Das jameda-Interview: 10 Fragen an Frau Dr. med. Hedwig Wening

Dr. Wening

von
verfasst am

© Dr. WeningFrau Dr. med. Hedwig Wening ist Hautärztin in Münster (© Dr. Wening)Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Frau Dr. med. Hedwig Wening interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Hautärztin.

jameda: Frau Dr. Wening, was hat Sie motiviert, Hautärztin zu werden?
Dr. Wening: Die Haut ist ein Spiegel der Seele, sie ist das Ergebnis aller psychischen und körperlichen Vorgänge im Körper. Juckreiz und Neurodermitis sind extrem quälende und auch spannende Krankheiten. Zudem hat ein Freund damals die Diagnose Hautkrebs bekommen, und ich wollte Expertin werden.

jameda: Was macht Ihnen im Praxisalltag am meisten Freude? Wo sehen Sie die größten Herausforderungen?
Dr. Wening: Die größte Herausforderung liegt immer noch im Herausfinden und Verbessern der Hintergrund-Ursachen für Hautprobleme. Und natürlich oft einfach darin, die passende Creme für den Patienten zu finden sowie darin, Hautkrebs aus zu schließen oder früh zu erkennen bzw. zu behandeln.

jameda: Welchen Vorurteilen begegnen Sie häufig in Ihrer Praxis?
Dr. Wening: „Können Sie das mal eben wegmachen?“ oder auch „Können Sie mal eben über meine Muttermale drüber gucken?“.

jameda: Manche Krankheiten und Therapien sind unangenehm und verlangen viel Durchhaltevermögen vom Patienten. Was raten Sie Patienten in solchen Situationen? 
Dr. Wening: Wenn ein gutes Ergebnis hochwahrscheinlich ist, wird Durchhalten leicht - es ist wohl eine Frage des Vertrauens.

jameda: Wie reagieren Sie, wenn Sie merken, dass ein Patient Ihren Therapieplan nicht befolgt?
Dr. Wening: Menschen dürfen sich für einen anderen Weg entscheiden, als ich ihn anbiete. Aber ein wenig Motivationshilfe gebe ich schon.

jameda: Wenn Sie das Gesundheitssystem ändern könnten, was würden Sie als Erstes tun?
Dr. Wening: Mehr Zeit für die Beratung geben sowie weniger Apparate einsetzen - dafür aber das Gespräch besser honorieren.

jameda: Kein Mensch ist perfekt. In welchen Bereichen haben Ärzte Ihrer Meinung nach Verbesserungspotential?
Dr. Wening: Ärzte sollte Kommunikation für wichtig halten - viele Patienten sind gut behandelt, aber schlecht informiert.

© Dr. WeningEin Einblick in die Praxisräume: Der Wartebereich (© Dr. Wening)jameda: Die Welt der Medizin verändert sich ständig. Gibt es neue Therapieverfahren oder Gerätschaften, die Sie in Ihrer Praxis anwenden?
Dr. Wening: Ich setze seit über 20 Jahren Naturheilverfahren ein, da wo es sinnvoll ist, da die „Schulmedizin“ nicht immer so befriedigend ist. Das ist z.B. bei Neurodermitis der Fall.

jameda: Gibt es einen Patienten oder ein Erlebnis in Ihrer Praxis, das Sie nie vergessen werden?
Dr. Wening: Ich bin glücklich, wenn Menschen ihren quälenden Juckreiz loswerden und vor Freude ganz fassungslos sind. Diese Gesichter stehen mir vor Augen.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?
Dr. Wening: Gesunde (Bio-) Ernährung und körperliche Anstrengung tun Ihnen gut! Arbeiten Sie, aber bleiben Sie psychisch gelassen – denken Sie an das, was man früher Gottvertrauen nannte oder wie der Kölner sagt „Es ist noch immer gut gegangen!“.

 

Zur Person

  • 3 Jahre an der Hautkrebsklinik Fachklinik Hornheide, Münster-Handorf
  • 3 Jahre an der Universitäts-Hautklinik Münster
  • Seitdem in eigener Praxis, erst 3 Jahre in Osnabrück, dann 9 Jahre in Münster-Gievenbeck
  • Übernahme dermatologische Privatpraxis in der Innenstadt.

In über 30 Jahren habe ich mich dermatologisch fortgebildet und viel zu Naturheilverfahren gelernt: Homöopathie, Akupunktur, Bioresonanz, Umweltmedizin.

Zur Praxis

Meine Praxis liegt im Zentrum Münsters, in einer ruhigen Seitenstraße neben der Stadtbibliothek. Ich verwende UV-Bestrahlung, drei Laser (Erbium, Neodyn, IPL) und biete auch die Photodynamische Therapie an. Im Labor führe ich Allergietestungen an der Haut und im Blut durch.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
0
Interessante Artikel zum Thema „Haut & Haare”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon