Wie Akupunktur bei Kinderwunsch helfen kann: Das sind die Vorteile

Akupunktur kann Ihren Kinderwunsch auf natürliche Art unterstützen. (© drubig-photo - fotolia)

Bei fast jedem siebten Paar ist der Kinderwunsch unerfüllt. Man hofft vergeblich und merkt, dass es ohne medizinische Hilfe nicht vorwärts geht. Die Akupunktur kann in den meisten Fällen helfen, die Chancen auf eine natürliche Schwangerschaft zu erhöhen oder eine erfolgreiche Samenübertragung zu unterstützen. Vor allem wenn aus schulmedizinischer Sicht keine Ursache für die Kinderlosigkeit vorliegt.

Was kann hinter einem unerfüllten Kinderwunsch stecken?

Ein unerfüllter Kinderwunsch ist nicht nur in biologischer und medizinischer Hinsicht für Paare eine enorme Belastung. Sie kann bei den zukünftigen Eltern Stress und Sorgen bereiten, die sich sowohl psychisch als auch körperlich auswirken. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, einen ganzheitlichen Blick auf das Geschehen zu werfen. Denn es kann viele verschiedene Gründe haben, wenn ein Paar ungewollt kinderlos bleibt.

Physische und psychische Probleme sind ein Hinweis auf ein Ungleichgewicht und Paare kommen da schnell in eine Stressspirale.

Die Regelmäßigkeit der Menstruation, aber auch die Qualität des Blutes ist bei der Frau ein wichtiger Hinweis dafür, wie hoch die Chance auf eine Schwangerschaft ist. Für die meisten Frauen ist es deswegen zuerst am wichtigsten, mit sich selbst und mit ihrem Körper in Einklang zu kommen. Ein natürlicher und regelmäßiger Zyklus erhöht die Chancen auf eine Schwangerschaft erheblich.

Bei den meisten Frauen kommen viele Fragen auf, wie z. B., ob der Eisprung regelmäßig stattfindet, ob Fehl- oder Frühgeburten in der Vergangenheit einen Einfluss haben können oder ob eine Hormon- oder Immunstörung (beim Mann oder bei der Frau) vorliegt.

Oftmals ist es möglich mit Hilfe von natürlichen Medikamenten und gezielten Therapien auf natürlichem Weg schwanger zu werden, ohne sich einer Hormonbehandlung oder künstlichen Befruchtung unterziehen zu müssen.

Ein wichtiger Schritt zur Diagnose ist ebenfalls, eine ausführliche Blutuntersuchung, die zur
Hormonbestimmung dient. Denn ein hormonelles Ungleichgewicht kann die Fruchtbarkeit negativ beeinflussen. Eine spezielle Blutanalyse hilft herauszufinden, mit welchen therapeutischen Maßnahmen der Kinderwunsch unterstützt werden kann.

Wie kann Akupunktur den Kinderwunsch unterstützen?

Insgesamt wirkt die Akupunktur entspannend und regt die Durchblutung im Körper an, wovon auch die Fortpflanzungsorgane profitieren. Die Akupunktur unterstützt ebenfalls dabei, den Hormonhaushalt im Körper wieder in ein natürliches Gleichgewicht zu versetzen.

Einige der Vorteile der Akupunktur bei Frauen sind z. B.:

  • Regulierung und Optimierung des weiblichen Zyklus
  • Förderung der Eireifung
  • Förderung der Einnistung der Eizellen durch Durchblutung der Gebärmutterschleimhaut
  • Lösung von Blockaden und Entspannung

Bei Männern verbessert die Akupunktur die Spermienproduktion und -qualität.

Die Akupunktur sowie Infusionstherapien werden auch als Begleitung der künstlichen Befruchtung eingesetzt und begleiten die Therapie förderlich.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 5

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Kommentare (0)

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?