Das jameda-Interview: 8 Fragen an Frau Johanna Jägerinfo_plain_20gr

Johanna Jäger praktiziert als Allgemeinmedizinerin in Frankfurt. (© Jäger)

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Frau Johanna Jäger interessante Fragen zu ihren Erfahrungen als Allgemeinmedizinerin.

jameda: Frau Jäger, was hat Sie motiviert, Allgemeinmedizinerin zu werden, und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden? 

Frau Jäger: Die Allgemeinmedizin bietet mir die Möglichkeit, mit meinen Patienten neben der Behandlung bestehender Erkrankungen einen Schwerpunkt auf die Gesunderhaltung zu legen. Durch einen ganzheitlichen Behandlungsansatz kann ich den einzelnen Patienten individuell begleiten und mit ihm gemeinsam die optimalen Bedingungen für einen gesunden Lebensweg schaffen.

jameda: Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht diesen so besonders?

Frau Jäger: Neben und bei der hausärztlichen Grundversorgung lege ich großen Wert auf die Förderung eines gesunden Lebensstils mit einer guten Einstellung der Mikronährstoffe und der Darmflora. Diese Basis bietet die optimalen Bedingungen für eine Heilung und die Gesunderhaltung. Hierzu ergänzend können das Leberfasten bzw. eine Diät nach dem Bodymed-Konzept sowie die Behandlung mit bioidentischen Hormonen nach der Rimkus-Methode oder in manchen Fällen eine Chelat-Therapie zur Ausleitung von belastenden Metallen sinnvoll sein. Immer steht für mich der Patient im Mittelpunkt, um mit ihm den für ihn individuell passenden Weg zu finden.

jameda: Gibt es aktuell Hilfen oder Neuerungen, die Ihnen Ihren Praxisalltag erleichtern können?

Frau Jäger: Der Einsatz des Bioimpedanz-Analyse-Geräts seca mBCA 555 ermöglicht eine sichere Gewichtsabnahme mit einem genauen Monitoring, wie sich die Körperzusammensetzung während des Leberfastens oder während des Bodymed-Programms verändert. Sportler können hier ebenso ihren Trainingserfolg messen und ggf. Training und Ernährung optimieren. Für die hausärztliche Versorgung ist das hochwertige Ultraschall-Gerät sowie das Gerät für EKG und Lungenfunktionsprüfung unerlässlich.

jameda: Wo sehen Sie in Ihrem Fachgebiet die größten Herausforderungen für die Zukunft?

Frau Jäger: Ich halte es für essenziell, den Patienten in seiner Gesamtheit zu betrachten und ihn niemals nur auf Befunde, Laborwerte oder Diagnosen zu reduzieren.

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Frau Jäger: Durch eine ganzheitliche Anamnese und Befunderhebung fühlen die Patienten sich wahrgenommen und wertgeschätzt.

jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Frau Jäger: Viele meiner Patienten sind sehr gut über ihre eigene medizinische Geschichte und fachliche Bereiche wie zum Beispiel die Mikronährstoffmedizin informiert, so dass immer wieder ein reger Austausch im Sinne eines Dialogs stattfinden kann. Es besteht der Wunsch zur Behandlung der Ursache von Beschwerden oder der Prävention von schweren Erkrankungen, statt ausschließlich Symptombeseitigung zu betreiben.

jameda: Gibt es ein besonderes Patientenerlebnis, das Sie nie vergessen werden?

Frau Jäger: Immer wieder erlebe ich kleine Highlights im Behandlungsalltag, wenn beispielsweise akute Schmerzen durch eine kleine Akupunkturnadel im Ohr behoben werden können.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben? 

Frau Jäger: Ein gesunder Lebensstil mit Bewegung, einer ausgewogenen Ernährung, einem guten Status der Mikronährstoffe und des Mikrobioms sind die Basis, um bis ins hohe Alter Freude am Leben zu haben.

Zur Person

Mein medizinischer Weg hat mich von der Allgemeinchirurgie zur ganzheitlichen Allgemeinmedizin geführt. Die Ergänzung der klassischen Behandlungsmethoden um wertvolle Mittel wie beispielsweise Akupunktur und Mikronährstoffmedizin bereichern meinen Arbeitsalltag ungemein. Ich lege großen Wert drauf, mich ständig fortzubilden, mein Wissen zu vertiefen und offen für neue Wege zu sein.

 

Zur Praxis

Meine Privatpraxis befindet sich zentral im Nordend von Frankfurt, exklusiver Wartebereich ohne andere Patienten, kein volles Wartezimmer, reine Terminsprechstunde ohne wesentliche Wartezeit. Sie ist mit einem hochwertigen Ultraschallgerät, einem Gerät für EKG und Lungenfunktionsprüfung sowie dem vollautomatischen Körperanalyse-System seca mBCA 555 optimal ausgestattet. Der Akupunktur-Raum bietet einen harmonischen Ort für Entspannung und Erholung.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 0

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?