Das Immunsystem durch Hypnose stärken: So geht's

Hypnose kann in vielen Bereichen positive Auswirkungen auf den Körper haben. (© mkrberlin - fotolia)

Stress und seine Auswirkungen

Menschen, die im Leben sehr viel Stress ausgesetzt sind, leiden häufig unter einem geschwächten Immunsystem. Chronischer Stress kann sich sowohl auf viele chronische Erkrankungen nachteilig auswirken als auch neue Erkrankungen hervorrufen. Besonders psychosomatische Symptomatiken werden durch die Einwirkung von Dauerstress intensiviert.

Hierbei ist es weniger wichtig, welche Arten von Stress auf den Organismus einwirken: Traumata, Arbeitsstress, Familienkonflikte, Partnerschaftsprobleme, psychische Krankheiten, berufliche Daueranspannung – alles kann sich auf den gesamten Körper auswirken.

Symptome wie Schlafstörungen, Gereiztheit, Angespanntheit und Müdigkeit bis hin zu Kopf- und Rückenschmerzen oder auch Verdauungsbeschwerden sind typisch für eine lange Phase der inneren Anspannung. Stress wirkt negativ auf die Zellregeneration und wirkt sich daher nachteilig auf entzündliche Prozesse im Körper aus, beziehungsweise begünstigt diese sogar. Ebenso können Alterungserscheinungen vermehrt auftreten, da auch hier die Zellen in ihrer Regenerationsfähigkeit gestört werden.


Hypnose als Initiator

Hypnose versetzt Menschen in einen Entspannungszustand. In diesem Zustand besteht die Möglichkeit, Kontakt zum Unterbewusstsein aufzunehmen und über dieses wertvolle Informationen oder auch gesunde Anregungen einzubetten.

Es gibt Hypnosen, die gezielt eine Tiefenentspannung hervorrufen. Diese wirkt intensiv auf den gesamten Körper. Fast so, als würde man einen Computer herunterfahren und wieder neu starten. Die tiefe Entspannung regt nachhaltig den Parasympathikus an, jenes System des Körpers, das für Entspannung zuständig ist. Dadurch kann diese Entspannung, die in der Hypnose erfahren wurde, zu einer längerfristigen Erfahrung werden.

Der gestresste Organismus musste nämlich noch einmal erinnert werden: „So fühlt es sich an, wirklich entspannt zu sein. Du bist dazu in der Lage, dich so zu fühlen. Du hattest es nur vergessen.“


Positive Wechselwirkung

Dieses Wohlbefinden zu spüren, ist eine wichtige Erfahrung – sie regt die Psyche an, diesen wohligen Zustand wieder anstreben zu wollen. Dies kann eine hilfreiche Zielsetzung bedeuten.
Nun ist es wieder möglich, gezielt diesen Zustand erreichen zu wollen. Und da durch die Hypnose bewusst gesunde Impulse gesetzt werden, können diese zusammen mit dem Zustand der tiefen Entspannung wirken.

Nach der Hypnose-Sitzung stellen sich oftmals rasch die ersten Umsetzungen der gegebenen Impulse ein. Zusammen mit der Entspannung entsteht ein guter Ansatzpunkt, um neue Wege auszuprobieren und einen gesünderen Umgang mit sich und der Umwelt aufzubauen.

Die Selbstreflexion im Gespräch mit der hypnotisierenden Therapeutin oder dem Therapeuten hilft hierbei, den Transfer der Impulse in den Alltag zu unterstützen.

Dies wiederum sorgt für mehr Ruhe im gesamten Organismus und die Wechselwirkungen mit Stress verändern sich. Der Umgang mit den Anforderungen des Lebens kann auf eine neue Weise gestaltet werden. Antreibende Gedanken, Perfektionismus und Selbstkritik können bearbeitet und verändert werden. So kommt weniger Stress auf – Körper und Seele können sich erholen.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 3

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Kommentare (3)

Emilie R., 18.08.2021 - 15:27 Uhr

Wo kann man sich Hypnosieren lassen und was kostet sowas?

Emilie R., 17.08.2021 - 12:43 Uhr

Hilft Hypnose auch für das verarbeiten von dramatischen Ereignissen die man früher hatte?

Antwort von Stefanie Hartwich, verfasst am 18.08.2021

Vielen Dank für Ihr Kommentar und Ihre Frage. Ja richtig, es besteht die Möglichkeit, dass die Anwendung von Hypnosetherapie zur Verarbeitung dramatischer Ereignisse bzw. posttraumatischer Belastung nachhaltig unterstützen kann.

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?