Tiefe Einblicke

Dr. Krekel

von
verfasst am

© M&S Fotodesign - Fotolia.com© M&S Fotodesign - Fotolia.comEndlich Sommer! Viele nehmen das zum Anlass, ihre Haut der Sonne entgegenzustrecken. Doch was kurzfristig gut tut, kann langfristig gefährlich werden - in Form von Hautkrebs. Derzeit erkranken allein in Deutschland mehr als 200.000 Menschen jährlich - Tendenz steigend. Hauptursache ist das UV-Licht der Sonne. Es kann die DNS schädigen, was dazu führt, dass die Zellen bösartig zu wuchern beginnen. Der größte Teil der Erkrankten ist vom so genannten weißen Hautkrebs betroffen. Der schwarze Vertreter, das Melanom, kommt zwar seltener vor, ist aber auch gefährlicher. Laut der American Cancer Society verstirbt allein in den USA jede Stunde ein Patient mit der Diagnose Melanom. Doch so beunruhigend diese Zahlen auch sind, es gibt auch gute Nachrichten: Früh erkannt, ist der schwarze Hautkrebs gut heilbar.

Das lässt tief blicken
Diese Heilungschancen sind es, die eine regelmäßige Vorsorge beim Hautarzt so wichtig machen. Das Hautscreening wird deshalb ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Dabei untersucht der Hautarzt die gesamte Körperoberfläche - Kopfhaut, Fußsohlen und Handteller eingeschlossen. Bisher wurden die dabei mit bloßem Auge, Vergrößerungsglas oder Kamera entdeckten auffälligen Muttermale oder Pigmentflecken auf Verdacht entfernt - sicher ist sicher. Doch jetzt gibt es ein neues 3D-Verfahren, das diese Auffälligkeiten im Anschluss an die Untersuchung genauer unter die Lupe nimmt: MelaFind®. Mit diesem Messverfahren lässt sich das Muttermal dank zehn unterschiedlicher Lichtwellenlängen schmerzfrei in bis zu 2,5 Millimetern Tiefe betrachten. Der Blick unter die Haut dauert nur wenige Sekunden. Eine Software analysiert das Pigmentmal und errechnet auf dieser Basis, ob und in welchem Maße die entsprechende Hautstelle als auffällig gilt. In weniger als einer Minute kann das Gerät dem Dermatologen helfen, zu entscheiden, ob das Mal entfernt werden sollte - oder eben nicht. So werden nicht nur Melanome in einem Stadium erkannt, in dem die Heilungschancen noch sehr gut stehen, sondern auch unnötige Biopsien vermieden.

Bei ABCDE ist Vorsicht geboten
Doch so zuverlässig das Verfahren auch ist - am besten ist immer noch, wenn es erst gar keinen Hautkrebs aufspüren kann. Und dafür kann man selbst etwas tun! Sonne nur mit ausreichendem Schutz genießen, regelmäßige Hautscreenings beim Hautarzt und selbst verdächtige Stellen im Auge behalten. Dafür gilt die ABCDE-Regel: Bei Asymmetrie, unscharfer Begrenzung, ungleichmäßiger Color, einem Durchmesser von mehr als sechs Millimetern sowie der Entwicklung einer dieser Aspekte gilt ein Leberfleck als auffällig.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
0
Interessante Artikel zum Thema „Hautkrebs”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Kommentare zum Artikel (3)


18.01.2015 - 13:21 Uhr

Die Zeit für eine Vorsorge bezüglich Hautscreening...

von Marianne

... ist wieder mal fällig. Habe schon verschiedene Punkte rausoperiert bekommen, zur Zeit wieder verdächtige Stellen, aber leider keine Hautärzte die Krankenkassenpatienten nehmen. Höre immer nur Privat oder Selbstzahler Leider. Die befallenen Hautstellen sind rauh jucken und teils geht dann immer die obere Schicht ab. Ich lebe in Frankfurt

19.10.2013 - 16:20 Uhr

Ich bin 71 Jahre alt und habe im letzten Jahr...

von Liese-Lotte

... besonders im Gesicht sehr viele Alterswarzen bekommen. Es bilden sich anfangs kleine rote Pickel, die sich nach 2-3 Wochen zu den Warzen entwickeln. Was kann ich dagegen tun? Für eine diesbezügliche Antwort wäre ich sehr dankbar.

07.10.2013 - 09:39 Uhr

wo kann ich ein guten Arzt oder Hautklinik finden...

von madalina

... für Muttermal. Wolfsburg Braunschweig Hannover


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Alle Ärzte & Heilberufler
Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete