Dysplastischer Nävus was ist das?

Dr. Kasten

von
verfasst am

© Benicce - Fotolia.com© Benicce - Fotolia.comEin dysplastischer Nävus stellt ein Pigmentmal dar, das Merkmale aufweist, die für eine Gefährlichkeit sprechen können. Dies sind in erster Linie Veränderungen gemäß der so genannten ABCD-Regel.

Hierunter versteht man, dass sich eine Asymmetrie (A), eine unregelmäßige oder ausgefranste Begrenzung (B), mehr als zwei Farben (C = Color) oder ein Durchmesser größer als 5 mm (D) entwickelt.

Aus dysplastischen Pigmentmalen (Nävi) kann ein malignes Melanom (schwarzer Hautkrebs) entstehen. Aus diesem Grund werden dysplastische Pigmentmale vom Dermatologen operativ entfernt.

Manche Menschen weisen sehr viele dysplastische Pigmentmale auf, man spricht dann vom Syndrom der dysplastischen Nävi. Diese Menschen haben ein erhöhtes Risiko, im Laufe ihres Lebens ein Melanom zu entwickeln.

Der Vorsorge kommt bei Menschen mit einem dysplastischen Pigmentmal eine wichtige Bedeutung zu. Je nach Befund sollten Kontrollen beim Dermatologen alle 3-12 Monate erfolgen.

Besonders wichtig ist die fotografische Dokumentation der Hautmale mit Übersichtsfotos und mikroskopischen Bildern. So können auch kleinste Veränderungen erkannt werden und gefährliche Pigmentmale können rechtzeitig entfernt werden.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
40
Interessante Artikel zum Thema „Hautkrebs”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Kommentare zum Artikel (3)


22.03.2014 - 19:18 Uhr

Bei mir wurde vor 2 Wochen am Sternum ein...

von Ursula

... dysplastischer junktionaler Naevus naevocellularit mit entzündlichem Infiltrat in toto entfernt. Was bedeutet das genau und woher kommt das Infiltrat ? Für eine Aufklärung vielen Dank im voraus.

24.01.2013 - 23:28 Uhr

bei mir wurde vor drei Wochen ein Kleines Mal...

von Dieter

... entfernt.Lt.Histologie enthält es displastische Zellen.Jetzt bin ich verunsichert,weil ich nicht sicher bin,ob der Arzt auch alles großzügig herausgeschnitten hat oder ob sich aus evtl.verbliebenen Zellen Hautkrebs entwickeln bzw streuen kann. Was kann ich jetzt tun, um sicherzustellen,dass alles entfernt wurde. Vielen Dank im Voraus.

18.06.2012 - 11:14 Uhr

Lässt man sowas (Nävi) auch in der...

von Patkos, Elisabeth

... Schwangerschaft entfernen? Danke und mfG, EP


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon