Das jameda-Interview: 8 Fragen an Frau Dr. med. Ute Falk

Dr. Falk

von
verfasst am

© Dr. Falk© Dr. FalkÄrzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellte jameda Frau Dr. Falk nteressante Fragen zu ihren Erfahrungen als Dermatologin.

jameda: Frau Dr. Falk, was hat Sie motiviert, Hautärztin zu werden?

Frau Dr. Falk: Fasziniert hat mich die Breite des Faches. Ich kann Kindern und erwachsenen Patienten mit Medikamenten oder durch Operationen, Laser- oder andere Therapien helfen. Zusätzlich gehören Allergien, Venenerkrankungen und die Optimierung des ästhetischen Erscheinungsbildes dazu.

jameda: Was macht Ihnen im Praxisalltag am meisten Freude? Wo sehen Sie die größten Herausforderungen?

Frau Dr. Falk: Ganz besonders erfreulich sind natürlich eine zutreffende Diagnose und eine rasche Heilung durch die entsprechende Therapie. Die größte Herausforderung für mich ist gelegentlich, bei Dr. Google erhaltene Diagnosen zu korrigieren und das positiv zu kommunizieren.

jameda: Manche Krankheiten und Therapien sind unangenehm und verlangen viel Durchhaltevermögen vom Patienten. Was raten Sie Patienten in solchen Situationen?

Frau Dr. Falk: Ja, gelegentlich braucht es schon Geduld und mentale Stärke, besonders bei chronischen Hauterkrankungen oder länger dauernden Allergiebehandlungen

jameda: Wie reagieren Sie, wenn Sie merken, dass ein Patient Ihren Therapieplan nicht befolgt?

Frau Dr. Falk: Selbstverständlich ist der gut aufgeklärte Patient der wichtigste Partner bei der Therapie. Bei sogenannten Complianceproblemen spreche ich die Thematik an und biete weitere Informationen an. Gelegentlich empfehle ich die Einholung einer Zweitmeinung, damit der Patient sicher sein kann, die beste Therapie-Empfehlung zu erhalten.

© Dr. FalkIn Dr. Falks Praxis (© Dr. Falk)jameda: Wenn Sie das Gesundheitssystem ändern könnten, was würden Sie als Erstes tun?

Frau Dr. Falk: Nach meiner Wahrnehmung ist das historisch gewachsene und bereits vielen Reformen unterzogene System zu komplex, um aus sich heraus veränderbar zu sein. Es sollte zunächst grundsätzlich vereinfacht und von Bürokratie befreit werden, damit wieder mehr Zeit und Zuwendung für Patienten verfügbar wird.

jameda: Kein Mensch ist perfekt. In welchen Bereichen haben Ärzte Ihrer Meinung nach Verbesserungspotential?

Frau Dr. Falk: Ganz wichtig ist das Thema „Kommunikation“ und deren optimale Beherrschung. Gerade bei dem unterschiedlichen medizinischen Informationsstand zwischen Arzt und Patienten ist der offene und partnerschaftliche Austausch essentiell und könnte gelegentlich besser funktionieren.

jameda: Die Welt der Medizin verändert sich ständig. Gibt es neue Therapieverfahren oder Gerätschaften, die Sie in Ihrer Praxis anwenden?

Frau Dr. Falk: Große Fortschritte sind in der Therapie von Tumoren oder Erkrankungen wie der Psoriasis erzielt worden, zum Beispiel durch neue Medikamente oder Techniken wie der Laser- und Lichttherapie. Selbstverständlich stehen diese neuen Möglichkeiten meinen Patienten zur Verfügung.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Frau Dr. Falk: Bitte denken Sie immer, nicht nur im Urlaub, an einen ordentlichen Sonnen- Schutz. So können Sie die vorzeitige Hautalterung und die Mehrzahl der Hauttumoren vorbeugen.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
1
Interessante Artikel zum Thema „Haut & Haare”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Alle Ärzte & Heilberufler
Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete