aufgrund meiner kleinen engen Gehörgänge, sie macht das wirklich sehr vorsichtig und hat zudem tolle Geräte, was die Behandlung um einiges erträglicher macht ( ich habe Vergleiche!).

Insgesamt eine tolle, einfühlsame, humorvolle Ärztin.

Sehr einfühlsame Ärztin • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback

Standort: Praxis Dr.med.Gabriele M..Pfeilmeier Fachärztin für HNO - Heilkunde

Ich habe mich im März dort vorgestellt wegen unspezifischer Beschwerden im Hals-/Rachenraum, die ich schon längere Zeit mitschleppte. Frau Dr. Pf. sagte, dass nichts zu sehen ist und ich sollte ab und zu ein Bonbon lutschen. Ich kam mir vor wie ein Simulant. 4 Wochen später (und schlimmer) habe ich wieder nach einem kurzfristigen Termin gefragt. -Leider und Gott sei Dank!-! Eine Einweisung ins Krankenhaus hatte eine Kehlkopf-OP mit Entfernung eines größeren Geschwulst zur Folge.

Lieber nicht • Alter: über 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback

Standort: Praxis Dr.med.Gabriele M..Pfeilmeier Fachärztin für HNO - Heilkunde

Leider nicht wirklich empfehlenswert.
Kurze, nicht gründliche Untersuchung. Kein Ultraschall, vom CT hält die Ärztin hat nichts; stattdessen die Aussage „die Beschwerden kommen vom Stress und der Haltung, ich könnte Ihnen Akupunktur anbieten, das müssen Sie aber selbst bezahlen“. Die MTA an der Anmeldung war freundlich, die im Sprechzimmer überhaupt nicht.
Nach dem Besuch eines anderes Arztes würde dann auch bestätigt dass die Beschwerden von den Nebenhöhlen kommen, nicht vom Stress...

Naja... • Alter: unter 30 • Versicherung: nicht angegeben

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback
Wartezeit Termin
Wartezeit Praxis
Sprechstundenzeiten
Betreuung
Entertainment
Alternative Heilmethoden
Kinderfreundlichkeit
Barrierefreiheit
Praxisausstattung
Telefonische Erreichbarkeit
Parkmöglichkeiten
Öffentliche Erreichbarkeit

Standort: Praxis Dr.med.Gabriele M..Pfeilmeier Fachärztin für HNO - Heilkunde

Auf Grund meines chronischen Tinnitus wollte ich im letzten Jahr nach fünf Jahren eine erneute Reha beantragen und wurde von meiner Hausärztin an einen Facharzt verwiesen. Frau Dr. Pfeilmeier war aber der Meinung, dass der Reha-Antrag nur über die Hausärztin laufen könne und schickte mich wieder weg.
Der Antrag wurde dann mit alten Unterlagen meiner vorherigen HNO von meiner Hausärztin gestellt und wie zu erwarten war, wollte die Deutsche Rentenversicherung noch eine Aussage eines Facharztes.
Also wieder zurück in diese Praxis. Die Unterlagen der Rentenversicherung wurden entgegen genommen, ohne mir nochmals eine Möglichkeit zu geben mit der Ärztin zu sprechen. Letztendlich hat der Reheantrag dank Widerspruch dann doch noch funktioniert.
Nun wollte ich nach Rückkehr aus der Reha mit Fr. Dr. Pfeilmeier den Bericht der Rehaklinik durchsprechen und das weitere Vorgehen abklären. Unter Anderem wurde mir in der Reha auf Grund meiner einseitigen Ertaubung eine Lichtsignalanlage ans Herz gelegt, zu meiner eigenen Sicherheit. Wenn ich nachts auf meinen gesunden Ohr liege, bekomme ich nämlich rundherum nichts mehr mit.
Fr. Dr. Pfeilmeier lächelte mich nur an und sagte, dass sie dies nicht befürworten würde. Wenn ich nachts auf dem Ohr liegen würde, wäre das ja vergleichbar mit einem Hören ohne Hörgeräte. Und ausserdem wäre ja meine Hausärztin für den Rehaantrag zuständig und von ihr (Dr. Pfeilmeier) würde ich keine Unterlagen dazu erhalten. Meinen Einwand, dass sie wohl nicht wolle, lächelte sie wieder nur "weg".
Sowas von selbstgefällig habe ich noch nie erlebt.
Nun gut, dann muss ich mir wohl einen anderen HNO suchen.

An Patienten offenbar nicht interessiert • Alter: zwischen 30 und 50 • Versicherung: privat versichert

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback
Wartezeit Termin
Wartezeit Praxis
Sprechstundenzeiten
Betreuung
Entertainment
Parkmöglichkeiten

Standort: Praxis Dr.med.Gabriele M..Pfeilmeier Fachärztin für HNO - Heilkunde

Die Praxis ist in einem Bau mit 50er Jahre Flair; genauso altbacken wirkt die Praxis. Die Empfangsdame ist unfreundlich und abweisend. Die Perfekte Einstimmung für die Behandlung dieser Ärztin. Ich bin aus der Not heraus hier her gekommen, weil die anderen Praxen Wartezeiten hatten - jetzt weiß ich warum und werde diese in Zukunft gerne in kauf nehmen!

Mit diesem Habitus konnte ein Arzt noch in den 80er Jahren auftreten - aber nicht mehr im 21 Jahrhundert

Ich erlebte die Ärztin als herrisch, rechthaberisch und egozentrisch. Jede Frage war eine zu viel. Sie vermittelt das Gefühl: "Warum muss ein dummer Patient das wissen?"

Im NOT-NOT-NOT-Fall vielleicht hierher; wer sich aber eine kompetente und faire Behandlung wünscht, der ist hier fehl am Platze.

empathislose, humorlose, halbgötting in grau-weiß • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback
Wartezeit Praxis
Betreuung
Entertainment
Alternative Heilmethoden
Kinderfreundlichkeit
Barrierefreiheit
Praxisausstattung
Parkmöglichkeiten
Öffentliche Erreichbarkeit

Standort: Praxis Dr.med.Gabriele M..Pfeilmeier Fachärztin für HNO - Heilkunde

Jedem neuen Arzt bin ich sehr skeptisch gegenüber. Doch vom ersten Moment an war alles sehr sympathisch, konnte mir weiterhelfen und ich fühlte mich gut aufgehoben.

Freundlich, Kompetent, Hilfreich • Alter: zwischen 30 und 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback
Wartezeit Termin
Wartezeit Praxis
Sprechstundenzeiten
Betreuung
Alternative Heilmethoden
Barrierefreiheit
Praxisausstattung
Öffentliche Erreichbarkeit

Standort: Praxis Dr.med.Gabriele M..Pfeilmeier Fachärztin für HNO - Heilkunde

ich muß dazu sagen das ich schwer sehbehindert bin und deshalb wegen gleichgewichtsstörungen bei längeren strecken im rollstuhl sitze und immer eine begleitperson dabeihabe,die das alles auch bestätigen kann!
vorne die arzthelferin ist der einzige lichtblick,hilfsbereit und sehr freundlich!.
die mta das gegenteil: ich und meine begleitperson saßen in einem untersuchungszimmer,die mta kam rein,kein...guten tag wie man anstandshalber erwarten können,als wenn niemand anwesend gewesen wäre schnappte sie sich irgendwas,die krönung...beim rausgehen machte sie kommentarlos das licht aus und ließ uns in dunklen raum sitzen.

als frau doktor selbst erschien versuchte ich ihr zu erklären das man menschen grade mit sehbehinderrung nicht im dunkeln sitzen lassen sollte da mir schwindlig wird und ich gleichgewichtsstörungen bekomme und sie mich dann aufheben könnten falls ich umkippe....

sie schnitt mir das wort ab und meinte sie würden mich sowieso nicht aufheben wollen (da sprach auch diese mta das erste mal und fand das ganze auch noch lustig und lachte rum.
(sich über patienten lustig zu machen ist schon unverschämt aber dann noch im grunde wegen der behinderrung und deren auswirkungen zu lachen etc ist mehr als dreist!!)

der ganze ton dermaßen unhöflich das ich dazu nichts mehr gesagt habe,
dann fragte mich die ärztin wieso ich käme.....ich konnte NICHT EINEN satz zu ende reden da sie mir immer wieder ins wort fiel t,da sie dann nur die halbe info hatte war das unnötiges geplapper.

ihr ganzes verhalten signaliesierte das sie eigentlich garkeine lust hatte mich zu untersuchen!,nachdem die hälfte untersucht war war ich so schlau wie vorher....und da sie den rest was ich noch hatte durch dauerndes unterbrechen warscheinlich nicht vernommen hatte war die untersuchung auch schon vorbei!!!!!

ehrlich,ich war auch froh drum denn das alles hätte ich mir sparen können.

mich wird die als patient nicht wieder sehen!

Unhöflich Miserabel bitte lesen!!! • Alter: über 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

Erforderliches Feedback
Behandlung
Aufklärung
Vertrauensverhältnis
Genommene Zeit
Freundlichkeit
Optionales Feedback
Wartezeit Termin
Wartezeit Praxis
Sprechstundenzeiten
Betreuung
Entertainment
Praxisausstattung
Telefonische Erreichbarkeit
Parkmöglichkeiten
Öffentliche Erreichbarkeit
Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es erneut

Über mich