Deutschlands größtes Arzt-Patienten-Portal

Das jameda-Interview: 10 Fragen an Herrn Prof. Dr. med. Michael Janusz Koss

Prof. Dr. Koss

von
verfasst am

© KossProf. Dr. Koss praktiziert als Augenarzt in München. (© Koss)Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Prof. Dr. med. Michael Janusz Koss interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Augenarzt.

jameda: Herr Prof. Dr. Koss, was hat Sie motiviert, Augenarzt zu werden?

Herr Prof. Dr. Koss: Das Privileg, als Augenchirurg Menschen oft effektiv helfen zu können. Sehen ist elementar für uns Menschen und ich träumte seit den Tagen des Studiums davon, die Historie der deutschen Augenchirurgie weiterzutragen.

jameda: Was macht Ihnen im Praxisalltag am meisten Freude? Wo sehen Sie die größten Herausforderungen?

Herr Prof. Dr. Koss: Trotz aller Verpflichtungen haben wir im Team meist eine humorvolle Atmosphäre und bemühen uns, jeden Patienten so menschlich zu behandeln, als ob er unser(e) Mutter, Bruder oder Sohn wäre. Dies ist auch immer individuell betrachtet die größte Herausforderung – immer die richtige Zeit für jeden Patienten zu haben.

jameda: Welchen Vorurteilen begegnen Sie häufig in Ihrer Praxis?

Herr Prof. Dr. Koss: Eines der größten Vorurteile ist die Wartezeit als Ausdruck von Qualität. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Medizin etwas Besonderes ist und die Versorgung sowohl von Terminen als auch von Notfallpatienten nicht mit einem Reifenwechseltermin gleichzusetzen ist.

jameda: Manche Krankheiten und Therapien sind unangenehm und verlangen viel Durchhaltevermögen vom Patienten. Was raten Sie Patienten in solchen Situationen? 

Herr Prof. Dr. Koss: Reden Sie darüber – Motivation ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit und diese kann nur über einen offenen Austausch erzielt werden.

jameda: Wie reagieren Sie, wenn Sie merken, dass ein Patient Ihren Therapieplan nicht befolgt?

Herr Prof. Dr. Koss: Ich versuche, ihm offen und ruhig die Zukunft zu skizieren.

jameda: Wenn Sie das Gesundheitssystem ändern könnten, was würden Sie als Erstes tun?

Herr Prof. Dr. Koss: Transparenz auf allen Ebenen, d. h. bei den Krankenkassen und den Gesundheitspolitikern umsetzen. Es wird nicht offen mit bereits systemverändernden Einschnitten mit den Bürgern umgegangen.

jameda: Kein Mensch ist perfekt. In welchen Bereichen haben Ärzte Ihrer Meinung nach Verbesserungspotential?

Herr Prof. Dr. Koss: Wieder verstehen, dass Arztsein viele Privilegien und auch Verantwortlichkeiten beinhaltet.

jameda: Die Welt der Medizin verändert sich ständig. Gibt es neue Therapien oder Geräte, die Sie in Ihrer Praxis anwenden?

Herr Prof. Dr. Koss: Unsere neuesten Innovationen beinhalten das Operieren von Augen mit der 3D-Technologie und die Entfernung von Katarakten mit der Nanopulslasertechnik in Risikoaugen.

jameda: Gibt es einen Patienten oder ein Erlebnis in Ihrer Praxis, das Sie nie vergessen werden?

Herr Prof. Dr. Koss: Sehr viele, doch das fällt unter das Arzt-Patienten-Geheimnis!

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Herr Prof. Dr. Koss: Gönnen Sie sich Pausen bei der PC-Arbeit und beim Netflixen und spielen Sie lieber mit Ihren Kindern und Enkeln draußen oder gehen Sie wandern.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
1

Suchen Sie Augenärzte in Ihrer Nähe?

Ort, PLZ, Stadtteil oder Straße
Interessante Artikel zum Thema „Augenkrankheiten & Sehschwäche”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete