Das jameda-Interview: 5 Fragen an Dr. Larisa Pfahlinfo_plain_20gr

Dr. Larisa Pfahl praktiziert in Oldenburg. (© Pfahl)

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Frau Dr. Larisa Pfahl interessante Fragen zu ihren Erfahrungen als Frauenärztin.

jameda: Frau Dr. Pfahl, worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht diesen so besonders?

Dr. Pfahl: Ich biete minimalinvasive ästhetische Behandlungen, die für Hautverjüngung angedacht sind. Wir kombinieren ein großes Spektrum von allen neuesten Methoden.

Nicht wie andere Kollegen, die ästhetische Medizin als Nebenjob betätigen, habe ich seit mehreren Jahren durch Fort- und Ausbildungen in der Welt einige große Erfahrung gesammelt, um mich ausschließlich auf die ästhetische Medizin zu spezialisieren.

jameda: Wo sehen Sie in Ihrem Fachgebiet die größten Herausforderungen für die Zukunft?

Dr. Pfahl: Das ästhetische Feld hat sich nun über die letzten Jahre enorm entwickelt. Wir sprechen nun nicht mehr nur über Filler und Neurotoxine. Die Begrifflichkeiten ändern sich in Anti-Aging, Vorbeugung und Verjüngung. Die Anatomie des Gesichtes wurde neu verstanden. Es stehen durch neue Verfahren mehrere Schichten des Gesichtes zur Verfügung, die eine neue und bessere Gesichtsharmonie erlauben.

Je mehr sich dieses Feld entwickelt, umso mehr verstehen wir als Ärzte und als Patienten die Komplexität des Alterungsprozesses. Diese müssen wir als Ärzte beherrschen, um ein natürliches und harmonisches Ergebnis für unserer Patienten zu liefern.

Die Patienten verstehen: „Wir wollen von einem Arzt/Ärztin behandelt werden, der/die die Behandlungen meistern kann“. Ich denke, wenn man versucht, Menschen in etwas zu verwandeln, das sie nicht sind, dann sollten wir reflektieren, was wir als Gesellschaft falsch gemacht haben.

Wenn wir unsere Patienten betrachten, sollten wir versuchen uns daran zu erinnern, ihre Schönheit und ihre Einzigartigkeit zu sehen.

Für diese Schönheit gilt es zu erkennen, wen wir vor uns haben. Diese individuelle Einzigartigkeit und Schönheit mit ihren Besonderheiten möchte ich bewahren. Diese Bewahrung geht weiter verloren, wenn wir versuchen, die gleichen standardisierten „Verschönerungs“-Verfahren auf die ethnische, geschlechtliche und kulturelle Variation unserer Gesellschaft anzuwenden.

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Dr. Pfahl: Es ist mir ins besonders wichtig, wenn Sie als mein Patient oder meine Patientin genau wissen und verstehen, was ich tue. Ich möchte, dass Sie den Prozess des Alterns verstehen, die Strukturen und Schichten Ihres Gesichts kennenlernen, die Sie von anderen unterscheiden und Sie als den definieren, der Sie sind.

Es ist mir wichtig, Ihnen die Behandlungen genau zu erklären, wie ich am liebsten damit anfangen möchte und warum ich diesen maßgeschneiderten Plan für Sie wähle.

Sie sind mir wichtig, und Sie haben es sich verdient, alle verfügbaren Optionen und Behandlungen zu kennen. Es ist wichtig, dass Sie verstehen, warum ich sie für Sie ausgewählt habe.

Seien Sie sich Ihrer einzigartigen Gesichtszüge bewusst. Ihre ethnische Zugehörigkeit definiert Sie als Person. Wählen Sie einen Arzt/ Ärztin, der Ihre Bedürfnisse versteht und die Anatomie beherrscht, damit er/sie Ihnen das beste Ergebnis liefern kann.

jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Dr. Pfahl: Mein Wunsch für meine Patienten ist, dass sie nicht darauf achten, was die Leute denken oder was die Gesellschaft denkt, sondern einfach sie selbst sein können. Ihr wahres Selbst und ihre eigene Persönlichkeit können auf diese Weise in die ästhetische Medizin integriert und genutzt werden, um sie ohne Spritzen zum Strahlen zu bringen, sondern einfach die gesündere und frischere Version Ihrer selbst.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Dr. Pfahl: Seien Sie sich Ihrer einzigartigen Gesichtszüge bewusst. Ihre ethnische Zugehörigkeit definiert Sie als Person. Wählen Sie einen Arzt/ Ärztin, der Ihre Bedürfnisse versteht und die Anatomie beherrscht, damit er/sie Ihnen das beste Ergebnis liefern kann.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 0

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?