Deutschlands größte Arztempfehlung

Lichtblicke bei Makuladegeneration für AMD- & DMÖ-Patienten sowie Betreuer & Begleiter!

Dr. Frieling-Reuß

von
verfasst am

© Frieling-ReußFortgeschrittenes Stadium einer feuchten AMD. (© Frieling-Reuß)Die Belastungen bei der Makuladegenerations-Behandlung durch Spritzen ins Auge sind für Patienten groß, die Therapie ist zeitaufwendig. Rund acht Spritzen im ersten Jahr machen die AMD-Therapie zu einer echten Geduldsprobe für die Erkrankten.

Welcher Zeitaufwand ist mit der Makuladegenerations-Behandlung gewöhnlich verbunden?  

Patienten müssen bei einer Makuladegenerations-Behandlung einer Vielzahl von Augenarzt-Terminen pro Jahr rechnen. Die Sitzungen sind üblicherweise nötig für die Indikationsstellung, Spritzen- und Kontroll-Termine. Ein weiterer Faktor für zusätzliche Termine kann ein häufiger Patientenkontakt zwischen Augenarzt und Operateur sein.

Dieser Zeitaufwand ist enorm und kann einem Patientenbegleiter bei einer Behandlungsintensität von rund 8 Spritzen im ersten Jahr erhebliche Zeitressourcen wegnehmen. Hier können gut und gerne 22-26 und mehr augenärztliche Termine pro Jahr für Indikationsstellungs-, Spritzen-, Nachkontroll-Termine entstehen, wenn die Behandlungskette sich an den medizinischen Vorgaben hält. Ein weiterer zeitlicher Belastungsfaktor kann u.a. auch ein häufiger Patientenkontakt zwischen konservativen und operativen Augenarzt sein. Hier sollten sich die Praxen entsprechend für den Patienten absprechen.

Dieser enorme Zeitaufwand, der z.B. einem Patienten-Begleiter fast einen Jahresurlaub kosten – man rechne nur einmal den durchschnittlichen Einzeltermin-Zeitbedarf in Form von Abholung des Patienten, Überführung zur Arztpraxis/Behandlungszentrum, dortige Verweildauer, Begleitung auf der Rückfahrt, eigenes Heimkommen des Begleiters zusammen.

Das ist gerade für Patienten mit komplexen Krankheitsbildern extrem belastend und einschränkend. Das ist auch der Grund, warum nach zwei bis drei Jahren so viele Patienten aus der Behandlung aussteigen, die ihr Sehvermögen erhalten soll. Studien sprechen von mehr als 50% nach über zwei Jahren.

© Frieling-ReußFluoreszenzangiographie einer Feuchten AMD. (© Frieling-Reuß)Wie kann die Behandlungsdauer für Makuladegeneration reduziert werden?

In Deutschland gibt es einige wenige augenärztliche Zentren, die sich dem Thema Komprimierung von Behandlungsprozessen bei Makuladegeneration verschrieben haben. Sie möchten die erhebliche zeitliche Belastung der Behandlung für den Patienten und Begleiter reduzieren, d.h. die Zahl der Behandlungstermine um zirka 30 % auf zirka 14 bis 17 Behandlungstermine senken. Ein weiteres Gewicht liegt auch in der Orientierung, die Verweildauer des Patienten pro Termin zu verkürzen. Dies erfordert wesentliche Veränderungen der Prozess- und Organisationsstrukturen speziell dieser Praxen und Zentren.

Dennoch halten sie selbstverständlich die medizinischen Standards ein.
 

© Frieling-ReußModerne Intraokularlinsen ermöglichen neue Behandlungsmöglichkeiten von AMD. (© Frieling-Reuß)Neue Intraokularlinse für AMD-Erkrankte setzt Lichtblicke!

Eine neue innovative Fortsetzungsbehandlung für AMD-Erkrankte (genauer für austherapierte AMD-Erkrankte) – sozusagen nach erfolgter Injektionsbehandlung der Augen – stellt die Implantation einer AMD-Linse da. Es handelt sich dabei um den Einsatz einer speziellen Intraokularlinse (Kunstlinse) – speziell für ADM-Erkrankte entwickelt. 

Je nach Stadium der AMD-Erkrankung ist diese neuartige Linse in der Lage, die Sehschärfe und damit die Lebensqualität des Patienten wieder deutlich zu verbessern. Im optimalen Fall kann der AMD-Patient wieder viel besser lesen und fernsehen.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
20

Suchen Sie Augenärzte in Ihrer Nähe?

Ort, PLZ, Stadtteil oder Straße
Interessante Artikel zum Thema „Augenkrankheiten”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete