Deutschlands größtes Arzt-Patienten-Portal

Küssen, schlafen, Zwiebel essen: 8 kreative Hausmittel, um Erkältungen vorbeugen

jameda

von
verfasst am

© drubig-photo - fotoliaKüssen stärkt die Abwehrkräfte (© drubig-photo - fotolia)Zwei- bis dreimal erwischt es Erwachsene pro Jahr. Besonders im Herbst und Winter verbreiten sich Schnupfnasen und Hustenreiz in Windeseile. Wir wollten von unseren Nutzern wissen, was sie tun, um der Erkältungswelle zu entgehen. Die Antworten zeugen von viel Kreativität im Kampf gegen Erkältungen.

Etwa 70 Prozent der rund 1200 Umfrageteilnehmer achten auf eine gesunde Ernährung und sind täglich an der frischen Luft, um Erkältungen vorzubeugen. Darüber hinaus verrieten sie Maßnahmen, die weit über das gängige Anti-Erkältungs-Programm hinausgehen.

1. Rohe Zwiebel essen

„Ich esse jeden Tag eine rohe Zwiebel“, erzählt ein jameda-Nutzer. Tatsächlich helfen Zwiebeln, Erkältungen vorzubeugen: Sie enthalten Sulfide, die antimikrobiell und entzündungshemmend wirken. Wer keine rohe Zwiebel essen will, kann sich auch einen Zwiebel-Tee brauen. Dazu eine Zwiebel klein hacken, nach fünf Minuten mit 100 Milliliter heißem Wasser übergießen und 20 Minuten ziehen lassen. Nach Geschmack Honig dazu geben und immer wieder einen großen Schluck nehmen.

2. Küssen

Es gibt auch angenehmere Methoden, sein Immunsystem zu stärken. „Ich küsse meinen Mann und aktiviere damit sein und mein Immunsystem“, berichtet eine Umfrageteilnehmerin. Beim Küssen werden Bakterien ausgetauscht, die wiederum die Abwehrkräfte ankurbeln. Außerdem schüttet das Gehirn stressreduzierende Hormone aus.

3. Genug schlafen

„Ich achte auf genügend Schlaf“, erzählt ein jameda-Nutzer. Das ist besonders im Winter wichtig: In der kalten Jahreszeit brauchen manche Menschen mehr Schlaf, um neue Kraft zu tanken. Im Schlaf ist das Gedächtnis des Immunsystems aktiv, das dafür sorgt, Krankheitserreger frühzeitig zu erkennen.

4. Stress reduzieren

Vor allem Dauerstress wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus. Sind Stresshormone ständig aktiv, behindern sie die Arbeit des Immunsystems. Deshalb ist Entspannung besonders in hektischen Zeiten wichtig. Das hat auch ein jameda-Nutzer erkannt: „Ich sorge für innere Ruhe, mache Autogenes Training und pflege meine sozialen Kontakte“.

5. Alkohol und Tabak vermeiden

„Ich vermeide Alkohol und Zigaretten“, erzählt ein jameda-Nutzer. Tatsächlich sind Raucher anfälliger für Infekte, denn Nikotin wirkt sich negativ auf die Abwehrkräfte aus, die Bakterien schlechter aufspüren können. Auch zu viel Alkohol kann das Immunsystem belasten.

6. Nach dem Zwiebelprinzip kleiden

Wer bei sinkenden Temperaturen luftig bekleidet nach draußen geht, kühlt schnell aus. Wer zu warm angezogen ist, beginnt dagegen schnell zu schwitzen. Beides schwächt den Körper. „Ich kleide mich nach dem Zwiebelprinzip“, berichtet ein User - so lässt sich die Körpertemperatur leichter regulieren.

7. Kalt duschen

„Wechselduschen und Kneippbäder helfen, Erkältungen vorzubeugen“, so ein Nutzer. Diese Erfahrung bestätigt eine Studie der Uni Jena: Nach zehn Wochen waren die Lymphozyten der Probanden um 13 Prozent gestiegen, die Abwehrkräfte rüsteten also auf und die Zahl der Infekte sank.

8. Propolis nehmen

Ein jameda-Nutzer berichtet, Propolis-Tropfen einzunehmen, um Erkältungen vorzubeugen. Propolis ist ein harziges Bienenerzeugnis, dem eine antibiotische Wirkung nachgesagt wird. Tatsächlich deutet eine Studie mit kleiner Teilnehmerzahl darauf hin, dass Propolis die Immunaktivität steigern kann.

Natürlich gibt es noch viel mehr Hausmittel, die das Immunsystem stärken. Hier erfahren Sie, was Sie sonst noch tun können, um eine Erkältung vorzubeugen.  

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
33
Interessante Artikel zum Thema „Erkältung”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Kommentare zum Artikel (1)


04.11.2016 - 18:26 Uhr

Alle Ihre Beiträge finde ich sehr hilfreich und...

von Dieter H.

... informativ. Auch als älterer Mensch kann man noch viel lernen, um gesund zu bleiben. Weiter so - ich bleibe am Ball! Mit freundlichen Grüßen, Dieter H.


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete