Gesund abnehmen, aber wie?

Frau Adamietz

von
verfasst am

© joannawnuk_iStockZu einem gesunden Lebensstil zählt nicht nur die Reduzierung von Zucker. (© joannawnuk_iStock)

Haben Sie sich auch den folgenden Vorsatz für das neue Jahr gefasst: Ein paar Kilo weniger wären toll?
 

Was sollten Sie beim Abnehmen beachten? 

Grundsätzlich gilt: Meiden Sie jede Crashdiät, extreme Kalorienreduzierung und eine einseitige Ernährung. Sie erzeugen damit leider den gegenteiligen Effekt und regen Ihren Körper zu einer verstärkten Einlagerung von Nährstoffreserven an. Der bekannte Jojo-Effekt tritt ein. Ein Gewichtsverlust von 1-2 Kilo pro Monat gilt als gesundes Maß, das den Körper nicht zum "hamstern" anregt und dem Jojo-Effekt somit vorbeugt.
 

Kann man überhaupt "gesund" abnehmen?

Wichtige Eckpfeiler für einen erfolgreichen dauerhaften Gewichtsverlust stellen folgende Punkte dar:

  • Ernährung
  • Bewegung
  • Stoffwechsel & Verdauung
  • Psyche - "sich wohlfühlen"

 

Der Faktor Ernährung

  • Machen Sie keine Diät! Stellen Sie Ihre Ernährung dauerhaft auf eine gesunde Mischkost um. Der Hauptbestandteil der Nahrung sollte Gemüse, Wurzeln und Hülsenfrüchte sein. Reduzieren Sie tierische Fette.
  • Achten Sie auf einen gleichmäßigen Blutzuckerspiegel: Vollkorn anstelle von Weißmehl, weniger Kohlenhydrate
  • Ausreichend pro- und präbiotische Stoffe für eine gesunde Darmflora
  • Bitterstoffe für einen gesunden Stoffwechsel und eine gute Verdauungsfunktion
  • Meiden Sie Zucker jeglicher Art (Süßigkeiten, Fertigprodukte, Saucen, Bäckereierzeugnisse, etc.)
  • Meiden Sie Fertigprodukte und verarbeitete Produkte (je höher der Verarbeitungsgrad, desto höher der Anteil an Fett, Zucker und Salz)
  • Reduzieren Sie Alkohol (Alkohol enthält sehr viele Kalorien)
  • Essen Sie in Ruhe, kauen Sie jeden Bissen
  • Essen Sie nicht nebenbei
  • Machen Sie bewusst Ausnahmen von dieser Regelung!

 

© Jacek Chabraszewski - FotoliaRegelmäßige Bewegung ist nicht nur beim Abnehmen wichtig. (© Jacek Chabraszewski - Fotolia)Der Faktor Bewegung

Kein Abnehmen ohne Bewegung! Um dauerhaft abzunehmen, müssen Sie den Verbrauch an Kalorien ankurbeln. Suchen Sie sich einen regelmäßigen Sport.

Yoga eignet sich hervorragend, wenn Sie Ihren Körper tonisieren möchten und Haltungsschäden vorbeugen wollen. Zusätzlich können Sie mehr Bewegung in Ihren Alltag einbauen. Gehen Sie mehr zu Fuß, fahren Sie mit dem Fahrrad, lassen Sie Ihr Auto öfter stehen, steigen Sie eine Haltestelle früher aus und gehen Sie den Rest zu Fuß, nehmen Sie die Treppe anstelle des Aufzuges, etc.
 

Der Faktor Stoffwechsel & Verdauung

Kurbeln Sie Ihren Stoffwechsel und v.a. Ihren Fettstoffwechsel an. Bittere Lebensmittel enthalten Bitterstoffe, die wiederrum die Leber und sämtliche Verdauungsorgane anregen. Besonders bittere Kräuter sind: Enzian, Wermut, Tausendgüldenkraut. Sie können diese regelmäßig als Tee oder Tinktur nehmen. Oder Sie mischen bittere Kräuter wie Löwenzahn in Ihren Salat. Auch Chicorée, Artischocken und Rosenkohl enthalten Bitterstoffe.

Die Einnahme von ausreichend pro- und präbiotischen Stoffen sorgt für eine optimale Darmflora.
 

Der Faktor Psyche

Unser Körper hört nicht am Hals auf, auch unsere Psyche hat einen Einfluss auf unser Gewicht. Loslassen, Sicherheit, Geborgenheit und Schutz: Dies können mögliche Themen sein, die einen Gewichtsverlust blockieren.
 

Fazit

Viel Freude beim Abnehmen. Und vergessen Sie nicht: Sie sind schön! Ihr Gewicht ist nur ein Aspekt Ihrer Persönlichkeit!

Übrigens: Akupunktur, Ernährungsberatung und Heilkräuter sind wertvolle unterstützende Maßnahmen und helfen Ihnen beim Gewichtsverlust.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
6
Interessante Artikel zum Thema „Abnehmen”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete